Aktuelles

FreeSync in HDMI 2.1 enthalten: Far Cry 5 nutzt Shader Intrinsics und Rapid Packed Math

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.150
FreeSync in HDMI 2.1 enthalten: Far Cry 5 nutzt Shader Intrinsics und Rapid Packed Math
freesync.jpg
Ende November veröffentlichte das HDMI-Konsortium die finalen Spezifikationen für HDMI 2.1. Mit einer theoretischen Datenrate von 48 GBit/s ist HDMI 2.1 mehr als doppelt so schnell wie HDMI 2.0b. Damit möglich werden 4K bei 120 Hz oder 8K bei 120 Hz. Maximal werden sogar 10K bei 120 Hz unterstützt. Im Rahmen des CES Tech Day hat AMD nun aber ein offenen Geheimnis verraten.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.931
Jetzt ist halt die Frage wie es mit Nvidia aussieht.

Wenn Nvidia nun auch darauf setzt hat man hoffentlich bald endlich GraKa-herstellerunabhängige Monitore mit FreeSync...

HDMI ist im Gegensatz zu DisplayPort ja ein recht restriktiver Standard (u.A. HDMI musste früher neben dem Anschluss stehen, die Version durfte aber nicht dran stehen, Kabel Dürfen nur so und so genannt werden usw.)

Wenn HDMI 2.1 Adaptive Sync nun im Standard hat, dürfte Nvidia da überhaupt die Unterstützung verweigern?? Oder dürfen die HDMI 2.1 nur "verbauen" wenn sie das unterstützen?
 
Zuletzt bearbeitet:

RayKrebs

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2011
Beiträge
1.984
Wer zwingt denn Nvidia HDMI 2.1 zu implementieren?
Wenn die kein Bock haben, wird das eben nicht untersützt.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.931
Also HDMI 2.1 werden die definitiv unterstützen das ist doch keine Frage?! Die Frage ist ob das Adaptive Sync in 2.1 freiwillig ist oder nicht.
 

fideliovienna

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.995
Ort
Wien
Also HDMI 2.1 werden die definitiv unterstützen das ist doch keine Frage?! Die Frage ist ob das Adaptive Sync in 2.1 freiwillig ist oder nicht.
Das wird kann man jetzt schon zwischen den Zeilen lesen auf hdmi.org bei den Fragen & Antworten zu HDMI 2.1
https://www.hdmi.org/manufacturer/hdmi_2_1/

Enhanced Refresh Rate Features
Q: Are these primary for gaming applications?
A: Certain aspects are better suited for gaming, but it depends on how the manufacturers implement the features. For example, for better gaming, Variable Refresh Rate (VRR) that synchs up source and display with continually changing refresh rate, and Quick Frame Transport (QFT) that allows frames to transmit faster from the source, both allow for smoother, no-lag, and no screen tearing gaming experiences.

Q: Can products have a combination of these features?
A: Yes, but it depends on each manufacturer’s implementation, so it is necessary to carefully check their specifications and marketing materials.

Q: Are these features backwards compatible or do all the components have to be HDMI 2.1 enabled?
A: The devices have to be 2.1 enabled and also have the same feature capabilities enabled on both the source and display.

Klingt also klar nach einem Standard der festgelegt ist aber nicht alle Features von jedem Gerät unterstützt werden müssen um die Zertifizierung zu bekommen.
Leider gibt es noch keine Infos zum Compliance Test Specification, erst wenn die veröffentlicht ist kann man das genau sagen.
 

kaltblut

Urgestein
Mitglied seit
29.04.2007
Beiträge
17.641
Ort
Hamburg
Wenn HDMI 2.1 Adaptive Sync nun im Standard hat, dürfte Nvidia da überhaupt die Unterstützung verweigern?? Oder dürfen die HDMI 2.1 nur "verbauen" wenn sie das unterstützen?

Das ist irgendwie falsch gedacht.

Als Beispiel: Nur weil HDMI 1.4 per Spezifikation 3D unterstützt, muss nicht jeder Bluray Player der HDMI 1.4 hat 3D unterstützen.

Der Standard kann es, aber das Gerät, welches diesen Standard verwendet muss es nicht bieten.
 

croate

Neuling
Mitglied seit
14.09.2017
Beiträge
121
soweit ich weiß, ist adaptive Sync nicht Free-/G-Sync.
Adaptiv: Regelt wie V-Sync bis zu dem Moment wo die FPS fallen. Wenn das passiert, dann schaltet es sich ab um Stuttering zu vermeiden
Free-/G-Sync: ähnlich wie V-Sync, nur mit weniger "lag" und wenn die FPS fallen, dann wird die Aktualisierungsrate auch den FPS entsprechend angepasst
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.372
soweit ich weiß, ist adaptive Sync nicht Free-/G-Sync.
Adaptiv: Regelt wie V-Sync bis zu dem Moment wo die FPS fallen. Wenn das passiert, dann schaltet es sich ab um Stuttering zu vermeiden
Free-/G-Sync: ähnlich wie V-Sync, nur mit weniger "lag" und wenn die FPS fallen, dann wird die Aktualisierungsrate auch den FPS entsprechend angepasst

Nein. FreeSync ist AdaptivSync. AMD macht sich diese Technik zunutze, die der VESA-Standard DP1.2a schon seit Jahren bereithält.
Das manche Monitorhersteller statt FreeSync AdaptivSync schreiben, liegt daran, weil sie auch gleichzeitig NVIDIAs G-Sync in anderen ihrer Monitormodellen anbieten. Sie dürfen vermutlich nicht mit FreeSync werben, weil sonst NVIDIA ganz böse wird.

Aber es wird so kommen, wie es schon geschrieben steht. NVIDIA wird HDMI2.1 nicht im vollem Umfang unterstützen, auch wenn sie es auf ihrer Schachtel drucken und in ihren Spezifikationen schreiben.
Man wird weiterhin die deutlich teureren G-Sync Monitore kaufen müssen, obwohl die Monitore mit HDMI2.1 auch AdaptivSync unterstützen. Oder noch besser NVIDIA unterstützt diesen Standard und umschreibt es trotzdem als G-Sync mit dem obligatorischen Aufpreis.
 

Cibo

Enthusiast
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
778
Würde mir ja wünschen das Sync Technik generell in den Monitor wandert und vollkommen GPU unabhängig wäre. Weiss gar nicht warum man da auf AMD oder Nvidia angewiesen wäre so etwas zu implementieren.
 
S

satuan

Guest
Das manche Monitorhersteller statt FreeSync AdaptivSync schreiben, liegt daran, weil sie auch gleichzeitig NVIDIAs G-Sync in anderen ihrer Monitormodellen anbieten. Sie dürfen vermutlich nicht mit FreeSync werben, weil sonst NVIDIA ganz böse wird.
Natürlich hat das mit Nvidia nichts zu tun, sondern Freesync ist AMDs Umsetzung einer variablen Refreshrate (VRR) um störendes Tearing zu vermeiden und basiert auf Vesa's DisplayPort Adaptive Sync das auch Intel GPUs unterstützen. Auf AMD Hardware wird auch HDMI Freesync unterstützt.

Wenn dort Adaptive Sync steht, werden Intels (i)GPUs den Monitor genauso unterstützen (bzw. der Hersteller hat ihn so zertifiziert). Also vollkommen richtig was dann dort steht und hat nichts damit zu tun, das Nvidia seinen Partner irgend etwas verbietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Highlander

Enthusiast
Mitglied seit
01.07.2002
Beiträge
4.182
Ort
linker Niederrhein ;-)
...
Das manche Monitorhersteller statt FreeSync AdaptivSync schreiben, liegt daran, weil sie auch gleichzeitig NVIDIAs G-Sync in anderen ihrer Monitormodellen anbieten. Sie dürfen vermutlich nicht mit FreeSync werben, weil sonst NVIDIA ganz böse wird.
...
Ich wusste bisher gar nicht, dass es Monitore gibt, welche beides unterstützen und habe auch auf die Schnelle nix gefunden. Könntest hier mal ein Modell verlinken? Ich hatte bisher immer die Vermutung, dass Nvidias G-Sync Lizenzen dies verbieten.
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
3.527
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Darum schrieb er auch "in anderen ihrer Monitormodellen anbieten" ;)
Die Hersteller bauen ja nicht nur einen Monitor...gibt ja mehrere Modelle - und jeder hat andere Features :)
 
Oben Unten