Aktuelles

[Kaufberatung] Eingabegeräte

Speedy00

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.086
Hallo,

ich bräuchte dringend eine neue Tastatur und eine neue Maus, nur die Meinungen auf Amazon zu den derzeit angebotenen Sachen sind recht gespalten.
Meine alte Logitech G602 hat jetzt nach fast 7 Jahren dieses double Klick Problem (toi toi toi das sie überhaupt solange gehalten hat :d) und ist auch schon ziemlich abgewetzt.
Tastatur war bisher immer noch die alte vom MX3100 Set im Einsatz^^.

Im Auge habe ich die G903 von der ich hoffe das sie Ergonomisch besser als die G602 ist.
Vorallem aber gefällt mir das sie ohne jegliches Gummi Zeugs ist wie bei das bei der G502 oder meiner alten G602 der Fall ist.
Ich nutze eine Mischung aus Palm und Claw Grip, die Finger aber nicht wie beim Claw Grip stark angewinkelt sondern nur ganz leicht abgehoben von der Maus.
Ergonomisch am besten hatte mir damals die MX1000 gefallen die lag einfach perfekt in der Hand.
Das die G903 irgentwann auch das double Klick Problem bekommt ist bekannt und werde ich sobald es soweit ist fixen und die Taster wohl durch die D2F-01-F ersetzen.
Bzw. kann ich ja erstmal umtauschen falls was ist.... Alle anderen Mäuse die ich mir angeschaut habe und die mir zusagen würden (G502, Razor Basilisk), haben alle Gummi an der Seite und auch dieses double Klick Problem. Kann man also die G903 bedenkenlos kaufen? Ich lese auch viel von Problemen mit dem Taster vom mittleren Mausrad.

Als Tastatur gefällt mir die G915 sehr gut allerdings scheint es auch hier ein paar Probleme zu geben wenn man die Amazon Rezensionen so durchschaut.
Heftig finde ich die Bilder wo die Farbe von den Keycaps abplatzen tut, und das in der Preisklasse:hmm:.
Zudem sollen die Tasten ziemlich wackelig sein und die G-Hub Software Schrott.
Kann man auf der G915 im integrierten Speicher eigene Farbprofile abspeichern oder nicht?
Dann hab ich gelesen das wenn sie in den Standby geht dimmen tut aber automatisch ein Default Farbprofil auswählt mit diesem Regenbogen Gedöns.
Ist dem wirklich so oder gehen da auch eigene Profile? Taugt die G915 was oder sollte man lieber die Finger davon lassen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.406
Ort
Oberbayern
@Speedy00
1. Fast jede Maus kann Doppelklickprobleme bekommen. Das liegt einfach am Prellen der Schalter und der Prellzeit. Dagegen sprühe ich immer Kontaktspray in die Schalter und habe dann Ruhe (bei meiner G602 war die Behandlung vor 2 Jahren und seitdem läuft sie wie ne Eins).
2. Kannst du optische Schalter testen, wobei man hier nicht weiß, was die Lichtschranken für eine Laufzeit haben oder aber du nimmst Mäuse, wo man von Haus aus die Schalter wechseln kann, da hat Asus eine ganze Palette.
3. Bei der Mecha weiß ich nicht genau, was du für Ansprüche hast, um die passende nennen zu können.
 

Speedy00

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.086
@JackA

Ich möchte:
- alles Kabellos
- Tastatur mechanisch und beleuchtet
- kein Soft Grip (Gummi) an der Maus
- Makro Tasten wären nicht schlecht
- keine 60% Tastaturen (also mit Num Block)
 

Happy Hepo

Profi
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
197
Ich hab ne G815, eine G915 ohne Funk.
- Die Tastenkappen wackeln tatsächlich ziemlich verglichen mit "normalen", ich persönlich habe mich daran gewöhnt, ich denke das muss aber jeder für sich sehen.
- man kann 3 Profile mit je 2 Beleuchtungsprofilen auf der Tastatur speichern
- die alte Software war schon keine Meisterleistung, G-Hub ist aus meiner sicht aber nochmal wesentlich schlechter. Ich habe daher die Tastatur einmal eingestellt und G-Hub anschließend wieder runtergeschmissen.
- Qualitätsprobleme habe ich bisher keine, hab meine aber quch erst ein knappes halbes Jahr.
- Wie die sich im Standby verhält, kann ich nicht sagen, das die Kabelvariante nicht in den Standby geht, das Regenbogenphönomen ist mir aber auch aufgefallen, wenn der PC neugestartet ist und GHub geladen hat, dann müsste ich mein eigenes Farbprofil wieder auswählen. Seit ich GHub runtergeschmissen habe, habe ich das Problem nicht mehr.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Ich brauche Mal einen kleinen Rat.
Woher kann ich denn wohl am besten Omron Schalter kaufen für meine Zowie FK1 (müsste Rev 1 sein, die mit gelbem Mausrad)
Ich benötige außerdem für die Maus noch neue Gleiter. Ich hatte eigentlich mal noch originale Ersatzgleiter, aber finde die nicht mehr. Und wenn ich die Maus einmal aufgeschraubt habe, dann sind die Gleiter wahrscheinlich nicht mehr so gut von der Klebekraft her, da die einmal runter müssen (Schrauben sind darunter, wieso auch immer man das so macht...)
 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.822
Ort
Grenze NRW/NDS

Dort bekommst du Glides. Glides wiederverwenden geht zu 99% nicht weil man sie beim Abziehen ramponiert oder verformt.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Das habe ich eben auch gemerkt, weil ich mal den Schalter reinigen wollte.
Hab zum Glück noch ne Minos X3 hier als Ersatz.
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.406
Ort
Oberbayern
Also ich hatte noch nie Probleme mit der Wiederverwendung von Mausgleitern. Vorsichtig Abziehen und auf eine Folie kleben, dann Maus öffnen, reparieren, reinigen, zusammenschrauben, auf der Folie kann man dann die Gleiter wieder etwas hinbiegen und wieder drauf kleben.
Ansonsten ja, Corepad und Omron Schalter bekommst du so gut wie überall. https://www.amazon.de/dp/B06XFGDNPS/
 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.822
Ort
Grenze NRW/NDS
Ich hab immer das Problem, dass sie so sehr kleben, dass sie die Form verlieren beim Abziehen. Anwärmen löst zwar den Kleber aber dann werden sie insgesamt auch weicher... Lieber neue druff für paar Euro.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Ja, genau das habe ich auch. Also nochmal verwenden geht bei der Zowie echt nur mit viel Glück.
Ich hoffe die Mausgleiter kommen zeitnah an. Die Cougar Minox X3 ist an sich ja ganz gut, aber Lift off distance ist einfach nur übel. Viel zu hoch und in Spielen verzieht man dadurch immer mal wieder wenn man die Maus zu wenig anhebt.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Lol. Die Mausgleiter sind angekommen. Bestellt bei corepad.de und die wurden aus einem Nachbarkreis geliefert. Hätte ich das gewusst wäre ich da mal hin gefahren
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
7.320
Lol. Die Mausgleiter sind angekommen. Bestellt bei corepad.de und die wurden aus einem Nachbarkreis geliefert. Hätte ich das gewusst wäre ich da mal hin gefahren
Jo kommen aus Lübbecke :d
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Ja genau. Das ist hier um die Ecke. Komme aus Löhne. Fallsdu auch hier aus der Ecke bist und dir das was sagt
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
7.320
Nähe Bremen aber ja kenne mich da aus.
CorePads sind für mich einfach die besten. Selbst die Amis loben die Pads :)
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Also ich hatte noch nie Probleme mit der Wiederverwendung von Mausgleitern. Vorsichtig Abziehen und auf eine Folie kleben, dann Maus öffnen, reparieren, reinigen, zusammenschrauben, auf der Folie kann man dann die Gleiter wieder etwas hinbiegen und wieder drauf kleben.
Ansonsten ja, Corepad und Omron Schalter bekommst du so gut wie überall. https://www.amazon.de/dp/B06XFGDNPS/
Gibt es bei den Schaltern da irgendwelche Unterschiede? Sollte schon einen Knakcigen Druckpunkt haben und nicht so schwammig sein.
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
7.320
Wenn es knacking haben willst, Kalih GM 4.0 oder 8.0.
Die Japanischen Omron mit dem Grey Plugger sind auch top.
 

CloudStrife81

Legende
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.964
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Tastatur (60%), schwarz, kabellos, mit RGB (sofern möglich). Entdeckt habe ich die Cooler Master SK622. Ist die ok oder gibt es vergleichbares (gerne auch günstiger).

Darüber hinaus suche ich eine passende Maus in schwarz, kabellos und mit RGB (kein muss). Auf der Arbeit nutze ich eine Logitech M510 und von der Größe ist sie angenehm. Preis bis 100 Euro (gerne günstiger). Was könntet ihr mir empfehlen?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.775
Ort
Hessen
die gprowsl gibts bei logitech über CB fürn 100er
 

Speedy00

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.086
Ich habe nun die G915 Tastatur und die G903 Maus hier...
Mit der Maus bin ich soweit zufrieden, die Tastatur ist aber ein schlechter Witz für den Preis.
Manche der Tasten klicken und geben kratzende Geräusche von sich wie hier zu sehen/hören und noch schlimmer:
Ich hab sie jetzt bereits einmal getauscht und die neue hat wieder genau das selbe Problem :kotz:.
Gelesen hab ich auch das Leute schon dreimal deswegen getauscht haben aber immer noch keine bekommen haben wo das Problem nicht besteht.
Nun werde ich wohl nochmal tauschen bzw. versuchen mein Geld zurück zu bekommen denn das geklicke und gekratze nervt einfach tierisch.
 

Zöppken

Experte
Mitglied seit
05.01.2021
Beiträge
1.201
Ich halte die logitech Tastatur für massiv überteuert und einfach schlecht. Meine ging aus ähnlichen gründen damals zurück.
 

Speedy00

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.086
Jo wenn die Switches vernünftig wären dann wäre der Preis zwar immer noch sehr hoch aber ok soweit.
Die Software ist auch der Hammer... lies sich garnicht erst richtig unter Windows 7 installieren bzw. wegen fehlender Signatur (G Hub 2021.3.5164).
Ich muste dann im Windows Test Modus installieren so das es zumindest erstmal ohne den Signatur Fehler durchlief.
Anschließend gabs aber trotzdem eine G-Hub funktioniert nicht mehr Fehlermeldung... laufen tut sie aber trotzdem.
Dann kam der Hinweiß das ich Software und Firmware updaten soll/kann (Firmware muss man updaten sonst kann man nix weiter einstellen usw.).
Das seltsame ist das die geupdatete Version normal nur für Windows 10 ist... erst die nächste Version wäre dann nicht mehr für mein BS geeignet.
Wenn man sich dann die Version normal runter läd um sie später selbst intsallieren zu können stellt man fest das es nicht geht weil eben nur für Win 10.
Update direkt über die Software geht aber, das soll mal einer verstehen :rolleyes:.
Zudem ist es ein reiner Online Installer also ohne Internet kein G-HUB :stupid:.

Probleme mit den Profilen oder Regenbogenfarben im Standby usw. hab ich aber keine.
Regenbogenfarben gibts nur ganz kurz von innen nach außen wenn sie in den Standby geht und nicht mit dem Rechner verbunden ist, dann ist das Licht komplett aus.
Scheint man mit der aktuellen Firmware geändert zu haben.

Ist echt erbärmlich für das Geld, die sollten sich was schämen.
 

Anhänge

  • logi.JPG
    logi.JPG
    68,5 KB · Aufrufe: 18
  • Logi 2.JPG
    Logi 2.JPG
    63,4 KB · Aufrufe: 21

Speedy00

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.086
Soo mein Geld habe ich nun anstandslos zurück bekommen aber immer noch keine vernünftige Tastatur :rolleyes:.
Mir stellt sich die Frage ob das nicht beides Refurbished Keyboards waren... ich meine auf Amazon liest man viel negatives aber von klickenden und kratzenden Geräuschen der Taktilen Variante nichts.
Die Siegel waren zwar drauf usw. aber wer weiß... gekauft beim Händler mit den zwei großen M`s.

Hier mal ein Video davon:
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.823
Danke hier an dieser Stelle nochmal an @JackA
Hab die Schalter aus deinem Link genommen in der 10 Mio Klick Variante. Hab dann einfach alle 3 Schalter getauscht. Komplett neues Klickgefühl.

Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass die Doppelklicks auch wirklich lange ausbleiben.
 

Risikofaktor

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2010
Beiträge
2.278
Ort
Kiel
Moin zusammen,

mit ist gerade ganz dämlich das Telefon auf die Ducky Shine 7 gefallen und nun funktioniert die Leertaste nicht mehr. Ich vermute, dass die Lötstelle/ Pins dabei abgebrochen sind. Hat jemand Erfahrungen mit Reparatur bei sowas? Könnte natürlich auch sein, dass der Switch hin ist, was ich aber nicht glaube.
 

MechVampyre

Experte
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
137
Funktioniert die Leertaste mechanisch nicht mehr richtig, oder werden deine Anschläge nicht mehr an den Computer gesendet?
Bin mir nämlich nicht ganz so sicher, ob ein Schalter selbst so schnell kaputt gehen könnte und würde da eher den sowieso recht empfindlichen Leertastenstabilisator vermuten.

Aber eigentlich auch egal, weil Du in jedem Fall die Tastatur öffnen müsstest. Reparabel dürfte der Schaden ziemlich sicher sein. Wieviel Arbeit das werden würde hängt natürlich auch von der Art des Schadens ab.
Klar, bei einem kaputten Schalter müsstest etwas löten, bei einem rausgeploppten Stabidraht ginge das möglicherweise mit ein wenig Gefummel schon wieder usw.

Hast denn vielleicht noch Garantie darauf?
Ansonsten aber, wie gesagt, wird sich der Schaden höchstwahrscheinlich beheben lassen.
 

Risikofaktor

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2010
Beiträge
2.278
Ort
Kiel
Hab das Board aufgeschraubt und einer der beiden Pins vom Switch ist gebrochen. Hab einen neuen Schalter bestellt und werde den alten dann auslötung und den neuen rein.
Ducky hat sich leider auf meine Support-Anfrage immer noch nicht gemeldet.

Ich denke das sollte mit dem Schaltertausch relativ einfach klappen :)
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.501
Ich Fingertip nutzer, frage mich gerade auch, welche günstige Maus ihr eher meiden würdet.
1. Logitech G203 Lightsync (Ca 30€)
2. Roccat Burst (Ca 30€)
3. Sharkoon Light² (Ca 20€)

Mein Anspruch ist, bei Liftoff keine Probleme zu haben.
Sprich, Maus schnell kurz anheben sollten Präzise klappen.

Habe gelesen die Roccat soll da eine schwäche haben.
Wie sieht es da bei den anderen 2 aus ?
Schaltermäßig soll die Roccat dagegen die beste sein.

Schwere Entscheidung.
DPI nutze ich 750 per Software.
 

Muffin-Man

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
1.749
Hi, ich suche nach einer Kabellosen Maus und Tastatur.
Zurzeit habe ich eine logitech G502 die schon ziemlich abgegriffen ist und eine Asus Echelon.
Tastatur sollte beleuchtet sein sowie Handballenauflage und Schalter haben die ähnlich zu den Black switches sind, also linear und etwas höherer Betätigungskraft, die red switches lösen bei mir schon aus wenn ich meine Finger ruhen habe.
Maus sollte rechteshänder Form haben.
Beides sollte zum spielen geeignet sein, (Shooter werden gespielt) aber halt auch Komfort ausfweisen.
Budget €100-200 für jeweils beide.

 
Oben Unten