Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming und Streaming Pc für ca. 1200-1500€

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Hallo,

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

Ja, alles mögliche: World of Warcraft, Age of Empires 4, Dead by Daylight, Battlefield 2042. Also ältere und durchaus auch die neusten Spiele.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


Nein, das möchte ich nicht.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


Nein, der PC muss weder fancy leuchten, noch besonders leise sein. Ich schlafe nicht nebenbei und habe eh ein Headset auf.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?


Zwei Monitore sollen zum Einsatz kommen, auf dem Acer Predator wird gespielt und der zweite Monitor dient im Stream für den Chat oder um den Desktop abzurufen. Manchmal läuft dabei auch neben dem zocken was, Youtube, Twitch usw.
Erste Monitor: Acer Predator XB241H Gaming Monitor 24 Zoll (61 cm Bildschirm) Full HD, 180Hz(OC DP), 144Hz(DP), G-Sync, 1ms (G2G)
Zweite Monitor: LG 24 Zoll, 60Hz, Full HD

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)


Keine Ahnung was man von meinem aktuellen PC noch verwenden kann. Ich denke die SSD ist noch ganz in Ordnung, der Kühler müsste es auch tun, sofern er aufs neue Mainboard passt. Brauchst man überhaupt ein neues Mainboard? Netzteil bietet doch auch heutzutage noch ausreichend Strom? Ist der RAM noch gut? Einfach zwei weitere Riegel bestellen? Ich habe keine Ahnung.

ASRock AB350M Pro4 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail
8GB KFA2 GeForce GTX 1070 EX Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Bulk)
500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF
Arctic Freezer 33 Tower Kühler
Crucial MX500 CT1000MX500SSD1 1TB (3D NAND, SATA, 2,5 Zoll, Internes SSD)
Gehäuse: Kaputt, muss ein neues her

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

Kommt drauf an was ich für meine Anforderungen ausgeben muss, 1000-1500€ bestimmt. Kommt auch drauf an, was ich alles vom aktuellen PC behalten kann. Die Grafikkartensituation ist ja auch nicht gerade prickelnd, also wird es sowieso teuer.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?


Am besten sofort. Ja, die Grafikkartenpreise sind albern, aber das sagt man schon seit mindestens 5 Jahren. Es wird einfach nicht besser. Wahrscheinlicher fällt die aktuellste Graka Generation somit flach? Erstmal die Generation davor nehmen? Man weiß es nicht. Gebraucht die aktuellste Generation kaufen?

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?


Wenn ich einen neuen CPU-Kühler kaufe, würde ich mir den doch gerne bei Alternate einbauen lassen, weil mich das extrem wütend macht. Behalte ich den aktuellen Kühler, muss ich das wohl selber machen. Ansonsten wäre es nicht schlecht alle Teile bei einem Shop zu bekommen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?


Ich würde ganz gerne bei Twitch streamen. Ich habe soweit alles. Ich denke, die CPU muss schon mehr Power haben, wenn man spielen und gleichzeitig streamen will, oder? Oder welche Komponenten müssen noch stärker sein?

Viele Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.854
Ort
Rhein-Main
Such Mal ob die 3000er ryzen noch auf dem Board laufen nach einem bis Update.
(Hersteller Website, CPU Listen)
Wenn ja: Schieß dir einen 3900x und lass den Rest wie er ist.


3900x sollte nach BIOS Update laufen.

Gehäuse Corsair 4000D.
Dann bist du mit 400-500€ dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.539
Eventuell auf ein zweites RAM Kit aufrüsten.

Gehäuse
 

Speeddeamon

Experte
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
747
Ort
Metropolregion Hamburg
Ich hab mein ASUS CH6 durch teile hier aus dem Forum zum Limit bestückt. Schau das du die Teile hier aus dem Forum bekommst und du bist vergleichsweise günstig dabei. Die Teile werden ja nicht schlecht.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Ich danke euch für die Antworten.
Ich muss erstmal verstehen was los ist. Also es macht schlichtweg keinen Sinn aktuell Grafikkarten zu kaufen? Wenn ich mir die Preise aktuell ansehe, kann ich mir die Frage eigentlich selbst beantworten. Was meint ihr denn, wie lange müsste man da noch warten? Meine 1070gtx ist ja mittlerweile schon echt schwach.
Läuft der 3900x auf meinem Board denn genau so gut wie auf aktuelleren Boards? Der 3900x wäre schon nötig zum streamen? Und sollte der Herr uns erhören, und die Grafikkarten werden günstiger, dann wäre die CPU auch nicht der Flaschenhals? Den könnte ich also so oder so kaufen. Sind die CPUs denn aktuell auch teurer als sonst? Würde die auch neu kaufen, mir fehlt das Fachwissen um einzuschätzen, welche gebrauchte CPU mir taugt und Garantie hätte ich auch gerne.
Ist denn mehr RAM notwendig zum streamen oder sprengen Spiele mittlerweile einfach 16gb RAM?

Viele Grüße
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.539
Also es macht schlichtweg keinen Sinn aktuell Grafikkarten zu kaufen?
Eher nicht.
Was meint ihr denn, wie lange müsste man da noch warten?
1-2 Jahre
Läuft der 3900x auf meinem Board denn genau so gut wie auf aktuelleren Boards?
Ja.
Der 3900x wäre schon nötig zum streamen?
Ja.
und die Grafikkarten werden günstiger, dann wäre die CPU auch nicht der Flaschenhals?
Kommt aufs Spiel an. Aber dauert eh noch mit den Grafikkarten und die CPU verkauft man dann halt wieder.
Sind die CPUs denn aktuell auch teurer als sonst?
Die Ryzen kosten ungefähr 50€ zuviel.
Garantie hätte ich auch gerne.
CPUs kann man eigentlich gebraucht kaufen. Gehen nicht so schnell kaputt. Am besten hier im Marktplatz.
Ist denn mehr RAM notwendig zum streamen
Könnte knapp werden mit OS, Game, Stream, Browser etc.
Aber man kann es auch erstmal mit 16GB versuchen.
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Ist der Ryzen 9 5900x nicht besser und komischerweise auch günstiger als der 3900x?
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
für den anfang reicht der 3900x locker zum streamen. (bevor du geld ins streamen setzt, was für anderes equipment sinnvoler wäre.) Denn fürs streamen würde ich nicht auf nen Headset setzen ^^

ich streamte mit dem 3900x für knapp 6 monate, bevor ich günstig an den 5950x kam bzw. meinen 3900x einfach und schnell verkaufen konnte

da der 5900x ~ 4€ teurer als der 3900x ist, würde ich mir den neueren gönnen. du musst jedoch bedenken, dass du dann auch nen neues board brauchst. weil auf deinem B350 läuft maximal 3950x und der ist teurer als der 5950x.

zum streamen können theoretisch 16GB reichen, kommt drauf an wieviel krams du offen hast und welche games du spielst. gerade im bezug aufs streamen + gamenn würde ich auf 32GB setzen
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.854
Ort
Rhein-Main
Ist der Ryzen 9 5900x nicht besser und komischerweise auch günstiger als der 3900x?
Ja, kann sein.
Aber dann brauchst du ein neues Board.
Der 3900x läuft auf dem vorhandenen.
 

SickPuppet

Profi
Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
176
direkt 32 gig ram und nicht weiter drüber nachdenken, 16 gig ist am unteren limit heutzutage
und das 500 watt netzteil wäre mir auch zu klein, würde ein 650er nehmen

und ich würde mir das corsair 5000d airflow ansehen, ich schwankte auch zwischen deinem meshify und dem corsair und hab mich dann für das corsair entschieden wegen der feineren staubfilter und auch sonst hat es mich mehr überzeugt

allerdings ist das 4000D nicht mit dem 5000D zu verlgeichen weil das 5000D verbessert wurde gegenüber dem 4000D
 

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Ah, das macht alles Sinn.
Ich bin mir recht sicher, dass bei meinem Mainboard bereits einige Anschlüsse kaputt sind, warum auch immer. Ich denke, das sollte ich auch schonmal neu kaufen. Was ändert das an der Situation? Dann könnte ich den genau so teuren 5900x ins neue Board bauen. Würde ich einen anderen RAM wählen mit neuem Board oder hat sich beim RAM im Laufe der Jahre einfach nix getan?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eine Sache noch. In letzter Zeit sehe ich hier im Forum öfter, dass empfohlen wird einen Komplett-System zu besorgen, anstatt ihn selbst zu bauen. Warum? Kommen die Händler günstiger an die Grafikkarten, sodass man insgesamt schon günstiger als per Selbstbau kommt? Oder habe ich da was falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:

SickPuppet

Profi
Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
176
macht eigentlich nur wegen der grafikkarte sinn, ansonsten legst fast immer drauf denn wer auch immer so ein komplett-system zusammenbaut will ja auch was dran verdienen
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.831
Eine Sache noch. In letzter Zeit sehe ich hier im Forum öfter, dass empfohlen wird einen Komplett-System zu besorgen, anstatt ihn selbst zu bauen. Warum? Kommen die Händler günstiger an die Grafikkarten, sodass man insgesamt schon günstiger als per Selbstbau kommt? Oder habe ich da was falsch verstanden?
Du hast es zu 100% richtig verstanden, die meisten Komplettsystemherrsteller haben halt langfristige lieferverträge und bekommen aucht heute noch die GPU's oft deutlich günstiger.
Deswegen lohnen sich halt derzeit sehr oft Komplettsysteme, auch wenn man bei einen Selbstbausystem SEINE Bautteile Aussuchen kann währent man bei den Komplettsystemen fast immer 'ungewünschte' Bautteile akzeptieren muß.

Die aktuellen Grafikkartenpreise liegen halt zu fast 100% durch eine extrem gestiegene Nachfrage und nicht daran das weniger GPU's als die Vorjahre herrgestellt werden.
Die Preise sind deswegen explodiert weil Nachfrage so extrem explodiert ist , die eigentlichen GPU Herrsteller haben auch ihre Preise nur moderat erhöht, den dicken Gewinn stecken sich diesmal die händler und vorallen die skalper ein.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.973
Ort
Großhabersdorf
Ich danke euch für die Antworten.
Ich muss erstmal verstehen was los ist. Also es macht schlichtweg keinen Sinn aktuell Grafikkarten zu kaufen? Wenn ich mir die Preise aktuell ansehe, kann ich mir die Frage eigentlich selbst beantworten. Was meint ihr denn, wie lange müsste man da noch warten? Meine 1070gtx ist ja mittlerweile schon echt schwach.
Läuft der 3900x auf meinem Board denn genau so gut wie auf aktuelleren Boards? Der 3900x wäre schon nötig zum streamen? Und sollte der Herr uns erhören, und die Grafikkarten werden günstiger, dann wäre die CPU auch nicht der Flaschenhals? Den könnte ich also so oder so kaufen. Sind die CPUs denn aktuell auch teurer als sonst? Würde die auch neu kaufen, mir fehlt das Fachwissen um einzuschätzen, welche gebrauchte CPU mir taugt und Garantie hätte ich auch gerne.
Ist denn mehr RAM notwendig zum streamen oder sprengen Spiele mittlerweile einfach 16gb RAM?

Viele Grüße
Also rein theoretisch reicht schon ein 3700x zum Streamen (8-Kerner) für 720p-1080p, aber abhängig von Auflösung und spiel musst du ungefähr 2-4 Kerne(4-8 Threads) alleine für OBS reservieren und moderne Games fordern schon 5-6 Kerne(~8-12Threads) , dann wäre quasi beim Gaming und Streaming die CPU fast immer/häufig eher am Limit du willst ja nebenher noch im Websurfen oder andere Programme laufen lassen.

Wenn du dir natürlich ne Dicke Grafikkarte reinpackst und du mit NVENC(GPU-basiertes Rendern) machen würdest, reicht sicherlich auch 6 Kern Prozessor, allerdings würde ich das nicht empfehlen da die Qualität mit GPU Rendern schlechter ist und gleichzeitig bei sehr/Anspruchsvollen Games ein Teil der Leistung der GPU fürs Rendern abgezwackt wird, einige Streamer machen dies sogar so... aber es ist Geschmackssache. - Die haben in der Regel keine hohen Anforderungen und doodeln z.b Bilder und Streamen.

Ah, das macht alles Sinn.
Ich bin mir recht sicher, dass bei meinem Mainboard bereits einige Anschlüsse kaputt sind, warum auch immer. Ich denke, das sollte ich auch schonmal neu kaufen. Was ändert das an der Situation? Dann könnte ich den genau so teuren 5900x ins neue Board bauen. Würde ich einen anderen RAM wählen mit neuem Board oder hat sich beim RAM im Laufe der Jahre einfach nix getan?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eine Sache noch. In letzter Zeit sehe ich hier im Forum öfter, dass empfohlen wird einen Komplett-System zu besorgen, anstatt ihn selbst zu bauen. Warum? Kommen die Händler günstiger an die Grafikkarten, sodass man insgesamt schon günstiger als per Selbstbau kommt? Oder habe ich da was falsch verstanden?

Komplett-PC ist einfach günstiger, über die Mischkalkulation sind die Grafikkarten bei den Komplett PCs stabiler und unterliegen nicht so extremen Preisschwankungen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.854
Ort
Rhein-Main
Ich würde mir einen 3900x und ein neues Gehäuse besorgen.

Dem Rest des Budgets würde ich bei Seite legen und in 3-4 Jahren den Rundumschlag anpeilen.
Dann sollten Grafikkarten-Preise normalisiert dein und DDR5 auch günstig verfügbar.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
Also rein theoretisch reicht schon ein 3700x zum Streamen (8-Kerner) für 720p-1080p, aber abhängig von Auflösung und spiel musst du ungefähr 2-4 Kerne(4-8 Threads) alleine für OBS reservieren und moderne Games fordern schon 5-6 Kerne(~8-12Threads) , dann wäre quasi beim Gaming und Streaming die CPU fast immer/häufig eher am Limit du willst ja nebenher noch im Websurfen oder andere Programme laufen lassen.

8 Kerne reichen bei modeneren games nicht zum streamen. daher geheimtipp für das board den 3900x holen + auf 2x 16GB ram setzen

Wenn du dir natürlich ne Dicke Grafikkarte reinpackst und du mit NVENC(GPU-basiertes Rendern) machen würdest, reicht sicherlich auch 6 Kern Prozessor, allerdings würde ich das nicht empfehlen da die Qualität mit GPU Rendern schlechter ist und gleichzeitig bei sehr/Anspruchsvollen Games ein Teil der Leistung der GPU fürs Rendern abgezwackt wird, einige Streamer machen dies sogar so... aber es ist Geschmackssache. - Die haben in der Regel keine hohen Anforderungen und doodeln z.b Bilder und Streamen.

eine gute gpu in form von rtx 2070 oder besser ist auf einem sehr guten niveau. ich hab 1 jahre mit meiner 2080 problemlos gestreamt. auf dem niveau 900/936p60fps was für den anfang mehr als ausreichend ist. denn 1080p60fps braucht in der regel 6000 Kbps oder mehr. Dies bekommt man nur wenn man affiliate oder gar partner ist, zum anderen ist gerade bei 6000 Kbit/s transcoding für die viewer mit langsameren Internet wichtig. Ich würde immer noch mit der 2080 streamen, wenn ich nicht bei FHD gerne mehr fps gewollt hätte, denn nvnec (new) kostet 10% deiner gpu
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Ich würde mir einen 3900x und ein neues Gehäuse besorgen.
Da 3900x und 5900x im Grunde dasselbe kosten, würde ich lieber die 130€ für ein MSI MAG B550 Tomahawk und eben die 32GB Ram dazu.
Denke mal, dass es auf die 130€ dann auch nicht mehr ankommt.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.973
Ort
Großhabersdorf
8 Kerne reichen bei modeneren games nicht zum streamen. daher geheimtipp für das board den 3900x holen + auf 2x 16GB ram setzen
Ja stimmt, schon meine Schwägerin Streamt auch nur mit eine Octacore, aber sie kann auch keine aktuellen AAA spiele zocken.

Für DARK SOULs, Minecraft etc. reicht das aber schon.

Aber klar da fehlt dann den Headroom für Reserveleistung.

eine gute gpu in form von rtx 2070 oder besser ist auf einem sehr guten niveau. ich hab 1 jahre mit meiner 2080 problemlos gestreamt. auf dem niveau 900/936p60fps was für den anfang mehr als ausreichend ist. denn 1080p60fps braucht in der regel 6000 Kbps oder mehr. Dies bekommt man nur wenn man affiliate oder gar partner ist, zum anderen ist gerade bei 6000 Kbit/s transcoding für die viewer mit langsameren Internet wichtig. Ich würde immer noch mit der 2080 streamen, wenn ich nicht bei FHD gerne mehr fps gewollt hätte, denn nvnec (new) kostet 10% deiner gpu
Jo das meinte ich ja, man kann durchaus mit der GPU streamen.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
Da 3900x und 5900x im Grunde dasselbe kosten, würde ich lieber die 130€ für ein MSI MAG B550 Tomahawk und eben die 32GB Ram dazu.
Denke mal, dass es auf die 130€ dann auch nicht mehr ankommt.

ich stimme @2k5lexi zu mit dem 3900x und board behalten, weil bald die neuen Ryzen mit 3D Cache kommen sollen die dann nochmals stärker als die 5900x werden und zum anderen reicht der 3900x schon für ziemlich vieles zum streamen

Für DARK SOULs, Minecraft etc. reicht das aber schon.

bedenke #1

Ja, alles mögliche: World of Warcraft, Age of Empires 4, Dead by Daylight, Battlefield 2042. Also ältere und durchaus auch die neusten Spiele.

BF2042 ist multicore-optimiert, da wirds mit nem 3800x für gamen und streamen schon eng, wenn es im selben setup sein soll. dazu noch neuere games und dann wirds noch enger.

wenn dann eher gpu streaming, wenn man auf nen 3800x setzen mag.

daher geheimtipp 3900x + 2x 16GB + Midrange GPU. spreche aus erfahrung, denn den 3900x hatte ich vor meinem 5950x im einsatz mit 32 GB RAM
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.973
Ort
Großhabersdorf
ich stimme @2k5lexi zu mit dem 3900x und board behalten, weil bald die neuen Ryzen mit 3D Cache kommen sollen die dann nochmals stärker als die 5900x werden und zum anderen reicht der 3900x schon für ziemlich vieles zum streamen
Na ich wüsste jetzt nicht für was der 3900x nicht mehr reichen sollte?
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
Na ich wüsste jetzt nicht für was der 3900x nicht mehr reichen sollte?

bedenke, dass wenn du streamst mehr offen ist als game + streaming-programm. zudem kommt es auf die games drauf an, welche man streamen will. hast nen game was sich über 8 kerne mehr freut, sind es theoretisch nur 4 kerne zum streamen.

ich hab mit dem 3900x in 1080p60fps medium gestreamt. wenn die games cpu-lastiger wurden gab es einige games wo ich den unterschied gemerkt habe zum jetzigen setup
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.973
Ort
Großhabersdorf
bedenke, dass wenn du streamst mehr offen ist als game + streaming-programm. zudem kommt es auf die games drauf an, welche man streamen will. hast nen game was sich über 8 kerne mehr freut, sind es theoretisch nur 4 kerne zum streamen.

ich hab mit dem 3900x in 1080p60fps medium gestreamt. wenn die games cpu-lastiger wurden gab es einige games wo ich den unterschied gemerkt habe zum jetzigen setup
Es gibt aber auch Games die nehmen soviel sie kriegen können, auch wenn Sie das nicht brauchen und das wäre nicht das erste mal.

Da hast du dann 16 Threads ausgelastet mit <50% Auslastung, yeah!
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
ich streame schon paar jahre und hab genug know-how gesammelt und seh den unterschied beim streaming.

zum anderen geht es darum dem TE zu helfen als Kaufentscheidung für seine zukünftige Hardware

zum wieder anderen ist die IPC vom 5900x höher als vom 3900x = mehr fps durch höhere Single-Core-Performance welche man im CPU-Limit merkt, gerade im Bezug bei mehr als 12 Kernen
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.854
Ort
Rhein-Main
5900x + MSI B550 Tomahawk = 675€ ca.
3900x = 505€

3900x gebraucht... schwierig. hab ein paar für 400€ gefunden, eher meh.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
so würde ich es auch an seiner stelle machen @2k5lexi

warum mehr geld ausgeben als nötig ist.

wenn er später leistung benötigt, kann er immer noch upgraden.

krass wie die gebraucht-preise gestiegen sind für den 3900x. ich verkaufte meinen noch für ~ 300€
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
ich stimme @2k5lexi zu mit dem 3900x und board behalten, weil bald die neuen Ryzen mit 3D Cache kommen sollen die dann nochmals stärker als die 5900x werden und zum anderen reicht der 3900x schon für ziemlich vieles zum streamen
Hat er nicht geschrieben, dass das Board schon ein paar Macken hat und einige Anschlüsse nicht funktionieren?
Der 5900x ist bei Spielen auch ~25% schneller und ob der 3D Cache jetzt wirklich was bringt bleibt abzuwarten.

5900x + MSI B550 Tomahawk = 675€ ca.
Also ich bin da bei 661€, das sind 30,89% Unterschied. Ich für meinen Teil würde keinen 3900x mehr kaufen und schon garnicht für 500€, wenn die schnellere CPU ein paar €uro mehr kostet.
Da lohnt es sich das Geld in ein neues Board zu stecken.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
635,00 für 5900x + MSI MPG B550 Gaming Plus

so hat er ein ebenfalls gutes board für den 5900x und spart nochmals 40€ die sparen kann auf das bessere ram-kit, weil

16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF
ASRock AB350M Pro4 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail

verkaufen. vom gewinn sich dann Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38
kaufen und den rest sparen für die bessere GPU, sollten diese mal billiger werden
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.973
Ort
Großhabersdorf
ich streame schon paar jahre und hab genug know-how gesammelt und seh den unterschied beim streaming.

zum anderen geht es darum dem TE zu helfen als Kaufentscheidung für seine zukünftige Hardware

zum wieder anderen ist die IPC vom 5900x höher als vom 3900x = mehr fps durch höhere Single-Core-Performance welche man im CPU-Limit merkt, gerade im Bezug bei mehr als 12 Kernen
Das der 5900x schneller ist keine Frage und wenn man einmal Geld in die Hand nimmt, sollte es nicht an 100-150€ scheitern, vor allem wenn man auf 3-4 Jahre die Anschaffung plant.
Ich hab einen 3900x und sehe noch keinen Grund zu wechseln, ich Streame nicht und meistens erreiche in UWQHD meine 120FPS, aber gut ich spiele auch kein Battlefield im Multiplayer und schiebe meine Unfähigkeit auf die Technik ab;)

Ich denke aber der TE will sich auch ne neue Grafikkarte holen und da spielt schon ne Rolle, im selben Budget ob 3060 oder 3060TI durch +-150-200€ für CPU/Mboard

429,- € Boxed.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lester

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
424
Ich habe es erst später erwähnt, aber ja, das Mainboard hat einige kaputte Anschlüsse. Man darf auch nicht vergessen, dass mein System jetzt 4,5 Jahre alt ist. Wenn ich einige Teile jetzt noch 3-4 Jahre halten würde bis die Grafikkarten wieder günstiger werden, hätte ich das Risiko, dass mir ein Teil abraucht und Spaß hätte ich mit der Kiste wohl zunehmend weniger.

Rein auf die Grafikkartensituation bezogen wäre es natürlich am besten alle Teile bis auf RAM und Prozessor zu behalten. Aber da spielen wie gesagt noch andere Faktoren eine Rolle. Ein Stück sauren Apfel werde ich schon abbeißen müssen, denke ich.

Ich sehe mich schon einen Fertigrechner zusammenzustellen. Da gibts dann für ca. 1300€ schon eine 3060rtx oder 1400€ 3060ti, nur ist da dann eher ein Ryzen 5 3600 drin, was zum streamen wohl nicht reicht. Das kann man auch nicht so leicht upgraden, selbst wenn man das Mainboard wechselt. Ich verstehe nicht warum.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
ich würde bei bei deinem setup @Lester

CPU + ram + board verkaufen und durch die sachen in meinem link ersetzen.

mit nem 5900x + B550 + 2x 16GB 3600 hast du eine sehr gute Plattform für zukünftige GPU's. Wenn GPU-Upgrade ansteht. würde ich dann das Netzteil mit ersetzen.

Ich würde kein Geld in einen Fertig-PC stecken, auch wenn dann eine gpu enthalten wäre. weil wenn dann was ersetzen willst, muss man auf vieles achten.

am ende ist es dein geld

Ich hab einen 3900x und sehe noch keinen Grund zu wechseln, ich Streame nicht und meistens erreiche in UWQHD meine 120FPS, aber gut ich spiele auch kein Battlefield im Multiplayer und schiebe meine Unfähigkeit auf die Technik ab;)

ohne thematik streaming kannst du das nicht vergleichen. denn ohne stream langweilt sich alles ab 12 kerne bei meisten games zu tode. wenn ich mit meienm 3900x nicht streamte, war ihm meistens langweilig.
 
Oben Unten