[Sammelthread] Elektroautos

hab gerade mal aus langeweile (weiinachtsessen steht nachher an und es ist tote hose :fresse:) geguckt was ein model 3 kosten würde.

ein blauer standard mit winterreifen liegt bei 44,5k. minus die 6750€ prämie bei 38k. und wenn ich kostenlos auf der arbeit lade hätte ich wohl nach 4 jahre nicht mehr bezahlt wie für meinen a1 :d

kann das sein ? bleibt am ende nur der wertverlust, der bei ev ja etwas schwierig ist?^^

aber da ich nach dem laden das auto wegparken muss und es dann schwierig ist mit den parkplätzen, wäre das nur nervig :d
Der Herstelleranteil von 2250 ist bei Tesla im Preis inbegriffen. Das kannst du also nicht nochmal rausrechnen. Preis für einen Tesla in Blau mit Winterreifen in 18" liegt bei 46.135 -4500 = 41,6k
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Und wie groß ist die Chance, dass das passiert?
Außerdem wird sich das der Autobauer auch fürstlich bezahlen lassen als Upgrade.
 
Bei 120 Euro sprit macht in 4 Jahren 5760euro. Gut reicht nicht ganz 😅
 
bei leasing wäre das ja bums. für 2 jahre kauft man ja denke ich kein auto oder?^^
 
Zweite Probefahrt im Model Y für Montag den ganzen Tag gebucht.
Frau muss auch Mal fahren.

Wenn alles läuft und auch Frau zufrieden ist, wird Montag bestellt.
Meine Verkaufsberaterin versucht aktuell den Rabatt auf Bestandsfahrzeug mit den 1,99% zu kombinieren ;-)
 
Für dich als Hybrid Fahrer vermutlich nicht ganz so relevant aber nervig finde ich halt, wenn man keine Wallbox zuhause hat und dann nur 11kw Lader im Umfeld wo man nur 4h stehen bleiben darf. Davon kriegste nen Akku vom Vollelektro häufig nichtmal halb voll, das endet dann Fast in Arbeit die Ladestationen zu wechseln bzw. da mehrmals hinzulaufen :fresse: Wenn ich es richtig sehe hat dein Hybrid nen 12kW Akku, den bekommst du dann ja wenigstens in ner Stunde voll.

Ob 11 oder 22 kw ist auch für mich relevant. Am 22 kw Lader kann ich mit 7,4 kWh laden, wenn die Ladestation es erlaubt. Beim 11 kWh Lader halt nur mit 3,4 kWh laden. Deswegen war mir auch der große OBC wichtig. Um mit meinem Hybrid nicht ewig die Ladestation zu blockieren.

Bei mir im Wohngebiet kann man von 8-22 Uhr nur 4h laden. Aber ab 22 Uhr dann unbegrenzt. Also fährt man um 18:30 Uhr und steht dann bis morgens um 8 Uhr. Das geht natürlich nur, wenn dein Ladetarif es zulässt. In der Innenstadt darf man maximal 2h mit Parkscheibe stehen, was auch richtig ist, weil es sonst Experten gibt, die ihre fetten Karren abstellen um 2,50€ Parkgebühren zu sparen. Immerhin sind es überall 22 kWh Lader. Ebenso in Rostock. Nur hier am Ostsee-Park steht die alte wacklige 11 kW EON Ladestation :fresse:
 
Wenn ich mein Model Y noch dieses Jahr zugelassen bekomme, habe ich dann noch Anspruch / Chance auf die 4500 Bafa?!

Meinem Kenntnisstand nach schon oder?
Sorry bin Grad zu faul zum suchen
 
Na klar.
Du glaubst gar nicht wie viele Astra Hybrid im Dezember 2022 zugelassen wurden und noch nicht mal beim Händler/ Kunden standen. Meiner EZ 23.12.2022 (volle BAFA für Hybride), im Februar dann beim Händler aufgeschlagen.
 
Guten Morgen
Nein mir geht es nur um den Anspruch auf die 4500€
Ab Januar wird doch der Käuferanteil reduziert.
 
Du musst den Antrag beim BAFA noch in diesem Jahr stellen. Und dafür muss er auf Dich zugelassen sein.

Weitere Voraussetzungen/Infos:
 
Okay lese grade dass ich beim Model Y 3000€ bekomme.

Dann passt das ja (y)
 
@holzkreuz Sollte bei Model Y nicht noch ne Lieferung im Dezember drin sein? Als ich letzte Woche geschaut hatte stand da 2-3 Wochen, das dürfte ja noch hinhauen, oder schaffst du die Bestellung nicht mehr rechtzeitig?
 
Hab mir mal den enyaq als 85x richtig gut ausgestattet und wenn ich den mit dem Tesla Model Y Long Range vergleiche, ist der enyaq nur 1.000€ teurer. Wieso sollte man dann zu Tesla greifen?

Beim Single Motor schlägt allerdings das Pendel nach wie vor pro Tesla mMn.
 
Ich kenne beide und das MY ist eher das was ich wollen würde, imo das bessere E Auto. Denke vor allem Geschmack also.
 
Zuletzt bearbeitet:
Echt? Hm dachte man kauft ein Tesla wegen Rohleistung und dem guten P/L.

Meine Tesla Erfahrung beschränkt sich auf einmal im Auto gesessen Auf der IAA, aber alles was ich sonst gelesen habe zu beiden, ist was Ausstattung, assistenz Systeme, Komfort usw der enyaq das rundere, komplettere Auto.

Ist dann wohl wirklich Geschmack.Würde für mich nur in Frage kommen, wenn der Preis „killer“ wäre.Ansonsten gibts für mich viel zu viele Einschränkungen.
 
Passt ja dann für dich, wenn der Enyaq nur ne Tausender mehr kostet.

Manchen sind gerade die 450 PS halt etwas Aufpreis wert.
 
Damit hatte ich auch nicht gerechnet. 😅

Probefahrt ist auch vereinbart. Das war ja wirklich easy. Termin vereinbaren, Bild vom Führerschein hochladen und fertig.
Spart vor Ort dann Zeit.
Wir haben unsere Probefahrt gestern mit dem Model Y auch genießen dürfen.
Ist ein gänzlich anderes fahren, aber irgendwie schon schön wenn man keinen Motor oder dergleichen hört.
Mit nur einem Pedal zu fahren geht schnell ins Blut über, auch die Bedienung. Hätte ich nicht gedacht. Rein vom Platz waren wir auch überzeugt, meine Frau hatte hinter mir mehr als ausreichend Platz (bin über 1,90m).

Meine Verkaufsberaterin versucht aktuell den Rabatt auf Bestandsfahrzeug mit den 1,99% zu kombinieren ;-)
Bei uns war es nicht möglich. Wir werden nächste aber nochmal zurückgerufen und ich wollte das auch nochmal anbringen.

Es gibt aber auch noch bedenken bei uns. Meiner Frau ist es etwas zu teuer vom Leasing, aber das größte Minus ist, Tesla kann im Moment keine Winterreifen liefern.
Heißt bei Übergabe hast du da einen Wagen mit Sommerpuschen stehen. Und Frost und Schnee sind dieses Jahr nicht so unwahrscheinlich und wenn man dann aus Dortmund über 100km zurückfahren muss ist das doof.
Zusätzlich die wirklich harte Abstimmung des Fahrwerks.

Wir wollen ohnehin Ganzjahresreifen aufziehen, aber ich muss mir mal Gedanken machen wie man das organisiert bekommt.

Laut Tesla ist aber Zulassung und Auslieferung dieses Jahr das geringere Problem.
 
So, also laut meiner Verkaufsberaterin ist die Kombination aus Rabatt und 1,99% nicht möglich.

Ich bekomme jedoch, vorausgesetzt ich bestelle heute, deren Wallbox geschenkt.
Taugt die was? : 😁
 
Echt? Hm dachte man kauft ein Tesla wegen Rohleistung und dem guten P/L.

Meine Tesla Erfahrung beschränkt sich auf einmal im Auto gesessen Auf der IAA, aber alles was ich sonst gelesen habe zu beiden, ist was Ausstattung, assistenz Systeme, Komfort usw der enyaq das rundere, komplettere Auto.

Ist dann wohl wirklich Geschmack.Würde für mich nur in Frage kommen, wenn der Preis „killer“ wäre.Ansonsten gibts für mich viel zu viele Einschränkungen.
Kann der Enyaq mittlerweile one Pedal driving? Das alleine wäre schon ein Showstopper. Ausserdem die Software. Neh, ich halte den Tesla für das bessere Gesamtpaket weil er das besser macht was mir wichtig ist.
So, also laut meiner Verkaufsberaterin ist die Kombination aus Rabatt und 1,99% nicht möglich.

Ich bekomme jedoch, vorausgesetzt ich bestelle heute, deren Wallbox geschenkt.
Taugt die was? : 😁
Sie lädt dein Auto aber kann keinerlei Schnickschnack. Für geschenkt doch toll wenn du manche Features nicht brauchst
 
Ausserdem die Software.
Onepedal hat der glaub nicht, aber die Software soll inzwischen ziemlich gut sein, die ersten Reviewer hatten ja gerade den 2024er Enyaq und die Software wurde sehr gelobt, da hat sich wohl einiges getan.
Letztendlich sind beides tolle Autos und die persönliche Präferenz entscheidet. Model Y gewinnt aber wohl doch nochmal mit dem Kofferraum, der ist schon krass vorallem durch das extra Fach im doppelten Boden.
 
So, also laut meiner Verkaufsberaterin ist die Kombination aus Rabatt und 1,99% nicht möglich.

Ich bekomme jedoch, vorausgesetzt ich bestelle heute, deren Wallbox geschenkt.
Taugt die was? : 😁
Ja die ist super. Hängt hier auch in der Einfahrt bei mir an einer Säule :)

IMG_1674.jpeg
 
Da die Box 22kW kann, meine Zuleitung aber nicht ausreichend ist bringt sie mir genau nix...

Zumal ich dann keine zweite Wallbox installieren lassen kann
 
Bestimmt
Aber da die 22kW "kann" muss die Elektrik entsprechend dafür ausgelegt sein
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh