[Sammelthread] Custom-WaKü Quatschthread

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
7.337
ach watt nicht nötig, ich glaube ich geh wieder aufs Sofa, schon daran zu denken, bereitet mir ne mittelschwere Migräne. Was wird passieren, wenn ich mich damit auseinander setze. Neuerdings bekomme ich diese Anfälle immer, wenn ich was bestellen will. Wollte ein paar Anschlüsse bestellen, bei den Preisen musste ich wieder darüber nachdenken wie lange ich Flaschen sammeln muss, um die bezahlen zu können. Tja und nachdenken fördert bei mir die Migräne, also wieder auf das Sofa.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.886
Ort
Vordereifel
Ich muss mal bisschen über EKWB und ihre x#!%-Kühler abranten.
Gerade baue ich an einem PC für einen Bekannten mit echt irrer Hardware (der hat 256 GiB RAM und 8 Nvme-SSDs) und natürlich muss auf die jetzt gerade unfassbar sinnvolle 3090 ein Kühler mit aktiver Backplate. Ok. Natürlich sollte es EKWB und nicht Bykski sein, von den anderen Herstellern gab es keinen für das Modell. Ok. Ein Grafikkartenkühler für 400€. Sollte eigentlich ja was taugen. Denkste.
Welcher Idiot hat den denn designed? Also abgesehen davon dass das Teil irre lang ist und die Grafikkarte danach wie ein Ziegelstein aus Acryl aussieht, weil einfach alles in diesen Kühler eingepackt ist, war da beeindruckend viel Dummheit am Werk. Als erstes sind mir die Schrauben aufgefallen. Da muss man schon aufpassen, dass man die Köpfe nicht schrottet, wenn man den Schraubenzieher nur reinsteckt. Dann also das Kärtchen eingebaut, und siehe da, die Verriegelung des RAMs und die ABP kollidieren. Ok, das Brett hat noch einen 2. x16-angebundenen Slot, TRX40 halt. Also da rein.
Das wäre es natürlich auch gewesen, aber natürlich saß der Kühler nicht ideal, zumindest waren die Temps bissl hoch. Also nochmal runter. Tja, dann habe ich geflucht. Die ABP ging natürlich bündig bis zum drüberliegenden M.2-Kühler und dahinter auf den Chipsatzkühler. Tja, versuch mal, den Verriegelungshebel zu betätigen, wenn man vielleicht 1mm Platz hat, um irgendwas zwischen M.2-Kühler und Backplate zu stecken. Da muss die Backplate natürlich im Gehäuse runter. Ich mich also drangegeben, aber natürlich, wie könnte es auch anders sein, lag eine Schraube so blöd, dass der Schraubenzieher nicht mal grade reinging, weil etwas darüber die ausladende Spannungswandlerkühlung war. Wäre ja kein Problem, wenn man die Karte denn aus dem Slot raus bekäme. Nach reichlich Gefluche und überraschenderweise keinen kaputten Schrauben war der Kram dann am Ende doch ab. Problemchen behoben, wieder ins Gehäuse, dicht und läuft auch einwandfrei.
Aber ganz im Ernst, haben die bei EK kein Hirn? Das ist so dämlich designt mit so schrottigen Schrauben, das kann man nicht glauben. Schwer wie Blei ist es natürlich auch und ich muss erstmal ne ordentliche Grafikkartenstütze besorgen.
Das kann man ja wohl besser und bei dem garstigen Preis sollte bisschen Hirn bei der Entwicklung doch drin sein. Aber für eine Sache war es gut. Ich hole mir für meine 4090 auf keinen Fall einen Kühler von dem Schuppen. Da greife ich lieber bei ALC oder dem Chinesen ins Regal, wenn WC und AC nichts haben. Eigentlich war EK bei mir in der Auswahl immer mit ersteren beiden gleichauf, aber hat jetzt etwas persönlichen Hate von mir.
Na ja, und der gute Mann wollte noch 16mm EK Torque Anschlüsse. Ich die also auch besorgt und Junge, sind die billig. Haptisch ist selbst ALC besser und die fühlen sich schon #+!% an. Dann sind da drin auch nur 2 Dichtringe wie bei anderen Billiganschlüssen. Die Gewinde hören sich auch schon schlecht an und drehen sich nicht so schön rund. Ich habe einfach nur noch den Kopf geschüttelt und geflucht. Da bin ich mit meiner Barrow-only-Schiene bei Anschlüssen ja doch weit besser bedient als ich gedacht hätte.
Aber wenigstens habe ich ihn von einem Heatkiller für den Threadripper, HwLabs Radis, nem HK-TUbe, AC-Messingdeckel für die DDC und Bodenstück vom Eismann überzeugt und die Kombi sieht echt geil aus. Oben das schwarz vernickelte Top, unten der verchromte Boden. Wunderschön.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
Du bestätigst halt nur das, was allen bereits bekannt war.
Teurer Name ohne Qualität und billiges Zubehör.
Und daran, dass das zum Teil nun in China produziert wird, liegt es definitiv nicht.
Aber wenigstens habe ich ihn von einem Heatkiller für den Threadripper, HwLabs Radis, nem HK-TUbe, AC-Messingdeckel für die DDC und Bodenstück vom Eismann überzeugt und die Kombi sieht echt geil aus. Oben das schwarz vernickelte Top, unten der verchromte Boden. Wunderschön.
Machst du noch Bilder für uns?
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.886
Ort
Vordereifel
Du bestätigst halt nur das, was allen bereits bekannt war.
Teurer Name ohne Qualität und billiges Zubehör.
Ich dachte nur nicht, dass es so schlimm ist. Da war ich schon überrascht, dass es so ein Müll ist.
Machst du noch Bilder für uns?
Erinner mich morgen bei Tageslicht nochmal dran. Andererseits will ich die Kiste noch nicht zeigen, aber im fertigen Zustand wird es ein paar geben.
 

edenjung

Enthusiast
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
1.282
Ort
NRW
Tja und meine Wakü-Komponenten sind (bis auf zwei Winkel) alle von EKWB.
War zwar nicht so geplant, aber ist dann halt so gekommen. Gab es halt alles hier im Forum zu vernünftigen Preisen.
Wird hoffentlich alles gut gehen ^^
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
EKWB war mal sehr innovativ, gut bei der Qualität und günstig wohl noch nie.
EIniges taugt ja auch etwas, aber ist wohl allein in den letzten 2 Jahren sehr viel Mist dazugekommen, vor allem minderwertige Schrauben, Gewinde und Spaltmaße von einem Erdkrater nach einem Beben.

Achja.. Siegel, die in der GPU und unter Chips verklebt sind, wo keine hin dürfen, oder Siegel ab Werk gebrochen.

Logos und Aufkleber teils schief oder nicht vorhanden.
 

edenjung

Enthusiast
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
1.282
Ort
NRW
Dann mache ich mir mal keine Sorgen, denn meine Komponenten sind schon was älter.
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
So, neue GraKa steht ziemlich fest. Eine EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra. Für 1000,- über EBK geschossen. Hole die Karte morgen nachmittag ab. Und der Verkäufer ist so nett, dass ich sie bei ihm noch antesten kann. Hat noch knapp 2,5J. Garantie. Da musste ich zuschlagen. Aber genug OT. Jetzt geht es darum einen passenden Kühler für die Pixelschubse zu finden. Grundsätzlich würde ich wieder zum Heatkiller greifen. Den habe ich auf meiner aktuellen GraKa sitzen und bin zufrieden mit dem Teil. Gibt es irgendwas, was gegen den Kühler spricht, bzw. was für einen anderen Kühler spricht? Zu EKWB gibt es ja seit Heute, 20:34 nix mehr zu sagen... Also definitiv einer weniger.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
sind schon was älter.
Hier würde ich eher das Augenmerkt auf Dichtungsringe und Schnüre legen, die haben meist das zeitliche gesegnet und sind irgendwann plötzlich brüchig, reissen eben undicht.

Hat noch knapp 2,5J. Garantie.
Garantie wird nichts, da EVGA bei den GPUS raus ist und dir maximal den Zeitwert ersetzt.
Deren Lager werden flott leer sein, sodass da nichts mit RMA und tauschen ist.
 

edenjung

Enthusiast
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
1.282
Ort
NRW
@KaerMorhen
Mit dichtungen kenne ich mich zum Glück aus.
Sind alle noch gut. Habe auch bereits alles auf die dichtigkeit geprüft.

Und so alt ist das ganze auch nicht. Vielleicht 2-3 Jahre alt.
So gesehen alles gut. Ich muss jetzt noch warten bis cih alle teile hier in den Niederlanden habe und dann wird eingebaut und die CPu gekühlt.
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
Garantie wird nichts, da EVGA bei den GPUS raus ist und dir maximal den Zeitwert ersetzt.
Deren Lager werden flott leer sein, sodass da nichts mit RMA und tauschen ist.
Naja, da muss man dann schauen, was der Zeitwert ist. Und für den kann ich mir dann im schlimmsten Fall eine Karte eines anderen Herstellers kaufen. Bei anderen Herstellern bekomme ich genau Zero Support, wenn ich den Kühler abbaue.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
Ja, bleibt fraglich, also hoffen das wenn etwas defekt geht, dann bald :fresse2:
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
@Sinusspass : O.K. Mein Ziel mit der WaKü ist ein leistungsfähiges System zu haben, das auch sehr leise ist. Bei meiner jetzigen 2080 habe ich das. Wenn ich die kommende 3090 mit dem Heatkiller ausrüste. Bekomme ich das dann auch?
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
Alphacool geht wohl auch gut, im Prinzip ist es fast egal, aber bei WC haste halt mit die einfachste Montage, POM an den wichtigen Stellen und es sieht gut aus, kühlt gut.
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
Ja den von Alphacool hatte ich mir auch schon angeschaut. Aber da sieht man dann ja das rohe PCB der Karte durch. Und dann zahle ich lieber nen 50er mehr.
 

Felix the Cat

Der mit SeLecT tanzt
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
22.894
Ort
An der schönen Nordsee.
Ich würde auch den Hestkiller nehmen. Der ist einfach edel, leicht zu verbauen und liefert gute Werte.
Habe ihn selber auf meiner 3080Ti wo die aktive Backplate zwar nicht viel bringt, aber sie sieht gut aus. :)

@EKWB

Ich habe auch die Torque Anschlüsse von EKWB und kann gar nichts negatives drüber berichten. Auch hatte ich für meine alte 6900XT den EKWB Classic verbaut und es war der beste Kühler, den ich drauf hatte (Aquacomputer und Watercool hatte ich ebenfalls verbaut ;) ).
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.886
Ort
Vordereifel
Mein Ziel mit der WaKü ist ein leistungsfähiges System zu haben, das auch sehr leise ist.
Das bekommst du mit jedem Kühler für die Karte hin.
Wenn ich die kommende 3090 mit dem Heatkiller ausrüste. Bekomme ich das dann auch?
Ich würde bei der FTW3 wohl auch zum HK greifen, eben weil der Optimus so seine Nachteile hat. Der HK ist bei den GPU-Temps die Nummer 2 und hat sonst keine Schwächen.
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
THX, dann bleibe ich beim Heatkiller.
Ein Stündchen noch, dann hole ich die GraKa ab :banana:
Und wenn das gute Stück dann bei mir daheim ist wird der Kühler bestellt. Muss dannn leider ein paar Tage unter Luft fahren. :cry: Aber meine Ohren werden es überleben.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.332
Ort
Südmoslesfehn
Ich hab den Heatkiller 5 mit aktiver Backplate auf meiner 3090 FTW3 und es ist schon ein geiles Stück Hardware. Sieht gut aus und die Qualität ist einfach nur top. Ich würde dir definitiv zu dem raten.
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
621
Ort
Münchner Süden
O.k. Danke. Werd das dann Mal genauer beobachten und ggf. nachrüsten.
OT: Hab die 3090 Grad eingebaut. Schei... die Wand an, ist das ein Brocken. 😱
Bin froh ein großes Case zu haben.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.332
Ort
Südmoslesfehn

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
13.570
Vor allem besorg dir eine stabile GPU Stütze, mit Block drauf wird das echt schwer, da hat sich schon manch einer den PCIe Rahmen angebrochen.
 

econaut

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
530
Ort
Room 101
Weiß hier jemand, wo man einen Ersatzrotor für eine D5 Pumpe bekommt? Soll es wohl geben, finde online aber nichts.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten