Aktuelles

Erneute Anzeichen zu Ryzen Threadripper Pro mit acht Speicherkanälen

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.621
Es gibt bisher keine Workstation tauglichen EPYCs, es fehlt da einfach ein Singlethread Performance. AMD sollte da endlich nachbessern und passende Modelle auf den Markt bringen.
Gibt doch dafür die Epyc 7Fxx-Modelle, oder wofür sind die sonst gedacht ?
 

jdl

Enthusiast
Mitglied seit
09.04.2011
Beiträge
1.869
Gibt doch dafür die Epyc 7Fxx-Modelle, oder wofür sind die sonst gedacht ?
Die sind für Server Anwendungen gedacht, bei denen man recht hohe Taktraten auf allen Cores braucht. Für Workstation Szenarios wären es schön, wenn die CPUs auf wenigen Kernen deutlich höher takten könnten. Der Threadripper 3990X taktet bis auf 4,3GHz hoch, der EPYC 7H12 schafft nur 3,3GHz. Deshalb wäre eine EPYC Version des 3990X sehr nützlich.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.485
Das Datum passt erstaunlich gut ;)

 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.072
Ort
SN
Gut, damit wirds klar:
SP3 -> aka der Sockel vom Epyc, also ein umbenannter HighClock (1P?) Epyc mit TR -> dann passen auch die 8CH

Für mich damit durchaus interessant -> es soll wohl auch ne 16C Version geben!? Zumindest tauchen 3945WX und 3955WX als Namen auf für 12/16C...
Mal gucken was sowas kosten wird...
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.675
Ah ich weis warum für die Hightend sockel 12 und 16 Kerne kommen.Ist für die wo nicht so viele Kerne aber dafür die hohe Bandbreite beim Ram brauchen.Also für die sehr speziellen Einsatz kann man das somit sagen,verstehe.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
9.558
Ja das meinte ich ja auch garnicht.Ich meinte damit das die Ryzen 4000 die Threadripper 3000 schlagen werden.Das es auch Threadripper 4000 Serie geben wird,ist mir schon klar.
Das ist bis jetzt doch immer so gewesen das neue Prozessoren besser Performance aufweisten als ältere.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.300
Ort
50.969
Was er meint ist, wir haben das gesehen, als Zen2 gekommen, durch die gestiegene pro Core Leistung, konnte zb ein 3900x einen TR 2950x schlagen, obwohl mehr Kerne...
 

elcrack0r

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
434
Wenn ihr drei euch unterhaltet, klingt das wie eine von Trumps Reden.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.799
Ort
RheinMain
Schön zu sehen, dass AMD jetzt offiziell in den Workstation-Markt einsteigt. Schade, dass sie als "Pro"-Modelle wohl nur für OEMs verfügbar werden.
 

elcrack0r

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
434

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.621
Damit kannibalisiert man sich ja überhaupt nicht seine Epyc 1S P-CPUs...oh man AMD...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.300
Ort
50.969
Epyc ist für Mehr-Sockel-Systeme ausgelegt, Threadripper und Threadripper Pro hingegen nicht,
zudem kann Epyc mit doppelt so viel RAM umgehen.
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Die sind für Server Anwendungen gedacht, bei denen man recht hohe Taktraten auf allen Cores braucht. Für Workstation Szenarios wären es schön, wenn die CPUs auf wenigen Kernen deutlich höher takten könnten. Der Threadripper 3990X taktet bis auf 4,3GHz hoch, der EPYC 7H12 schafft nur 3,3GHz. Deshalb wäre eine EPYC Version des 3990X sehr nützlich.
Hi, wenn dir sonst noch was einfällt schnell einwerfen, sie scheinen deine Worte gehört zu haben! :)

8-)
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.621
Epyc ist für Mehr-Sockel-Systeme ausgelegt, Threadripper und Threadripper Pro hingegen nicht,
zudem kann Epyc mit doppelt so viel RAM umgehen.
Nicht nur, es gibt extra 1S Epyc Modelle, hab ja selbst einen. Die sind dann mit Erscheinen der Threadripper Pro obsolet.
Und wer verbaut in einem 1S System bitte mehr als 2TB RAM ? Diese Szenarien sind ja noch spezieller als die High-Clock Epyc Varianten.
Würde mich auch nicht wundern wenn es diese Limit nicht gibt bzw. aufhebbar ist.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.072
Ort
SN
Damit kannibalisiert man sich ja überhaupt nicht seine Epyc 1S P-CPUs...oh man AMD...
Kanibalisiert ist so ein eher unschönes Wort - warum darf es nicht 2x das quasi gleiche Produkt mit anderem Namen geben? Ist ja jetzt nicht unbedingt so, dass der Epyc 1P Käufer deswegen den TR nicht kaufen kann und umgekehrt. Für AMD wird es normal eh nur eine verkaufte CPU sein. Ob Epyc oder TR drauf steht - ist doch total bumms egal? Zumal noch abzuwarten bleibt, ob es da nen Unterschied gibt oder nicht... Könnte mir vorstellen, dass da irgendwelche Security Geschichten, virtualisierungsgeschichten oder sonstwas beim TR dann eingekürzt sind.
Andererseits muss man eh preislich schauen wie das aufgeht. Der 64C 1P Epyc ist preislich ähnlich dem 3990er TR, trotz deutlich niedrigerem Takt. Wenn man jetzt den Pro TR ähnlich hoch bepreist, dürfte der Epyc Preis fallen -> oder man gibt dem Pro TR deutlich mehr aufs Preisschild.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.621
Kanibalisiert ist so ein eher unschönes Wort - warum darf es nicht 2x das quasi gleiche Produkt mit anderem Namen geben? Ist ja jetzt nicht unbedingt so, dass der Epyc 1P Käufer deswegen den TR nicht kaufen kann und umgekehrt. Für AMD wird es normal eh nur eine verkaufte CPU sein. Ob Epyc oder TR drauf steht - ist doch total bumms egal? Zumal noch abzuwarten bleibt, ob es da nen Unterschied gibt oder nicht... Könnte mir vorstellen, dass da irgendwelche Security Geschichten, virtualisierungsgeschichten oder sonstwas beim TR dann eingekürzt sind.
Andererseits muss man eh preislich schauen wie das aufgeht. Der 64C 1P Epyc ist preislich ähnlich dem 3990er TR, trotz deutlich niedrigerem Takt. Wenn man jetzt den Pro TR ähnlich hoch bepreist, dürfte der Epyc Preis fallen -> oder man gibt dem Pro TR deutlich mehr aufs Preisschild.
Es ist ja eben nicht 2x das gleiche Produkt, der TR Pro ist besser ^^ solange man jetzt kein game-changing Feature streicht, hat der 1P Epyc eben (außer max 4 statt 2 TB max RAM) keine Daseinsberechtigung, der MUSS dann sogar preislich fallen. Wobei es natürlich auch sein kann, das die Pro Varianten analog zu den Ryzen Pro CPUs nur an OEMs gehen werden.
 

iLLuminatusANG

Legende
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
5.224
Ort
Heilbronn
Ah ich weis warum für die Hightend sockel 12 und 16 Kerne kommen.Ist für die wo nicht so viele Kerne aber dafür die hohe Bandbreite beim Ram brauchen.Also für die sehr speziellen Einsatz kann man das somit sagen,verstehe.
So speziell wird es da nicht. Ein gut ausgelasteter Backupserver braucht schon sehr gerne RAM. Die CPU langweilt sich da ein bisschen vor sich hin.
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Es ist ja eben nicht 2x das gleiche Produkt, der TR Pro ist besser ^^ solange man jetzt kein game-changing Feature streicht, hat der 1P Epyc eben (außer max 4 statt 2 TB max RAM) keine Daseinsberechtigung, der MUSS dann sogar preislich fallen. Wobei es natürlich auch sein kann, das die Pro Varianten analog zu den Ryzen Pro CPUs nur an OEMs gehen werden.
Es ist das gleiche Silizium, aber ein Server bleibt ein Server und HEDT ist HEDT.
Oder kann man ein Threadripper auf ein Server Board einbauen?

Allein das Format des Mainboard bei Server ist viel zu groß für (E-)ATX. ;)
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.901
Ort
Karlsruhe
Und Blaukraut bleibt Blaukraut...

Was hat das Mainboardformat mit dem deklarierten Einsatzzweck zu tun?

Und ja, die TR 39X5 laufen auf SP3 (also dem "Servermainboard").

Ob das jetzt (in der Realität) nach Pro-/Consumer oder Enterprise eingestuft wird, entscheidet sich immer am Support und nicht am Marketinggeblubber.... solltest du doch über die Jahre jetzt auch schon mitbekommen haben.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.072
Ort
SN
Es ist ja eben nicht 2x das gleiche Produkt, der TR Pro ist besser ^^ solange man jetzt kein game-changing Feature streicht, hat der 1P Epyc eben (außer max 4 statt 2 TB max RAM) keine Daseinsberechtigung, der MUSS dann sogar preislich fallen. Wobei es natürlich auch sein kann, das die Pro Varianten analog zu den Ryzen Pro CPUs nur an OEMs gehen werden.
TDP 280W - sehe da kein "besser". Er ist anders... Weil anders ausgerichtet. Besser oder schlechter liegt im Auge des Betrachters...
Und MÜSSEN tut da exakt gar nix. ;) Wenn die Leute bei AMD der Meinung sind, so ein vorerst Lenovo Exklusiv Deal ist das richtige - sollen sie machen. Das macht das Produkt leider unnötig teuer und vor allem gucken alle, wo Lenovo als OEM raus ist, weil andere den Vertrag habe, in die Röhre. Oder sagen wir es anders, sie werden einfach andere Produkte nutzen und AMD bekommt den Deal nicht 🤷‍♂️😂

Auch interessant dürfte sein, was sWRX8 jetzt wirklich ist. Es wirkt für mich so, als wäre das irgendwie der vierte, inkompatible Sockel mit dem gleichen Pin Layout. Nach dem SP3 für die Epyc CPUs, dem ersten ausgedienten Sockel für TR und dem aktuellen sTRX4 wirkt die Benennung von sWRX8 anstatt SP3 wie einem neuen, abermals inkompatiblen Vertreter. Sollte das wieder was eigenes sein, dann grenzt AMD klar die Linien ab. Sodass ein Vergleich von Epyc zu TR Pro quasi nicht möglich ist. TR Pro mit Lenovo only und nur einer? verfügbaren Workstation - vorerst - muss sich dort noch beweisen, wie das auf Dauer geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Und Blaukraut bleibt Blaukraut...

Was hat das Mainboardformat mit dem deklarierten Einsatzzweck zu tun?

Und ja, die TR 39X5 laufen auf SP3 (also dem "Servermainboard").

Ob das jetzt (in der Realität) nach Pro-/Consumer oder Enterprise eingestuft wird, entscheidet sich immer am Support und nicht am Marketinggeblubber.... solltest du doch über die Jahre jetzt auch schon mitbekommen haben.
Darauf wollte ich nicht anspielen, aber ok Einwand statt gegeben.

Das Design liegt nicht nur im Fokus der Einzel Komponente, sonder auf das Gesamte System gesehen.
Also sind solche ich weiß es besser als der Hersteller Argumente völlig fehl am Platz.

Nicht ich Definiere, sonder der Entwickler: HEDT geht leider nicht als Server durch auch wenn du dafür einen Anwendungs Zweck findest...

edit: Welches Marketing meinst du? Die, die zu Intel Abgewandert sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

jdl

Enthusiast
Mitglied seit
09.04.2011
Beiträge
1.869
Hi, wenn dir sonst noch was einfällt schnell einwerfen, sie scheinen deine Worte gehört zu haben! :)

8-)
Einziges Manko, die CPUs gibt es nur für einen Sockel. Besser wäre halt wenn die CPU für 2P tauglich wäre, denn 128 Cores sind noch schneller als 64 Cores. Jetzt muss man auf die konkreten Produkte warten. Es ist definitiv ein richtiger und überfälliger Schritt.

P.S. Das ist kein HEDT Produkt! Bisher gab es nur HEDT Krempel für Threadripper, und das passt nicht für Workstations.
 
Oben Unten