Aktuelles

Fritz!Box 7590 kaputt?

Allm4cht

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
14
Guten Morgen,

ich habe eine gebrauchte Fritz!Box 7590 gekauft, die mir aber Probleme bereitet.

Der normale Verbindungsaufbau PC->Box im Browser (192.168.178.1 und fritz.box) scheitert, auch über die Notfall-IP (169.254.1.1) kann ich nicht auf das Interface zugreifen. Auch bei deaktivierter Firewall.

Ich habe das Recoverytool von AVM auf allen Ports getestet, auf den LAN-Ports 1 und 3 wird die Box nicht erkannt, die anderen (2, 4) funktionieren. Dort wird dann auch eine Restauration protokolliert:

FRITZ!Box 7590 suchen an: 192.168.178.1
Eine Anlage gefunden! - Ermitteln der aktuellen Version.
Version erfolgreich ermittelt!
Hardware: FRITZ!Box 7590
Urlader: 4258
Firmware: 154.07.12
Flashbereich (mtd8)
Lösche Flashbereich (mtd8)
Restauriere Flashbereich (mtd8)
Restauriere Flashbereich (mtd1)
FRITZ!Box 7590 erfolgreich wiederhergestellt!
Die Wiederherstellung ist nach einem Neustart des Gerätes abgeschlossen.

Bei diesem Neustart fängt die Box an zu blinken(Power/DSL-LED), allerdings ändert sich gegen Ende des Neustartvorgangs die Helligkeit der LED, sie leuchtet (blinkt) dann nicht ganz so stark.
Das ist der einzige Zeitpunkt, an dem eine Verbindung per Browser möglich ist. Ich bekomme das Login-Fenster, kann mich aber nicht einloggen, bevor die Power/DSL-LED wieder mit normaler Intensität leuchtet und mir die Verbindung gekappt wird. Während der Recovery leuchtet die LED auch ganz normal und es ist ja offensichtlich eine Verbindung vorhanden.

In der ipconfig konnte ich sehen, dass mir während der kurzen aktiven Zeit standardmäßig eine IP zugewiesen wurde:

Ethernet-Adapter Local Area Connection:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::c5c0:1c43:e8fc:fd6%12
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.20
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1

Danach bekam ich nur noch das:

Ethernet-Adapter Local Area Connection:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box

Die Box wurde mir nicht mit dem Originalnetzteil geliefert, das "Ersatznetzteil" eines Speedport leistet aber wohl auch 12V bei 2,5A. Ein Test mit dem Originalnetzteil wäre natürlich knorke, da muss ich aber erstmal eines besorgen. Kaufen wollte ich jetzt noch keins, falls sich direkt herausstellt, dass die Fritz!Box eher eine Fritte!Box ist.

Hat vielleicht einer eine Idee, was ich noch versuchen könnte? Oder schon eine definitive Aussage bezüglich der Funktionsfähigkeit?

Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

hostile

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2004
Beiträge
6.648
Ort
im chaos
Evtl. ne doofe Frage: Reset hast du durchgeführt?

gruß
hostile

PS: Konkret: Hinten an der Box mit nem Ende einer Büroklammer den Reset-Knopf paar Sekunden gedrückt.
 

Allm4cht

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
14
Resets werden über das Interface durchgeführt, bzw dann über das Recoverytool.
Es gibt bei den Fritzboxen keinen physischen Resetknopf. Keine Ahnung seit wann das so ist.
 
Oben Unten