Seite 1: Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet werden soll. Scrollt man in unserem Preisvergleich dann ein wenig nach den günstigsten Speichermodulen, findet man den neuen polnischen Hersteller GoodRAM. Wir haben uns ein Kit des Herstellers zum Testen zusenden lassen.

Wenn es nicht darum geht, Taktrekorde zu brechen, reicht sowohl für ein Intel- wie auch für ein AMD-System ein DDR4-Kit mit ordentlicher Taktfrequenz. Das uns vorliegende GoodRAM IR-R2400D464L15S/16GDC Kit kommt aus der Iridium-Serie (IRDM) und besitzt eine Taktfreuenz von 2.400 MHz. Wie wir schon gezeigt haben, können die Speichercontroller von Ryzen und Core i7 zwar deutlich mehr und profitieren auch davon, aber vielleicht können wir aus dem GoodRAM-Kit ja auch noch einiges herausholen.

Wir testen ein Dual-Channel-Kit bestehend aus zwei 8-GB-Modulen, also mit einer Gesamtkapazität von 16 GB. Die Timings gibt GoodRAM mit 15-15-15 an und es handelt sich um Single-Rank-Module, was insbesondere für Ryzen und hohe Taktfrequenzen interessant ist. Sowohl bei AMDs Ryzen-Prozessor wie auch bei Intels Core i7 performen Dual-Rank-Speichermodule aber nicht übertaktet besser. Sie besitzen mehr Speicherchips und können diese durch Bank Interleaving besser adressieren - bei höheren Taktfrequenzen kann dies aber problematisch sein.

Die Speichermodule, die in Polen assembliert wurden, laufen mit der Standardspannung für DDR4 bei 2.400 MHz von 1,2 V. Entsprechend haben wir hier typische für Intel- und AMD-Prozessoren geeignete und nach JEDEC-Spezifikation produzierte Speicherkits. Und genau das zeigt auch das SPD-EEPROM, das GoodRAM sehr konservativ programmiert hat. Probleme mit dem Booten in diversen Mainboards konnten nicht festgestellt werden und sind auch aufgrund der Programmierung unwahrscheinlich:

Interessant ist hierbei, dass auch die Command Rate mit 2t und die Cycle Time (tRAS) relativ langsam voreingestellt sind. Hier existieren also massig Möglichkeiten, die Module noch etwas auf Trab zu bringen.

Sämtliche Spezifikationen haben wir in der Tabelle zusammengefasst:

GoodRAM Iridium DDR4-2400
Produktcode IR-R2400D464L15S/16GDC
Frequenz 2.400 MHz
Kitgröße 16 GB (2x 8 GB)
Timings 15-15-15
Spannung 1,2 V
XMP nicht enthalten
Speicherchips nicht angegeben
Garantie Limited Lifetime

Natürlich haben wir es nicht bei 2.400 MHz und 15-15-15-39-2t belassen, sondern das Modul entsprechend übertaktet. Das zeigen wir auf der nächsten Seite.