Aktuelles

Corsair 5000D AIO top push/pull?

Replica90

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
67
Moin Moin,

ich habe vor mir das 5000D zu besorgen. Passend dazu habe ich 10x LianLi SL120 Lüfter bestellt, das RGB sieht einfach genial aus und nur 2x Kabel pro 4x Lüfter ist ziemlich schick.

Ich wollte das ganze wie folgt aufbauen:

3x Front intake
3x side intake (shroud entfernen)
3x top exhaust an einer NZXT X73 AIO
1x back exhaust

Falls ihr bei der Konfiguration bereits Verbesserungen habt, nur raus damit.

Die GPU wollte ich normal montieren, nicht vertikal. Ich denke der Abstand zum Glas Panel ist zu gering und die Temperaturen könnten darunter schon leiden. Außerdem ist es eine Aorus Xtreme mit dem Display. :)

Jetzt habe ich 3x Noctua NF-A12x25 pwm übrig ... Würde es Sinn machen diese drei außerhalb vom case in den Deckel zu machen, sozusagen die AIO als Push/Pull Konfiguration? Das case lässt das nämlich zu.

EDIT: Macht es außerdem Sinn den oberen Staubfilter zu demontieren für noch besseren airflow?

Danke für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Bist du dir sicher mit dem entfernen des Shrouds? das sieht meist einfach nur hässlich aus weil du bei dem Case nicht wirklich ein Kabelmanagement versteckt aufbauen kannst ohne shroud.

Push Pull macht der bei x73 keinen sinn, ersten weil der Radiator nicht mal 30 mm dick ist, sowas macht man ertst ab 60mm und zweitens ist die gefahr viel zu groß das sich die Lüfter gegenseitig bremsen, weil für sowas muss man immer die selben Lüfter nehmen um den selben luftdruck/luftstrom bei selber Drehzahl auf beiden Seiten zu haben.

ja den staubfilter oben solltest du demontieren wenn die AIO rausbläst, das verringert den widerstand extrem, wirklich extrem.


für deine Grafikkarte solltest du aber eine stütze einbauen, entweder eine slotstütze oder sowas hier


jeweils in der richtigen länge natürlich

ich verbau aber schon lange keine stützen mehr die in den PCI slot kommen die biegen sich trotzdem durch.


die verlinkte hat einen magnetischen Fuss und ist hochwertig verarbeitet hab Ich zur zeit selbst im einsatz für meine XFX 6900XT

und die hier habe Ich auch noch


kann Ich auch nur wärmstens empfehlen für die paar euro.


Musste halt gucken welche länge du brauchst.

dein PCIe Slot wird es dir danken!
 

Replica90

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
67
Bist du dir sicher mit dem entfernen des Shrouds? das sieht meist einfach nur hässlich aus weil du bei dem Case nicht wirklich ein Kabelmanagement versteckt aufbauen kannst ohne shroud.
Ich meinte damit das Shroud wohinter sich die slots für die 3 Lüfter verbergen, nicht das PSU Shroud. Welches meintest du denn?

ür deine Grafikkarte solltest du aber eine stütze einbauen, entweder eine slotstütze oder sowas hier
Danke, so eine verwende ich bereits. Die habe ich mit der Karte zeitgleich gekauft. :)


Ich schwanke irgendwie noch zwischen dem 5000D und dem O11 Dynamic XL ... Bin mir nicht sicher welches ich nehmen soll.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ich meinte damit das Shroud wohinter sich die slots für die 3 Lüfter verbergen, nicht das PSU Shroud. Welches meintest du denn?


Danke, so eine verwende ich bereits. Die habe ich mit der Karte zeitgleich gekauft. :)


Ich schwanke irgendwie noch zwischen dem 5000D und dem O11 Dynamic XL ... Bin mir nicht sicher welches ich nehmen soll.
ich dachte das PSU shroud^^ ja das shroud an der seite kannst du ausbauen.

lass bloß die finger von dem Lian Li, die endlosen diskussionen nerven nur noch über den wärmestau des Gehäuses......
 

Replica90

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
67
lass bloß die finger von dem Lian Li, die endlosen diskussionen nerven nur noch über den wärmestau des Gehäuses......

Okay, davon habe ich bisher nirgendwo was gelesen, interessant. Aber ehrlich gesagt sagt mir das mesh Design vom 5000D auch mehr zu.

Naja, dann werde ich die Noctuas wohl einmotten. Erstaunlicherweise haben die LianLi Lüfter auch einen ziemlich guten Luftdurchsatz und Luftdruck, hätte ich nicht gedacht. Wollte die Dinger bei insgesamt 10 Lüftern nicht so extrem hoch regeln, etwas leise sollte das ganze dann schon sein. :d

Beim 5000D kann man dieses kleine Shroud Teil unten vor den Front Lüftern durch eines ersetzen, was einen Bogen hat, das würde ich machen wollen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob mein GPU Halter dafür die richtige Größe hat oder er zu klein ist, der ist 19,5cm hoch. Theoretisch müsste der Halter ja vor diese "Einbuchtung" hinpassen, oder?
 

Anhänge

  • Corsair_5000D_Airflow_TG__Tower_Geh_use@@1690150_4.jpg
    Corsair_5000D_Airflow_TG__Tower_Geh_use@@1690150_4.jpg
    187,2 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
wenn du schon so schöne Lüfter gekauft hast dann hätte Ich die aber in einem Thermaltake Core P8 oder ähnliches verbaut ......


219 Euro

ElCHGF4U0AU68Mv.jpg
Thermaltake-Core-P8-Showcase-Gehaeuse-Test-1.jpg





und bevor du gleich los schreist due Grafikkarte kannste natürlich auch ganz normal einbauen

Thermaltake_Core_P8_TG__Bench_Show_Geh_use@@ttxt3x.jpg
 

Replica90

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
67
wenn du schon so schöne Lüfter gekauft hast dann hätte Ich die aber in einem Thermaltake Core P8 oder ähnliches verbaut ......

Ja, hat definitiv was ... Aber irgendwie mag ich das gar nicht, dass das Netzteil vorne so lose drin hängt. :d Vertikal wollte ich die GPU auch nicht montieren wegen dem Display der Aorus Karte. Aber am meisten stört mich wirklich das Netzteil an dem Case.:) Deswegen meinte ich auch, dass ich die Augen auf das O11 Dynamic XL geworfen hatte.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ja, hat definitiv was ... Aber irgendwie mag ich das gar nicht, dass das Netzteil vorne so lose drin hängt. :d Vertikal wollte ich die GPU auch nicht montieren wegen dem Display der Aorus Karte. :) Deswegen meinte ich auch, dass ich die Augen auf das O11 Dynamic XL geworfen hatte.
hab noch ein Bild angefügt sind zwei halter dabei, kannste die Grafikkarte auch normal ins Mainboard stecken und Montieren
 

Replica90

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
67
hab noch ein Bild angefügt sind zwei halter dabei, kannste die Grafikkarte auch normal ins Mainboard stecken und Montieren
Danke, aber wie gesagt, das Netzteil geht gar nicht. Wirklich nicht mein Geschmack. :)

Hatte den Beitrag über deinen mit den Bildern auch nochmal editiert, falls dir dazu etwas einfällt.

EDIT: Habe gerade das Foto hier gefunden, das passt locker selbst wenn der Halter unten in der Bucht steht.
 

Anhänge

  • jjwqhrfxgsb61.jpg
    jjwqhrfxgsb61.jpg
    980,5 KB · Aufrufe: 57

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
das kann Ich dir nicht sagen ob das von der höhe her reicht, notfalls setzt du die stützte auf die ecke von der PSU shroud.
Meine stütze ist auch nicht ganz am ende eher so im letzten hinter drittel, weil direkt darunter meine wasserpumpe sitzt.



hab noch ein altes Bild wo Sie am ende saß, sah blöd aus :d

20210215_201009.jpg
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Okay, davon habe ich bisher nirgendwo was gelesen, interessant. Aber ehrlich gesagt sagt mir das mesh Design vom 5000D auch mehr zu.
Weil es einfach Blödsinn ist. Es gibt keinen Wärmestau im O11XL. Ich habe drei Temperatursensoren verbaut und alle Lüfter auf intake. Geht problemlos, denn die Gehäusetemperatur liegt immer leicht unter Wassertemperatur.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Weil es einfach Blödsinn ist. Es gibt keinen Wärmestau im O11XL. Ich habe drei Temperatursensoren verbaut und alle Lüfter auf intake. Geht problemlos, denn die Gehäusetemperatur liegt immer leicht unter Wassertemperatur.
Ich hatte das o11xl und habs wieder verkauft weil eben so immenser widerstand von den Lüftungsschlitzen herscht, jetzt hab ich das Be quiet dark base 900 rev 2 und das wird auch bald wieder verkauft.

ich hab bisher noch kein größeres Case finden können welches invertierbar ist, mein PSU shroud platzt aus allen ecken und enden. Notfalls muss ich auf ein cube umsteigen oder ein offenes case mit genug platz hinten für das Kabelmanagement.
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Jetzt redest du von einem ganz anderen Aspekt. Was ist denn jetzt mit der Behauptung zum Wärmestau?

Ja, die Luftschlitze sind nicht ideal. Unten kann man sie raussägen. Oben sind sie breiter als die Lüfter, damit steigt der Anteil des durchlässigen Bereiches. Nur an der Seite ist es ein Nachteil. Und Nachteile gibt es bei jeder Gehäusewahl.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Jetzt redest du von einem ganz anderen Aspekt. Was ist denn jetzt mit der Behauptung zum Wärmestau?

Ja, die Luftschlitze sind nicht ideal. Unten kann man sie raussägen. Oben sind sie breiter als die Lüfter, damit steigt der Anteil des durchlässigen Bereiches. Nur an der Seite ist es ein Nachteil. Und Nachteile gibt es bei jeder Gehäusewahl.
Ich verbau immer gummis/dämpfer zwischen Gehäuse und Radiator und da ging die Luft zum Teil an der Seite raus und nicht durch die Gitter oben weg genauso wie an anderen stellen und das ist für mich ein Wärmestau weil die Luft wieder angesaugt wird, konnte man deutlich sehen wenn man E-Zigarette raucht ;-) und das ist eben nicht sinn und zweck bei eienm Gehäuse welches extra dafür entwickelt wurde.

das Dark base ist auch nicht ideal aber wenigstens bietet es eine bessere Kühlung.

Das einzige was ich am Dark Base vermissen werde wenn es wieder weg kommt ist das Induktionsladen vom handy
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Ist das eigentlich eine Masche von dir, dass du immer neue Sachen einbringst, wenn du mit der Argumentation nicht weiter kommst?

Was du jetzt wieder anführst, hat nichts mit einem Wärmestau zu tun. Trotz irgendwelcher Nebenströme gibt es keinen Wärmestau.

Was für Gummis zwischen Gehäuse und Radiator? Warum entstehen damit Undichtigkeiten? Warum machst du das so, wenn es nachteilig ist. Warum ist das ausgerechnet nur beim O11XL so und nicht bei anderen Gehäusen gleich?
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ist das eigentlich eine Masche von dir, dass du immer neue Sachen einbringst, wenn du mit der Argumentation nicht weiter kommst?

Was du jetzt wieder anführst, hat nichts mit einem Wärmestau zu tun. Trotz irgendwelcher Nebenströme gibt es keinen Wärmestau.

Was für Gummis zwischen Gehäuse und Radiator? Warum entstehen damit Undichtigkeiten? Warum machst du das so, wenn es nachteilig ist. Warum ist das ausgerechnet nur beim O11XL so und nicht bei anderen Gehäusen gleich?
Was ist denn für dich wärmestau?

Wieso bring Ich denn neue Sachen ein?
Warum man Gummis verbaut? zur Dämpfung und um Kratzer zu vermeiden? Da wo ständige temperaturunterschiede sind arbeitet eben das Metall. Ich hab jeden Radi jeden Lüfter alles mit Gummis ausgestattet, genauso wie die Pumpe. So mach ich das halt damit Ich die Lüfter und Pumpe auf 100% stellen kann wenn Ich mal wieder OC Betreibe. Hast du damit ein Problem?

Ich rede doch hier kein Case schön nur weil du es hast und stolz darauf sein willst oder was auch immer, Ich hab es nicht nötig irgendwelche Sachen schön zu reden nur weil Sie in meinem Besitz sind oder waren.


Guck dir doch nur mal das Lian Li an
und jetzt schau bei dem Dark Base 900
be-quiet-bark-base-900-pro-rev2-17.jpg
unnamed.jpg
drazek-pc-top-fan-switch.jpg
7hrsd20f5ei11.jpg



unzählige möglichkeiten die Radiatoren so zu verbauen wie man will und da ist nichts im weg! oben der Deckel hat genug öffnungen und vorne auch, unten sowieso......

wo lenk Ich denn da vom Thema ab oder bring was neues ein?

ich schrieb: Ich hatte das o11xl und habs wieder verkauft weil eben so immenser widerstand von den Lüftungsschlitzen herscht,

was ist daran gelogen oder erfunden?

Bei dem Dark Base hatte Ich mit den selben komponennten bessere Temperaturen oder kommt jetzt sowas wie die Raumtemperaut spielt eine Rolle oder das Wetter oder Luftdruck der Atmosphäre .......

oder was soll Ich deiner Meining nach falsch interpretiert haben?

Und nur zur info bei uns im Haus sind temperaturfühler mit gleichbleibenden 23 Grad in den Räumen Tagsüber wie Nachts.....


und wie ich meine Radis verbaut habe sieht man ja, da ist nichts im weg : Lüfter -> Radiator -> 2,5 cm Platz bis der Deckel kommt, da kann also ungehindert die Luft durch den Radiator
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
ich schrieb: Ich hatte das o11xl und habs wieder verkauft weil eben so immenser widerstand von den Lüftungsschlitzen herscht,

was ist daran gelogen oder erfunden?
Ich habe nicht behauptet, dass du gelogen hast, sondern du hast diesen Aspekt schlicht neu aufgeworfen.
Ich rede doch hier kein Case schön nur weil du es hast und stolz darauf sein willst oder was auch immer, Ich hab es nicht nötig irgendwelche Sachen schön zu reden nur weil Sie in meinem Besitz sind oder waren.
Hier ist für mich jetzt einfach Schluss. Ich lasse mir nicht so eine Scheisse unterstellen. Du verrennst dich ständig in neue Aspekte und argumentierst mit halben Wahrheitsgehalt wild herum. Mir reicht es.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ich habe nicht behauptet, dass du gelogen hast, sondern du hast diesen Aspekt schlicht neu aufgeworfen.

Hier ist für mich jetzt einfach Schluss. Ich lasse mir nicht so eine Scheisse unterstellen. Du verrennst dich ständig in neue Aspekte und argumentierst mit halben Wahrheitsgehalt wild herum. Mir reicht es.
was denn nur mit halben wahrheitsgehalt? Ich hab die selben komponennten mit der selben wärmeleitpaste alles zu 100% das selbe in das Dark Base 900 verbaut und hab bessere temperaturen. Dann sag mir doch mal woran das gelegen hat wenn es nicht am Lian Li Case lag?

Sag es mir bitte.....
Unwahrheiten wären es gewesen wenn Ich Sachen behaupten würde die ich nur im Internet irgendwo gelesen hätte so wie das hier 99% der Leute tun.....

Anscheinend muss man hier einen Lebenslauf einreichen und dazugehöriger Liste welche hardware man schon in seinem Leben hatte mit genauer aufbauanleitung damit die Leute hier nach fehlern suchen können.

Ihr urgesteine seid hier keine Götter oder sonst etwas, Ihr seid genauso Menschn wie jeder andere auch hier! Und man sollte die Personen zu Wort kommen lassen die aus erfahrung sprechen weil Sie die Sachen schon hatten!

Und Ich kann es nur nochmal erwähnen Ich bau seit 20 Jahren PC´s zusammen, Ich war nie Arbeitslos oder hartz 4 empfänger, immer gutes Geld verdient und damit will Ich nicht angeben sondern dir erklären das schon viel hardware durch meine Hände gegangen ist. Ich brauch nichts schön reden, Ich hab auch viele Fehlkäufe gemacht gesteuert durch die Industrie die Ihre Produkte ja immer so toll anpreisen und dann ist es ein reinfall.


Und Ich möchte hier nochmal anmerken du Kreidest andere Leute an, was Sie für Unsinn und unwahrheiten erzählen würden auch mich in anderen Threads!


Du hast nichts zu den Fragen vom TE beigetragen außer wie in anderen Threads das ach so tolle Lian Li verteidigt, warum pochst du so auf das ding?


Guck bei mir, Ich hab versucht all seine Fragen so gut es geht zu beantworten und wieso weshalb das so ist! Dazu kommt noch das Ich ihm ein anderen Gehäuse empfohlen habe was Ihm nicht gefällt und Punkt, es gefällt Ihm nicht und Punkt mehr gibts darüber nicht zu Schreiben. Da muss man nicht auf sein recht Pochen oder sonst etwas.....


man kann hier höchstens noch so Tipps geben wie zum Beispiel die NZXT Kraken x73 in der RGB Version war vor kurzem bei Mindfactory im Angebot für 189 Euro (am 28 Februar), bevor er irgendwoe zuviel dafür bezahlt
 
Zuletzt bearbeitet:

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.309
[...]

Anscheinend muss man hier einen Lebenslauf einreichen und dazugehöriger Liste welche hardware man schon in seinem Leben hatte mit genauer aufbauanleitung damit die Leute hier nach fehlern suchen können.

Und Ich kann es nur nochmal erwähnen Ich bau seit 20 Jahren PC´s zusammen, Ich war nie Arbeitslos oder hartz 4 empfänger, immer gutes Geld verdient und damit will Ich nicht angeben sondern dir erklären das schon viel hardware durch meine Hände gegangen ist. Ich brauch nichts schön reden, Ich hab auch viele Fehlkäufe gemacht gesteuert durch die Industrie die Ihre Produkte ja immer so toll anpreisen und dann ist es ein reinfall.
Naja, der einzige, der hier ständig mit Lebenslauf inkl. 20 Jahre Erfahrung als Argument für sein Wissen ankommt, bist doch eigentlich du selbst. Auf jede Frage bzw. jede Kritik von anderen, hier im Normalfall sehr sachlich und sehr gut beratenden Leuten (von denen sehr viele dieselbe Erfahrung oder mehr haben als du) kommt von dir nur zurück:

"Ich habe das selbst mal gehabt" und dann wirfst du ohne jeden Beleg, ohne Screenshot, ohne Daten, beliebige Zahlen in den Raum, die zeigen sollen, um wieviel deine persönlich bevorzugte Lösung anscheinend besser gewesen sein soll. Wenn sich das dann eben nicht mit den Erfahrungen von MEHREREN (!) anderen Nutzern deckt und teilweise auch Tests was anderes sagen, darf man schon davon ausgehen, dass du die Weisheit auch nicht alleinig und mit Löffeln gefressen hast.

Und es stimmt schon: Du bringst bei jedem Gegenwind einfach eine ganz neue Seite bzw. ein ganz neues und bisher nicht diskutiertes Problem ins Gespräch, das mit der eigentlichen Frage nichts zu tun hat.

So wie hier: Du behauptest (ohne Belege), dass es im Lian Li auf alle Fälle zu einem Wärmestau kommt. Ein anderer Nutzer argumentiert mit eigenen Messwerten dagegen, worauf du wieder nichts faktenbasiertes zu sagen hast, aber urplötzlich anfängst, von Kabelmanagement und Gummis zu faseln.

Und im anderen Thread, wo du dir ganz einfach mal eigene Ideen und Kritikpunkte zu Single Rail vs. Multi Rail Netzteilen zusammenfantasiert und einem bis dahin nicht sonderlich informierten Fragenden "Angst" gemacht hattest, gibst du dauerhaft dasselbe, unbelehrbare Bild ab. Du beharrst auf deinem Standpunkt, argumentierst zum Teil (Hallo Lüfterdiskussion!) mit völlig absurd aus Datenblättern zusammengeklaubten Werten, die in der Realität so nie erreicht werden, erkennst dabei einfachste Zusammenhänge nicht (zB, dass die Drehzahl bei Lüftern sowohl die umgewälzte Luftmenge als auch den Druck beeinflusst) und pampst dennoch User wie @klasse08-15 (und genug andere) an, die deine (ganz objektiv häufig falsche) Meinung nicht teilen, obwohl sie vernünftig argumentieren.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
"Ich habe das selbst mal gehabt" und dann wirfst du ohne jeden Beleg, ohne Screenshot, ohne Daten, beliebige Zahlen in den Raum, die zeigen sollen, um wieviel deine persönlich bevorzugte Lösung anscheinend besser gewesen sein soll. Wenn sich das dann eben nicht mit den Erfahrungen von MEHREREN (!) anderen Nutzern deckt und teilweise auch Tests was anderes sagen, darf man schon davon ausgehen, dass du die Weisheit auch nicht alleinig und mit Löffeln gefressen hast.

Warte mal, wie sollen denn die anderen erfahrungen haben wenn Sie die selbe hardware die selbe Custom Wasserkühlung vorher nicht in einem anderen Gehäuse verbaut hatten?

Von erfahrungen kann man nur reden wenn man vergleiche ziehen kann unter selben Bedinungen. Ich lese nirgends das diese Leute vorher Gehäuse XY hatten und danach eine verbesserung erlebt haben durch Gehäuse Lian Li XY......

Weiterhin kann Ich keine Test finden zu anderen Gehäusen was die Kühlung betrifft??? Aber korrigier mich doch einfach wenn du so eine behauptung aufstellst dann kannst du ja sicherlich einen Testbericht verlinken zwischen Lian Li Gehäuse und Gehäuse XY was die Belüftung betrifft.

Und komm mir nicht mit irgendwelchen Test wie, man kann XY Lüfter verbauen, Glasfront, sieht gut aus blablabla....


Und es stimmt schon: Du bringst bei jedem Gegenwind einfach eine ganz neue Seite bzw. ein ganz neues und bisher nicht diskutiertes Problem ins Gespräch, das mit der eigentlichen Frage nichts zu tun hat.

So wie hier: Du behauptest (ohne Belege), dass es im Lian Li auf alle Fälle zu einem Wärmestau kommt. Ein anderer Nutzer argumentiert mit eigenen Messwerten dagegen, worauf du wieder nichts faktenbasiertes zu sagen hast, aber urplötzlich anfängst, von Kabelmanagement und Gummis zu faseln.

Ein anderer nutzer argumentiert mit eigenen Messwerten?

Stopp mal jetzt und hör auf etwas dazwischen zu interpretieren oder dir etwas einzubilden! Ganz Ehrlich!

Er schrieb er hat 3 Temperatur Sensoren und kann keinen unterschied feststellen, er hat keine zahlen genannt, er hat nicht genannt wo die Sensoren Sitzen und das allerwichtigste: im vergleich zu was? Im vergleich zu seiner Microwelle? Im vergleich zu welchem Gehäuse?

Im Vergleich zu was?


Das wärme nach oben steigt sollte jedem Allgemein bekannt sein somit wird es schon so sein das unten vielleicht 3 Grad weniger sind als oben im Gehäuse. (Und jetzt warte Ich bewusst auf eine Antwort darauf mit temperatur angaben bevor Ich weiter erläutere!!!)

Und im anderen Thread, wo du dir ganz einfach mal eigene Ideen und Kritikpunkte zu Single Rail vs. Multi Rail Netzteilen zusammenfantasiert und einem bis dahin nicht sonderlich informierten Fragenden "Angst" gemacht hattest, gibst du dauerhaft dasselbe, unbelehrbare Bild ab. Du beharrst auf deinem Standpunkt, argumentierst zum Teil (Hallo Lüfterdiskussion!) mit völlig absurd aus Datenblättern zusammengeklaubten Werten, die in der Realität so nie erreicht werden, erkennst dabei einfachste Zusammenhänge nicht (zB, dass die Drehzahl bei Lüftern sowohl die umgewälzte Luftmenge als auch den Druck beeinflusst) und pampst dennoch User wie @klasse08-15 (und genug andere) an, die deine (ganz objektiv häufig falsche) Meinung nicht teilen, obwohl sie vernünftig argumentieren.

Ersten Ich hab keine angst gemacht, zweitens hat er damit angeben wollen das er Glastubes hat und ein Singlerail netzteil.

Zweitens gibt es gefühle EINE Million google treffer die die Vor und Nachteile von Single vs Multirail erläutern und immer wieder darauf hinweisen das man ein Multirail Netzteil in der heutigen Zeit verwenden soll.

Ich muss hier also nicht nochmal erläutern was single und multirail netzteile mit sich bringt.

Und übrigens das zusammenfantasierte was du kritisierst hatte Ich aus einem Single vs Multirail Netzteiltest kopiert. Aber gut zu wissen das sich die Tester mit Labotgeräten alles zusammen Fantasiert haben. Gebe ich so weiter!

Nur mal zur info, ich hatte eine 6900XT an einem Be Quiet Dark Power 11 750 watt welches die möglichkeit bietet es in singlerail zu schalten für das Mainboard.

Das netzteil kostet 190 euro und gehört schon mit zur oberen Klasse unter den Netzteilen.

Jedesmal wenn Ich den Singlerail modus eingeschaltet hatte und die Grafikkarte Boosten wollte unter WQHD oder 4k gab es microruckler das haben sogar einige tools so aufgezeichnet die Ich ausprobiert habe.

Exakt das selbe Problem hatten auch andere die eine 3090 oder 6900xt hatten weil singlerail netzteile diese ennormen leistungabfragen nicht bewältigen können, außer das Netzteil hat 1200 watt und mehr.

Kannst du google und dich belesen es ist so!


Thema Lüfter:

Ganz einfaches Beispiel...

Lüfter XY schafft bei 2000 umdrehungen 6 mmH²O

Lüfter XY schafft bei 800 umdrehungen 2 mmH²O


Willst du mir jetzt erzählen das wenn Ich einen Lüfter (der 6 mmH²O unter volllast erreicht) von 2000 umdrehen auf 800 umdrehungen stelle weniger luftdruck erzeugt als ein Lüfter der unter volllast 2 mmH²O erreicht.

Glaub die dinger nicht, natürlich erzeugt er weniger Luftdruck als angegeben wenn man die Drehzahl senkt, da hat niemand was anderes geschrieben auch Ich nicht!

Es geht aber darum das so ein Lüfter zu 99,9% den selben statischen Druck Liefert bei selber Drehzahl wie ein Lüfter der dann schon auf volllast läuft.

Also 2000 undrehungen 6 mmH²O auf 800 gedrosselt somit sicherlich 2 mmH²O oder mehr

Als ein Lüfter der nur 800 umdrehungen kann und 2 mmH²o maximal erzeugt.

Was anderes hat niemand behauptet!!!!

Ich schrieb immer, dann kann er gleich die Noctua industrial 3000 nehmen mit dem größten Luftdruck und Sie auf 800 umdrehungen einstellungen und hat nach oben genug reserven für den sommer oder overclocking.
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Ein anderer nutzer argumentiert mit eigenen Messwerten?

Stopp mal jetzt und hör auf etwas dazwischen zu interpretieren oder dir etwas einzubilden! Ganz Ehrlich!

Er schrieb er hat 3 Temperatur Sensoren und kann keinen unterschied feststellen, er hat keine zahlen genannt, er hat nicht genannt wo die Sensoren Sitzen und das allerwichtigste: im vergleich zu was? Im vergleich zu seiner Microwelle? Im vergleich zu welchem Gehäuse?

Im Vergleich zu was?


Das wärme nach oben steigt sollte jedem Allgemein bekannt sein somit wird es schon so sein das unten vielleicht 3 Grad weniger sind als oben im Gehäuse. (Und jetzt warte Ich bewusst auf eine Antwort darauf mit temperatur angaben bevor Ich weiter erläutere!!!)
Ich weiß nicht, warum ich das tue, aber hier mal ein Link auf einen Beitrag von mir:
Beitrag im Thema 'Custom-WaKü Quatschthread'
https://www.hardwareluxx.de/community/threads/custom-wakü-quatschthread.802786/post-28199176

Nur so viel, ich habe eine Mikrowelle. Ganz tolles Retroteil, noch mit Drehschaltern. Aber leider ohne Temperatursensoren. Was das jetzt wieder mit dem Thema zu tun hat? Ich weiß es nicht und will es nicht wissen, denn ich bin kein Psychologe.

Ich habe 15 Lüfter im O11XL verteilt. Da steigt keine Wärme irgendwo hin, sondern es weht strammer Wind durch Lüfter. Natürliche Konvektion ist nicht vorhanden.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ich weiß nicht, warum ich das tue, aber hier mal ein Link auf einen Beitrag von mir:
Beitrag im Thema 'Custom-WaKü Quatschthread'
https://www.hardwareluxx.de/community/threads/custom-wakü-quatschthread.802786/post-28199176

Nur so viel, ich habe eine Mikrowelle. Ganz tolles Retroteil, noch mit Drehschaltern. Aber leider ohne Temperatursensoren. Was das jetzt wieder mit dem Thema zu tun hat? Ich weiß es nicht und will es nicht wissen, denn ich bin kein Psychologe.

Ich habe 15 Lüfter im O11XL verteilt. Da steigt keine Wärme irgendwo hin, sondern es weht strammer Wind durch Lüfter. Natürliche Konvektion ist nicht vorhanden.
und genau das meinte Ich!

Bevor mir wieder unterstellt wird das Ich irgendetwas erfinde, hier der Beweis für euch. Da schreibst du selbst deine gehäuse Temperatur ist 1-2 unter der Wassertamperatur und genau das ist ein Wärmestau!!!!

Die Gehäusetemperatur sollte maximal 1-2 Grad über der Raumtemperatur liegen das wäre dann der Perfekte Airflow und nicht umgekehrt, in dem Gehäuse staut sich soviel wärme an das die Luftemperatur wie du selbst schreibst gerade einmal 1-2 grad unter der Wassertemperatur liegt und das im Gesamten Gehäuse!!!!

Warme Luft steigt immer nach oben, wenn die Luftemperatur im oberen bereich 1-2 grad unter der Wasssertemperatur liegt wäre das noch Okay aber nicht im Gesamten Gehäuse das deutet definitiv auf einen Wärmestau hin, die erhitzte Luft kann nicht raus und die Kühle Raumtemperatur nicht rein.

Bei einer Airflow spricht man auch von dem sogenannten Kamineffekt, desweiteren sollten die Radiatoren die rausblasen immer als erstes im Kreislauf eingebunden werden und die reinblasen immer als letztes.

Außerdem muss immer mehr Luft rein als raus.......

wie soll denn deine CPU im Idle auf unter 40 Grad kommen wenn im Gehäuse schon 32 Grad mindestens herschen, das sind locker 10 Grad über Raumtemperatur und jetzt willst du noch behaupten das ist kein Hitzestau????


ohne Worte ganz ehrlich.......

nochmal falls es überlesen wird, in einem Gehäuse mit perfekter Airflow herschen Raumtemperaturen weil jegliche Wärme sofort abtransportiert wird, in einem Gehäuse mit guter Airflow sind es maximal 3 Grad über Raumtemparatur.

Wenn man zu wenig Radiatorfläche für die Abwärme hat, müssen alle Radiatoren ausblasend eingebaut werden, ansonsten sollte die Wassertemperatur maximal 28 Grad haben bevor Sie in den Radiator läuft, der reinbläst.
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Ok, Wärmestau ist also 35 Grad im Gehäuse bei 420 W Abwärme. Das ist natürlich total tragisch und meine Komponenten werden quasi gegrillt.



Es ist tatsächlich so, dass die Innenraumtemperatur in der Nähe der Wassertemperatur liegt. Ich finde das überhaupt nicht tragisch. Mit luftgekühlter 3080 hatte ich wesentlich mehr Innenraumtemperatur. Seit die Karte unter Wasser ist, habe ich 11K über Wassertemperatur auf der GPU und 10-15 Grad weniger Innenraumtemperatur. Damit bin ich sehr zufrieden. Was will ich denn mit 22 Grad Innenraumtemperatur, aber höherer Wassertemperatur? Das bringt mir und den Komponenten nichts.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
Ok, Wärmestau ist also 35 Grad im Gehäuse bei 420 W Abwärme. Das ist natürlich total tragisch und meine Komponenten werden quasi gegrillt.



Es ist tatsächlich so, dass die Innenraumtemperatur in der Nähe der Wassertemperatur liegt. Ich finde das überhaupt nicht tragisch. Mit luftgekühlter 3080 hatte ich wesentlich mehr Innenraumtemperatur. Seit die Karte unter Wasser ist, habe ich 11K über Wassertemperatur auf der GPU und 10-15 Grad weniger Innenraumtemperatur. Damit bin ich sehr zufrieden. Was will ich denn mit 22 Grad Innenraumtemperatur, aber höherer Wassertemperatur? Das bringt mir und den Komponenten nichts.


nur so zur info, ich hab es schon im anderen Thread erwähnt, weniger Temperatur bedeutet weniger widerstand in den bauteilen, bedeutet weniger benötigte Stromstärke bedeutet weniger Arbeit für das Netzteil, bedeutet bessere Spannungsversorgung dies bedeutet System läuft stabiler. Stichwort undervolting

Aber wisst Ihr was? macht was Ihr für richtig haltet, Ich erleb jede Woche aufs neue wie die Leute so überzeugt sind von Ihrem System, RTX3090 / 5950x Custom Wakü............alles schöne dicke hardware aber wie gut und flüssig ein System laufen kann das kennen Sie nicht.

kaufen dicke hardware, wissen am ende nicht was zählt, wissen nicht mal wie SIe genau Ihr Bios einstellen müssen und und und und...... erhöhte temperaturen und und und und
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
35 Grad ist nichts im Vergleich zu luftgekühlten Systemen, die zur absoluten Mehrheit Verwendung finden. Die Komponenten können das nicht nur ab, sie arbeiten bei 35 Grad sowas von im grünen Bereich, dass darüber so viele Zeilen zu schreiben völlig überzogen ist. Wenn ich Lüfter drehe, bekomme ich eine höhere Wassertemperatur und damit wärmere GPU und CPU. Ist das dann besser in Bezug zu deinen Ausführungen? Nein!
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
35 Grad ist nichts im Vergleich zu luftgekühlten Systemen, die zur absoluten Mehrheit Verwendung finden. Die Komponenten können das nicht nur ab, sie arbeiten bei 35 Grad sowas von im grünen Bereich, dass darüber so viele Zeilen zu schreiben völlig überzogen ist. Wenn ich Lüfter drehe, bekomme ich eine höhere Wassertemperatur und damit wärmere GPU und CPU. Ist das dann besser in Bezug zu deinen Ausführungen? Nein!
wenn deine Gehäusetemperatur schon 35 Grad hat dann hat rein RAM mindesten 55 Grad und deine Spannungswandler und Phasen mindestens 70 Grad und vom Chipsatz wollen wir erst garnicht reden. Wenn es besser geht wieso dann nicht?

Und das meine Ich, nicht Ich bin eingebildet oder unbelehrbar, kurz gesagt Beratungsresistent!
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.217
Ort
DUS
Diese Komponenten kriegen alle den vollen Luftstrom ab. Es gibt keinen Wärmestau, wie von dir behauptet.

Man kann nicht alles haben. Wenn ich die Lüfter drehe, werden andere Komponenten wärmer. Es wird ohne externe Radiatoren nie überall Zimmertemperatur herrschen. Das ist für mich auch nicht schlimm, weil ich derzeit keine weiteren externen Radiatoren haben möchte.

Bezeichnest du mich gerade als eingebildet, unbelehrbar und beratungsresistent, weil ich nicht deine Meinung teile und anders vorgehe? Du solltest wirklich langsam anfangen deine Art und Weise - dein Auftreten hier im Forum - zu hinterfragen. Dein Wissen über Hardware tritt völlig in den Hintergrund, weil dein Auftreten schlicht herablassend ist. Ich frage mich wirklich, was du hier willst.
 

Micha1337

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2021
Beiträge
141
aha 35 Grad Gehäuse Luftemperatur ist kein Wärmestau und das im kompletten Gehäuse.......... ok alles klar

oben 35 grad hätte ich verstanden das wäre kein wärmestau richtig, aber überall 35 grad ? (oben unten hinten vorne, überall eben) und dann sollst du keinen wärmestau haben? ok bin raus du hast recht Ich meine ruhe
 
Oben Unten