Aktuelles

Gigabyte RTX 2080ti unter Wasser setzen

Da Fre@k

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
356
Ort
Köln
Hallo zusammen,

ich beabsichtige meine Gigabyte RTX 2080ti Aorus Extreme 11G unter Wasser zu setzen.
Da das meine erste Wasserkühlung ist, bräuchte ich mal Hilfe beim zusammenstellen der benötigen Komponenten.

Als absoluter Neuling ist das auf den ersten Blick doch verwirrend :oops:

Die Wasserkühlung kann auch gerne dahingehend geplant werden, das auch später die CPU mit eingebunden kann.
Aktuell wird die CPU von einer Corsair H115i gekühlt und damit bin ich auch zufrieden. Soll erstmal bleiben.

Verbaut werden soll das ganze in einem Corsair Obsidian 750 Airflow Gehäuse.
Der Radiator wird in der Front montiert werden und gedacht habe ich an einen 240mm, weil dafür ich hätte ich noch passende Lüfter da.

Und bitte keine Diskussion darüber, warum nur die GraKa.

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shock3d

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
1.681
Ort
Berlin
Als absoluter Neuling ist das auf den ersten Blick doch verwirrend
Das wird sich leider nicht so schnell ändern. Denn so geht es mir, obwohl ich schon eig. alles Bestellt habe, immer noch so.
Habe eigentlich mehr Fragen als am Anfang. :d

Ganz grob gesagt:
  • Pumpe/Ausgleichsbehälter (oder Kombi)
  • Radiator
  • Anschlüsse (passend zum Schlauch z.B. 13/10)
  • den GPU Block
  • Flüssigkeit (mit / ohne Zusätze; destilliert)
  • Lüfter
  • falls nicht genug Anschlüsse auf dem Mainboard sind; eine Lüftersteuerung

Das wäre so knapp das Minimum, danach geht es dann weiter mit Durchflusssensoren, Temperatursensoren, RGB und Quality of Live Kram.
 

Da Fre@k

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
356
Ort
Köln
Danke Dir.
Werd mich Mal intensiv damit beschäftigen :-)
 
Oben Unten