Aktuelles

"Gedämpfter" Ton Notebook --> AVR

siler

Member
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
212
Da ich nicht auf Dauer den PC und das Notebook parallel betreiben will muss das Problem mal gelöst werden.
Ich besitze das Samsung R522 Edira, welche audiorelevant über einen Mikrofon- und einen Kopfhörer-Anschluss verfügt. Der Verstärker ist ein Yamaha RX-V361 (5.1 AV-Receiver).

Wenn ich mit einem normalen Klinke-auf-Klinke Audiokabel oder Klinke-auf-zwei-Cinch entweder an den AUX IN oder an einen der analogen Eingänge auf der Rückseite des AVR gehe bekomme ich im Vergleich zu der Musik über PC (via Multi Channel) einen anderen Sound: Leiser, unklarer, gedämpft.

Um eine vergleichbare Lautstärke zu erhalten muss ich die Lautstärke deutlich erhöhen, aber damit leidet auch die Qualität des Klangbildes.
Am Betriebssystem (MS Windows Vista 32Bit) hab ich nix geändert - Lautstärke von System und Player hab ich natürlich beachtet.

Soundchip ist irgendwas gängiges von Realtek (HD Audio Codec, REALTEK ALC272). Möglicherweise einen anderen/aktuelleren Treiber ausprobieren?

Über Tipps und Eure Hilfe bin ich sehr dankbar.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Belgarion

Active member
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
9.523
Ort
Köln
was meinst du mit "multichannel" ? digital? oder 3 kabel vom PC zum AVR?

ist der sound sowohl ggf. auch über einen regler am notebook (je nach modell per drehregler oder mit Fn-tasten) laut genug eingestellt?

wie ist denn der sound mit halbwegs guten kopfhörern, die du an der gleichen buchse des samsung anschließt?


was du mal alternativ machen kannst: ggf. hat das samsung, so wie viele notebooks mittlerweile, einen optischen ausgang. dein AVR hat doch ebstimmt auch nen optischen eingang, oder? dann hättest du verlustfreien sound. der ausgang is dann IN einer der buchsen drin, da nimmt man dann so ein kabel wie das hier http://www.amazon.de/OPTO-Audiokabel-InLine®-PREMIUM-Toslink/dp/B000TG4NX0 oder einen adapter wie den hier http://www.amazon.de/Adapter-Toslink-Buchse-5mm-Klinke-Stecker/dp/B000LB65XO falls du schon ein toslinkkabel hast.

schau mal bei deinem realtek-reglermneü, ggf. bei optionen, oder bei vista in der systemsteuerung für hardware&sound/sound, ob da was von SPDIF steht, was man aktiveren kann.
 

Brummbär

Active member
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
1.846
Also mit ner realtek Audiokarte hat man immer seinen Spass ... Unter XP klingt das ganze mit den Standartsettings einfach anders als unter WinVista / Win7.

Du kannst vorerst mal probieren, den equalizer auf off zu stellen bzw. mit den Modi etwas für dich passendes zu finden.
Wenn du Probleme mit Filmen bzw. der Sprache der Filme hast (undeutlich und stark gedämpft), dann hilft es auch den EQ. abzuschalten.
 

siler

Member
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
212
@Belgarion
Klar hat mein AVR optische Eingänge. Ob ein wie von dir beschriebener Anschluss an meinem Notebook vorhanden ist weiß ich nicht.

Mit Multichannel ist gemeint: Klinke auf Cinch vom PC zum AVR. Jeweils für Front, Rear, Sub und Center. Am PC habe ich halt die drei Klinkenstecker drin (Front, Rear, Sub/Center) und am AVR dann entsprechende Cinch-Stecker.

Was beim Betrieb mit einem Headset ist weiß ich nicht, werde ich demnächst testen. Ebenso die anderen von dir beschriebenen Möglichkeiten. Falls der Kopfhöreranschluss auch digitale Unterstützung bietet wäre das genial, aber davon wüsste ich bisher nix.

@Brummbär
Probieren kann ich das. Danke euch beiden.
 
Oben Unten