Aktuelles

Cyberpunk 2077: Patch 1.2 mit AMD-Raytracing im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.349
cyberpunk_2077.jpg
Zum Start von Cyberpunk 2077 im Dezember des vergangenen Jahres hatten wir uns die Leistung verschiedener GPUs bereits angeschaut. Die Raytracing-Effekte funktionierten allerdings nur mit NVIDIA-GPUs der beiden RTX-Generationen. Auch wenn AMD mit der Radeon-RX-6000-Serie und der RDNA-2-Architektur entsprechende Beschleuniger verbaut und damit theoretisch kompatibel zur DXR-Schnittstelle ist, bedurfte es offenbar noch einiger Optimierungen. Diese sind nun eingeflossen, weswegen wir erneut einen frischen Blick auf die Leistung verschiedener Grafikkarten-Modelle werfen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

easy1991

Experte
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
2.142
Irgendetwas stimmt doch im Test nicht, wieso ist die 6900xt so viel schneller als die 6800 xt ô.o ?
 
  • Danke
Reaktionen: Don

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.720
Irgendetwas stimmt doch im Test nicht, wieso ist die 6900xt so viel schneller als die 6800 xt ô.o ?
Ich schaue gleich mal, welche Daten da für die Radeon RX 6900 XT (RT) durcheinander geraten sein könnten.

Edit: Ja, da sind Datenreihen durcheinander geraten. Die Diagramme sind korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.806
Ort
Großhabersdorf
Ja was soll man sagen, recht herzlichen Dank für die Mühe und Aufwand.
Selbst als 3080 Nutzer, fahre ich Raytracing mit Benutzerdefinierten Einstellungen.
Raytracing Schatten muss man fast schon suchen xD.

Ich hab leider keine AMD Karte da.
@Don nur mal ne Frage, kann man den mit den AMD Karten auch die RTX Settings benutzerdefiniert definieren und statt DLSS mit dezentem FidelityFX CAS?
Geht das überhaupt? Nur mal interessehalber als "proof of concept"
 

Botli

Banned
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.986
@Don

Wenn man sich das Video von Gamernexus bezüglich DLSS bei Cyberpunk 2077 anschaut, dann stellt man schnell fest, dass das auch nicht das Wahre ist. Geflacker und vermatschte Texturen:


Bei der gezeigten Optik würde ich von DLSS sicherlich keine Verwendung machen.

Nvidia mag mit RT mehr FPS generieren, nur werden die wenigsten Lust auf unter 40 FPS haben. Egal ob Nvidia oder AMD beides ist eigentlich unbrauchbar, wenn man grafisch und performancemäßig keine deutlichen Abstriche machen will. Für den aktuellen Aufpreis der Nvidias kann man die nächste Gen an Grafikkarten fast umsonst kaufen. Das sollte auch noch bedacht werden.
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
590
die Entwickler bei CD Project Red noch nicht das volle Optimierungspotenzial der für die RDNA-2-Architektur nutzen – hier ginge sicherlich noch etwas mehr.

Die Raytracing Leistung könnte besser sein, wenn CD Project Red das Spiel auch auf RDNA2 optimieren würde, wie sie es bei Nvidia getan haben.

Es wird wohl nie geschehen, da das Spiel ja von Nvidia gesponsert wird!
 

Botli

Banned
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.986
Ein Nvidia Spiel für RT Performance zu nehmen ist sowie so nicht aussagekräftig. Die AMD RDNA2 Architektur wird sich an ihrer RT Peformance anhand von zukünftigen Konsolenports messen lassen müssen.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.806
Ort
Großhabersdorf
Ein Nvidia Spiel für RT Performance zu nehmen ist sowie so nicht aussagekräftig. Die AMD RDNA2 Architektur wird sich an ihrer RT Peformance anhand von zukünftigen Konsolenports messen lassen müssen.
Ja naja du kannst ja auch unterschiedliche Ansätze dabei verfolgen. Wenn du weißt es ist ausreichend Rechenleistung verfügbar kannst du auch Sachen berechnen die für dich nicht Sichtbar sind. Ich habe das Gefühl das macht Cyberpunk durch gehend. Du kannst aber auch nur gewisse Effekte in einem Sicht Bereich vor dir aktiv so Berechnen. Ich glaube trotzdem das Nividia da einfach die Stärkere Spezial Hardware verwendet.
AMDS top Hardware hat da nur RTX Power im Bereich einer 2080 mit RTX gen 1.
Das finde ich jetzt nicht schlimm und es reicht um überhaupt HW basiertes RTX zu haben.
AMD Karten haben andere Qualitäten wie reduzierteren Treiber overhead, mehr Speicher hohe Performance ohne Schnickschnack wie DLSS.
Aktuell ist AMD am Puls der Zeit, wenn man überlegt wie lange es gedauert hatte HW physics einzubauen, ging das mit Raytracing recht schnell. Ich gehe davon aus das die Gen2 auf jeden Fall aufholen wird.
Ich könnte mir sogar vorstellen mit der nächsten Generation wird AMD Nvidia in Shaderperformance den Rang ablaufen.
 

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.053
Ein Nvidia Spiel für RT Performance zu nehmen ist sowie so nicht aussagekräftig. Die AMD RDNA2 Architektur wird sich an ihrer RT Peformance anhand von zukünftigen Konsolenports messen lassen müssen.
Das wird wohl wirklich der größte Knackpunkt sein mit neuen Spielen - Da wird sich nVidia bissl warm anziehen dürfen, wobei ich da immer noch keinen Dominant sehe -> Lediglich bisschen Konkurrenz, aber eher gleich auf.
Sieht man auch an AMD FreeSync... Verbreiteter als das richtige G-Sync von nVidia.
 

W4NN1

Enthusiast
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
843
Mit aktiviertem DLSS ist mein Bild in CP vollkommen verschwommen. Nicht zu gebrauchen
 
Oben Unten