Aktuelles

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.415
Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet werden soll. Scrollt man in unserem Preisvergleich dann ein wenig nach den günstigsten Speichermodulen, findet man den neuen polnischen Hersteller GoodRAM. Wir haben uns ein Kit des Herstellers zum Testen zusenden lassen. Wenn es nicht darum geht, Taktrekorde zu brechen, reicht sowohl für ein Intel- wie auch für ein AMD-System ein DDR4-Kit mit ordentlicher Taktfrequenz. Das uns...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

h00bi

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
1.444
Goodram ist übrigens nur ein Brand. Der Firma heißt anders :)

Interessant wäre hier:
Welche Chips?
Bekommt man immer die gleichen Chips wenn man die gleiche Artikelnummer kauft?
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.106
Das GoodRAM ein Brand von Wilk Elektronik ist, steht im Test.

Zu den Chips: Die meisten Hersteller haben mittlerweile gelernt, dass das "heimliche" switchen von Chips keine sehr gute Idee ist (sowohl nicht wegen Feedbacks der Kunden, aber auch für die Validierung für professionellere Boards und Anwendungen).

Was nicht heißt, dass das bei einigen Herstellern in Zukunft auch noch vorkommen kann ;)
 

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.752
Budget-Ram zu testen ist ja an sich eine gute Idee. Aber welchen, den es in Deutschland nicht zu kaufen gibt? Irgendwie sinnfrei.
 
Z

Zidane

Guest
Mit dem Ryzen könnte die Tester auch den Fokus auf ECC-Ram setzen, da nicht wenige 2400er Module auch die 3000+MHz schaffen. Lediglich die Preise sind momentan dafür einfach zu hoch, aber vor 1 Jahr hätte man sich 64GB für ca 300 Euro reinballern können, da stellte sich die Frage nach billigem OC Ram nicht.
 

GorgTech

Experte
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.385
Ort
Nürnberg
Guter RAM, ich habe die weiße Ausführung und jetzt ebenfalls die 3000 Mhz getestet :d
 

immortuos

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
3.848
Ort
München
Die Timings gibt GoodRAM mit 15-15-15 an und es handelt sich um Single-Rank-Module, was insbesondere für Ryzen und hohe Taktfrequenzen interessant ist.

Und dann wird nur mit einem i5 getestet? Das ist recht schade.
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.657
Also wenn der Gewinn von 2400 auf 3000 bestenfalls bei knapp 4% liegt, dann erübrigt sich doch jede Frage nach dem Übertakten, und man kann getrost den billigsten RAM kaufen. Da war das Testsystem wohl etwas schwach auf der Brust.
 
Oben Unten