Aktuelles

Defekt an Grafikkarten feststellen

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
Moin moin!

Ich baue grade diverse Grafikkarten mit einem custom Kühldesign um. Dazu nehme ich vorzugsweise die HD 7870 oder 7850 IceQ Turbo von HIS.
Nun habe ich bereits vier Karten erworben und direkt getestet in meinem Wohnzimmer-PC (alle anderen PCs sind zu klein...), welcher der älteste hier im Haus ist.
Zum Test lasse ich einfach nur Furmark laufen und schau, ob sie stabil bleibt und wie sich die Temperatur entwickelt.
Meine alte (Grafikkarte) ist in Ordnung, sowie eine gekaufte. Bild bleibt.
Eine weitere verliert das Bild unter Last auf ca. 76°C. Der HD-Port (und natürlich auch alle anderen Ports) geben kein Signal mehr aus, allerdings bleibt die Remotesitzung bestehen und die Karte arbeitet weiter. Klingt für mich nach defektem Display-Controller oder RAMDAC?
Gleiches passiert bei einer weiteren Karte bereits ab 55°C.

Die Karte, die bereits bei 55°C aussteigt sieht übrigens erschreckend neu aus: Das PCB glänzt wie neu, nicht wie Isoprop gereinigt; es ist kein Stück gebogen; die Kontakte sind kaum verkratzt. Sieht aus wie nie verbaut.

Wie kann ich den Verkäufern das jetzt klarmachen? Ich bräuchte ja etwas handfesteres, denn die werden sich sicherlich darauf berufen "Bild kommt doch" und fertig, von Furmark haben die meisten sicherlich nichts gehört. Ich will denen auch nicht unbedingt böse Absicht vorwerfen, man weiß ja nicht, wie sie die Karten genutzt haben. In der Ereignisanzeige werde ich ja sicherlich keine Meldungen erhalten, die mir weiterhilft.
Vielleicht mache ich auch irgendwas falsch?!

Danke und Grüße!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag: Ich habe meine Komponenten völlig vergessen:

AMD Phenom II 955
ASUS M5A97 Evo R2.0
24GB RAM (kein Kommentar :d )
Cooler Master 750W
HDDs...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RoyalMarokk

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
609
Haste du die Karte schon auf deine Custom Kühlung umgebaut? Vielleicht ist dabei etwas an der Karte kaputt gegangen?
Und was bedeutet Custom Kühldesign? Drittanbieter Kühler? Wasserkühler? Ventilator vor die Grafikkarte stellen?
 

_seb

Neuling
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
1
Du hättest vielleicht ne Chance, wenn der Mangel im Lieferzustand besteht, aber ich denke in dem Moment in dem du selbst an der Karte herumdoktorst ("custom Kühldesign"), hast du jeden Anspruch auf Rücknahme verwirkt...
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
Haste du die Karte schon auf deine Custom Kühlung umgebaut? Vielleicht ist dabei etwas an der Karte kaputt gegangen?
Und was bedeutet Custom Kühldesign? Drittanbieter Kühler? Wasserkühler? Ventilator vor die Grafikkarte stellen?
Nein, nur die zwei, die funktionieren. Wie gesagt, ich habe sie immer direkt nach Erhalt getestet. Der Wohnzimmer-PC ist auch mittlerweile nur aus Resten zusammengeschustert. Sollte aber irgendeine andere Hardware schuld sein, wundert mich eben auch, dass zwei Karten unter Dauerlast gut laufen und zwei andere eben nicht, zumal über Remote weitergearbeitet werden kann.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Du hättest vielleicht ne Chance, wenn der Mangel im Lieferzustand besteht, aber ich denke in dem Moment in dem du selbst an der Karte herumdoktorst ("custom Kühldesign"), hast du jeden Anspruch auf Rücknahme verwirkt...
Die defekten habe ich natürlich nicht umgebaut. Zu viel Arbeit, alsdass ich mir den Test vor dem Umbau spare.
 

RoyalMarokk

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
609
Kannst auch Superpostion Benchmark laufen lassen und schauen, ob sie dabei auch wegschmiert. Auch gerne mal ein paar Games anspielen und schauen was passiert. Ansonsten mal Treiber neuinstallieren.

Wo haste die Karte denn gekauft? Kleinanzeigen? Hier im Forum? Facebook?
Wenn sie wirklich defekt ist, Verkäufer kontaktieren und zurückschicken.
 

max2k

Experte
Mitglied seit
15.02.2012
Beiträge
275
Moin moin!

Ich baue grade diverse Grafikkarten mit einem custom Kühldesign um. Dazu nehme ich vorzugsweise die HD 7870 oder 7850 IceQ Turbo von HIS.
Nun habe ich bereits vier Karten erworben und direkt getestet in meinem Wohnzimmer-PC (alle anderen PCs sind zu klein...), welcher der älteste hier im Haus ist.
Zum Test lasse ich einfach nur Furmark laufen und schau, ob sie stabil bleibt und wie sich die Temperatur entwickelt.
Meine alte (Grafikkarte) ist in Ordnung, sowie eine gekaufte. Bild bleibt.
Eine weitere verliert das Bild unter Last auf ca. 76°C. Der HD-Port (und natürlich auch alle anderen Ports) geben kein Signal mehr aus, allerdings bleibt die Remotesitzung bestehen und die Karte arbeitet weiter. Klingt für mich nach defektem Display-Controller oder RAMDAC?
Gleiches passiert bei einer weiteren Karte bereits ab 55°C.

Die Karte, die bereits bei 55°C aussteigt sieht übrigens erschreckend neu aus: Das PCB glänzt wie neu, nicht wie Isoprop gereinigt; es ist kein Stück gebogen; die Kontakte sind kaum verkratzt. Sieht aus wie nie verbaut.

Wie kann ich den Verkäufern das jetzt klarmachen? Ich bräuchte ja etwas handfesteres, denn die werden sich sicherlich darauf berufen "Bild kommt doch" und fertig, von Furmark haben die meisten sicherlich nichts gehört. Ich will denen auch nicht unbedingt böse Absicht vorwerfen, man weiß ja nicht, wie sie die Karten genutzt haben. In der Ereignisanzeige werde ich ja sicherlich keine Meldungen erhalten, die mir weiterhilft.
Vielleicht mache ich auch irgendwas falsch?!

Danke und Grüße!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag: Ich habe meine Komponenten völlig vergessen:

AMD Phenom II 955
ASUS M5A97 Evo R2.0
24GB RAM (kein Kommentar :d )
Cooler Master 750W
HDDs...
Die HD 7xxx Serie hat doch den Berüchtighten Blackscreen bug. Wer aber seltsam wen jemand eine mit dem Bug Jahrelang zuhause hatte. Hab damals selber eine Spahire erwischt. Unter Last lieferte die Grafikarte nach kurzer zeit kein Bild mehr an den Monitor, werend der Rechner weiter lief.
 
Zuletzt bearbeitet:

SystemX

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.450
Ort
Bergisch Gladbach
Oh man wenn ich sowas lese, selbst Hardware die im Mining waren kann man nicht erkennen, enweder Matsch (defekt) oder eben nicht.
Hohe Temps können verschiedene Uhrsachen haben, Chipgüte, WLP, Staub, Raumtemp etc.
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
Kannst auch Superpostion Benchmark laufen lassen und schauen, ob sie dabei auch wegschmiert. Auch gerne mal ein paar Games anspielen und schauen was passiert. Ansonsten mal Treiber neuinstallieren.

Wo haste die Karte denn gekauft? Kleinanzeigen? Hier im Forum? Facebook?
Wenn sie wirklich defekt ist, Verkäufer kontaktieren und zurückschicken.
Das probier ich mal aus. An den Treibern sollte es nicht liegen, sind ja alles die gleichen Karten. Ich habe sie bei kleinanzeigen gekauft. Immer mit Paypal (für die Verkäufer unfreiwillig mit Käuferschutz - habe aber 3€ draufgelegt dafür)
Die HD 7xxx Serie hat doch den Berüchtighten Blackscreen bug. Wer aber seltsam wen jemand eine mit dem Bug Jahrelang zuhause hatte.
Habe mir sowas schon gedacht, aber kann das nicht auch später auftreten? Nehmen wir mal an, die GPU hätte den RAMDAC als Schwachstelle. Wenn es den mal irgendwann zerreißt, weil zu alt / zu warm geworden etc....

Ich werde morgen mal trotzdem ein ITX-System zerlegen und die Karten mit anderen Komponenten ausprobieren. Vielleicht kommt da was anderes bei raus.

Oh man wenn ich sowas lese, selbst Hardware die im Mining waren kann man nicht erkennen, enweder Matsch (defekt) oder eben nicht.
Hohe Temps können verschiedene Uhrsachen haben, Chipgüte, WLP, Staub, Raumtemp etc.
Dann lies mal nochmal...
 

RoyalMarokk

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
609
@BTM-Sabotaz Du hast uns aber immer noch nicht verraten was Customkühlung bei dir bedeutet?
Ich hoffe es ist LN2, Trockeneis oder eine Wanne voll mit Eiswasser :-)
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
@BTM-Sabotaz Du hast uns aber immer noch nicht verraten was Customkühlung bei dir bedeutet?
Ich hoffe es ist LN2, Trockeneis oder eine Wanne voll mit Eiswasser :-)
Nein, Lukü mit dem originalem Passivkühler, Scythe-Lüfter und einfach anderer Optik (selbstgemachte Blende) . Performance erwarte ich von der Karte nicht mehr, das ist einfach ein Test für mich, was optisch für mich machbar ist. Mich hat diese billige Plastik*** schon immer genervt mit dem lackierten Chrom...
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
So. Mit anderem System läuft zumindest die letzte Grafikkarte mit Furmark ohne Fehler, wird aber auch nicht wirklich warm. Bei 67°C ist schluss. Ich guck aber erstmal weiter.

Athlon 200GE
MSI X470
16GB RAM
600W SFX Tt
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
Furmark lief bei dem System nur auf 70-80% GPU-Auslastung. Deshalb habe ich mal GPU-Z im Hintergrund und dann Unugine Benchmark laufen lassen. Die Auslastung ging auf knapp 100% hoch, Temperatur angenehm auf 57°C gestiegen, Standbild mit Pixelfehlern. Zugriff via Remote nicht möglich, hat aber vermutlich andere Gründe... Die andere wird mir das gleiche Problem bringen. Ich hab es nochmal laufen lassen und bei 58°C vor einem Absturz nochmal geschaut, ob ich was Ungewöhnliches sehe.

Im Anhang ein Bild. An den Frequenzen und der Auslastung gut zu erkennen, wann der Benchmark gelaufen ist. Das Einzige, was negativ auffällt sind die Spannungen, die einbrechen. 12V kann so eigentlich nicht sein.

@max2k : sind diese Bugs wirklich ab Auslieferung vorhanden gewesen oder kam das erst mit dem Alter der Grafikkarte?

@RoyalMarokk : was sagst du dazu?

Grüße!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@BTM-Sabotaz Du hast uns aber immer noch nicht verraten was Customkühlung bei dir bedeutet?
Ich hoffe es ist LN2, Trockeneis oder eine Wanne voll mit Eiswasser :-)
Ich will hier nicht spammen, deshalb ein Screenshot aus meiner Galerie :d
 

Anhänge

  • IMG_20210611_212201_edit_277316526663932.jpg
    IMG_20210611_212201_edit_277316526663932.jpg
    580,6 KB · Aufrufe: 32
  • Screenshot_20210611_215124_com.android.gallery3d_edit_278069876774234.jpg
    Screenshot_20210611_215124_com.android.gallery3d_edit_278069876774234.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 32

max2k

Experte
Mitglied seit
15.02.2012
Beiträge
275
@max2k : sind diese Bugs wirklich ab Auslieferung vorhanden gewesen oder kam das erst mit dem Alter der Grafikkarte?
Ab Auslieferung. Meine Erinnerung: Es hatte damals Monate gedauert bis jemand dahintergekommen das AMD, leider ohne Begründung, den AIB's mitgeteil hat höherwertige Kodensatoren zu verbauen. Einige haben sich nicht drann gehalten und das warren den die Auswirkungen. Wobei mir damals Mindfactory einen Rückläufer als Neuware zu geschickt hat.
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22

RoyalMarokk

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
609
Furmark lief bei dem System nur auf 70-80% GPU-Auslastung. Deshalb habe ich mal GPU-Z im Hintergrund und dann Unugine Benchmark laufen lassen. Die Auslastung ging auf knapp 100% hoch, Temperatur angenehm auf 57°C gestiegen, Standbild mit Pixelfehlern. Zugriff via Remote nicht möglich, hat aber vermutlich andere Gründe... Die andere wird mir das gleiche Problem bringen. Ich hab es nochmal laufen lassen und bei 58°C vor einem Absturz nochmal geschaut, ob ich was Ungewöhnliches sehe.

Im Anhang ein Bild. An den Frequenzen und der Auslastung gut zu erkennen, wann der Benchmark gelaufen ist. Das Einzige, was negativ auffällt sind die Spannungen, die einbrechen. 12V kann so eigentlich nicht sein.

@max2k : sind diese Bugs wirklich ab Auslieferung vorhanden gewesen oder kam das erst mit dem Alter der Grafikkarte?

@RoyalMarokk : was sagst du dazu?

Grüße!
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Ich will hier nicht spammen, deshalb ein Screenshot aus meiner Galerie :d

Temperatur technisch ist das alles im grünen Bereich. Wahrscheinlich liegt wirklich ein Defekt vor.
Was defekt ist, kann ich leider von hier auch nicht sagen. Da gibt einige Möglichkeiten.

Was du eventuell tun könntest. Die Karte einmal zu Backen im Ofen. Manche schwören darauf, andere verteufeln diese Methode.
Bei so einer alten und günstigen Karte kann man das mal ausprobieren. Vielleicht läuft die Karte dann wieder, vielleicht auch nicht. :-)

Aber deine Kühlabdeckungen sehen ziemlich cool aus! Die gefallen mir sehr gut!
 

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
Temperatur technisch ist das alles im grünen Bereich. Wahrscheinlich liegt wirklich ein Defekt vor.
Was defekt ist, kann ich leider von hier auch nicht sagen. Da gibt einige Möglichkeiten.

Was du eventuell tun könntest. Die Karte einmal zu Backen im Ofen. Manche schwören darauf, andere verteufeln diese Methode.
Bei so einer alten und günstigen Karte kann man das mal ausprobieren. Vielleicht läuft die Karte dann wieder, vielleicht auch nicht. :-)

Aber deine Kühlabdeckungen sehen ziemlich cool aus! Die gefallen mir sehr gut!
Ja, backen hat mir mal bei einer XBox geholfen <(RROD) . Da ich aber per Paypal mit Käuferschutz gezahlt habe, schicke ich diese eine wieder zurück.

Mir ist jetzt folgendes aufgefallen:

Die defekten Karten haben die Firmwareversion SW1-31Q-A. Die funktionierenden SW1-32Q-A. Ich werde mal sehen, ob ich die andere defekte Karte, welche ich nicht zurückschicken kann, flashen kann. Eventuell ist da das Problem schon behoben.... :)
 

RoyalMarokk

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
609

BTM-Sabotaz

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
22
danke! Die Version, die mir dort angeboten wird, ist die 015.018.000.001.000000 von 2012, es gibt noch eine neuere von 2015, ist aber die selbe Nummer. Die bereits installierte BIOS-Version ist die 015.030.000.001.001220 .
Bin jetzt überfragt... ich such mal weiter

Edit: die bereits installierte Version ist die neuste, laut TechPowerUp aber nicht genau für diese Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten