[Sammelthread] Fotos vom Wetter

Ehrlich gesagt, würde ich heute auch lieber in Köln fahren, als 7 mal von Essen nach Kettwog. Da wird man bekloppt bei.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
sollte die wettervorhersage so zutreffen, werden unsere schwalben das nicht überleben.
würde mir sehr, sehr leid tun um die schönen vögel.
 
Hier war top Wetter heute 😁
 

Anhänge

  • e3a52ec0fc3c486caecba49e407d4be3~2.jpg
    e3a52ec0fc3c486caecba49e407d4be3~2.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 38
So sah es gestern Abend noch in Baindt aus:
1000005287.jpg

Auf der Strecke nach Wangen (i.A.) gab es mehr Seen als Felder.
 
ach da werden Erinnerungen wach :-)
Bin damals mit dem Fahrrad über die Brücke rüber in den Nationalpark geradelt und dann via Sausalito und der Fähre wieder zurück nach SFO ... etwas was ich wohl nie wieder vergessen werde
 
irgendwann möchte ich auch mal rüber. aber das muss dann geplant werden. eventuell übernächstes jahr wenn das auto abbezahlt ist.
wo genau hin weiß ich aber noch nicht. schade das new york so weit von cal weg ist. da brauchts dann 2 trips für.
 
irgendwann möchte ich auch mal rüber. aber das muss dann geplant werden. eventuell übernächstes jahr wenn das auto abbezahlt ist.
wo genau hin weiß ich aber noch nicht. schade das new york so weit von cal weg ist. da brauchts dann 2 trips für.
Kannst ja machen, wie mein Bruder dieses Jahr. Eine Woche NY, dann werden die abgeholt, nach New Jersey gefahren und ab da mit nem Wohnmobil ein Road Trip für drei Wochen.
 
ich denke man sollte erstmal genau wissen was man denn machen möchte. aktuell hab ich noch keinen plan. hab allerdings ne freundin die ebenfalls mal rüber wollen würde. vll ergibt sich daraus ja was
 
Wir haben das öfter so gemacht, 1 Woche NYC und dann mitm Flieger rüber.
Die fly over states heißen nicht umsonst so.

Als nicht Großstadtkind sollte man nicht vergessen, dass NYC sehr hibbelig ist. D.h. 1 Woche ist ggf. das, was man maximal "verkraften" kann, ohne dann man dann total gestresst ist.
Als Berliner ist NYC zwar nochmal ne andere Liga, damit kommt man eher klar.
Wenn man aber vom Dorf kommt, ist das länger ggf. eben nicht so der eigene Fall.
Da bieten sich also z.B. 4 Woche an. 1 Woche NYC und dann 3 Wochen an der Westküste. (die man auch braucht, damit man mal rumgekommen ist)
Da macht nen Roadtrip Sinn, da siehst auch was.
Vor Corona war ich über Jahre 1-2x pro Jahr drüben und man ist immer noch nicht fertig.
Daher sind 3 Wochen nur mal so die Oberfläche ankratzen.

Grundsätzlich muss man auch nicht so genau wissen, was man will.
Denn am Ende kann man alles und nichts machen. - also Städte Schauen, Wandern, Nationalparks, Tiersachen, Kunst, Strand, Sehenswürdigkeiten, Weintour und was weiß ich nicht alles
Da kannste jeden Tag was anderes machen und umplanen, Wein schlürfen war doof, dann lass man Natur sehen, ach, dass ich auch doof, dann lasst man am Stand chillen, ach das ist auch doof, dann lass mal z.B. SF guided tour machen, das ist auch doof, dann lasst mal ein paar Restaurants abklappern usw. usf.
Wem da langweilig wird, ist unkreativ.

PS: Und Westküste ist im wahrsten Sinne sehr dehnbar. Montana z.B. ist landschaftlich sehr schon und Kontrast zu z.B. LA.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

PS: Jetzt bestestes Wetter 😅
Wahrt ihr im Golden Gate Park? Auch sehr schick da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht wenn man es als Road Trip plant, da man dann deutlich mehr vom Land sieht.

Sind dann 230 km / Tag auf der schnellsten Route, was du da vorallemm siehst ist Asphalt, das macht imho nur Sinn für eine Harley Tour wenn du einfach km runterspulen willst...
Würde die USA grob in 4 Bereiche Teilen, Ostküste / Westküste / Texas+Louisiana / Florida in denen es für jeden Geschmack soviel zu Erleben/Entdecken gibt um problemlos einen Urlaub von 2-4 Wochen zu füllen...
New York war ich schon mehrmals, beim ersten mal geplant mit 4 Tagen, an Tag 3 hab ich den anderen dann einen schönen Tag gewunschen und bin raus nach Six Flags Great Adventure gefahren und die anderen Besuche nur weil jeweils jemand dabei war der New York noch nicht gesehen hat...
Als Städte find ich Washington (Museen, Capitol, Monumente etc...) & San Francisco (Stadbild + Umkreis) mit Abstand am besten, San Antonio & San Diego vielleicht noch, aber dann wirds schon dünn...

Wahrt ihr im Golden Gate Park? Auch sehr schick da.

Waren wir vor 10 Jahren, wirklich schön aber diesmal nicht, sind mit Fahrrädern über Sausalito und Bar Stopp nach Muir Woods gefahren (mir tut immernoch der Arsch weh) und Abends dann obligatorisch Fishermans Warf...
 
Wetter is gut, besser als zuhause

20240611_201343.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh