Aktuelles

ESX / ESXi - Hilfethread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

besterino

Urgestein
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
5.389
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Kerne überbuch' ich fröhlich. Und mein Silver 4108 hat auch nur 8/16 von so lahmen 1.8GHz-Dingern.

Beim RAM kann ich meistens nicht, weil ich passthrough-Geräte in den VMs hab und daher den Arbeitsspeicher entsprechend reservieren muss.
 

Trambahner

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1.968
Ort
Serverraum
Yup. Überbuchen bis zu einem gewissen Grad und in Abhängigkeit der VM-Aktivitäten ist ja auch da, um die CPU Auslastung eines Servers zu verbessern.
 

Stangensellerie

Experte
Mitglied seit
10.10.2015
Beiträge
104
Überbuchen ist kein Problem und dient der Konsolidierung. VMware hatte schon vor längerem die frühere Überbuchungsempfehlung von nicht mehr als 4:1 weggenommen. In früheren ESXi-Versionen war das die Grenze, bei der der Verwaltungsaufwand die CPU-Zeit einer VM überstieg. Inzwischen ist da dank steter Verbesserung der CPU-Technik zwar deutlich mehr möglich. Ich würde es trotzdem nicht übertreiben, zumal HT und SMR auch nur begrenzt helfen bzw den Rahmen erweitern. Letztendlich muß die Arbeit dennoch von den physischen Kernen geleistet werden.
 
Oben Unten