Gaming/Working PC build up

tm108

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2022
Beiträge
11
Servus, ich habe mich dazu entschlossen einen komplett neuen Pc zu bauen.


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

ja, hauptsächlich CSGO, PUBG

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

ja, Spieleentwicklung in Unreal Engine und Unity

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Nur Amd Prozessoren, Overclocking und rgb eher weniger

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Zwei Monitore:
Hauptmonitor: Gigabyte 27" M27Q - 170Hz - FreeSync
Zweitmonitor: Acer 23" 60Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)

Möchte alles ersetzen.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

1200-1700 €

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

am besten so schnell wie möglich, da aber bald Black Friday ist könnte man es damit eventuell Verbinden

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

Selbst zusammenbauen. Eventuell Mainboard mit Prozessor schon zusammen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

nein

Was ich bis jetzt gefunden habe was mich schon anspricht:

Habe hier mal diese Bauteile zusammengestellt.


Was sagt ihr dazu, gut zum arbeiten und gamen?

Freue mich auf eure Meinungen :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.749
Ort
Rhein-Main
Was sagt ihr dazu, gut zum arbeiten und gamen?
Mir gefällt die Liste. Zwei Änderungen:
1)
Mehr Ram, dafür 3200er.
Beim 5800x3d ist der speed nicht so wichtig, aber je nach dem was du in Unity so treibst oder wie (wenig) diszipliniert du mit Hintergrundanwendungen bist ist mehr Ram einfach besser (und man muss sich keine Gedanken drum machen)

2)
Die SSD ist für was sie ist ziemlich teuer.
Ich würd mich mal bei der Konkurrenz umschauen. SN850, KC3000 oder so.
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.197

Das Board nimmt man da definitiv nicht, weil das Board nix USB BIOS Flashback/Q-Flash Plus besitzt und das für den 5600 nötige Bios muß da nicht drauf sein...


Da würde Ich immer ne RX 6600 oder und besser ne RX 6700 XT nehmen.
 

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.612
Ort
Hamburg
Das Board nimmt man da definitiv nicht, weil das Board nix USB BIOS Flashback/Q-Flash Plus besitzt und das für den 5600 nötige Bios muß da nicht drauf sein...

Das von tm108 ausgesuchte B550 Aorus Elite V2 hat Q-Flash und ist somit sehr gut für seine Zwecke geeignet. ;)

Da würde Ich immer ne RX 6600 oder und besser ne RX 6700 XT nehmen.

Hast Du dich eventuell im Thread vertan? Er plant in 1440p mit bis zu 170Hz zu spielen und hat sich dafür ne 6900XT ausgesucht.
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.197

richtig, den Thread meinte Ich.

Q-Flash und Q-Flash Plus ist schon ein riesiger Unterschied, nur bei USB BIOS Flashback/Q-Flash Plus kann man das neueste Bios ohne CPU flashen!

Das B550 AORUS Elite V2 hat Q-Flash Plus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten