Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Firmware-Update Crucial m4 128GB

icyoc

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2011
Beiträge
51
Hallo,

bin gerade dabei die Firmware auf meiner SSD zu aktualisieren und jetzt hänge ich schon ganz am Anfang.
In der offiziellen englischen Anleitung auf der Homepage von Crucial heißt es ja, dass man das ISO Image auf eine CD brennen soll.
Habe das mit dem LG Burning Tool versucht aber ich konnte die ISO-Datei nicht auf die CD brennen, lediglich mit dem ZIP-Ordner klappte es.
Muss ich dann den Ordner auf die CD brennen?
Wäre auch ganz nett wenn mir jemand die nachfolgenden Schritte nochmal aufführen kann, da dies besser für mich verständlich ist als eine englische Anleitung.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

J82K

LuXXer
Mitglied seit
19.06.2004
Beiträge
5.880
Ort
Mainz
Hi, du kannst das update auch einfach mit einen usb stick machen!

link

ansonsten Iso-Burner

nicht vergessen ahci im bios auszuschalten und dann einfach der anleitung folgen bzw.

"yes" eintippen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pearmint

Experte
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
100
Wann hast sie denn gekauft ? War bei meiner gar nicht mehr nötig.
 

icyoc

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2011
Beiträge
51
du hast das .zip file entpackt(das von der crucial seite?) und hast das .iso file griffbereit?

.zip anleitung <- hier mal eine anleitung wie man damit umgeht
Och ne, das mir sowas doofes entgangen ist. Klar das ich das extrahieren wieder vergessen musste!
Danke für den kleinen Denkanstoß, jetzt konnte ich die ISO-Datei auf eine CD brennen.
Ok und schon wieder das nächste Problem:
Habe jetzt die bootfähige CD mit der ISO-Datei und fertig und als ich mit dieser CD gebootet habe kam nur eine Fehlermeldung.
Ganz am Ende stand: Cannot open CD driver FDCD0000. SHCDX33A
Wisst ihr woran das wiederum liegen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

J82K

LuXXer
Mitglied seit
19.06.2004
Beiträge
5.880
Ort
Mainz
Och ne, das mir sowas doofes entgangen ist. Klar das ich das extrahieren wieder vergessen musste!
Danke für den kleinen Denkanstoß, jetzt konnte ich die ISO-Datei auf eine CD brennen.
Ok und schon wieder das nächste Problem:
Habe jetzt die bootfähige CD mit der ISO-Datei und fertig und als ich mit dieser CD gebootet habe kam nur eine Fehlermeldung.
Ganz am Ende stand: Cannot open CD driver FDCD0000. SHCDX33A
Wisst ihr woran das wiederum liegen könnte?

hm insofern du kein usb-cd laufwerk hast kann das viele gründe haben(du hast aber von ahci auf compatible gestellt?? also die sata laufwerke?)!ansonsten versuch es mal mit der usb stick methode!
 

Madnex

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2001
Beiträge
12.233
Ort
Forumdeluxx
@icyoc
Überprüfe doch erst mal, was für eine Firmware die SSD ab Werk drauf hat. Wenn du sie vor kurzem erst gekauft hast, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie bereits die aktuelle Version drauf hat. Welche Firmware Version die M4 ab Werk drauf hat, kannst du beispielsweise auf dem Label der SSD sehen.

Habe jetzt die bootfähige CD mit der ISO-Datei und fertig und als ich mit dieser CD gebootet habe kam nur eine Fehlermeldung.
Ganz am Ende stand: Cannot open CD driver FDCD0000. SHCDX33A
Wisst ihr woran das wiederum liegen könnte?
Ich weiß ja nicht von welcher CD du da gerade gebootet hast, aber von der Update CD für die M4 wird gar kein DOS CD-ROM Treiber geladen (SHCDX33A ist ein CD-ROM Treiber).
 
Zuletzt bearbeitet:

icyoc

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2011
Beiträge
51
hm insofern du kein usb-cd laufwerk hast kann das viele gründe haben(du hast aber von ahci auf compatible gestellt?? also die sata laufwerke?)!ansonsten versuch es mal mit der usb stick methode!
So die Methode mit dem USB-Stick hat jetzt endlich ohne Probleme funktioniert.
Habe mich an die Anleitung gehalten, auf die du mich mit dem Link hingewiesen hast.
Da ich aber Windows 7 schon eine ganze Zeit lang nutze und ich schon Mengen an Programmen, Musik und Spielen etc. angesammelt habe,
würde ich als nächstes so vorgehen, von allem ein Backup anzufertigen,
dann Windows komplett neu aufzusetzen und die Installation dann auf meine SSD zu packen oder gibts da noch irgendwas zu beachten?!
 
Oben Unten