Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming und Streaming Pc für ca. 1200-1500€

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main
Ich sehe mich schon einen Fertigrechner zusammenzustellen. Da gibts dann für ca. 1300€ schon eine 3060rtx oder 1400€ 3060ti, nur ist da dann eher ein Ryzen 5 3600 drin, was zum streamen wohl nicht reicht. Das kann man auch nicht so leicht upgraden, selbst wenn man das Mainboard wechselt. Ich verstehe nicht warum.
GPU Streaming kostet etwa 10-15% FPS und Streamqualität im Vergleich zu CPU Streaming.
Dafür ist der finanzielle Aufwand bzw. das finanzielle Risiko extrem gering bei GPU Streaming. Plus ne kleinere CPU reicht.
Wenn du nur n bischen rumstreamen willst ist das für mich der Weg.

PS: Der Unterschied zwischen einer 3060 und 3060ti ist viel größer als von einer 3060ti zur 3070.
Also keine 3060 kaufen, sondern mindestens ne 3060ti, auch wenn du damit etwas das Budget sprengst. Der Sprung lohnt sich.

ID: 1433950
1488,60€

Mehr ist nicht drin für 1500€
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.972
Ort
Großhabersdorf
PS: Der Unterschied zwischen einer 3060 und 3060ti ist viel größer als von einer 3060ti zur 3070.
Also keine 3060 kaufen, sondern mindestens ne 3060ti, auch wenn du damit etwas das Budget sprengst. Der Sprung lohnt sich.

1637004717605.png


Das ist so lächerlich, das die für ne Custom 3060 sogar 70€ mehr haben wollen wie für ne 3060TI.

Zumal es wohl billiger ist irgendwann ne Potente CPU nach zu kaufen wie eine GPU---
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
ich würde bei bei deinem setup @Lester

CPU + ram + board verkaufen und durch die sachen in meinem link ersetzen.

mit nem 5900x + B550 + 2x 16GB 3600 hast du eine sehr gute Plattform für zukünftige GPU's. Wenn GPU-Upgrade ansteht. würde ich dann das Netzteil mit ersetzen.

Ich würde kein Geld in einen Fertig-PC stecken, auch wenn dann eine gpu enthalten wäre. weil wenn dann was ersetzen willst, muss man auf vieles achten.

am ende ist es dein geld

Auf was muss man denn achten?
Ja, mir schnürt das ganze Thema gerade die Eier ab, schwer zu sagen was zu tun ist.
Das Board verkaufe ich keinem, diese Anschlüsse will ich keinem zumuten. Kann man denn 4,5 Jahre alte Teile überhaupt noch verkaufen? Warum nicht die Grafikkarte+RAM+CPU verkaufen? Was würde man dafür denn Pi mal Daumen bekommen?


GPU Streaming kostet etwa 10-15% FPS und Streamqualität im Vergleich zu CPU Streaming.
Dafür ist der finanzielle Aufwand bzw. das finanzielle Risiko extrem gering bei GPU Streaming. Plus ne kleinere CPU reicht.
Wenn du nur n bischen rumstreamen willst ist das für mich der Weg.

PS: Der Unterschied zwischen einer 3060 und 3060ti ist viel größer als von einer 3060ti zur 3070.
Also keine 3060 kaufen, sondern mindestens ne 3060ti, auch wenn du damit etwas das Budget sprengst. Der Sprung lohnt sich.

ID: 1433950
1488,60€

Mehr ist nicht drin für 1500€

Ich danke dir. Kann man meinen CPU-Kühler noch behalten? Ansonsten könnte man sich die 50€ für Windows und die 2 SSDs sparen. Ich komme dann auf knapp unter 1300€. Guck mal: ID 1434295
Dann hätten wir 200€ mehr und vielleicht kann ich alte Teile noch zu Geld machen, wie oben bereits angesprochen, aber das wisst nur ihr. Mit 200€+ mehr kann man sicherlich noch was fuschen an der Zusammenstellung?

Passage entfernt /2k5lexi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main
Ich mach hier Mal zu bevor die Wortwahl weiter eskaliert. Kannste dir nicht ausdenken.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Auf was muss man denn achten?
Du brauchst ja im Grunde erstmal nur dies hier:


Dein Kühler soll wohl für ~150W geeignet sein.
Das restliche Geld sparst Du und kaufst dann später ne Grafikkarte, die alte CPU und den Speicher kann man noch zu Geld machen.
Da Du in 1080p spielst, reicht die 1070 erstmal noch. Nach den kauf der neuen Karte kann man die alte ja auch noch verkaufen.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Danke fürs wieder aufmachen.

Du brauchst ja im Grunde erstmal nur dies hier:


Dein Kühler soll wohl für ~150W geeignet sein.
Das restliche Geld sparst Du und kaufst dann später ne Grafikkarte, die alte CPU und den Speicher kann man noch zu Geld machen.
Da Du in 1080p spielst, reicht die 1070 erstmal noch. Nach den kauf der neuen Karte kann man die alte ja auch noch verkaufen.

Zwei Fragen zu der Zusammenstellung: Warum übernehme ich nicht die 16gb RAM vom alten Rechner, sind die neuen so viel besser, dass es sich lohnt?
Wieso sind da zwei Netzteile aufgelistet, welchen Vorteil hat das teurere? Ist es leiser? Ich sehe, nur eins fließt in den Preis ein.

Ich habe bei dubaro mal ein System ohne Festplatte und mit nur 16gb RAM für ca. 1800 zusammengestellt. Da war auch ein 5900x und eben eine 3060ti bei.
Würde ich jetzt die Zusammenstellung von Squall nehmen, also sagen wird 980€ und die ca. 850€ für eine 3060ti, dann kommt da ungefähr das gleiche raus. Komplettsysteme lohnen sich dann wohl erst bei teureren Grafikkarten. Die 3070 würde 1000€ kosten, ist aber langsamer als die 3060ti? Sind locker 150€ Aufpreis, wäre das Quatsch?

Es würde mich einfach ärgern, wenn ich ein neues schnelles System habe, aber die Grafikkarte erst in frühestens 2 Jahren hinzu kommt. Außerdem würde ich für meine Grafikkarte nichts mehr bekommen, aktuell angeblich 200-300€? CPU könnte ich auch noch los werden, mal sehen für wie viel. Insgesamt würde ich in einen erträglichen Bereich kommen, zähneknirschend.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Zwei Fragen zu der Zusammenstellung: Warum übernehme ich nicht die 16gb RAM vom alten Rechner, sind die neuen so viel besser, dass es sich lohnt?
Du kannst auch die 16GB nutzen, aber es geht ja nicht um den Unterschied von 3200>3600, sondern um die Menge.
Könntest natürlich auch nochmal 16GB 3200 kaufen um auf 32GB zu kommen. Bei einem Gaming Stream sollte man schon 32GB haben, da Du ja auch auf dem PC spielst.

Wieso sind da zwei Netzteile aufgelistet, welchen Vorteil hat das teurere? Ist es leiser? Ich sehe, nur eins fließt in den Preis ein.
Kannst entweder das eine, oder das andere nehmen, geht nur um eine Auswahlmöglichkeit.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Du kannst auch die 16GB nutzen, aber es geht ja nicht um den Unterschied von 3200>3600, sondern um die Menge.
Könntest natürlich auch nochmal 16GB 3200 kaufen um auf 32GB zu kommen. Bei einem Gaming Stream sollte man schon 32GB haben, da Du ja auch auf dem PC spielst.

Genau das hatte ich vor, nochmal 16gb RAM zu kaufen.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Noch eine Frage zum streamen: Wie haben die Leute denn vor 5-10 Jahren gestreamt, ohne diese starken CPUs mit so vielen Kernen? Mit einem extra streaming PC? Wäre das heutzutage nicht auch sinnvoll mit 2 PCs zu streamen?
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.831
Vor 5-10 jahren hatte man ganz andere Auflösungen und anforderungen der Zuschauer beim streamen.

Und Ja, die letzten Jahre brauchte man wirklich sehr oft zum professionellen Streamen einen 2. PC.

Aber inzwischen helfen die GPU's extrem beim streamen (vorallen bei Nvidia) und auch die CPU's haben halt oft 10-16 Kerne während Spiele eigentlich immer noch nur 4-8 Kerne wirklich gebrauchen.
 

yale

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
2.887
Ort
~ Dortmund
Mehr als 8k bitrate gibts bei Twitch nicht auch nicht als Partner und jeder kann die 8k streamen.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.972
Ort
Großhabersdorf
Noch eine Frage zum streamen: Wie haben die Leute denn vor 5-10 Jahren gestreamt, ohne diese starken CPUs mit so vielen Kernen? Mit einem extra streaming PC? Wäre das heutzutage nicht auch sinnvoll mit 2 PCs zu streamen?
Da waren die Bilder in Full HD / 720 P nicht voll aufgelöst, die Detailtiefe war grundsätzlich niedriger.
Hier ist ein entsprechendes Techvideo bezüglich Streaming:


Dort wird beleuchtet wieviel CPU-Leistung tatsächlich notwendig ist.
Manche verwenden Software-Tools wie Processlasso und schränken die Nutzbare Ressource fürs Gaming - Streaming.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Dann wäre das wohl mein neues System: https://geizhals.de/?cat=WL-2280934

Dazu habe ich eine 3060rtx für 570€ bekommen. Das ist eigentlich recht günstig. Jetzt habe ich aber gehört, dass am 7. Dezember die 2060rtx mit 12gb neu aufgelegt wird. Sollte die nur 300€ kosten und nur knapp weniger Leistung als die 3060 haben, dann hätte ich lieber die gekauft. Obwohl ich davon ausgehe, dass die eh direkt aufgekauft wird. Was haltet ihr davon?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main
Es ist ein leckeres System, wenn du deinen Monitor an die Recht schwache Grafikkarte anpasst kann man damit viel Spaß haben.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.831
Sollte die nur 300€ kosten und nur knapp weniger Leistung als die 3060 haben, dann hätte ich lieber die gekauft. Obwohl ich davon ausgehe, dass die eh direkt aufgekauft wird. Was haltet ihr davon?
Die wird genauso ihre 300€ kosten wie die 3060ti 419€. die 3070 519€ und die 3080 719€ ...
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main
Die wird genauso ihre 300€ kosten wie die 3060ti 419€. die 3070 519€ und die 3080 719€ ...
Ne 2060 mit Erscheinungspreis 350 geht aktuell für 550, während sie im Sommer bei 450€ war.
Ich gehe bei der 2060 12gb auch von 500€+ aus.

Spannend für mich wird Intel, sowohl was Treiber als auch Preis und Performance angeht.
Und wenn die Intel nicht zum Minen taugen werden die auch nicht so extrem im Preis eskalieren.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Da ich auch den alten RAM nicht übernehme, wollte ich wissen, ob der verlinkte RAM denn auch ok ist? Ein höherer Takt als 3600 bringt nicht viel? https://geizhals.de/?cat=WL-2280934


Es ist ein leckeres System, wenn du deinen Monitor an die Recht schwache Grafikkarte anpasst kann man damit viel Spaß haben.

Wie meinst du das? Also wenn ich nur einen Full HD Monitor verwende? Habe ich eh nur vor. Den Monitor habe ich ja im Startbeitrag angegeben. Mir ist FPS wichtiger als eine höhere Auflösung.
Die Grafikkarte könnte man ja immer noch wechseln, aber die 3060 dürfte spürbar besser als meine 1070 sein. Ich kann einfach nicht akzeptieren, dass in dem neuen System meine alte 1070 verbaut wird. Auch wenn die 3060 natürlich nicht auf dem Niveau der anderen Komponenten ist.

Die wird genauso ihre 300€ kosten wie die 3060ti 419€. die 3070 519€ und die 3080 719€ ...

Ja, vielleicht ganz am Anfang 300€. Wie gesagt, dafür kaufen vielleicht die Skalper, ich wohl leider nicht.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.853
Ort
Rhein-Main
Wie meinst du das? Also wenn ich nur einen Full HD Monitor verwende? Habe ich eh nur vor. Den Monitor habe ich ja im Startbeitrag angegeben. Mir ist FPS wichtiger als eine höhere Auflösung.
Die Grafikkarte könnte man ja immer noch wechseln, aber die 3060 dürfte spürbar besser als meine 1070 sein. Ich kann einfach nicht akzeptieren, dass in dem neuen System meine alte 1070 verbaut wird. Auch wenn die 3060 natürlich nicht auf dem Niveau der anderen Komponenten ist.
Dann hast du ein rundes System.
Und die 1070 gibt ja auch noch gutes Geld wenn du es drauf anlegst.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Dann hast du ein rundes System.
Und die 1070 gibt ja auch noch gutes Geld wenn du es drauf anlegst.

Angeblich 200-300€. Das kann ich gar nicht glauben, wenn ich für 570€ eine neue 3060 bekommen habe, wenn auch günstig.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.831
Angeblich 200-300€. Das kann ich gar nicht glauben, wenn ich für 570€ eine neue 3060 bekommen habe, wenn auch günstig.
Dir ist aber schon klar das deine 3060 nur 20-25% schneller ist als deine 'alte' 1070 ...

Im Grunde war der Kauf halt ein Downgrade weil du von einer xx70 auf xx60 gegangen bist.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Dir ist aber schon klar das deine 3060 nur 20-25% schneller ist als deine 'alte' 1070 ...

Im Grunde war der Kauf halt ein Downgrade weil du von einer xx70 auf xx60 gegangen bist.

Das hast du natürlich Recht. Der Aufpreis ist jetzt aber nicht so brutal, wenn ich die alte Karte verkaufe. Welcher Sprung wäre für dich annehmbar? Mindestens eine 3060TI?
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.831
Das hast du natürlich Recht. Der Aufpreis ist jetzt aber nicht so brutal, wenn ich die alte Karte verkaufe. Welcher Sprung wäre für dich annehmbar? Mindestens eine 3060TI?
Naja man hat dir hier mehrfach geschrieben das du möglichst KEINE 3060 kaufen solltest sondern erst ab 3060TI/3070.
Die 3060 ist halt sehr massive schlechter als die namentlich ähnliche 3060TI.
Eigentlich hätte die 3060 den Namen 3050 verdient.

Ich selber habe eine 3070 allerdings konnte ich auch vor einen knappen Jahr halt 4 GPU's zum UVP Preis bekommen und konnte mir so meine 'Wunschkarte' aussuchen.
Und habe halt für die 3070 nur 499€ bezahlt.

Vor einem Jahr konnte man aber noch ziemlich sicher minimal 1 FE Karte zum UVP bekommen wenn man während eines Drops der FE Karten online gewesen ist.
Das hat man halt aktuell nicht mehr weil man aktuell ohne Kauf Bot und viel viel Glück keine GPU zu dem Preis abbekommt.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Ich habe mir das schon zu Herzen genommen. Der Preis war eben der ausschlaggebende Punkt. Rein theoretisch könnte ich die 3060 verkaufen und eine 3060TI dafür holen. Ach ich muss überlegen. Habe ja nur die Grafikkarte hier, den Rest nicht.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Im Grunde war der Kauf halt ein Downgrade weil du von einer xx70 auf xx60 gegangen bist.
Wenn die Karte schneller ist, dann kann es kein Downgrade sein.

Und für 1080p ist die Karte mehr als ausreichend.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Hiermit scheinen ja alle zufrieden zu sein, das wäre dann das neue System ohne Grafikkarte: https://geizhals.de/?cat=WL-2280934
Leuchten die RAMs etwa? Das muss ja nicht sein, kann man da noch sparen? Und ist das Gehäuse auch groß genug oder gibt es generell noch was daran auszusetzen? Nicht, dass die Grafikkarte da nicht rein geht oder ich mega geschickte Finger brauche.

Der RAM blinkt nicht, ist aber 50€ günstiger. Ist doch ideal? https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-32gb-f4-3600c18d-32gvk-a2154732.html
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
814
Oben Unten