Aktuelles

Der Raspberry Pi Thread

krampf

Member
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2010
Beiträge
286
Heute ist der Raspberry Pi Computer erschienen. Aufgrund seiner Eigenschaft ist es gut dafür geeignet Teil eines HTPCs zu werden, darum soll es in diesem Thread gehen.


Was ist Raspberry Pi?

Der Raspberry Pi ist ein Einplatinen-Computer, der von der Raspberry Pi Foundation entwickelt wird. Er ist praktisch ein Kleinstcomputer im Hosentaschenformat, dennoch verfügt er über genug Leistung um z.B XBMC drauf laufen zu lassen und 1080p Videos abzuspielen. Als Betriebssystem fungiert eine Linuxdistribution. Interessant ist neben der Leistung auch der Preis, dieser liegt unter 50€.


Rasp_turn_around.jpgmodelb_blue_label.png Raspberry-pi-beta-board.jpg

Wiki:
https://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi#Raspberry_Pi

Embedded Linux Wiki

http://elinux.org/DE:R-Pi_Hub

Deutscher Raspberry Blog:

http://www.raspberrypiblog.de/


Verfügbarkeit:

Die ersten 10.000 Einheiten waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, Nachschub soll schnell produziert werden.
Entgegen laufender Gerüchte kann das RP auch von deutschen Privatkunden unter folgendem Link bestellt werden.

http://raspberrycenter.de/handbuch/raspberry-pi-kaufen


Videos:

Robert Mullins, Co-Founder, Raspberry Pi Foundation Introduces Board B


Harriet Green interviews Robert Mullins co-founder of Raspberry Pi Foundation,


Raspberry Pi board B product overview

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

cr4sh

Active member
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
Man bekommt ihn aber als Privatperson nicht in god old germany ... noch nicht!

Als streaming Client ist der sicher gut zu gebrauchen!
 
Zuletzt bearbeitet:

timmaeh

Active member
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
1.175
Gut das ich Student bin :d, nur finde ich bzgl. eines Gehäuses das das Ding einfach unmöglich bestückt worden ist.
 

grobinger

Active member
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
3.688
Ort
Muc
Ach, das Ding wird einfach mit Gaffer-Tape hinten an die Glotze gepappt und fertig ist die laube...
 

timmaeh

Active member
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
1.175
Perfektion liegt im Auge des Betrachters. Ich würde so eine Lösung nur hässlich finden ;).

Gruß
 

grobinger

Active member
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
3.688
Ort
Muc
Wenn die Glotze an der Wand hängt sieht man das doch gar nicht! :fresse:

Gibts da überhaupt schon passende gehäuse? Und kommt das Ding eigentlich mit nem Netzteil?
 

unl34shed

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.673
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
Gehäuse gibt es keine, zumindest offiziell nicht. Ich glaub in der Community waren ein paar Projekte dazu, bin mir aber nicht sicher, da ichs nicht weiter verfolgt habe.

Es kommt denk ich ohne Netzteil, wird aber jedes neue Handy NT mit µUSB gehen, dass min. 700mA liefert.
 

FireStorma

Member
Mitglied seit
06.08.2008
Beiträge
277
Hab im Forum gelsen dass das Teil auch mit ner Batterie betrieben werden kann sogar...

Schade dass man es sich nicht bestellen kann, zurzeit...

Wäre echt ein toller NAS/Server und Mediaplayer...

P.s.: Die erste Version kommt ohne Gehäuse vorerst! Später soll aber eine mit Gehäuse kommen.
 

DarkSpir

New member
Mitglied seit
25.02.2012
Beiträge
4
Naja, weil Studenten auch bei Farnell bestellen dürfen.
Dann ist es gut, weil meine Frau fängt diesen Monat wieder an zu studieren. :d

Wollt grad fragen ob OpenELEC auf einer ARM-Plattform läuft, dann hab ich den zweiten Post noch mal gelesen und spar mir die Frage einfach.
 

Wirti

Active member
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.515
Ort
NRW
XBMC wurde für raspberry pi portiert und läuft auch ganz gut. Es gibt sogar auf der seite, fals se wieder verfügbar ist ein video dazu.
 

paulianer

HWLuxx SC2-Cup2 Silber#1
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
8.085
Ort
dark side of the sun
Sehr interessantes Geraetch(chen...). Ich habe gerade mal die Infos ueberflogen aber eine Frage bleibt noch: Wie viel Strom verbraucht das Schaetzchen?
 

Wirti

Active member
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.515
Ort
NRW
irgend wo auf der seite steht, dass es über mini usb mit strom versorgt wird. kannst davon ausgehen, dass es nicht mehr alsn smartphone verbrauchen wird, da auch von der hardware auch änlich ist.
 

krampf

Member
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2010
Beiträge
286
Der Verbrauch soll bei 3,5 Watt liegen. Mit Zubehör wie WLAN Dongle etc. natürlich ein wenig mehr.
 

paulianer

HWLuxx SC2-Cup2 Silber#1
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
8.085
Ort
dark side of the sun
Ah danke euch. <5 Watt ist natuerlich bombastisch wenn man so Aufgaben wie eine kleinen Webserver drauf laufen lassen will. Oder eben als TV-Client, wobei ich da etwas bedenken mit der Leistung haette...
 

nuts

Active member
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Ich hab mal eins geordert (s. Link im Startpost). :)

So richtig HTPC tauglich ist das nicht, aber ne nette Spielerei.
Gibt es schon Infos zu anderen Formaten wie h.264?
Was kann der Broadcoms „VideoCore“-Grafikkoprozessor alles?
 

krampf

Member
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2010
Beiträge
286
Die Seite ist zur Zeit noch statisch wegen des vielen Traffics gestern, sie wird aber im Laufe des Tages wieder auf die alte umgestellt, dann wird man dort eine Menge mehr Informationen finden.
 

omnium

Banned
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
3.508
Third Party Case for the Raspberry Pi

...unter der Rubrik '*** Hall of Fame (Luxx™ User Builds/Ideas/VisiΦns) ***' gibt es einen neuen Eintrag..bei Ideas:


*** Hall of Fame (Luxx™ User Builds/Ideas/VisiΦns) *** schrieb:
Luxx™ Streamer (passiv)



Abmessungen BxHxT: 215 x 45 x 210 mm​
*** Third Party Case for the Raspberry Pi ***

Gehäuse inkl. Pi-Netzteil: Viako Mini Letter ML-45 Leap ca. xx€, (bisher nur für Thin-ITX vorbereitet)
Aufnahmeplatine für Pi mit I/O an der Rückseite: zZt. noch nicht enthalten
Deckel mit Pi-Logo: zZt. noch nicht enthalten
Raspberry-Pi-VisiΦns Aufkleber/Branding, CAD data for education,: enthalten
Motherboard: Raspberry Pi ca. 30€, Sammelthread,
SD-Card: Diverse SDHC 8GB ca. 5€
Optionen:
VFD-Display inkl. IR-Sensor, MCE-FB: xx€
ab ca. 35+xx

Bemerkungen: 'Streamer'-History, Schöner wohnen für Pi, My next HTPC will be Raspberry Pi,
--
"..Du und Deine Visionen...geh besser zum Arzt.."
[omnibox™]
 
Zuletzt bearbeitet:

sapphire_pro

Active member
Mitglied seit
18.10.2004
Beiträge
7.910
Hab meinen gestern bestellt.

Kommissionsnummer hab ich auch bereits.

Wie geht es danach weiter bei denen?
 

nuts

Active member
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Und nu?
Gibst du demnächst ein omnium Wörterbuch raus? :p

Wäre mir lieber wenn wir nochmal die Kurve zu den Bezugsmöglichkeiten kriegen könnten.
Derzeit sind alle ausverkauf oder? Gibt es Infos wann die nächsten kommen?
Werden jetzt erst Bestellungen gesammelt und dann wieder produziert? Etwas undurchsichtig die Sache ...
 

pointX

Member
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
382
Ort
BaWü
Ich warte einmal noch, bis jemand auf dem Teil TV-Programme zum laufen bekommt.
In Verbindung mit sowas z.B. http://www.amazon.de/TechnoTrend-S2-3600-DVB-S2-HDTV-Unterstützung/dp/B000L0ITCU/ref=cm_cr_pr_product_top könnte es ja vielleicht gehen, Linux Treiber sind vorhanden.
Einziges Problem ist vermutl. MPEG-2, was nicht unterstützt wird und die ARM CPU in die Knie zwingt.
HD würde funktionieren (H.264), nur SD vllt nicht :stupid: verkehrte Welt :d

Wäre genial wenn das mit XBMC laufen würde :d Und kostet dann nicht mal so viel mehr dann als ein ganz normaler Receiver :d

Mal schauen, evtl. komme ich ab April zum basteln......
.... bis dahin wird der Raspberry Pi hoffentlich auch wieder verfügbar sein :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirti

Active member
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.515
Ort
NRW
@ nuts die teile waren mach 1-2 minuten alle weg (oder so änlich). Es wird aber nachproduziert
 

nuts

Active member
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Einziges Problem ist vermutl. MPEG-2, was nicht unterstützt wird und die ARM CPU in die Knie zwingt.
HD würde funktionieren (H.264), nur SD vllt nicht :stupid: verkehrte Welt :d
Sicher?
Ich hab mal nach dem Videopchip gegoogelt und auf der Herstellerseite steht, dass der Chip quasi völlig frei programmierbar ist.
Broadcom.com - VideoCore®

Also keine geschlossene Lösung wie wir das von AMD, Intel oder Nvidia kennen.
Mehr sorgen macht mir die Verarbeitung von Halbbildern und alles >30p.
 

omnium

Banned
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
3.508
sorry, wozu jetzt forschen/spekulieren/Sorgen machen..auf dem Teil läuft zB. XBMC..


in bester HD-Qualität und Geschwindigkeit...so what?
ich frage mich eher wie Ihr das Teil ins pers. Ambiente integriert? Hinter dem TV verstecken, oder wie?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten