Fragwürdige Geschäftspraktiken: Lamptron bundelt womöglich illegale AIDA64-Keys

Man braucht für eine Verurteilung nicht unbedingt einen Vorsatz.
Es gibt auch sowas die leichtfertiges Hinnehmen.
Wenn man sich also informiert hat und das tut man in der Regel, wenn man im Netz surft und man dann zum Angebot für 3 EUR und nicht für 60EUR zugreift (wobei letzterer auch noch der Hersteller ist) und auch sonst kein Sonderangebote und ähnliches galten.
Und genau deswegen kann man wegen sowas schnell mal wegen Geldwäsche oder sowas verknackt werden.

Daher auch der Spruch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Nein. Du müsstest die leichtfertigkeit nachweisen. Und solange der user nicht 12 verschieden google ergebnisse abgegliche hat, wird das nichts. Ausserdem reden wir bei euren bepsielen von abstrakten konstrukten. Hier wurde EBEN NICHT die software von einer russsichen seite runtergeladen, sonder kam gebündelt mit einem normalen legitimen produkt. Jemand der da dem käufer leichtfertigkeit unterstellt weil er ja vorher hätte 10 minuten googlen können und preise vergleichen, ne, lass mal, echt nicht böse gemeint aber das ist weltfremd.

Es ist das selbe mit mediamarkt, du kaufst den laptop für €749, gibst den auf dem sticker aufgedruckten code bei der windowsinstallation an, das system startet ohne macken, dann ist ruhe. Das selbe ist hier passiert.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Verurteilung weswegen?
Weil ich der Honk&Horst Software Limited 3€ für nen Key gezahlt hab, und den wo reingetippt hab?

Lol.
Was meinst du, wie viele Leute unangenehme Zettel von sowas wie Gerichten, Staatsanwälten und Co. hatte, weil sie beim Edeka eine Windows-"Lizenz" für 10EUR gekauft haben.
Es gibt auch sowas wie nen Strafbefehl, da zuckt die Staatsanwaltschaft mal nicht.
 
Sondern?
Der Begriff "Illegal" ist einfach daneben, meine ich.
Aber ich weiss eh, der German Mind ist total abgefuckt (man denke an die Abmahnindustrie in all ihren Spielarten).


Am liebsten wäre es der Neudeutschen Seele doch, wenn der Händler Müller den Kunden auf 3€ Schadensersatz klagen könnte, weil er seine Äpfel nicht beim Müller um 5€ sondern beim Huber um 2€ gekauft hat... weil ihm dadurch ein Gewinn entgangen ist.

Das ist doch, worauf (fast) die ganze neudeutsche Wirtschaft spitzt und aufbaut, und drum steckt sie auch so tief in der Krise und ist am Verrecken. Weil so ein BS einfach nicht dauerhaften Bestand haben kann.
 
Wir sind uns klar, dass da strafrechtlich für den Endkunden nichts passieren wird. Darum geht es aber auch nicht.
Doch ganz genau darum geht weil es immer Heißt der Endanwender steht in der Pflicht und das stimmt eben nicht ich kann als Endanwender nicht Legitimieren woher kommt der Key kommt ist der Echt oder eben nicht wenn er als Sale angeboten wird und damit Fällt das kartenhaus in sich zusammen

Und Die MS Keys wo es damals Erstmalig Reagiert wurde hängt auch nur damit zusammen weil diese "Firma" Im ganz ganz großen Stil es vertrieben hat und MS dazu quasi gezwungen wurde zu Reagieren was auch hier nicht der Fall ist weil der Key liegt bei und es wird nicht Aktiv damit geworden mit Fetten Bannern oder etc Sondern der Key ist nur eine EXTRA Beigabe und sind wir mal ehrlich es ist eine China Firma viel Spaß die zu verklagen geschweige die Endkunden

Wenn der Brief kommt Lachen die sich Kaputt und werfen ihn in den Müll und essen ihre Nr.43 Ente mit Reiß weiter :ROFLMAO:
 
Ausserdem reden wir bei euren bepsielen von abstrakten konstrukten. Hier wurde EBEN NICHT die software von einer russsichen seite runtergeladen, sonder kam gebündelt mit einem normalen legitimen produkt.
Das ist kein abstraktes Konstrukt. Bitte nicht den Kontext deduzieren, wie es dir gerade passt.

Alter AIDA64 lizensen gibt es wie sand am meer für 2-3€ wie Win7/10/11 Keys

Und selbst wenn der Key nicht mehr gültig ist kauft man eben einen neuen und fertig
Um diese Situation geht es in dem Beispiel von mir.

Bei dem Kaufprodukt hier, kann man diese Leichtfertigkeit zwingend nicht unterstellen, zumindest solange nicht, solange es nicht durch die Klatschpresse gegangen ist.
 
Bei dem Kaufprodukt hier, kann man diese Leichtfertigkeit zwingend nicht unterstellen, zumindest solange nicht, solange es nicht durch die Klatschpresse gegangen ist.
Richtig wie ich es schon sagte du als ENDVERBRAUCHER kannst nicht Legitimieren ist der Key echt oder eben nicht gerade wenn noch Sale dran steht

Und leute weder Lambtron noch sonst jemand wird Jemals verklagt werden weil AIDA64 kein interesse daran hat weil dann kommt der nächste China anbieter und legt wieder einen Key bei und das Katz und Maus spiel geht wieder von vorne los

Als bsp wäre es was anderes ich habe 10000 AIDA64 keys und verkaufe die anstatt für 60€ für 29,99€ im "SALE" und Mach dick werbung etc und weiß aber alle Keys sind Fake dann mache ich klar starfbar mit dem Vorsatz und dann wird AIDA64 auch handeln weil ich ja gutes Geld mache und sie verlust aber der 3€ User ich bitte euch :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Sondern?
Der Begriff "Illegal" ist einfach daneben, meine ich.
Aber ich weiss eh, der German Mind ist total abgefuckt (man denke an die Abmahnindustrie in all ihren Spielarten).
Was hat das mit deutschem Mindset zu tun?
Glaubst du, dass die Welt nur aus Deutschen besteht? (ich mein, es gab das mal einen, der wollte dafür sorgen)

Die Welt des Urheberrechts und Lizenzrecht ist das global aufgestellt und relativ restriktiv. Die Geschichte mit MS ist ja auch nicht aus .de gekommen, sondern von MS und die sind, Achtung; Trommelwirbel, nicht in .de ansässig.

Wer sowas veranstaltet hat auf dem gesamten Planeten ein Problem. Und ja, auch in China, auch die werden entsprechend durch ihre Handelspartner getrieben.
 
Richtig wie ich es schon sagte du als ENDVERBRAUCHER kannst nicht Legitimieren ist der Key echt oder eben nicht gerade wenn noch Sale dran steht
Doch, kannst du.
Ich habe mich oben auf das Produkt bezogen, wo der Key enthalten war.
Bei einem Key einzeln und einem üblichen Marktpreis vom 20.-fachen sieht die Sache ganz anders aus.
Und genau dafür wurden Privatleute auch schon angegangen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

EuGH sagt, es ist okay.
Und jetzt?

EuGH, 03.07.2012 - C-128/11
... dem EuGH nach, dürfen sie die Keys noch nicht mal sperren.


So, jetzt leugnet mal das EuGH Urteil.
Worauf bezieht sich das 1. Zitat?
Die Keys stammen nicht von einem gebrauchten Produkt, sondern wurden generiert.

Generiert heißt, man weiß, wie die Formel ist, dass die Software den Key akzeptiert.
Akzeptieren heißt nicht, dass dieser Key ausgestellt wurde.
Und genau das ist in solchen Fällen der Fall. Die Keys sind zwar Keys, aber eben keine Lizenz. Und ohne Lizenz wird es schwer.

EDIT:
Und daher können sie Keys sehr wohl sperren.
Ein Key ist NICHT gleichbedeutend mit einer Lizenz. Er ist nur ein technisches Mittel zum übermitteln einer Lizenz. Wenn du aber keine Lizenz hast, hast du auch nichts zu übermitteln. So einfach ist das.

Daher gibt es einen Unterschied, ob man eine Lizenz erwirbt (das ist das, was man braucht) und einen Key (das, was so günstig ist).
Keys kann ich jedem hier tausende machen, ich klimper einfach auf der Tastatur rum und verkaufe die für 5EUR. Nur kannst dir damit eigentlich den Arsch abwischen. Ist dann halt sehr teures Klopapier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leute alles was hier schreiben hat immer 2 Grundvorrausetzungen

1. Wir kennen uns aus und wissen das weder ein 5€ MS Key noch 3€ Aida64 key legal ist aber das kann man nicht verallgemeinern es gibt soviel user die einfach keine ahnung haben das darf man nicht vergessen

2. Alles reine Theorie es wird niemals zu einer Anklage kommen wegen einem 3€ key

Und daher drehen wir uns nur noch im kreis
 
Die Keys stammen nicht von einem gebrauchten Produkt, sondern wurden generiert.
*prust* Razor1911?
Und wie soll man jetzt erkennen, ob der generiert ist, oder nicht? Dann muss sich der Hersteller halt was sichereres einfallen lassen.
Da ein Handel mit Keys grundsätzlich in Ordnung ist, egal ob "gebraucht" oder nicht (also unabhängig von der ursprünglichen Bestimmung), ist hier doch nix wildes dran.


Was, wenn der pöse Keygen-Key dann um 60€ verkauft wird? Macht ihn das besser?
Das wird durch eure Logik ja impliziert.


Daher gibt es einen Unterschied, ob man eine Lizenz erwirbt (das ist das, was man braucht) und einen Key (das, was so günstig ist).
Ahja?
Also als ich mein Windows 7 und mein Office 2010 gekauft habe, war in dieser DVD Packung genau ein Aufkleber mit dem Key. Sonst nix. Insofern gehe ich davon aus, dass der Key das gleiche wie die Lizenz ist, in diesem Fall.
Ich weiss, gefällt dir nicht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wir kennen uns aus und wissen das weder ein 5€ MS Key noch 3€ Aida64 key legal ist aber das kann man nicht verallgemeinern es gibt soviel user die einfach keine ahnung haben das darf man nicht vergessen
Nö, weiss ich nicht.
Laut EuGH darf ich dir meinen alten Windows Key, bzw. die Lizenz, was in dem Fall wohl das gleiche sein muss, weil ich sonst nix erhalten habe, weiterverkaufen. Ob nun um 10 Cent oder 10 Bitcoin.
 
Nunja und trotzdem kommen gerne mal unliebsame Briefe von der Staatsanwaltschaft und es gab ja auch Hausdurchsuchungen (zumindest 2021). Keine Ahnung was da am Ende draus wurde, aber zumindest ich bräuchte den Stress nicht.

Und was Lamptron da gemacht hat, ist ein absolutes Nogo. Da braucht man gar nicht drüber zu diskutieren.
 
Nunja und trotzdem kommen gerne mal unliebsame Briefe von der Staatsanwaltschaft und es gab ja auch Hausdurchsuchungen (zumindest 2021). Keine Ahnung was da am Ende draus wurde, aber zumindest ich bräuchte den Stress nicht.
Link mal, aus Interesse. Hab nämlich nix davon mitbekommen.


Und was Lamptron da gemacht hat, ist ein absolutes Nogo. Da braucht man gar nicht drüber zu diskutieren.
Eh nicht, das ist aber ein Thema zwischen Lamptron und Aida, kein Thema der Lamptron Nutzer.
Meiner bescheidenen Ansicht nach, wäre hier Lamptron gegenüber beider Parteien Schadendersatzpflichtig, muss dem Nutzer also "echte" Keys liefern und diese auch rechtmäßig erwerben.
 
Hat hier eigentlich jemand diesen Lamptron Schrott gekauft? Das Zeug war doch eh nur überteuerter China Müll. :fresse:
 
Link mal, aus Interesse. Hab nämlich nix davon mitbekommen.

Das dürfte aber nicht auf die Endkunden zugetroffen haben. (zumindest so sie die nicht tütenweise gekauft haben)

Aber dennoch hat man erstmal unliebsame Briefe. Und weiterhin ist es dann auch so, wenn man schonmal einen Denkzettel bekommen hat, wird es schwer damit ein weiteres Mal durchzukommen.

Und die Firmen sind da hinterher, gerade wenn es organisierter wird.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meiner bescheidenen Ansicht nach, wäre hier Lamptron gegenüber beider Parteien Schadendersatzpflichtig, muss dem Nutzer also "echte" Keys liefern und diese auch rechtmäßig erwerben.
Ich glaube, dass sogar damit geworben wird.
Und um es noch komplizierter zu machen, liegt damit ein Sachmangel vor, den du als Kunde nicht beim Hersteller(denn mit dem hast du nichts zu tun), sondern bei deinem Händler geltend machen musst. D.h. die Händler haben jetzt auch noch Spaß. Und die sind da wohl auch schon am rotieren.
 
Eh nicht, das ist aber ein Thema zwischen Lamptron und Aida, kein Thema der Lamptron Nutzer.
Wenn ein Endkunde sich ein Lamptron-Produkt zulegt und solch einen zweifelhaften AIDA64-Key erhält, dann ist das Thema für den Lamptron-Nutzer sehr wohl von Bedeutung. Dass, was du meinst ist, wie FinalWire und Lamptron dies unter sich klären und ob dies überhaupt geschehen wird. ;)
 
Wenn die Keys Lamptron nichts kosten macht das den Preis von 300€ für den ST060 noch viel lächerlicher. In China mag es vielleicht niemanden stören solche Keys von Händlern zu bekommen aber es sollte doch von Anfang an klar gewesen sein hier damit früher oder später aufzufallen. Jetzt wird der ganze Krempel wahrscheinlich vernichtet. Schade um die Rohstoffe.
 
@FM4E
Ja sorry, aber hier dem Endkunden jetzt böse Absicht zu unterstellen is schon... krass...?


Das dürfte aber nicht auf die Endkunden zugetroffen haben. (zumindest so sie die nicht tütenweise gekauft haben)
Luxx:
Microsoft wirft dem deutschen Unternehmen vor, Lizenzen vertrieben zu haben, ohne den Käufern ein tatsächliches Nutzungsrecht eingeräumt zu haben. Zudem wird nicht gegen Lizengo selbst ermittelt, sondern gegen diverse andere Personen. Wer genau im Fokus der Ermittlungen steht, ist bis dato nicht bekannt. Keine der betroffenen Parteien möchte sich aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahren diesbezüglich äußern.
Dem Endkunden wurde nix vorgeworfen.


Hast auch nen Link zu der Sache mit den "unliebsamen Briefen"?
Die Sache stinkt auch, die Abmahner sind bisher immer auf unlautere Art zu den Daten ihrer Opfer gekommen.
 
Hat hier eigentlich jemand diesen Lamptron Schrott gekauft? Das Zeug war doch eh nur überteuerter China Müll. :fresse:
Jo, ich, dachte das wäre mit der AIDA Lizenz ein guter Deal


(Natürlich nicht gekauft :fresse: )
 
Dem Endkunden wurde nix vorgeworfen.
Das ist normal, da sich die Ermittlungen gegen den Haupttäter richteten.

Nachfolgend passiert(e) das:

EDIT:
Und so ne Hausdurchsuchung ist besonders lustig.
Da wird mal schnell alles mitgenommen, was nach IT aussieht.
Und das inkludiert auch Handys und Co.
Was das in der heutigen Zeit heißt, wenn man sein Handy abgibt, kann man sich wohl vorstellen.

kleines Beispiel: ich könnte z.B. nicht mehr mit dem ÖPNV fahren

2ndEDIT:
Und ja klar, das bekommt man, beim Einstellen, natürlich wieder. Nur kann das mal ein paar Monate dauern...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaja, das ist mir schon klar, dass das das Terrorwerkzeug 1 des Staates ist.

Strange Story, gibts, da mehr Infos?
Wegen dem Key, den man bei EDEKA gekauft hat ne Hausdurchsuchung beim Endkunden?
Er sagt "vereinzelt sogar mit Hausdurchsuchung".
Gerade wenn man das bei EDEKA kauft, find ich das seltsam.

Wäre spannend die Hintergründe zu kennen, inwiefern das Fake-News zum Abschrecken sind, oder ob das tatsächlich so stattgefunden hat (kann ich schon auch glauben).
... und dann wär natürlich interessant, wie dieser richterliche Beschluss zu Stande gekommen sein könnte.
Ich mein... wir reden hier von nem Windows Key, nicht von nem AfD Mitglied.
 
Müsste man mal genau schauen.

Ich denke nicht, dass da ein Edeka Käufer gehausdurchsucht wurde. Das ist auch bei der Pozilei entsprechend Arbeit. Zumal das im Zweifel auch schwer nachzuvollziehen ist.

Was ich mir aber vorstellen könnte, wenn da einer ne Tüte voll gekauft hat und dann bei Ebay weiterverkauft hat. Also Hehlerei betrieben hat. Da wird man dann wohl etwas genauer nachgeschaut haben.
 
 
Warum postest du ein Video, was schon in der News verlinkt ist?
 
Und das ist eben der Punkt, an dem aus einer Grauzone eine klare Straftat wird, weil du wissen kannst, dass der Preis von 2-3 Euro nicht stimmen kann. Umso verwerflicher ist es dann, wenn man die Software auch noch gerne nutzt, aber eben nicht bereit ist den Preis dafür zu zahlen.
Auch bei AIDA gibt es Volumen Lizenzen
1713193941186.png

3 PCs/10 nodes etc.

Ist es legal Jajn, verboten ist es auch nicht haben die Gerichte schon bei Windows Volumen Keys geurteilt.(OEM, standard keys) so der Zweck an den privaten Konsumenten geht. Lizengo waren es EDU keys nicht für private Konsumenten.

Die Wahrscheinlichkeit ist aber das es sich dazu noch um Keys aus Entwicklungsländern handelt / Drittstaaten z. B Indien, Südamerika/Venezuela, Afrika etc. sehr wohl möglich. (die typischen 2-3€ Keys)

Aber natürlich bin ich bei euch das es total shady ist und sowas moralisch nicht zumutbar ist. Ich bin mir fast sicher das AIDA da durchaus auch kulant gewesen wäre und auf Anfrage für 1000-10.000 oder mehr potentielle Lizenzen die das für ein Custom Package an den Hersteller Lamptron für 5-10€$/Lizenz verkauft hätte oder so inklusive Support.

EDIT: Moralisch fragwürdig ist wieso ich in der EU mit sportlichen Preisen den Gewinnvertrieb im Ausland für 10€ subventionieren soll? Die Argumentation ist ja immer ja es wird in Europa oder USA Entwickelt zu höheren Kosten etc. Mag ja sein, aber umgekehrt kriegen wir zumindest bei Software nichts davon mit wenn 90% eines Games in Indien, Honkong, Vietnam, Serbien etc entwickelt wird. Aber wir sollen 70€ dafür zahlen, den Freemium Müll nicht mit gezählt.

Natürlich unterstützt man gerne seine Lieblingsprodukte das steht nicht im Widerspruch zur Kundentransparenz... die immer fehlt... Rechtfertigung der Kosten. Amazon hat doch letzten sein tolles KI System eingestellt, was sich herausgestellt hatte eine Truppe Inder waren die Bot gespielt haben. Woher wissen wir das bei Software von den großen Studios genau?
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine sehr interessante Diskussion.

Meiner Meinung nach sollte da eben der Staat bzw. die Behörden einen Riegel vorschieben. Sodass der Endkunde gar nicht die Möglichkeit aus Unwissenheit hat, derartige Produkte zu erwerben.

Ist wie mit Lizengo und Windows-Keys damals, wurden ja sogar im Edeka verkauft. Ich kenne keinen, der in den Lebensmittelladen geht und bei etwas, das dort verkauft wird denkt: "Ach, das ist aber günstig. Muss illegal sein, nehm ich mal lieber nicht mit."
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo, ich, dachte das wäre mit der AIDA Lizenz ein guter Deal


(Natürlich nicht gekauft :fresse: )
Boah jetzt hast du mich fast gehabt.

Btt: krass lustige firma
 
@IronAge stimmt, aber wir reden hier ob sich der enduser strafbar macht, der verkäufer mit dem keygen....ui würde mich nicht wundern.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh