[Sammelthread] Die HWLuxx 3D Druckerkolonne....

Hmm ja mit Beacon... Der Voron ist final mit allen Mods (inkl Rapido UHF, Beacon & Co.) am Ende auch kein Sonderangebot mehr. Glaub weit weg bin ich preislich mit allen Mods, Zubehör & Werkzeug inkl. Trial & Error auch nicht mehr. ^^

Bei Idex ist der RatRig Geschwindigkeitsbonus halt praktisch wieder dahin. Dafür druck ich persönlich dann wiederum zu wenig mit supports & Co. Aber ja - Wenn ich keinen 350er+ Drucker hätte und was bauen will wär ich auch nicht abgeneigt.

Um meinen bestehenden Trident 350 (mit rapido uhf, beacon, 2x nevermore etc.) zu ersetzen müsste aber definitiv was mit Toolchanger her.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich überlege hier den 300er als schnelle Alternative zum voron 2.4 zu holen.
400 bzw 500er benötige ich eigentlich gar nicht und der 400er ist direkt 250-300 Euro teurer. Kostentreiber ist das Bett und die Heizmatte.
Außerdem würde mich die Bastelei reizen xD
Aber ist schon nicht günstig das Ding....
 
Kann man als "All-In" sicherlich machen. Wie gesagt. Das ganze kleinteil gebastel / gelöte / gecrimpe für die Mods am Voron kosten auch Geld die nie aufgelistet werden. Tausch von teurem lightweight Gantry & Tap zu Beacon mit neuem Umbilical etc pp. Die dutzend Amazon Bestellungen... :d Man lernt halt viel und hat am Ende mehr Werkzeug. :shot:

Für mich kann es allerdings auch nie groß genug sein...
 
Micronics hat ein neues Video hochgeladen:

Leider planen die vorerst mit Kickstarter und ob das auch hier in Deutschland verkauft wird ist aktuell unklar.
 
Hmm ja mit Beacon... Der Voron ist final mit allen Mods (inkl Rapido UHF, Beacon & Co.) am Ende auch kein Sonderangebot mehr. Glaub weit weg bin ich preislich mit allen Mods, Zubehör & Werkzeug inkl. Trial & Error auch nicht mehr. ^^
Naja, ich bein bei meinem 350er Voron mit allen Mods immernoch fast 500€ günstiger als der Ratrig. Kommt halt auch darauf an, wie teuer das "Grundgerät" kommt.

Noch schneller als der Voron ist auch keine Möglichkeit bei mir, aufgrund der Lautstärke.

Nen 300er Ratrig mit Idex für nen tausender (von mir aus auch 1200€) hätte ich mir gefallen lassen. Aber so ist der V4 mir leider zu teuer.
 
Mein 300er RR ist immer noch zu haben nur mal so :d
Wäre preislich sicherlich interessant. Mir geht es aber auch um die Bastelei. Dazu sollen ja octopus, EBB42, der cartographer und ein pi endlich Verwendung finden. Bei dir sind die Sachen ja schon verbaut. Sonst muss ich ja noch einen Drucker bauen xD
 
Und dann direkt wieder verkaufen und den nächsten Drucker bauen😆

Hier gibt's wohl Menschen die in falschen Job arbeiten und wohl besser was handwerkliches machen sollten :d
 
Dann darfst aber nicht dröflftig Monate für den Bau benötigen
 
Und dann direkt wieder verkaufen und den nächsten Drucker bauen😆

Hier gibt's wohl Menschen die in falschen Job arbeiten und wohl besser was handwerkliches machen sollten :d
Bürojob ;)
Da ist Bastelei tatsächlich Ausgleich. :)

Hm muss mal ein paar Nächte drüber schlafen.
Ein neuer Drucker wäre schon reizvoll...
 
Uff,
gerade dabei die BiMetall Düse in meinen alten Bettschubser einzubauen.
Mann war die alte Düse verbacken!
Trotz gegenhalten am Heizblock, hat sich das Hotend ganz schön mitgebogen, hoffentlich hat es den Eingriff überlebt!
 
Hab mir das nachdem ich eine Nozzle abgerissen hab echt angewöhnt, die nur auf Temperatur zu lösen. Nuss wird halt dann auch etwas warm :fresse:
 
Das hab ich ja gemacht, aber der Schmodder war stärker!
Total vergriesgnaddelt :d

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Suche für mein Voron Toolhead Board noch ein gutes USB-C Kabel.
Meins hat am Stecker zu viel Spiel und verliert ab und zu die Verbindung beim Druck.

Jemand ne gute und günstige Empfehlung beim großen Fluss?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Optimal wäre mit gewinkeltem USB-C Stecker
 
Zuletzt bearbeitet:
Super danke, das passt 👍
0,5m passen auch, wenn ich oben ne USB Buchse verbaue.

Hätte den Vorteil bei einem erneuten Kabelschaden das einfacher tauschen zu können.
 
Hallo zusammen,

ich lese hier schon was länger mit und bin Anfang des Jahres mit einen Neptune 4 Pro eingestiegen, welcher mitlerweile auf OpenNept4une läuft und einen anderen Fan Shroud mit 2 5015 Bauteil Lüftern bekommen hat.
Jetzt habe ich die ersten Dinge mit Überhängen bzw. mehrere Temptower gedruckt und wundere über die Qualität der Überhange.
Beides Gedruckt mit PLA. Das Schwarze ist Elegoo Schwarze PLA und das Blaue Geeetech Blue. Die Bauteillüfter laufen die ganze Zeit auf 100% und die Überhang Settings sind zumindest beim schwarzen genau die im Screenshot. Das blaue hatte leicht andere Einstellungen bei den normalen Schichten.
Einer der Baulteillüfter pustet senkrecht auf die Überhänge.

Ist das Problem zuwenig Kühlung?

Besten Dank
 

Anhänge

  • 1713725824232.png
    1713725824232.png
    11,2 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_0093.jpg
    IMG_0093.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 33
  • IMG_0094.jpg
    IMG_0094.jpg
    2 MB · Aufrufe: 33
400mm und 500mm V-core 4 sind schon ausverkauft :(
Wundert mich eigentlich, da es ja nicht mal nen Rabatt für die "Early Birds" gab :confused:

Naja, sehe es positiv. Du musst dich nicht mit den Kinderkrankheiten rumärgern. Und kannst das Teil später z.B. am Black Friday mit Rabatt und als ausgereifte Variante kaufen 👍

Bei welchen Temperaturen druckst du?
Ich denke die Temps, die auf den Towern stehen
 
Mach dir nichts draus, mir ging's heute morgen nicht anders 😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Sannyboy111985
Zu wenig Kühlung kann ich mir fast gar nicht vorstellen, bei deinem Aufbau.

Wie groß ist deine Düse?
Welche Layerhöhe hast du gedruckt?
Welche Linienbreite hast du gedruckt?
Welche Geschwindigkeit hast du gedruckt?
Wie iste die minimale Layer Zeit eingestellt?
Hast du mal geprüft ob die Temperaturen die angezeigt werden, an der Düse auch stimmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja Orca hat wohl ein paar Probleme.
Ich kann bspw im Programm selbst keine Filamente anlegen aus einem vorhandenen (bspw Werte ändern und unter neuem Profil speichern).
Nach Slicerneustart hab ich 2mm³/s max Flow, keine Vendor ID mehr, eingestelle Filamentfarbe ist weg und Lüftung stellt sich auf default um bzw aus.
Darf jedesmal dann ne vorhandene json File kopieren und mit nem Editor anpassen, wenn das gemacht ist und ich den Slicer starte kann ich in dem neuen Profil dann auch wieder neue Sachen ändern und abspeichern.
Komplett strange (nein es liegt nicht an fehlenden Rechten auf dem Ordner).

Auch kein Z-Hop mehr wenn der Travel innerhalb geschlossener Flächen ist (bspw von einer Seite eines gefüllten Rechtecks zur anderen, hat man bspw bei den solid bottom layern vom objekt bevor das infill kommt).
So ich hab jetzt mal parallel zum Orca 1.9 das App Image der Version 2.0 geladen und bei mir funktioniert alles.

Bei dir hat's wohl die Config zerschossen
 
Ich weiß jetzt vermutlich, warum mein Drucker bei meinem Bruder komisch gedruckt hat.
Der Durcker steht im Wohnzimmer und dies ist kälter als mein Arbeitszimmer und da die Tür zum Flur direkt neben dem Drucker ist, hat der wohl Zug bekommen und es ist deswegen unförmig geworden.

Wir haben dann nochmal gelevelt, bei mir hat der immer -1,64 - -1,70 offset gehabt und bei meinem Bruder nun nur -1,40, dabei haben wir nix verändert.

Ich finde das einfach nur wild. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat schon jemand die neuen Scarf Seams vom neuen Orca Slicer ausprobiert?

 
Ich habs schon 2,3x aktiviert, weiß aber grad nicht mehr bei welchem Druck :fresse:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh