Aktuelles

[Sammelthread] "der neue" Mac-Quatschthread

sonny2

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.479
Wenn es wirklich so eine digitalisierte Schule ist, solltest du eher dort nachfragen, ob sie mehr auf Microsoft oder mehr auf Apple setzen...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.297
Ort
Österreich
Ich hab mir damals für die Schule (IT HTL, auf Softwareentwicklung usw. spezialisiert) ein HP Elitebook mit i7, Workstation-GPU und allem drum und dran gekauft, ehrlich gesagt wäre ich mit einem Macbook Air aber deutlich besser gefahren. Spezialanwendungen, die nur unter Windows gelaufen wären, hat es nicht gegeben, die Anforderungen waren überschaubar und die Akkulaufzeit wäre beim Macbook auch deutlich besser gewesen. Vom Gewicht reden wir da noch gar nicht.
Ich würde also sicherheitshalber vorher noch einmal bei der Schule nachfragen, aber normalerweise sollte es keine Probleme geben.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.282
Ort
BaWü
ich hab heut ein günstiges M1 Air geschossen.
Mein 2018er Ipad Pro 12.9 werd ich dafür abstoßen: Ipad OS limitiert mich leider in allen Belangen zu sehr (bisschen Coding; generelles Office gedöhns; Gitarren Recording) ... leider völlig verschenktes Potential
 

GameTwist

Experte
Mitglied seit
23.04.2013
Beiträge
608
Ort
Mannheim
Verteilt man heute echt noch CDs? Puh...
Kaum jemand hat doch heute noch ein CD Laufwerk. :d

Insofern keine speziellen Programme, welche lediglich auf Windows laufen, gebraucht werden, kann der Mac alles was ein Windows Rechner auch kann. Mein kleiner Bruder ist in der Oberstufe und dort kann, wer will und die Moeglichkeit dazu hat, inzwischen fast alles am iPad gemacht werden. Sehe per se also erstmal nichts, was dagegen sprechen wuerde.
 

sonny2

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.479
Frag bei der Schule nach.
 

Skizzi

Experte
Mitglied seit
10.03.2013
Beiträge
1.619
Ort
Sauerland
Oder find raus was die anderen Kinder haben. Ich kann mir auch vorstellen, dass Sohnemann das ein oder andere Spiel mit seinen Jungs spielen will. Dann kann es mit Apple nervig werden.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.282
Ort
BaWü
ich hab heut ein günstiges M1 Air geschossen.
Mein 2018er Ipad Pro 12.9 werd ich dafür abstoßen: Ipad OS limitiert mich leider in allen Belangen zu sehr (bisschen Coding; generelles Office gedöhns; Gitarren Recording) ... leider völlig verschenktes Potential
wtf...Also M1 & MacOS ist wirklich next level für mich. Kein Vergleich zu meinem 2017er i5 iMac oder meinem 2020er i7 MBP von der Arbeit. Fühlt sich an wie der Wechsel von HDD auf eine SSD. Direkt verliebt
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.297
Ort
Österreich
Ich bin auch jeden Tag aufs neue begeistert. Vor allem, wenn man dann auch noch den Preis bedenkt. Im Angebot hat man das Air in Basisausstattung jetzt ja teilweise unter 900€ bekommen. Selbst für die knapp 1100€, die ich dafür bezahlt hab, ist es meiner Meinung nach fast geschenkt.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.282
Ort
BaWü
Ich hab einen zwei Woche alten via Kleinanzeigen für 850 mitgenommen- der war vllt zwei Stunden an. Hatte das alte 12er meiner Frau mal daneben gelegt: abgesehen von der Performance wäre mir das vom Formfaktor auch zu klein gewesen, zB.: am Trackpad, auch der eine USB-c Anschluss nervt mich dort.
Also das Air für die aktuell üblichen 980€ Neupreis ist wirklich ein absoluter Killer. Wenn da nicht in den nächsten Wochen irgendein dummer Makel hochkommt (Glaregate am Bildschirm, Keyboard Probleme…) ist das für mich seit langen ein echtes Portfoliohighlight
 

steelhammer1

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
214
Ich bin auch jeden Tag aufs neue begeistert. Vor allem, wenn man dann auch noch den Preis bedenkt. Im Angebot hat man das Air in Basisausstattung jetzt ja teilweise unter 900€ bekommen. Selbst für die knapp 1100€, die ich dafür bezahlt hab, ist es meiner Meinung nach fast geschenkt.
Wo bekommt man das für 900€?
Danke
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Oder find raus was die anderen Kinder haben. Ich kann mir auch vorstellen, dass Sohnemann das ein oder andere Spiel mit seinen Jungs spielen will. Dann kann es mit Apple nervig werden.
Guter Einwand
Aber einen „leichten“ pc habe ich zu Hause. Geht nicht allzu viel drauf, aber bissel daddeln geht noch
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.297
Ort
Österreich

delta

Enthusiast
Mitglied seit
05.09.2004
Beiträge
3.493
Ort
MIA SAN MIA
wtf...Also M1 & MacOS ist wirklich next level für mich. Kein Vergleich zu meinem 2017er i5 iMac oder meinem 2020er i7 MBP von der Arbeit. Fühlt sich an wie der Wechsel von HDD auf eine SSD. Direkt verliebt
Kann ich nur zustimmen. Ist beeindruckend wie schnell das System reagiert, Apps schließen und starten, etc.
Und Videobearbeitung mit Final Cut ist ein Traum, da kommt kein Windows Laptop nur ansatzweiße ran. Dazu die lange Akkulaufzeit :love:
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.019
Ort
München
Final cut Vllt, Alltags Performance ist der m1 mit beiden Augen zukneifen annähernd auf Windows Niveau… aber gegenüber den alten Intel CPUs sind es Welten, das stimmt.
 

PrettyFly

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
6.455
Ort
~/
Mein Intel-Mac wird gefühlt immer langsamer. Insgesamt sehe ich öfters mal den Beachball, aber besonders Safari ist teilweise echt super lahm, dauert häufiger mal so ne Sekunde bis z. B. ein neuer Tab geöffnet ist. Ich hab zwar ca. 40 Tabs offen, aber das sollte doch trotzdem kein Problem sein...?
Würde eine Neuinstallation von macOS eventuell etwas bringen, oder gibts da andere Möglichkeiten das System zu beschleunigen?
 

sonny2

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.479
40 Tabs in Safari? Könnte auch schon mit 16GB Ram knapp werden.
 

PrettyFly

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
6.455
Ort
~/
Wobei ich viele der Tabs auch schon lange nicht mehr offen hatte, ich würde erwarten, dass sie dann auch nicht mehr im Speicher gehalten werden.
Nebenbei habe ich aber auch noch XCode, MATLAB, Outlook, Teams, Pages, teilweise Photoshop und einiges anderes offen, also vielleicht ist es wirklich ein RAM-Problem :fresse:
 

PrettyFly

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
6.455
Ort
~/
Da habe ich auch schonmal reingeschaut, aber so richtig schlau werde ich daraus nicht.
Sind die "Cached Files" jetzt auch im RAM und müssten zum "Memory Used" noch hinzugerechnet werden?
Weil sonst verstehe ich nicht, wieso der Swap benutzt werden sollte.

Screenshot 2021-09-02 at 11.03.10.png
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.282
Ort
BaWü
Final cut Vllt, Alltags Performance ist der m1 mit beiden Augen zukneifen annähernd auf Windows Niveau… aber gegenüber den alten Intel CPUs sind es Welten, das stimmt.
w00t?
Also bei mir ist das M1 Air um Welten in allen Alltagsanwendungen runder, als bspw. mein Win10 Desktop (Ryzen 3900x & WD SN850 Black).
Von meinem 2017er iMac ganz zu schweigen
 

Skizzi

Experte
Mitglied seit
10.03.2013
Beiträge
1.619
Ort
Sauerland
Da habe ich auch schonmal reingeschaut, aber so richtig schlau werde ich daraus nicht.
Sind die "Cached Files" jetzt auch im RAM und müssten zum "Memory Used" noch hinzugerechnet werden?
Weil sonst verstehe ich nicht, wieso der Swap benutzt werden sollte.

Anhang anzeigen 666339
Gibt bei Apple sone Erklärung was was ist. Aber bei mir siehts genauso aus, hab sogar noch mehr im Swap liegen. Schätze, dass es das nicht ist :S
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.019
Ort
München
w00t?
Also bei mir ist das M1 Air um Welten in allen Alltagsanwendungen runder, als bspw. mein Win10 Desktop (Ryzen 3900x & WD SN850 Black).
Von meinem 2017er iMac ganz zu schweigen
Wie kann sowas sein? Der m1 ist VIEL flotter als alles davor. Aber jeder durchschnittliche Laptop der letzten Jahre startet zb Office oder chrome schneller, wenn auch nur noch minimal schneller. Für mich geht es absolut klar, aber more snappy ist Windows für mich immer noch w10.
 

huppala

Enthusiast
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
5.021
Ort
Happiness Island
Hallo,

bei meinem MacBook Air 2015 wird als Batteriestatus "Service empfohlen" angezeigt.
Aktuell hat das Gerät ca. 530 Ladezyklen.

Drosselt sich das MacBook eigentlich die Leistung, wenn der Batteriezustand kritisch ist? Mir kommt es etwas lahm vor.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.282
Ort
BaWü
also nach ner Woche Urlaub mit dem Air M1 bin ich noch begeisterter: der Akku bringt mich problemlos über den Tag, Final Cut und Lightroom Classic wirken deutlich smoother und Gewicht und Format sind für mich perfekt.
Das einzige, was gefühlt wirklich langsamer wirkt, ist der Import aus externen Geräten (DJI, GoPro, Sony Alpha)
 

Henrikassette

Enthusiast
Mitglied seit
29.09.2008
Beiträge
180
Das mba sollte eigentlich alles mindestens genauso gut machen wie Windows, der grosse Vorteil ist die brutal lange Akkulaufzeit.

Habe aber mal eine Frage zu Safari, der öffnet sich einfach nicht mit den zuletzt geöffneten Tabs wie auf meinen anderen Geräten auf dem mba M1 obwohl so eingestellt:


Bildschirmfoto 2021-09-09 um 18.33.27.png
 

Darkseth

Urgestein
Mitglied seit
28.05.2011
Beiträge
5.847
Ort
Stuttgart
Habe aber mal eine Frage zu Safari, der öffnet sich einfach nicht mit den zuletzt geöffneten Tabs wie auf meinen anderen Geräten auf dem mba M1 obwohl so eingestellt:
Das Problem ist MacOS spezifisch, wird auch bei anderen Browsern so sein.

Folgendes passiert: Du schließt deine Session mit dem roten Button, dabei wird die aktuelle Session geschlossen, jedoch nicht der Browser selbst (also als Grundgerüst der App).
Man kann sagen, das aktive Fenster wird geschlossen, jedoch nicht die App als ganzes.
Wenn man Safari dann wieder startet, öffnet sich eine neue Session, während die Tabs der letzten Session weg sind.

Dieses "letzte Tabs öffnen" funktioniert anscheinend nur, wenn die App frisch geöffnet wird.

Workaround um das gewünschte Verhalten zu bekommen: Gewöhne es dir an, niemals diesen roten Button zu nutzen, sondern benutze Command + Q, um Safari (oder egal welchen Browser) richtig zu schließen. Dann sind beim nächsten mal auch die Tabs wieder da.
Eine andere Möglichkeit habe ich bisher nicht herausfinden können, ich weiß auch nicht warum der Browser dieses "Letzte Tabs öffnen" Feature so dumm handhabt.
 

rgb2hex

Experte
Mitglied seit
27.10.2019
Beiträge
380
Ort
2 7 • • 9
was haltet ihr vom Espresso Display?
 
Oben Unten