Aktuelles

Der EVIL-Stammtisch

Vantim

Member
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
675
Ort
BaWü
haha
ich hab 4h vorher PhotoPills gekauft
kurz reingeschaut -> zu faul fürs Tutorial -> schlafen gelegt und einfach hingefahren :)
Vor allem hab ich fünf Tage davor sogar noch den Mond angeschaut und gemeint, ich könnte das Tele mal wieder ausprobieren
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Vantim

Member
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
675
Ort
BaWü
X-Mal hab ich versucht, einen Galerie Thread aufzumachen.
Ich habe alle relevanten Bilder in das vorgegebene Format runtergebrochen - dennoch fügt er manchmal Bilder als Attachment, machnmal inline an ... manchmal lädt er ein Bild mit allen Forenvorgaben auch einfach gar nicht hoch...da hab ich ehrlich gesagt einfach die Lust verloren.

Ich unterlass das Posten von recht technischen Bildern mit meiner DSLM aber einfach im DSLM Unterforum - hast recht, das hilft allen und die Postdichte hier sollte möglichst gering gehalten werden
 
Zuletzt bearbeitet:

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.099
X-Mal hab ich versucht, einen Galerie Thread aufzumachen.
Ich habe alle relevanten Bilder in das vorgegebene Format runtergebrochen - dennoch fügt er manchmal Bilder als Attachment, machnmal inline an ... manchmal lädt er ein Bild mit allen Forenvorgaben auch einfach gar nicht hoch...da hab ich ehrlich gesagt einfach die Lust verloren.

Ich unterlass das Posten von recht technischen Bildern mit meiner DSLM aber einfach im DSLM Unterforum - hast recht, das hilft allen und die Postdichte hier sollte möglichst gering gehalten werden
Machen kannst Du, was du willst. Persönlich verstehe ich allerdings nicht, was an der Galerie so schwer sein soll? Packste die Fotos bei Abload rein und verlinkst in die Galerie, fertig ist die Laube. Seit sieben Jahren im Forum aber nicht in der Lage im Galerie-Unterforum ein Thema zu eröffnen 8-)
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.471
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Ich brauche endlich einen Preis...
 

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
anscheinend haben sie sich entschieden, den ganzen Sony/MFT/Fuji-Clickbaitern mal mitzuteilen, dass Canon schon etwas länger richtige Filme dreht als selbige (und prinzipiell wollen sie wohl einfach Last Man Standing sein)...
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.099
Vielleicht bin ich aktuell unterbelichtet aber ich verstehe nicht, warum sich so viele Fotografen der R5 widmen?
12 B/Sek. mechanisch und 20 B/sek. elektronisch, wobei noch unklar ist, ob das mit AF funktionieren wird.
Dazu ein 45 MP-Sensor. Rein für die Fotografie haut mich das erstmal noch nicht vom Hocker. Das sind alles Dinge, die es bspw. bei Sony schon gibt.
Canon schließt in diesem Bereich bestenfalls zu Sony auf (was positiv ist). Dem gegenüber steht das aktuell vergleichsweise dünne Objektiv-Angebot an nativen RF-Linsen, die sauteuer (und teurer als bei Sony) sind. Den Body wird es wohl auch nicht unter 4k € geben.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist die R5 aus meiner Sicht ein ansolutes Video-Monster, während man im Fotografiebereich bestenfalls aufschließt.
Bin sehr gespannt, was der Mai und Juni bei Canon bringen wird.
Als Sony-Nutzer hoffe ich, dass jetzt der Druck wächst, nochmal nachzulegen.
 

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
also die A7RIII kann nur 10 B/Sek ;). Und wer das braucht (und das sind einige, wenn man den Diskussionen lauscht), kriegt halt jetzt 2 Bilder mehr, die waren (als ich noch im blauen Forum Flamewar-Troll war) bei Sony auch sehr relevant ggü. der damaligen DSLR-Konkurrenz... Und das dünne und teure Objektivangebot: ich weiß ja nicht, was Menschen erwarten, die 3000-4000€ für eine Kamera ausgeben: das ist ein absoluter Nischenmarkt – brauchen tun das eher wenige und für die ist ein Objektiv, dass man ein paar Jahre abschreibt und dann weiterverwenden kann eher der geringste Posten (hier kostet z.B. ein Arbeitszimmer in der Wohngegen so 20€/m² – d.h. als gewerbsmäßiger Fotograf gibst du einfach mal min. 2400€ im Jahr für dein Büro aus ;)...). Und vom Gearhead-Feaktor sind die Canon-RF-Linsen schon nochmal ein deutlicher Unterschied zu Sony (28-70/2.0)
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.099
Die 2 B/Sek. mehr (oder weniger) machen ab einer gewissen Anzahl den Braten nicht mehr fett und es ist doch eher relativ, denn absolut, zu betrachten. Nun ja, wer das braucht. Von einer A9 kommend, kann ich nur sagen, dass es total Wumpe ist.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.471
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Canon schließt in diesem Bereich bestenfalls zu Sony auf (was positiv ist). Dem gegenüber steht das aktuell vergleichsweise dünne Objektiv-Angebot an nativen RF-Linsen, die sauteuer (und teurer als bei Sony) sind.
Allem Hype zum Trotz ist bei Sony auch nicht alles Gold, was glänzt. Dazu kommt eben, dass Canon endlich auch einen IBIS einbaut, das EF-Lineup eben nativ mitbringt... das lässt aufhorchen. Für mich könnte das ein würdiger 5D3-Nachfolger sein. Für 4.000 Euro vermutlich nicht (so schnell), aber mal schauen.
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.099
Natürlich ist bei Sony nicht alles Fett, was glänzt aber eben auch mit dem von Dir angesprochenen IBIS schließt Canon auch „nur“ (z.B. auf Sony) auf. Wer mit ner 5D3 arbeitet, kann sich zu Recht über ein sinnvolles (und längst überfälliges) Upgrade freuen.

Ich will damit lediglich sagen, dass die R5 im Fotobereich - anders als bei Videos - eben nicht der große Wurf, sondern der längst überfällige Anschluss ist.
 

Kermit_t_f

Active member
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.185
Den Hype, den Canon da jetzt über Monate erzeugt, kann ich auch nur bedingt nachvollziehen. Die R5 ist cool, die kann ne ganze Menge, aber die wird auch ein Preisschild haben, welches sie für den ambitionierten Hobbynutzer erstmal unattraktiv machen dürfte. Ansonsten ist grundsätzlich jede Form von Konkurrenz und Fortschritt super, also sind wir einfach mal gespannt, was sich noch so tut.
 

x2max

Member
Mitglied seit
09.09.2018
Beiträge
306
Die Canon hat zwar kein Fokusstick, dafür lässt sich der Fokus mit dem Daumen über den Touchscreen verschieben , wenn man durch den viewfinder schaut. Hätte man optional in der Rubrik Fokusstick erwähnen können.
 

gR3iF

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
4.028
Und am Ende ist der Body meistens das billigste und alle sind sehr nah beeinander.
 

scrollt

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.782
Jo Leute, ich bin echt komplett raus aus dem aktuellen Kamera-Business. :)

Angefangen mit einer Alpha 100 (neulich bei meiner Schwägerin bei einem Einbruch geklaut worden :(), dann zur 5D, später 5D II... dann kamen die Kinder, ich konnte nix mehr schleppen, weil so 7 Jahre lang immer einer auf meinem Rücken hockte oder alle Rucksäcke voll waren :d Ich also den ganzen Krempel verkauft, und eine Fuji X-T1 gekauft...
Nun gibt es wieder etwas mehr Zeit und vor allem Lust raus zu gehen.

Bestand:
  • 14mm 2.8
  • 23mm 1.4
  • 56mm 1.2
Alle drei sind fantastische "kleine" Objektive.

Mal abgesehen von weiteren Objektiven frage ich mich nach dem Scrollen durch meine Fotobibliothek was ich Kamera-mässig überhaupt machen soll. Die Fotos von meiner alten 5D sehen immer noch anders aus. Mehr Details, aber schwer zu beschreiben.
Ich habe einen kurzen Moment erwogen wieder zu VF zu wechseln, mir das aber bei den aktuellen Preisen dann schnell anders überlegt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie sind die neueren Fuji Kameras im Vergleich zur X-T1? Ich hab gesehen die X-T4 ist ganz neu raus, oder deren Vorgänger. Es gibt die spezielle X-Pro3, eine etwas ältere X-H1... wie gross ist der Unterschied am Ende auf dem Schirm? Rutscht das noch mal näher in Richtung grosser Sensor? (qualitativ, dass der Bildeindruck bleibt weiss ich :))
Ich fotografiere praktisch nie Action aber der Fokus der X-T1 kann schon nerven, ich filme mit dem iPhone. Fotografiere vor allem auf Reisen und hoffentlich jetzt wieder mehr Street (ohne Menschen)



Danke euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

gR3iF

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
4.028
Für diese bietet sich eigentlich Micro four thirds und die dadurch kleinen Kameras sehr an.
Olympus oder Panasonic haben da passenden Kram.
Klein, leicht, gute Bildqualität.
 

scrollt

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.782
Ne, das sind ja noch kleinere Sensoren. Das wird bei mir ganz sicher nicht passieren :)
 

Kermit_t_f

Active member
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.185
Der Sprung zur T3/4 ist ein Wechsel über 2 oder 3 Generationen, da hat sich definitiv eine ganze Menge getan. Ob man das am konkreten Bild sieht, ist nochmal eine ganz andere Frage, aber insgesamt ist das schon ne andere Welt. Dazu kommt, dass Fuji seit den ersten Modellen der X-Reihe ne ganze Menge gelernt hat.
Deine Objektive sind auch gut und geben keinen Anlass, da groß was zu machen. Also, wenn du dich mit neuer Hardware etwas motivieren willst, dann würde ich mich entweder nach einer gebrauchten X-T3 umsehen, oder gleich in die Vollen gehen und die X-T4 bestellen. Am Ende des Tages ist das dann nur noch eine Frage des Geldbeutels ;)
 

scrollt

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.782
Hey danke dir!

Ich muss mir mal Vergleiche zwischen X-T4 und X-T3/X-H1 ansehen wenn es welche gibt. Nur für besseres Video etwa brauche ich kein Geld ausgeben. Allerdings ist im Moment die X-T3 nur marginal billiger (neu). Die X-H1 würde ich hingegen für ca 1.000 bekommen. Das ist schon ein erheblicher Unterschied und würde noch Platz für ein Objektiv lassen... Die X-H1 ist ja mehr wie eine DSLR gebaut, korrekt? Das kleine X-T1 Gehäuse liegt bis heute irgendwie nicht perfekt in der Hand...
Ausserdem ist die Aussicht meine FBs stabilisiert zu bekommen sehr verlockend. Das schliesst die X-T3 ja aus...
 

Kermit_t_f

Active member
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.185
Ja, die X-H1 ist ein Stück größer und hat einen stärker ausgeformten Griff. Aber ansonsten ist die X-H1 näher an der X-T2 als an der X-T3, da gibt es durchaus noch ein paar Unterschiede, schau mal etwas weiter unten: https://www.dpreview.com/reviews/fujifilm-x-t3/2
Ansonsten hat die T4 wohl primär Vorteile beim Filmen, der Rest ist nicht super spannend, außer ich will unbedingt den IBIS.
Die X-T3 würde ich aber tatsächlich eher gebraucht kaufen, genauso wie die X-H1, weil beide einfach lange genug am Markt sind und die Auswahl gebraucht sehr sehr groß ist.
Wenn die X-Tx dir nicht gut in der Hand liegen, schau dir doch mal den Handgriff an. Bisschen mehr Wulst für die Hand und (ganz wichtig) die Arca-Schiene am Boden sind echt Gold wert!
 

scrollt

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.782
oh, es gibt jetzt automatischen Augen-Fokus? Funktioniert das zuverlässig? Das ist ja schon fast ein Killer-Feature für mich :d
 

Kermit_t_f

Active member
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.185
Schau mal, was Thomas dazu sagt:
Ist zwar ein Vorserienmodell, aber die Richtung wird schon passen...
 

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.121
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
In Sachen Bildqualität wirst du nicht viel merken. AF und die allgemeine Geschwindigkeit ist eine ganz andere Hausnummer. Ich hab hier ne X-E2 und ne T3, vorher hatte ich noch ne T2. Die H1 würde ich ehrlich gesagt nicht mehr kaufen, die kam imho zu früh und hätte mit der T3 kommen sollen.

Augen Tracking bei der T2 geht, je nach Objektiv mehr oder weniger gut. In schwierigen Situationen schlecht bis gar nicht. Das ist mit der T3 massiv besser geworden, wie der AF im allgemeinen.

Ich würde bei einer Neuanschaffung aber auch mal die T4 mit ins Auge fassen, ich hab aber gerade auch nicht die T3 Preise im Kopf. Bei nem größeren Unterschied würde ich die T3 nehmen, bei kleinem Aufpreis kann sich die T4 auch lohnen. Ein massives Upgrade von der T1 sind definitiv beide.
 

scrollt

Well-known member
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
10.782
was ist denn an der H1 so negativ, dass es 700€ wert ist auf eine X-T4 zu gehen? Ist die technisch auf dem Stand der X-T2? das wäre dann in der Tat für mich kein ausreichendes Upgrade glaub ich...

Habe grad mal geschaut was so die guten Festbrennweiten die ich so mag bei den anderen kosten. Canon scheint mit dem R System grad erst anzufangen und Sony Objektive sind eh jenseits von gut und böse. Vielleicht doch wieder eine Canon? Die 6D II kostet weniger als die Fuji... aber das ist dann wohl der falsche Thread ;)
 

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.121
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Ist die technisch auf dem Stand der X-T2?
Jo, mit T3 Hardware wäre das was anderes, aber das ist leider nicht der Fall.

Andere Frage, wozu der Wechsel auf FF? Ist ja nicht so als hättest du schlechtes Fuji Glas ;) AF-technisch hat sich wie gesagt allein schon von T2 zu T3 unglaublich viel getan. Das 35 1.4 wollte ich an der T2 schon fast wieder verkaufen, an der T3 ist das als hätte ich ein Mark 2 gekauft was es ja gar nicht gibt :fresse:
 
Oben Unten