Aktuelles

Core i7-11700K delidded: Rocket Lake-S-Chip ist deutlich größer geworden

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.134
Ort
SN
Ja ok sind aber EOL CPUs, dachte wir sprechen hier über den aktuellen Stand, denn mit mit Zen3 ist ja die generelle Nachfrage noch mal deutlich angestiegen.
Nö, Zen2 ist nicht EOL :wink: Aktuell sind AMDs APUs sogar Zen2 only, weil es keine Zen3 Modelle gibt für den Mobile Bereich.
Ob eine Nachfrage mit Zen3 gestiegen ist oder nicht, wäre auch sinnvoll zu belegen ;)

Holzi, du musst mir das nicht glauben - ist auch völlig Bumms egal, aber warum glaubst du nicht wenigstens den Zahlen von AMD? AMDs Prognosen für ihren Marktanteil sind/waren in der jüngeren Vergangenheit wirklich sehr gut. Da siehste in etwa, wie wichtig es ist, 12 oder 16C CPUs anbieten zu können, wenn eine AMD selbst mit 2x% Marktanteil argumentiert im CPU Bereich - obwohl sie seit Zen2 um Intels Desktop CPUs Kreise drehen und mit TR aus Zen1 das sogar schon vorher ggü. Intel möglich war.

Neben dir, mir und all den anderen Enthusiasten, welche gerne mehr Geld als nötig ausgeben, denke ich zieht die Kernanzahl aber auch beim Verkaufsgespräch bei Mediamarkt oder Saturn.
Diese Leute kaufen halt zum überwiegenden Teil Notebooks, Tablets und Convertables. Das Argument zieht eben nicht. Es geht dabei ja eben gerade nicht um mich, dich oder andere Schrauber bzw. Enthusiasten. Das ist doch gerade das Thema dabei? Der Markt ist weit weit größer als irgendwo irgendwer der im Blödmarkt sich nach einem Gerät erkundigt.
Intel verkauft so rund ca. 0,5 bis 1 Mio Einheiten an CPUs am Tag. Am Tag!! Und in den Foren streitet man sich, ob irgendwo einer von hundert bei Intel nen 16C kaufen kann oder nicht :lol:

Um es mal ganz salop zu sagen - wo würdest du denn den Fokus legen? Machst du ne Hand voll Prozent Leute glücklich, auf Biegen und Brechen HEDT zu beliefern?? (AMD sagte mit Zen1 Release, >500$ ist ein Markt von ~5%) oder setzt du deinen Fokus nicht vielleicht auf die anderen 95% und verzichtest auf die 5?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.842
@fdsonne Neben dir, mir und all den anderen Enthusiasten, welche gerne mehr Geld als nötig ausgeben, denke ich zieht die Kernanzahl aber auch beim Verkaufsgespräch bei Mediamarkt oder Saturn.

Natürlich lief es bei Intel die letzten 3 Jahre noch rund. 1. AMD musste erst aufschließen, dann einholen und seit 5000er überholen. 2. Intel hat bei der Masse der Kunden noch immer das Image unschlagbar zu sein.

Und ich sage lediglich: Meiner Meinung nach ist es kein gutes Signal, weniger Kerne als zuvor zu verbauen.
Diese reine Fokussierung auf Kerne entstammt bitte welchem Ammenmärchen? Immer nur nach mehr Cores schreien bringt ab einem gewissen Punkt nix mehr, solange sich die Probleme, die es zu lösen gilt, nicht grundlegend ändern. Diese Erkenntnis ist von 1967.
Intel kann aktuell einfach nicht meht liefern, selbst wenn sie wollen würden. Der 10nm SuperFin scheint erst zu spät final fertig geworden zu sein um RKL-S doch wieder darauf umportieren zu können, und der 14nm Node gibt es eben nicht her. Und dann bleibt dann noch die Frage, für was ? Für was oder wen sollte Intel denn auf Teufel komm raus wieder einen 10 Kerner bei RKL-S bringen ? Mit welchen Nachteilen wäre das verbunden ? Dafür auf die iGPU zu verzichten ? Damit ein paar Selbstschrauber glücklich sind und den weit größeren OEM Markt dafür außer Acht zu lassen ? Macht für Intel doch keinen Sinn.
Willst du viele Kerne, kaufst du einfach AMD. Ich sehe die Stärken von AMD aktuell auch eher in deren 8C APUs und den starken Server CPUs, als in Vermeer.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.560
Ort
Augsburg
@fdsonne:
Dein Argument mit den ALTEN AMD CPUs hat einfach nichts mit der aktuellen Lage zu tun. Genauso könnte ich jetzt hergehen, irgendwelche Verkaufszahlen von einer alten intel CPU suchen, die sich kaum verkauft hat und dann sagen: Da, auch heute braucht keiner eine CPU mit mehr als X GHz und Y Kernen.
Gerade dir sollte es doch klar sein, dass sich dieser Markt hier so schnell entwickelt, dass das was gestern noch "OP" war, heute schon normal ist und morgen wieder langweilig und alt.

Ich schätze deine Beiträge sehr oft sehr, nur heute hast du echt eine intel Brille auf.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.762
Ort
dieser thread

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.560
Ort
Augsburg
Also so wie ich das bisher mitbekommen habe, scheinen die neuen Kerne nicht wirklich viel mehr Leistung zu bieten, als die alten. Zumindest nichts, was im Verhältnis zum deutlich größeren Chip steht.

Zusammengefasst: Intel hat ein Produkt, dass nicht ihr altes Top Produkt schlagen kann. Intel verbraucht mehr Chipfläche pro CPU, bei WENIGER Kernen. Sprich, pro Wafer kommen weniger CPUs raus. Das heist dann auch, dass die deutlich weniger Geld pro Chipfläche abrufen können.
Das ganze in einer Zeit, in der so viele Chips und CPUs benötigt werden, dass auch intel zuvor schon gar nicht mit der Produktion hinterhergekommen ist?
Liest sich für mich nach einer extrem dummen Entscheidung von intel.....

Ich hätte die Entscheidung für nur 8 Kerne ja noch verstanden, wenn man gesagt hätte: Wir wollen mehr Kunden versorgen, also produzieren wir nur noch einen kleineren Chip. Aber so????
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.928
Das ganze in einer Zeit, in der so viele Chips und CPUs benötigt werden, dass auch intel zuvor schon gar nicht mit der Produktion hinterhergekommen ist?
Liest sich für mich nach einer extrem dummen Entscheidung von intel.....
Du vergisst dabei, dass Intel immer mehr auf 10nm umsteigt, sodass in 14nm immer mehr Kapazitäten frei werden. Im mobilen Bereich werden beispielsweise mit Tiger Lake H auch die Performance Modelle in 10nm gefertigt und nicht nur die Low Power Modelle, wie es noch bei Ice Lake der Fall war. Mit Alder Lake wird sogar noch mehr abgedeckt. Auch erhält 10nm bei Intel im Serverbereich mit Ice Lake SP Einzug.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.842
Also so wie ich das bisher mitbekommen habe, scheinen die neuen Kerne nicht wirklich viel mehr Leistung zu bieten, als die alten. Zumindest nichts, was im Verhältnis zum deutlich größeren Chip steht.

Zusammengefasst: Intel hat ein Produkt, dass nicht ihr altes Top Produkt schlagen kann.
Woran machst du das fest ? Endgültige Tests gibt es noch gar nicht.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.560
Ort
Augsburg
Du vergisst dabei, dass Intel immer mehr auf 10nm umsteigt, sodass in 14nm immer mehr Kapazitäten frei werden. Im mobilen Bereich werden beispielsweise mit Tiger Lake H auch die Performance Modelle in 10nm gefertigt und nicht nur die Low Power Modelle, wie es noch bei Ice Lake der Fall war. Mit Alder Lake wird sogar noch mehr abgedeckt. Auch erhält 10nm bei Intel im Serverbereich mit Ice Lake SP Einzug.
Und das macht die Entscheidung nun wie besser? Das macht es ja dann noch dümmer, wenn man weniger Kapazitäten bei 14nm hat und dann noch weniger produzieren kann...... Auch ändert sich nichts daran, dass man einfach Wafer verschwendet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Woran machst du das fest ? Endgültige Tests gibt es noch gar nicht.
Gibt schon genug Tests online, sogar schon ganze Reviews. Oder willst du jetzt wirklich noch auf ein "Wunderbios" hoffen? Ist das jetzt echt dein ganzes Argument, dass das NDA noch nicht gefallen ist? Dir ist schon klar, dass man die CPU schon kaufen kann (steht sogar in der News)?
Man könnte jetzt sogar hergehen und sagen, dass die aktuellen Reviews und Tests, viel mehr Aussagekraft haben, als Reviews mit Reviewsampel. Immerhin wurde jede CPU die aktuell reviewed wurde, im Handel gekauft und konnte nicht von intel selektiert werden.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.842
Gibt schon genug Tests online, sogar schon ganze Reviews. Oder willst du jetzt wirklich noch auf ein "Wunderbios" hoffen? Ist das jetzt echt dein ganzes Argument, dass das NDA noch nicht gefallen ist? Dir ist schon klar, dass man die CPU schon kaufen kann (steht sogar in der News)?
Achso, stimmt, es gab ja nicht z.B. von Asus ein BIOS-Update das die Schreibperformance des RAMs mal eben um 50 % gesteigert hat...und ja, es ist mein Argument, das diese Plattform noch gar nicht im Handel sein dürfte, da ändert auch deine Aussage nix dran, das man die CPU schon kaufen konnte. Nach dem 30. könnt ihr dann gern die Messer wetzen und euch dann - sofern sich nichts verändert - der genüsslichen Zerfleischung widmen.

Man könnte jetzt sogar hergehen und sagen, dass die aktuellen Reviews und Tests, viel mehr Aussagekraft haben, als Reviews mit Reviewsampel. Immerhin wurde jede CPU die aktuell reviewed wurde, im Handel gekauft und konnte nicht von intel selektiert werden.
Die Behauptung ist nicht tragbar, insbesondere Igor und der8auer testen nicht mit Samples von Herstellern, und die Ergebnisse weichen auch nicht signifikant von den gesendeten Testsamples ab.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.842
Wow, bitte, bitte block mich. Selten so einen absoluten Stuss gelesen. Da ist ja Trumps Twitter Feet noch besser.... Block mich und schreib bitte nie wieder mit mir. Danke.
Deshalb reagiert man wie ein kleines, trotziges Kind, weil einem keine Argumente mehr einfallen ?
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.928
Und das macht die Entscheidung nun wie besser? Das macht es ja dann noch dümmer, wenn man weniger Kapazitäten bei 14nm hat und dann noch weniger produzieren kann...... Auch ändert sich nichts daran, dass man einfach Wafer verschwendet.
Es werden/wurden neue Fabriken für 10nm gebaut oder Maschinen mit anderen Fertigungsgrößen als 14nm - wie 22nm - umgesrüstet, sodass nicht direkt die 14nm Kapazitäten darunter leiden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.223
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Ich finde die neuen Intels echt top, aber nicht unbedingt wegen der Performance, sondern weil die sich offensichtlich auch mit kleineren Kühlern echt top kühlen lassen - perfekt für "echte" ITX Systeme. :bigok:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.762
Ort
dieser thread
Na wenigstens einer der mal nichts zu meckern hat. ;)
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.223
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
:fresse2: ey, ich bin an sich sehr genügsam. :shot:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.762
Ort
dieser thread

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.700
Oh, ich bin wohl aus versehen im WCCFT Kommentarbereich gelandet.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
2.151
Ich finde die neuen Intels echt top, aber nicht unbedingt wegen der Performance, sondern weil die sich offensichtlich auch mit kleineren Kühlern echt top kühlen lassen - perfekt für "echte" ITX Systeme. :bigok:
Verdammt du hast recht, vielleicht tausche ich den 10400f dann doch gegen den 11700 non k...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

:fresse2: ey, ich bin an sich sehr genügsam. :shot:
Wieviele FEs und AMD Referenzkarten schauen dir bei dieser schamlosen Lüge gerade aus dem Regal zu? Und wieviele Testkühler?
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.223
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Die meisten sind in ihren Kartons :shot: :fresse2: 😇
 

schnopsnosn

Enthusiast
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
355
Achso, stimmt, es gab ja nicht z.B. von Asus ein BIOS-Update das die Schreibperformance des RAMs mal eben um 50 % gesteigert hat...und ja, es ist mein Argument, das diese Plattform noch gar nicht im Handel sein dürfte, da ändert auch deine Aussage nix dran, das man die CPU schon kaufen konnte. Nach dem 30. könnt ihr dann gern die Messer wetzen und euch dann - sofern sich nichts verändert - der genüsslichen Zerfleischung widmen.
Du meinst das, das im Nachtest verwendet wurde und bis auf Y-cruncher(das aufgrund eines Bugs mit AVX512 nicht ordentlich scorte) keine nennenswerten Verbesserungen brachte und in Prinzip sämtliche Werte in etwa auf das Niveau von AT brachte? ;)
 

pillenkoenig

Experte
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
1.237
keine sorge freunde, das wunderbios wird kommen und die wende im krieg bringen.

was amd kann, kann intel schon lange. :fresse:
 
  • Haha
Reaktionen: Tzk

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
1.828
Ort
172.0.0.1
das glaube ich "nicht" mehr, was das Thema Latenzen und Ram anbelangt.

hier haben schon einige neue BIOS Releases die zwar noch beta sind, aber bereits an technische Redakteure wie @Don (HWLuxx) herausgegeben wurde.
diese haben es auch bereits getestet und ja, es wurden verbesserungen erreicht, aber durch 1:1 max ca.3700Mhz oder eben +4000Mhz 2:1 ist hier leider eine Änderung am IMC durch Intel erfolgt.

 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.842
das glaube ich "nicht" mehr, was das Thema Latenzen und Ram anbelangt.

hier haben schon einige neue BIOS Releases die zwar noch beta sind, aber bereits an technische Redakteure wie @Don (HWLuxx) herausgegeben wurde.
diese haben es auch bereits getestet und ja, es wurden verbesserungen erreicht, aber durch 1:1 max ca.3700Mhz oder eben +4000Mhz 2:1 ist hier leider eine Änderung am IMC durch Intel erfolgt.

Abwarten ;)
Wenn Intel natürlich nur den 11900K von der Leine lässt, wäre das für die User natürlich ziemlich doof.
Die können in ihren Marketingfolien nicht so extrem dreist bescheissen, und erst Recht in Spielen nicht schlechter als der Vorgänger abschneiden, das wäre wirklich ein komplettes Desaster.
 
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
638
Ort
Mönchengladbach
Ich mag den GPU zwang bei Intel auch nicht kann aber praktisch sein, es kann sein das 2 CPU Kerne mehr Platz benötigen als die GPU Einheit. Edit: Oder die GPU immer dabei sein muss?
Ich bin froh das meine CPU eine IGPU hat, so kann ich eth minen und gleichzeitig zocken ohne das die MH/s beim minen einbrechen. Mehr als 1920 x 1080 mit 120 HZ geht halt damit leider nicht. FPS in spielen sind teils auch nur bei z. B. 80 in Overwatch in 1080p mit 50 % renderskalierung. osu! Valorant laeuft sogar in 1080p mit im Schnitt 120 FPS. Lol ebenfalls, knapp 80 FPS in Full HD.

Auch wo damals meine Grafikkarte defekt gegangen ist konnte ich meinen Rechner normal weiterverwenden und zocken wenn auch mit stark verringerten Details.

Mittlerweile gibt es zwar die F CPUs, denke aber es waere zu aufwendig CPUs zu produzieren die 10 Kerne ohne igpu haben und welche die 8 Kerne mit IGPU haben.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.285
Ort
Koblenz
Ich warte auf die offizielle Nachricht, das Intel den 11700k künstlich auf 3800 1:1 beschneidet, während der 11900K auch weiterhin 4000+ 1:1 laufen lassen kann... :d Sieht Intel ähnlich, nachdem man zwischenzeitlich für non-K Cpus einen Z-Chipsatz brauchte um den Ram zu übertakten.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.762
Ort
dieser thread
Ich warte auf die offizielle Nachricht, das Intel den 11700k künstlich auf 3800 1:1 beschneidet, während der 11900K auch weiterhin 4000+ 1:1 laufen lassen kann...
Vermutlich kann man sich darauf einstellen, denn Igor vermutet das ja auch!
 

schnopsnosn

Enthusiast
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
355
Ich warte auf die offizielle Nachricht, das Intel den 11700k künstlich auf 3800 1:1 beschneidet, während der 11900K auch weiterhin 4000+ 1:1 laufen lassen kann... :d Sieht Intel ähnlich, nachdem man zwischenzeitlich für non-K Cpus einen Z-Chipsatz brauchte um den Ram zu übertakten.

Auch die 11900K QS, die nur wenige Wochen vor den Retail 11700K gefertigt wurden, gehen nicht höher als der 11700K.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk
Oben Unten