Aktuelles

ESXi Server - Stromverbrauch reduzieren

Zazzles

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2012
Beiträge
24
Es hat funktioniert, danke!!
Ich habe im Power Management die HDDs und die CPU auf 900 Sekunden gestellt (zum Testen) und hatte dann einen Verbrauch von 35-40W (nach längerer Zeit auch 30-35W).
Das werde ich jetzt mal weiter beobachten bzw. auf 3600 Sekunden stellen.

Eine Frage habe ich noch: In der Power.conf gibt es folgenden Bereich:
1614798085698.png

Sollte ich daran was ändern bzw. was bedeutet das genau? (Oder an der Config generell? außer den 900s, die ich zu 3600s mache)
Kann ich den Spindown zeitgesteuert laufen lassen bzw. die Platten zeitgesteuert wieder aufwecken? I.d.R bräuchte ich die Platten aktuell nur für Backups (von Smartphones & Notebook), die kann ich ja entsprechend einplanen und den HDDs mitteilen, dass sie 10-15 Minuten vorher aus dem Spindown raus sollen. Oder ist das sinnlos und die Platten sollten einfach "geweckt" werden, wenn ein Zugriff erfolgt?

Vielen Dank!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

gea

Enthusiast
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
4.396
Wenn man da bei Behaviour statt noshutdown shutdown einträgt, fährt der Rechner zwischen
9:00 und 9:00 (also immer) nach 30min ohne Aktivität herunter.

vgl auch http://www.blacksheepnetworks.com/security/resources/solaris/os/power.html

Platten kann man mit diversen Disk Tools on demand schlafen legen, der Automatismus ist aber schon besser. Um die Platten zeitgesteuert aufzuwecken einfach vor dem Backup einen Job starten, der Plattenaktivität erzeugt wie ls /pool oder zpool status (napp-it: "Jobs > other job") oder einfach automatisch aufwecken lassen (sofern man da nicht in einen Timeout gerät)
 

Zazzles

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2012
Beiträge
24
Alles klar, danke Dir!

Dann werde ich mir mal ein Konzept überlegen. Aktuell funktioniert es sehr gut.
 
Oben Unten