Aktuelles

[Kaufberatung] CPU Tausch für Battlefield 2042?

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
Hallo zusammen,

vor kurzem ist der Launch von BF2042 gewesen und ich bin von der Performance meines Systems ein wenig enttäuscht.
Ich spiele mit den Grafikeinstellungen komplett auf Low (Full HD) und bekomme nur 50-60 FPS.
Nachdem ich die GPU ein wenig übertaktet habe sieht es ein wenig besser aus ~70 FPS.
Ich würde allerdings gerne die volle Leistung meines Monitors nutzen und auf WQHD zocken.
Da ich von vielen Leuten höre das Battlefield 2042 sehr stark auf die CPU geht bin ich am überlegen diese aufzurüsten oder zu overclocken.
Ich würde das overclocken zuerst gerne testen bevor ich um die 700€ für neue CPU und neues Mainboard ausgebe. Darum habe ich mir heute einen neuen CPU-Kühler und ein anderes PC Gehäuse bestellt um die Kühlleistung fürs OC zu optimieren.
War das wohl eine Fehlentscheidung weil der i7 6700k eh auf dem letzten Loch pfeift oder ist das OC eine Überlegung wert?
Ich habe mal versucht mit einem Bottleneck Calculator zu prüfen ob das Sinn macht.
Laut dem Ergebnis ist das Bottleneck nicht allzu groß zwischen GPU und CPU auf WQHD, ich weiß allerdings nicht inwiefern man der folgenden Seite glauben schenken kann.


Vielen Dank im Voraus!



Ich nutze zurzeit folgende Komponenten:

CPU: i7 6700k
GPU: RTX 3070
RAM: 32 GB 3200Mhz
CPU-Lüfter: Scythe Katana 4 > wird für OC gegen einen be quiet Dark Rock 4 Pro getauscht
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.403
Ort
FFM
finger weg von den calculatoren. die haben selbst keinen plan von dem thema :)

ist deine graka auf 99% ? dann bremst deine graka

ist deine graka unter ca 95% ? dann bremst was anderes

das der 4kerner für bf keine ideale lösung ist, sollte aber klar sein ;)
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.420
Vllt passt eine stärkere CPU auf Dein Brett, welche man dann noch etwas übertakten könnte.; dann wird´s nicht ganz so teuer. Die empfohlenen Systemvorraussetzungen erreichst Du aber eigentlich locker....
 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.336
Ganz ehrlich ich glaube du wirst deine Ansprüche runterschrauben müssen oder aber ein anderes Spiel suchen oder viel Geld ausgeben müssen.

BF ist bekannt dafür das es (zumindest derzeit) richtig viel Resourcen verbraucht ohne das am Ende viel bei rauskommt.
An dem blöden Spruch das BF 2042 eigentlich BF (20-42 FPS) heißen sollte ist leider viel Wahrheit dran.

Mit ein bisschen OC und einen neuen CPU Kühler wirst du da nicht weit kommen.

Aber da die Zeit der 4 Kerner eh solangsam vorbeit ist, und du dir wohl zumindest vorstellen kannst nochmal 700€ für MB+CPU auszugeben , würde ich das auch nun wirklich machen.
Zwar wirst du dann wohl immer noch nicht BF in WQHD mit guten Einstellungen und FPS spielen können , aber es sollte zumindest besser werden.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.931
Ort
Chiemgau

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.420
Es gab doch grade ein erstes Update für BF; vllt bringt das was. Oder haste das schon drauf? Wie gesagt, die empfohlenen Systemvorraussetzungen erreichst bzw übertriffst Du....
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.892
Ort
Rhein-Main
Ich tue mich auch schwer eine Aufrüstempfehlung für Bugfest2042 zu formulieren...
Ich würde es refunden, weil das eine Sprache ist die ein Publisher versteht.
"Du bekommst meine Kohle für diese miese software nicht".
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.420

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
Ich würde ganz gerne, wenn ich aufrüsten sollte auf den i7 12700k gehen, der liegt glaub ich preislich bei 450€. Ein passenden Mainboard liegt bei um die 200€.
Ich denke ich warte erstmal auf den Kühler und das Gehäuse um das zu testen. Falls das wirklich nichts bringen sollte kann ich den neuen Kühler ja auch für die neue CPU nutzen.

Danke für die schnellen Antworten.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Graka dümpelt übrigens auf höchsten 70% Auslastung
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.420
Zur Not kannste ja mal durchrechnen, was ein gleichwertiges AMD System kosten würde. Falls das für Dich in Frage kommt.....
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.547

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
Ich bin CPU technisch nicht auf dem neusten Stand. Kann die aktuellste AMD Cpu mit dem i7 12700k mithalten?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es gab doch grade ein erstes Update für BF; vllt bringt das was. Oder haste das schon drauf? Wie gesagt, die empfohlenen Systemvorraussetzungen erreichst bzw übertriffst Du....
Leider schon getestet ohne Einfluss auf die Performance :(
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.336
Ich bin CPU technisch nicht auf dem neusten Stand. Kann die aktuellste AMD Cpu mit dem i7 12700k mithalten?
Jein, im Gaming kommt AMD da aktuell nicht ran.
Das System der Intel Gen 12 mit den Performen und Effizens Kernen ist wirklich sehr gut ,und derzeit einmalig.
Aber du solltest dann auch auf Win11 gehen weil nur da kann die GEN 12 wirklich ihre Stärke ausfahren.

Aber auch mit AMD kann man gut zocken, und es gibt halt auch günstige Board.
Bei intel sind derzeit halt nur die teuren Z690 Board rausgekommen so muß man halt gut 200€ minimal ausgeben.

Und DDR5 bringt derzeit nur bei sehr sehr teuren Ram einen meßbaren Vorteil.
Deswegen würde ich den 12700K mit DDR4 verwenden.


Wenn du allerdings noch so 2-3 Monate Zeit hast dann kommen auch die günstigeren Intel Chipsätze raus und auch AMD stellt neue CPU vor.
Aber wenn ich aktuell einen gaminig rechner kaufenn würde wäre es bei mir auch der 12700K mit einem 200€ Board.
(wobei mir das Board wirklich schmerzen macht weil ich normal nicht bereit bin mehr als ca. 120€ für ein MB zu bezahlen).
 

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
Jein, im Gaming kommt AMD da aktuell nicht ran.
Das System der Intel Gen 12 mit den Performen und Effizens Kernen ist wirklich sehr gut ,und derzeit einmalig.
Aber du solltest dann auch auf Win11 gehen weil nur da kann die GEN 12 wirklich ihre Stärke ausfahren.

Aber auch mit AMD kann man gut zocken, und es gibt halt auch günstige Board.
Bei intel sind derzeit halt nur die teuren Z690 Board rausgekommen so muß man halt gut 200€ minimal ausgeben.

Und DDR5 bringt derzeit nur bei sehr sehr teuren Ram einen meßbaren Vorteil.
Deswegen würde ich den 12700K mit DDR4 verwenden.


Wenn du allerdings noch so 2-3 Monate Zeit hast dann kommen auch die günstigeren Intel Chipsätze raus und auch AMD stellt neue CPU vor.
Aber wenn ich aktuell einen gaminig rechner kaufenn würde wäre es bei mir auch der 12700K mit einem 200€ Board.
(wobei mir das Board wirklich schmerzen macht weil ich normal nicht bereit bin mehr als ca. 120€ für ein MB zu bezahlen).
Ok, danke für die Info, dann werde ich mal schauen was sich mit meinem 6700k noch so erreichen lässt. Im schlechtesten Fall bin ich halt knapp 700€ für neue Hardware los :d
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.547

Bei dem minimalen Unterschied ist das schon ein Joke und die Intel CPU wird natürlich heißer und zieht mehr Strom...
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.714
 

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
Ok Leute meine Teile sind angekommen und das Spiel läuft jetzt echt ganz gut ~110 FPS auf Full HD
Ich habe den i7 6700k jetzt bei konstanten 4,6GhZ
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
938
welche Teile hastn bestellt? selbe cpu und plötzlich 110 statt 70 fps?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.403
Ort
FFM
Bei dem minimalen Unterschied ist das schon ein Joke und die Intel CPU wird natürlich heißer und zieht mehr Strom...
1080p... potentielles gpu limit wenn die cpu schnell genug ist
 

Goodfellaa

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2016
Beiträge
23
welche Teile hastn bestellt? selbe cpu und plötzlich 110 statt 70 fps?
Moin,


Beides war zuvor bei mir eher bescheiden und mir ging es vorerst um eine bessere Kühlleistung fürs übertakten.

Der Prozessor lief vorher auf 4 Ghz jetzt auf 4,6 Ghz

Den OC der 3070 habe ich auch nochmal angepasst, die genauen Werte kann ich dir aber erst später sagen,
hocke gerade auf der Arbeit.

Alle Grafikeinstellungen sind weiterhin auf "Low" und die Auflösung ist Full HD.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

110 FPS war bisher eigentlich ziemlich konstant in Conquest.
Geht es um Durchbruch habe ich ungefähr ~ 90 FPS
 

Stunrise

Experte
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
462
Ort
Augsburg
Bei Low und FHD limitiert ganz klar der Prozessor und da ist 70->110 FPS (+57%) einfach eine Illusion bei +15% mehr Takt. Mit 15% mehr Takt kannst du maximal 15% mehr Leistung rausholen, alles andere ist Wunschdenken. Und der Takt einer RTX 3070 ist bei FHD Low auch relativ egal, weil hier der 2016er Quadcore bremst als gäbe es kein Morgen.

In Games führt kein Weg an Intel 12Gen vorbei, ein 12700k wäre für Games die beste Aufrüstoption mit einer RTX 3070. Ryzen 5000 hat keine Chance in Games gegen Alder Lake.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.403
Ort
FFM
Bei Low und FHD limitiert ganz klar der Prozessor

nein. wenn die CPU bei solchen settings 1000fps bringt dann wirds dann irgendwann doch wieder ein gpu limit ^^

pauschal ist sowas nie zu sagen
 
Oben Unten