Aktuelles

Diablo 2 Resurrected: Holpriger Start für die Neuauflage des Klassikers

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Im Falle wenn Steam zb die Pforten zu macht ... dann hast du 0 zugriff auf deine Teuer erworbenen Spiele die du dir bei Steam "gekauft" hast.
Weil du erwerbst dir dort auch nur die möglichkeit diese Spiele zu Spielen aber du besitzt sie nicht du leist sie dir dort nur aus und das solange bis Steam dicht macht.
Wie bei Netflix und Co. zb auch.
Ach... Das ist gar nicht zum Schutz von Blizzard, damit diese nicht einen Verlust durch Piraterie erleiden, sondern um rechtmäßigen Käufern das Spiel zu entwenden, nachdem Blizzard schon dicht gemacht hat?

Das letzte mal als ich nachgesehen habe stand noch überall "kaufen" und nicht leihen...

Gabe hat übrigens zugesichert, dass im Falle eines Steam Shutdowns ein Patch bereit gestellt wird, der eben jene offlinefunktionalität gewährt... Hat Blizzard ein ähnliches Kommitment geäußert? Naja, nach dem letzten "100% offline" wäre das sowieso nutzlos.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Ach... Das ist gar nicht zum Schutz von Blizzard, damit diese nicht einen Verlust durch Piraterie erleiden, sondern um rechtmäßigen Käufern das Spiel zu entwenden, nachdem Blizzard schon dicht gemacht hat?

Ich denk dazu haben wir ja nun alles gesagt ... und es is sicher nich die erste Diskussion zu dem Thema und wird auch nich die letzte sein.



Mich Persönlich nervt eher das die Monster nun auch im Offline Singleplayer Respawnen das war soweit ich mich erinnern kann im Original nich so.
Ich hab somit nie das Gefühl "Aufgeräumt" zu haben wenn ich in das Gebiet zurückkehre wo ich vorher schon die Monster geplättet hab.

Und das die
HDR Kalibrierung mich noch etwas verwirrt bin irgendwie nie mit der HDR Helligkeit in dem Spiel zufrieden irgendwas passt immernich
entweder zu hell oder zu dunkel und egal was ich einstelle die
HDR Highlights ( also sowas wie Fackeln oder Flammen oder Blitze ) kommen irgendwie nich so recht rüber.
So als wenn garkein
Tone Mapping Standfindet und immer nur das Bild entweder heller oder dunkler wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.703
Ach... Das ist gar nicht zum Schutz von Blizzard, damit diese nicht einen Verlust durch Piraterie erleiden, sondern um rechtmäßigen Käufern das Spiel zu entwenden, nachdem Blizzard schon dicht gemacht hat?

Das letzte mal als ich nachgesehen habe stand noch überall "kaufen" und nicht leihen...

Gabe hat übrigens zugesichert, dass im Falle eines Steam Shutdowns ein Patch bereit gestellt wird, der eben jene offlinefunktionalität gewährt... Hat Blizzard ein ähnliches Kommitment geäußert? Naja, nach dem letzten "100% offline" wäre das sowieso nutzlos.
Hat Gabe das schriftlich und rechtlich gesichert festgehalten?
Wenn nicht, ist es nämlich genauso viel wert wie Blizzards nichts sagen.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.383
Hat Gabe das schriftlich und rechtlich gesichert festgehalten?
Wenn nicht, ist es nämlich genauso viel wert wie Blizzards nichts sagen.

Naja, es gibt schon einen Unterschied zwischen Nichts sagen und dem Äussern einer Absicht.

Ob man das nun glaubt oder nicht, ist eine andere Sache und sagt eher was über die jeweilige Person aus. 😉
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.093
Ort
Im sonnigen Süden
Wieso sollte eine Lizenz nach 30 Tagen verfallen, wenn man sich nicht wieder online meldet? Du hast das Spiel GEKAUFT! Blizzard hat volle Offlinefunktionalität VERSPROCHEN! Hier geht es darum die Monthly Active User zu boosten, einen anderen Grund gibt es nicht. Versprochen, GEBROCHEN!

Nenne mir eine Möglichkeit wo eine bereits überprüfte Lizenz verfallen sollte ...
Ist es wirklich so schwer zu verstehen? Dann hoffe ich mal du kommst nie in die Position etwas in einem Unternehmen für digitale Produkte zu entscheiden...

Zusammengefasst: User A kauft das Spiel. Gibt die Lizenz an User B, C, D usw. All diese Spieler aktivieren nun das Spiel nacheinander so als ob User A einfach sein System neuinstalliert hätte, und verhindern sofort danach per Firewall den Kontakt der Software ins Web.
Resultat: 4+ Spieler spielen obwohl nur einer Bezahlt hat.

Um das zu verhindern gibt es nur zwei Möglichkeiten:
- Regelmässiger Login erforderlich
- Bindung der Lizenz an die Hardware mit stark limitierten Tauschmöglichkeiten.

Man hat sich eben für erstere Variante entschieden. Bei der anderen hätte es auch Aufschrei gegeben.
 

jk1895

Experte
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
95
Süß, früher war das ganz normal. Man kaufte sich für ein paar Mark ein Spiel im Laden, spielte es durch und wenn das Taschengeld knapp war, verkaufte man es um an ein neues zu kommen. Ein anderer mit wenig Geld konnte es sich nun kaufen uns Spaß damit haben.

Heute wird dieses Jahrtausend alte Handelsprinzip von den jungen Menschen nicht mehr verstanden. Dafür haben ihre Abzocker gesorgt. Sie empören sich, stampfen auf und schlagen sich auf die Seite ihrer Ausbeuter. "Die müssen was verdienen! bla bla bla"

Sowas nennet sich Konsumopfer, am besten noch ein monatliches Abo fordern a la Gamestreaming.

Verkehrte Welt
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.383
Naja, das ist deine Meinung.

...Sowas nennet sich Konsumopfer, am besten noch ein monatliches Abo fordern a la Gamestreaming....

Vor diesem Auszug hast Du gut argumentiert. Aber mit Beleidigungen überzeugt man niemanden.
 

jk1895

Experte
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
95
Doch nur weil er den anderen mangelnde Denkkapazitäten unterstellt. Der hat damit angefangen 👼
 

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Nö, ist absolut gar nichts wert.
Sagt? Hans im HL Forum. Der muss es ja wissen!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Um das zu verhindern gibt es nur zwei Möglichkeiten:
- Regelmässiger Login erforderlich
- Bindung der Lizenz an die Hardware mit stark limitierten Tauschmöglichkeiten.

Man hat sich eben für erstere Variante entschieden. Bei der anderen hätte es auch Aufschrei gegeben.

Wenn Blizzard nicht ein Vorreiter der Hardwarebans wäre... Bei OW hat sich der Aufschrei sehr in Grenzen gehalten, sonst wüsstest du ja wie Blizzard agiert 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

burninghey

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2001
Beiträge
356
Oh Wunder, ein weiterer Blizzard Launch verkackt. Ich bin mir gar nicht so sicher, wann ich aufgehört habe, Blizzard Fan boi zu sein. Vielleicht war es, als ich erkannt habe, das ich mit Bots konkurriere, egal ob in wow oder d3. Oder als in d3 das Auktionshaus abgeschafft wurde, um wenigstens den Anschein zu erwecken, das sie gegen Bots vorgehen. Oder vielleicht war es, als ich erkannt habe, das sie nur die Kuh melken wollen. Mit immer mehr, immer teureren exklusiven Reittieren und Zeug und dabei immer schön alten Kram aufwärmen.
 

tgh1978

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
76
Ich raff zwar das Problem nich ... weil um hier zb zu schreiben muss man auch Online sein und somit besitzt du ja ein Internet Anschluss .. aber ok .. wie dem auch sei.
Manche Leute wollen halt einfach etwas schlechtes finden .. ich versteh zumindest das.

Ich kenne da durchaus Leute für die das einen Unterschied macht, da sie zb. ein Firmen Notebook mit mobilen Internetzugang haben, dass Sie auch (zuhause) privat für "normales" Surfen, Mails, usw. nützen dürfen, und somit privat gar kein eigenes Internet haben. Und dann zb. auf einen (schon etwas älteren) Stand-PC, den sie nur Offline nützen, um zb. hier und da noch zu Zocken...

Verständlicherweise, kann dann auf das Firmengerät nicht einfach Battle.net installiert werden...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Man kann jetzt darüber diskutieren, wie weit das noch Zeitgemäß ist, aber ich muss plitzkra recht geben. Wenn ich um das Spiel nützen zu können (auch wenn es nur alle 30 Tage ist) online sein muss, dann ist es kein echte Offline Spiel, und sollte es Blizzard nicht als solches "Bewerben"...

Es gibt halt noch Leute die diesbezüglich altmodischer eingestellt sind...

Bis vor Corona, habe ich weder Battle.net noch Steam genützt, sondern mir meine Spiele lieber ganz altmodisch auf "Scheibe" gekauft...
Habe auch immer viel lieber klassisch mit Leuten eine LAN-Party und wenns "nur" 3-4 Freunde waren gemacht, als sich "nur" übers Netz zu treffen...

Mit Corona habe ich halt jetzt ein paar Uralt-Klassiker, wie Serious Sam TFE + TSE, usw. über Steam nochmals gekauft, da man sich ja kaum noch treffen konnte, und die ja eh kaum noch was kosten... und natürlich kann man auch so spielen...

Aber wenn ich die Wahl habe, ob ich zb. in ner LAN-Runde StarCraft 1 spiele, oder online StarCraft 2... wird bei mir die LAN immer die erste Wahl sein... ist einfach viel persönlicher und lustiger...

Und für spiele die ich "nur" alleine spiele, zb. eine Kampange durchspiele sehe ich nach wie vor nicht ein warum ich dabei (selbst nur alle 30 Tage) online sein muss...

Egal ob PC oder Konsole...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Ich kenne da durchaus Leute für die das einen Unterschied macht, da sie zb. ein Firmen Notebook mit mobilen Internetzugang haben, dass Sie auch (zuhause) privat für "normales" Surfen, Mails, usw. nützen dürfen, und somit privat gar kein eigenes Internet haben. Und dann zb. auf einen (schon etwas älteren) Stand-PC, den sie nur Offline nützen, um zb. hier und da noch zu Zocken...

Verständlicherweise, kann dann auf das Firmengerät nicht einfach Battle.net installiert werden...

Jup is halt Firmeneigentum .. da darf man nun aber Blizzard keine Schuld geben sondern sollte sich Fragen ob das so toll is auf Firmeneigentum Private Geschichte zu Installieren denn das Notebook
hat dir der Arbeitgeber dafür Garantiert nich gegeben.

Davon ab is Diablo 2 aber auch eigentlich kein Notebook Game.


Man kann jetzt darüber diskutieren, wie weit das noch Zeitgemäß ist, aber ich muss plitzkra recht geben. Wenn ich um das Spiel nützen zu können (auch wenn es nur alle 30 Tage ist) online sein muss, dann ist es kein echte Offline Spiel, und sollte es Blizzard nicht als solches "Bewerben"...

Jo dann hat diese Firma wohl ein kleinen Fehler gemacht in dem man das Spiel dann nur zu 99,8 % Offline zocken kann .. sowas kamm in der Geschite von PC Game Entwicklern ja noch nie vor 😂

Ich bin da nun aber auch nich so tief drinn um zu wissen was genau denn da Blizzard WIRKLICH gesagt hat ... dennoch ... schaut man sich zb Diablo 3 und Starcraft 2 an
konnte man schon zu 100% wissen was da auf einen zu kommt und diese Games kamen 2010 sowie 2012 raus also vor mehr als 10 Jahren !!


Es gibt halt noch Leute die diesbezüglich altmodischer eingestellt sind...

Mag sein .. aber wir sind im Jahre 2021 .. Aufwachen !!!


Bis vor Corona, habe ich weder Battle.net noch Steam genützt, sondern mir meine Spiele lieber ganz altmodisch auf "Scheibe" gekauft...
Habe auch immer viel lieber klassisch mit Leuten eine LAN-Party und wenns "nur" 3-4 Freunde waren gemacht, als sich "nur" übers Netz zu treffen...

Das habe ich auch getahn aber diese Zeit is schon seit einigen Jahren vorbei ... kaum ein Game kommt Heute noch als "CD" raus sondern in der
Packung liegt entweder eine "CD" mit nem 3mb Installer wo man sich dann den Rest ausm Netz ziehen muss oder aber da liegt ein Zettel mit nem
Code in der Packung den man dann im Jeweiligen Launcher eingeben muss und läd sich so das Game aus dem Netz runter durch den Launcher ... Willkommen 2021 oder auch
Willkommen 2018 oder wann auch immer das schon losging.

Aber wenn ich die Wahl habe, ob ich zb. in ner LAN-Runde StarCraft 1 spiele, oder online StarCraft 2... wird bei mir die LAN immer die erste Wahl sein... ist einfach viel persönlicher und lustiger...

Spricht doch auch 0 dagegen ... dennoch ändert sich die Welt eben und passt sich an ..... Stichwort : Raubkopien und Schutzmassnahmen.
Und da is Denovo gegenüber 1 x alle 30 Tage mal kurz das Internet für 1 min anmachen zum anmelden ja wohl das 1000mal Größere Übel.


Und für spiele die ich "nur" alleine spiele, zb. eine Kampange durchspiele sehe ich nach wie vor nicht ein warum ich dabei (selbst nur alle 30 Tage) online sein muss...
Egal ob PC oder Konsole...

Ich denk das wurde Gestern sowie von @DragonTear vorhin schon sehr Deutlich Erklärt warum sich Blizzard dafür entschieden hat.


Ich bin generell auch kein Freund von Kopierschützen ... aber man Leute ... es gibt halt zuviele Raubkopien und daher werden halt solche Mechanismen eingebaut.
Ihr solltet daher nich auf Blizzard sauer sein sondern auf die Raubkopierer den wegen dennen gibt es eben solche Mechanismen.
 
Zuletzt bearbeitet:

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Wir sollen nicht auf Big Corp böse sein (das sind die GUTEN! Egal was ihr in den Medien über sexuelle Übergriffe und Mobbing lest ... Es sind die GUTEN!), sondern auf diesen einen bösen 13 jährigen Schüler, der kein Taschengeld bekommt und deshalb das Spiel RAUBkopiert (mit vorgehaltener Waffe die armen Entwickler bei Blizzard zwingt eine Kopie rauszugeben und die Entwickler beim Begrapschen der Frauen unterbricht.) ...

Edit: Etwas Farbe reingebracht ... Hoffe es wirkt nicht so wahllos in den Raum geschmissen wie das Gelb über mir ...

Edit Edit: 99,8% Offline ist nun mal nicht Offline ... Huch? Das Spiel gibt es schon illegal zum runterladen seit dem 23.09.? Wann kam das Spiel auf den Markt? Am 23.09.? Hat ja viel gebracht! Puh! Zum Glück kämpfen die so entschlossen gegen diese RAUBMORDVERGEWALTIGER!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Wir sollen nicht auf Big Corp böse sein (das sind die GUTEN! Egal was ihr in den Medien über sexuelle Übergriffe und Mobbing lest ... Es sind die GUTEN!), sondern auf diesen einen bösen 13 jährigen Schüler, der kein Taschengeld bekommt und deshalb das Spiel RAUBkopiert (mit vorgehaltener Waffe die armen Entwickler bei Blizzard zwingt eine Kopie rauszugeben und die Entwickler beim Begrapschen der Frauen unterbricht.) ...

OK .. ich denke da sieht/liest man nun wo der Wind eigentlich bei dir her weht.

Denn was hat nun ein Kopierschutz mit Sexuellen Übergriffen zu tun ?



Edit Edit: 99,8% Offline ist nun mal nicht Offline ... Huch? Das Spiel gibt es schon illegal zum runterladen seit dem 23.09.? Wann kam das Spiel auf den Markt? Am 23.09.? Hat ja viel gebracht! Puh! Zum Glück kämpfen die so entschlossen gegen diese RAUBMORDVERGEWALTIGER!

Is dem so ?

Könntest du uns das mal Beweisen ? ... weil schreiben kann man viel wenn der Tag lang is.

Und Runterladen heisst nich gleich lauffähig ... währe es lauffähig würdest du hier diesen Mumpitz nich schreiben sondern schon zocken .. nur weil es noch kein Crack gibt seit ihr sauer
und schreibt hier so ein Schmarn zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Und Runterladen heisst nich gleich lauffähig ... währe es lauffähig würdest du hier diesen Mumpitz nich schreiben sondern schon zocken .. nur weil es noch kein Crack gibt seit ihr sauer
und schreibt hier so ein Schmarn zusammen.

Weil ich dafür bin, dass der ZAHLENDE Kunde gefälligst bekommt was ihm versprochen wurde bin ich NATÜRLICH ein Raubmordvergewaltigungsentführer! Aber natürlich!

Crack ist verfügbar seit .... 24.09.! Bravo Blizzard!

Wenn du wissen willst wieso diese 30 Tage Onlinezwang tatsächlich drin sind:
(Hint: Es hat nichts mit Vergewaltigern, Räubern oder Mördern zu tun)
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Crack ist verfügbar seit .... 24.09.! Bravo Blizzard!


Wie gesagt .. Beweise .. labern kann man viel.... bisher laberst du nur viel.


Wenn du wissen willst wieso diese 30 Tage Onlinezwang tatsächlich drin sind

Gibts davon auch ne Steam / Epic / Windows Store / Netflix / Disney+ / Amazon / Sky / Telekom Entertain / Ubisoft / HBO / Playstation Plus Version von dem Video ?
 

burninghey

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2001
Beiträge
356
Ganz im Ernst, habt Ihr mal versucht, Eure Lieblingsspiele ohne Internet Anschluss zu starten? Hab mir in der Zeit ohne Internet Anno 1800 geholt. Kann man ohne Internet nicht einmal starten.
Online Zwang muss wirklich nicht sein, aber 1x alle 30 Tage ist nun wirklich die seichteste Version davon. Wenn sie es denn dafür benutzen würden, Cheater und Botter konsequent zu sperren...
 

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Ganz im Ernst, habt Ihr mal versucht, Eure Lieblingsspiele ohne Internet Anschluss zu starten? Hab mir in der Zeit ohne Internet Anno 1800 geholt. Kann man ohne Internet nicht einmal starten.
Online Zwang muss wirklich nicht sein, aber 1x alle 30 Tage ist nun wirklich die seichteste Version davon. Wenn sie es denn dafür benutzen würden, Cheater und Botter konsequent zu sperren...

Wurde für Anno 1800 denn jemals eine komplette Offlinekompabilität versprochen?

Cheater und Botter sperren? Blizzard? Hahaha ... Schon mal WoW Retail, WoW Classic und Diablo 3 angeschaut?
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Schon mal WoW Retail, WoW Classic und Diablo 3 angeschaut?

Was Diablo 3 angeht hast du ne Große Chance sausen lassen mal wieder zurück auf die Online Anbindung zu kommen und warum die Negativ sein kann.


Das war damals der Aufreger Schlechthin :


diablo-3-error-37_2291456.jpg



Stattdessen kommst du hier mit Vergewaltigungs Geschichten und Sexueller Belästigung die zwar was mit Blizzard zu tun haben aber 0 mit dem Spiel Diablo 2 Ressurected
worum es ja in diesen Thread eigentlich geht.

Und was am Donnerstag Abend bei den Diablo 2 Ressurected Online Servern los war is nix gegen das was damals bei Diablo 3 los war.


Und es währe auch schön das ihr uns hier mal was verlinkt damit man da mal nachschauen kann was den Blizzard wirklich versprochen hat statt es immer nur wieder Gebetsmühlen Artig hier niederzuschreiben.
Weil ich kann auch schreiben das mir Blizzard versprochen hat wenn ich das Spiel kaufe das sie mir dann 1 Million Euro schenken wollen und das dann hier schreiben und darüber meckern das sie es nich getahn haben.
Man muss das halt schon auch aufzeigen können wenn man was behauptet. ( Auch wenn das stimmen mag das sie es gesagt haben )

Dennoch sind Behauptungen immer besser wenn man sie auch im gleichen Zuge beweisen kann damit erst keine Zweifel aufkommen können
 
Zuletzt bearbeitet:

burninghey

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2001
Beiträge
356
Cheater und Botter sperren? Blizzard? Hahaha ... Schon mal WoW Retail, WoW Classic und Diablo 3 angeschaut?

Leider. Das ist auch der Grund dafür, warum mir 40€ für d2r zu viel sind. Hab schon Bock drauf, aber nicht so. Die müssen mir erst mal wieder beweisen das sie es noch drauf haben.
 

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381


Ich komme mit Vergewaltigung und sexueller Belästigung? Du hast doch mit Raubüberfällen angefangen!

Inwiefern stärkt jetzt das Diablo 3 Desaster den Diablo 2 Reinfall? Ohh, es war nicht ganz so schlimm, sondern nur sehr schlimm, deshalb ist das vollkommen okay!

Hast du eigentlich schon für irgendeine deiner Behauptungen einen Beweis geliefert? Bis jetzt kamen von dir nur Fanboyausreden wieso es so ist wie es ist ...
 

jk1895

Experte
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
95
Warum wurden mein harmloser Beitrag entfernt? War der jetzt etwa Vollgas karamba karacho illegal?! Man kann es echt übertreiben mit dieser irrationalen Hypermoral. Wie im Kindergarten.
Leak Infos?! Ja, gaaanz schlimm! Ein Spiel gibt es im World Wide Web auch für lau, DIE WELT GEHT UNTER! Heil der Netiquette! 🤦‍♂️:ROFLMAO:
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.020
Ort
Niedersachsen
Ich komme mit Vergewaltigung und sexueller Belästigung? Du hast doch mit Raubüberfällen angefangen!

Ich hab was von Raubüberfällen geschrieben ? :unsure:

Beim schnell rüberlinsen seh ich davon nun nix bei dem was ich hier geschrieben hab ... kannst du das mal kurz verlinken oder hier die Post Nummer hinschreiben ?

Ich hab was von Raubkopien geschrieben aber 0 von Raubüberfällen ... fängt beides mit "Raub" an sind aber eben 2 verschiedene Dinge.

Hast du eigentlich schon für irgendeine deiner Behauptungen einen Beweis geliefert? Bis jetzt kamen von dir nur Fanboyausreden wieso es so ist wie es ist ...

Was soll ich den Beweisen ?

Das der PC Markt unter Raubkopien leidet ? Ich glaub das sollte allgemein bekannt sein und is ja nun auch schon seit X Jahren Thema und der Grund warum wir ein Kopierschutz haben
den es auch schon zb bei Monkey Island 1 gab welches im Jahre 1990 rauskamm.... diese Drehscheibe sollte vielen Alten Hasen bekannt vorkommen.

cf9b4d_51b1f6eca3488_ciA2NDIDY2JfYjZhOA==.jpg


Hattest du die Drehscheibe nich ( verloren oder kaputt gegangen ) konntest du das Spiel nich spielen auch wenn du das Spiel für sehr viel Geld gekauft hast.


Nur reicht im Jahre 2021 so eine Drehscheibe halt nich mehr ... und daher hat sich Blizzard eben für den momentan Leichtesten Weg für den User entschieden und zwar
das man sich 1 x alle 30 Tage mal Online Zeigen muss ... wenn dir aber ein Hardware Gebundener Kopierschutz ala Denovo besser gefällt oder einer wo du zu 100 % Online sein musst.. .. nunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten