Aktuelles

[Sammelthread] Diskussion Netzteile (keine Kaufberatung!)

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
Der Luxx - Netzteildiskussionsthread

Willkommen im neuen Sammelthread rund um das Thema Netzzteile :bigok:

Hier soll eine Anlaufstelle für alle sein, die sich für Netzteile interessieren und Fragen haben oder sich über andere Dinge ausstauschen wollen.

Dabei kann und soll es gehen um technische Fragen, Hersteller, Tests oder auch Neuigkeiten auf dem Markt oder auch generell alles, was sonst in keins der bestehenden Themen passt ;)

Ich bitte zu beachten, dass es hier weniger um Kaufberatung oder die passende Stärke des Netzteils für ein System gehen soll.
Wer dazu Fragen hat, der sollte sich bitte folgende Sammelthreads anschauen:

Die Netzteil- Kaufberatung *Reloaded* [2] Stand: 04/2011


***Wie stark muss mein Netzteil wirklich sein?***

Und nun wünsche ich viel Spass beim diskutieren :d
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
um hier mal einen anfang zu machen poste ich mal einen link aus einem anderen thread: klick

bei pcgh wurde ein nettes video gemacht zum thema single rail netzteil: PCGH in Gefahr - Rauchexplosion bei Netzteilkurzschluss

bzw. arbeiten hier die schutzschaltungen nicht richtig.

wie sehr ihr das, single rail gut oder schlecht?
 

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
Per se ist single rail nicht schlecht, stellt nur wesentlich höhere Anforderung an die verwendeten Bauteil, da wesentlich höhere Ströme fließen.
Da braucht man halt hochwertigere Transistoren, die auch wieder entsprechend gekühlt werden wollen. Ob man jetzt mehr von den billigeren hat oder weniger teurere, naja..
Der einzige Nachteil mag sein, dass es, wenn es knallt, richtig knallt :fresse:
 

soulpain

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
226
Da braucht man halt hochwertigere Transistoren, die auch wieder entsprechend gekühlt werden wollen.

Also zunächst mal ist eine Single-Rail solange nicht schlecht, wie der Strom niedrig genug ist, um ihn adäquat absichern zu können. Demnach würde das entgegen dem Trend eher bei kleineren Netzteilen funktionieren. Das mit den Transistoren ist nicht ganz richtig, in der aktuellsten Generation sind das mittlerweile die stärksten Komponenten in einem Netzteil, die unter den richtigen Bedingungen auch 150A aushalten, je nach Modell versteht sich. Aber wie willst Du absichern, dass im Ernstfall nicht 100A über ein paar ² Kupfer fließen wollen? So einen Strom kannst Du nicht stoppen, jedenfalls nicht schnell genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
Du meinst, die verwenden wirklich Leistungstransistoren, die 150A mitmachen und kühlen sie adäquat? So ein großer Strom wird schon nicht über einen schmalen Draht fließen, vorher glüht der dir durch :d
Nimm ne große Spule rein und der Strom kann gar nicht so schnell ansteigen.
Was natürlich auch wieder quatsch ist.
Zur Not schließt du ihn halt so kurz, dass nix passieren kann.
 

soulpain

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
226
Schau Dir die aktuellen OptiMOS von Infineon an, wie sie für SR bei Seasonic verwendet werden.

Du stellst Dir das alles ziemlich einfach vor. Man kann in einen Schaltkreis nicht einfach eine weitere Drossel einlöten.

So ein großer Strom wird schon nicht über einen schmalen Draht fließen, vorher glüht der dir durch
Eben
 
Zuletzt bearbeitet:

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
Nunja, aber der PCGH-Test ist ja auch völliger Quatsch. Nirgendwo liegen 150A an.
Das Netzteil ist erstens eine Spannungs- und keine Stromquelle und selbst wenn es eine wäre, wäre es quatsch. Natürlich ist hier die Stromlieferfähigkeit höher, wieso man das aber absichern sollte, ist mir rätselhaft.
Immerhin ist hier ja das angesteckte Kabel heiß geworden, nicht das NT (Ich habe nur die Stelle mit der rauchenden Isolation gesehen). Wer einen Draht in die Steckdose steckt ist auch selber schuld, das kann ordentlich glühen, ohne dass auch nur annähernd 16A durch fließen.

Edit: Noch einmal: Ein solch dünnes Kabel ist KEIN Kurzschluss, da es einen recht hohen Widerstand hat.
Wäre der Widerstand gering, würde es sich nicht erhitzen. Der Großteil der Verlustleistung ist hier am Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
226
Erstmal liegt Strom nicht an, sondern fließt.

Natürlich setzt es erstmal einen Fehler voraus, bevor etwas passiert. Aber genau das ist der Sinn von Schutzschaltungen. Im Fehlerfall den Schaden zu begrenzen. Um so etwas zu überbrücken bedarf es nicht unbedingt einer absichtlich gelegten Leitung.

Ein solch dünnes Kabel ist KEIN Kurzschluss
Das hat auch niemand behauptet, jedenfalls ich nicht.

Aber ich will Dich auch nicht reizen, natürlich stimmt es, dass hier etwas provoziert wurde, was im Realfall nicht passieren sollte. Das hatte ich für einen kurzen Moment außer Acht gelassen. Selbst wenn jemand am Netzteil rumbastelt und es nicht besser weiß, sollte aber möglichst wenig passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
Genau darauf wollte ich hinaus. Man kann keinen Strom irgendwo "anlegen".
Sondern nur eine Spannung.

Wollte dir das auch nicht unterstellen, das mit dem Kurzschluss hat die PCGH ganz alleine verzapft.

Aber was willst du in einem solchen Fall mit einer Schutzschaltung?
Das NT kann 150A liefern, es liefert sie und das wars.
Da macht es doch genau das, was es soll?

Es darf nur nicht bei einem zu geringen Lastwiderstand (Kurzschluss eben) nicht mehr Strom liefern. Bei einem sich erhitzenden Kaltleiter geht der aber nach oben.

Von der Seite des Netzteils ist dann doch alles im grünen Bereich, auch wenn die Bude abfackelt?
 

soulpain

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
226
Von der Seite des Netzteils ist dann doch alles im grünen Bereich, auch wenn die Bude abfackelt?

Das kann man so sagen, auch wenn es ziemlich sarkastisch ist.

Aber wie schon im vorherigen Post ergänzt, natürlich wurde hier absichtlich etwas provoziert. Das ist zu beachten.
 

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
Deiner Ergänzung stimme ich zu. Aber die Menschen sollten sich eben auch nicht allzu achtlos auf irgendwelche Schutzschaltungen verlassen und dabei vergessen, dass auch bei korrekt funktionierenden Schutzschaltungen etwas passieren kann.
Gegen Pfusch kann das nicht helfen. Daher sollte man auch auf qualitiv hochwertige Kabel achten (auch da wird bei billigen NT gerne gespart) und nicht unbedingt fünf von den billigen China-PCIe-Stromadaptern in Reihe hängen.
 

soulpain

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
226
Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass "SingleRails" solange Sinn machen, wie sie generell stark genug belastbar sind, um einer hohen Stromabfrage standzuhalten.

auch da wird bei billigen NT gerne gespart
Richtig, manchmal ist es nicht zu fassen, was da für ein AWG gewählt wird. Bei solchen Netzteilen kommt oft alles zusammen. Unterdimensioniert und ohnehin mit hoher Temperaturentwicklung.
 

DonBanana

Urgestein
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
13.486
Ort
Gießen / Exil-Münchner
Gibt es bei der neuen (Single-Rail) AX-Serie von Corsair nicht eine "intelligente" OCP, die selbst bei geringeren Strömen eingreift, falls mal was passieren sollte? Wie wird das denn realisiert?
 

hunterjoe

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.578
das hab ich mich auch gefragt, ob die nicht dann eingreifen kann wenn der strom "zu plötzlich" ansteigt oder so.
 
C

Chaosmaus

Guest
Lohnt sich ein wassergekühltes Netzteil oder nicht?

Hallo ich möchte gerne meinen PC mit Wasser kühlen. Ich habe jetzt auch wassergekühlte Netzteile entdeckt und wollte wissen ob es auch (semi)passive Netzteile gibt die weder besonders heiß werden, noch die Vorteile der WaKü zu Nichte machen, indem die lauter als ein Rasenmäher sind.

Hier die Links zu den beiden Netzteilen die ich entdeckt habe:
1.Link
2.Link
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
wassergekühlte netzteile sind eher was seltenes und auch preislich sehr teuer.

wenn du nicht gerade in den 800+ watt bereich willst, sollte es durchaus netzteile geben, die bei der lautstärke mit einer wasserkühlung mithalten können.
 
C

Chaosmaus

Guest
wassergekühlte netzteile sind eher was seltenes und auch preislich sehr teuer.

Das hab ich auch gemerkt das musst du mir nicht erzählen.


wenn du nicht gerade in den 800+ watt bereich willst, sollte es durchaus netzteile geben, die bei der lautstärke mit einer wasserkühlung mithalten können.

Ja aber ich weiß jetzt nichts neues über die Wakü-NTs. Muss ich wohl weiter suchen ob einer antwortet.


Alles wichtige in rot im Zitat.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
du hast doch auch was über passive/semi passive netzteile wissen wollen, oder?
 
C

Chaosmaus

Guest
Ja vielleicht hab ich das nicht richtig ausgedrückt ich wollte auch wissen ob es sich lohnt so ein Netzteil zu kaufen aber ich hab schon was interessantes entdeckt mit semipassiver Kühlung entdeckt.
 

hunterjoe

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.578
Hallo ich möchte gerne meinen PC mit Wasser kühlen. Ich habe jetzt auch wassergekühlte Netzteile entdeckt und wollte wissen ob es auch (semi)passive Netzteile gibt die weder besonders heiß werden, noch die Vorteile der WaKü zu Nichte machen, indem die lauter als ein Rasenmäher sind.

Hier die Links zu den beiden Netzteilen die ich entdeckt habe:
1.Link
2.Link

für welche hardware suchst du denn ein netzteil? es gibt sehr leise modelle die zudem einen höheren wirkungsgrad haben als die schon älteren wakü-netzteile. somit finde ich deren daseinsberechtigung sehr fraglich mittlerweile.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
meiner meinung nach lohnt sich das nicht.
zu teuer und in der regel nicht mehr so aktuell.
 

oggear51

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2010
Beiträge
3.077
Ort
Sauerland
ich habe mal die spannungen vom x 660 mit dem xilence testgerät mal kontrolliert

+5V = 5,1V
+12V1 = 12,2V
+12V2 = 12,3V
-12V = 12,1V
5VSB = 5,1V
+3,3V = 3,3V
PG = 320ms

allerdings scheint die 3,3V LED defekt zu sein die leuchtet nicht auf
oder mache ich da was falsch

grad eben mal prime laufen gelassen und mein NT hat sich nach 20 sekunden abgeschaltet bzw. pc neugestartet ohne Bluescreen oder so,
da stimmt was nicht

edit: das gerät eben am server NT angeschloßen und es ist definitiv nur die LED defekt da ich beim server NT einen wert von 3,4V ablese
somit ist das seasonic ok prime läuft jetzt auch wieder, lag wahrscheinlich dran das ich kurz das strommeßgerät dran hatte oder ne andere hardware hat einen dachschaden
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
kannst du das messgerät mal verlinken?
will ich mir mal anschauen.
 

4ng3ldust

Herbert a.D.
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
14.452
Ort
Schleching
Es ist wohl Dieses.

@oggear51: Hinweis beachtet? :)

Hinweis: Während der Tests das Netzteil nicht mit dem Computer verbinden!
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
hm, nicht billig das teil
 

Azad79

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
640
Ort
BW
Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst ein Neuen PC zusammenstellen und evtl
das Netzteil so wie Grafikkarte behalten.
Mein Wunsch wäre ein AM3+ Board mit dem AMD X4 955 , 8GB RAM.

Würde mein Seasonic SS 430Watt mit 80+ Zertifikat reichen
für den AMD X4 mit der XFX 5770?

Benutzt werden noch 2-3 Festplatten, wenn das relevant sein
sollte? :)
Auf dem Schild am Netzteil habe ich das hier raus lesen können.

DC Output
+12V1 - 17A
12V2 - 17A beides 300W

+12V - 0,8A - 9,6W
+5V - 2,5A - 12,5W

Evtl noch wichtig, reichen die Anschlüsse für neue Boards?

Weitere Infos in der Signatur, wenn nötig. :xmas:
Vielen dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.701
Ort
Hessen\LDK
gerade ein gutes angebot bei alternate zack-zack:

das Antec High Current Gamer HGC-400 für 39,99 bei geizhals ab 49€ gelistet

zack-zack
 

hunterjoe

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.578
hm da finde ich das cougar a400 für 41 euro attraktiver. hat 2 pci-e anschlüsse und mehr leistung auf 12v :)
 
Oben Unten