Aktuelles

Coffee Lake: Overclocking-Check

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.953
kabylake.jpg
Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessorenindex.php/artikel/hardware/prozessoren/36200-skylake-core-i7-6700k-und-core-i5-6600k-im-test.html ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
H

HW-Mann

Guest
90°C bei 5 Ghz und NUR 1344k.

Da seid ihr ja knapp einer Kernschmelze entgangen - sowas wie small FFTs wäre nichtmal ansatzweise machbar.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
25.175
Ort
München
Danke Nik.

90°C bei 5 Ghz und NUR 1344k.

Da seid ihr ja knapp einer Kernschmelze entgangen - sowas wie small FFTs wäre nichtmal ansatzweise machbar.

Sollte 80°C-Marke heißen, hab ich eben korrigiert, danke! Die genauen Temperaturen sind auf Seite 9 zu sehen (76,75°C im Durchschnitt von allen Kernen, mit Ausschlägen auf 80 °C eben). Aber du hast natürlich trotzdem recht, small FFTs sind bei 5 GHz ungeköpft nicht machbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.829
5GHz bei 58°C und 1,28V, gelungenes Ergebnis.

Wo liegen die Temperaturen bei den genannten 5,2GHz?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny0r

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
911
Ort
Saarland
Coffee Lake: Verfügbarkeits-Check wäre fast schon interessanter gewesen. Da diese wohl rarer sind als CPUs 5Ghz+
 
H

HW-Mann

Guest
Danke Nik.



Sollte 80°C-Marke heißen, hab ich eben korrigiert. Die genauen Temperaturen sind auf Seite 9 zu sehen (76,75°C) im Durchschnitt von allen Kernen, mit Ausschlägen auf 80 °C eben. Aber du hast natürlich trotzdem recht, small FFTs sind bei 5 GHz ungeköpft nicht machbar.

Ahhhh, danke dir! :)

Richtig schicker Artikel. Da fehlt's an nichts.

Und es beruhigt mich sehr zu sehen, wie heiß die Bretter werden. :d

Mein Ryzen dagegen ist auch nicht gerade kühl, trotz riesigem Klotz drauf.
 

MeTaLxMaNiAC

⠀
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
614
Sehr schöner Test Ralf danke dafür, dennoch ist mir ne Kleinigkeit aufgefallen.
Bei Sondertest: CPU-Instructions > Verbrauch Gesamtsystem stehen aber die Werte deines Asrock Gaming K6 Mainboards und nicht die des Apex :cool:
Merkt man aber sofort da die Werte nicht zusammenpassen mit denen auf Seite 6 da hättest du noch angeben können [UEFI und CPU´z Werte]
Will nichts falsches sagen lediglich ne Anmerkung da die meisten es wohl eh erkannt haben :)
 
Zuletzt bearbeitet:

G3cko

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
3.195
Interessante Temperaturen. Also ohne Köpfen eher keine 5 GHz.
 

tidus89

Neuling
Mitglied seit
28.07.2017
Beiträge
18
Tja, mein 5 GHz Caseking selektierter und geköpfter 8700k schafft den Takt mit 1.39v. AVX Offset 200 MHz.
 
Zuletzt bearbeitet:

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
25.175
Ort
München
5GHz bei 58°C und 1,28V, gelungenes Ergebnis.

Wo liegen die Temperaturen bei den genannten 5,2GHz?

Danke.

Anfang 70 °C bei 1344k und Richtung 80 °C bei den small FFTs.

Coffee Lake: Verfügbarkeits-Check wäre fast schon interessanter gewesen. Da diese wohl rarer sind als CPUs 5Ghz+

Caseking liefert eigentlich relativ schnell und stetig aus, jeder der im OC Sammelthread bisher eine CPU bestellt hat, hat diese innerhalb einer Woche erhalten. Notebooksbilliger hat auch schon einige ausgeliefert bzw. zur Abholung in den Shops liegen gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

dante`afk

Urgestein
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
6.016
Ort
New York

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.401
@Ralle: Wieder mal ein sehr schöner Test :)
Ich hatte bereits damals Dein Haswell E Guide studiert, da hattest aber leider keine Perle.


Ich konnte zwischen 4,8Ghz 1,216-1,232V und 5 Ghz 1,328-1,344 V keinen wirklichen bzw. tatsächlich spürbaren Performanceunterschied in diversen Games feststellen.
--> Meine Spannungen sind mit Linx ca. 2h ausgelotet, was bei mir ca. 50-60 mV Differenz zu Prime 29.3 AVX ergibt. Um meine Ergebnisse zu vergleichen, müssten mind. 50mV von meiner Spannung abgezogen werden.

stabile Spannung zum zocken/arbeiten: (mehrere Stunden BF1+Destiny 2+ Pubg+COD WW2+Handbrake Videoencoding für 5 Stunden am Stück) -50 mV
stabile Spannung für 3h Prime 29.3 Custom AVX: -30 mV
stabile Spannung für 2h Linx 0.8.0: +20mV

Demnach könnte man für den Alltag problemlos -20mV einstellen und alles wäre gut :)

Ergebnis von Linxstabilen Settings:
Cinebench: 1600 Punkte zu 1660 Punkte 3,75%
Firestrike: 21700 Punkte zu 22600 Punkte im Physik 4,0%
Taktfrequenz: 4800 zu 5000 Mhz = 4,16%
Verbrauch Cinebench: 170 Watt zu 210 Watt 23% Differenz
Linx Max. Grad auf dem wärmsten Kern: 61 Grad zu 74 Grad 21% Differenz
Verbrauch Linx: 255 Watt zu 319 Watt 25% Differenz
Verbrauch BF1 gleiches Szenario auf einem leeren Server Amien in 720p bei ca. 250 FPS: 310 zu 337 Watt 8% Differenz
Verbrauch im Idle: 50,2 zu 51,5 Watt

Demnach kann man sagen, das vernünftigste wäre ein Takt von 4,8Ghz zu halten.
 

stolte

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.071
Vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel :bigok:
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
22.026
das undervolting schaut interessant aus, muss die tage mal schauen ob inwiefern sich mein i7 8700 undervolten lässt.
 

mustrum

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.822
Ort
Vorarlberg/Österreich
Toller Artikel!
Ich habe mich schon lange nicht mehr mit dem Thema beschäftigt. Lohnt sich ein Upgrade von einem Ivy Bridge 3770k @ 4.6Ghz inzwischen oder macht das warten auf Ryzen 2 Sinn?
Ich bin aus dem Thema irgendwie draußen, weil einfach jahrelang nichts gekommen, ist was ein Upgrade lohnenswert gemacht hätte.

Edit: Hoppala, gibt sogar einen Thread genau zu meiner Frage. :d
 
Zuletzt bearbeitet:

wwwnutzer

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.608
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Brauchst du modernere Schnittstellen? -> Nein -> sinnlos
Reicht dir deine aktuelle Performance? -> Ja -> sinnlos

Und die Frage jeweils mit dem Gegenteil beantwortet hast du eine allgemeingültige Antwort
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
25.175
Ort
München
Benchmarks hätten den Rahmen dieses Artikels komplett gesprengt, hier geht es auch eher darum aufs Overclocking generell einzugehen und die Serienstreuung der aktuellen Generation zu untersuchen.

Ob sich CPU OC generell lohnt und wie es sich auf Performance auswirkt (oder nicht) ist ein ganz anderes Thema, das im WWW auch schon ausreichend oft sehr gut behandelt wurde ;)

Spoiler: Es hängt komplett von der gestesten Anwendung bzw. vom getestetem Spiel ab (solange man nicht durch die GPU limitiert wird, z.B. durch eine hohe Auflösung, bei der die GPU zum Flaschenhals wird): Manche Anwendung/Spiele skalieren gar nicht mit einem höheren CPU Takt, andere fast linear - meist ist die Wahrheit aber in der Mitte zu finden. Je nachdem mit welchen Programmen oder Spielen man bencht erhält man dann völlig unterschiedliche Ergebnisse, die Aussage ob es sich lohnt oder nicht ist also fast immer subjektiv. Daher sollte das jeder individuell von seinem Anwendungsgebiet abhängig machen und selbst entscheiden.
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
10.213
Ort
Türkiye
Ich bin am überlegen meinen 1600X@3900Mhz durch einen 8700K zu ersetzen. Die Frage ist nur, ob es sich lohnt? Da ich nicht nur CPU/Motherboard wechseln möchte, würde ich direkt einen neuen PC bauen und meinen aktuellen an die Kids verschenken. Meine Config würde aber mindestens 2200,00 Euro verschlingen. Eher sogar 2500,00 Euro.

Spiele die ich eigentlich spiele:
- BF1 (Aktuell spiele ich es selten)
- PUBG (Aktuell spiele ich es überhaupt nicht)
- X-Plane 11 (Jeden Tag)
- Prepar3D V4 (wegen mieser Leistung nicht einmal mehr installiert)

Die Frage ist jetzt: Lohnt es sich?

X-Plane 11 und vorallem Prepar3D V4 profitieren auf jeden Fall von mehr Takt. Wenn ich mit einem 8700K wirklich 40% Mehrleistung hätte, als mit meinem 1600X, wären das vielleicht 10 FPS (Von 25 auf 35) in Prepar3D V4. :fresse: Eigentlich wollte ich in Zukunft nur noch mit VR-Brille fliegen, weil es wirklich RICHTIG GEIL ist. Aber es fehlen FPS! Mit Monitor komme ich in X-Plane 11 auf 35-60 FPS, was für einen Flugsimulator (mit sehr hohen Einstellungen) gut und flüssig ist. Mit VR-Brille komme ich aber nur auf 20-25 FPS. Das verursacht bei mir echte Übelkeit.
 

immortuos

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
4.196
Ort
München
Coffee Lake lässt sich wie Kaby Lake, trotz zwei Kernen und vier Threads mehr, sehr gut übertakten

Sollte das ein Witz sein? Selbst die nicht immer erreichten 5 GHz sind grade mal 16% mehr Takt als die 4,3 GHz allcore. Gleichzeitig wird ständig behauptet man könne Ryzen und Threadripper ja so schlecht übertakten, also bei meinem R7 geht prozentual mehr ;)
Die Aussage halte ich jedenfalls für falsch, Sandybridge konnte man gut übertakten, da gingen locker 30%, aber bei nicht mal 20% und den Temperaturproblemen halte ich es für gewagt von "sehr gut übertakten" zu schreiben.

Ansonsten nett zu sehen dass 5 GHz auf 6 Kernen langsam massentauglich werden :d
 

Dulcissima

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.214
Ort
NRW
Klasse Artikel, 1++.
 
Oben Unten