Build Your Own HTPC

Dott

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2007
Beiträge
1.356
Ich habe eine WD 2TB der green Serie, die ist in meinem passiv gekühlten PC drin, zwar in einer silentmaxx Hdd box, aber ich höre nix von der Platte.

Das ganze System ist wie gesagt passiv. Das ist mit Abstand die leisete Festplatte die ich je hatte, ausgenommen ssd.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mr.Wifi

Semiprofi
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
8.052
...mir ist die eine 3,5" 1,5 TB Samsung eco green bla bla im POV schon zu laut beim stepping..eine WD wäre wohl leiser/besser gewesen, oder?

Die eco green sollen ja auch sehr leise sein, vermutlich tun die sich beide nix. Ich bin mit den WD green zufrieden und meide Samsung bei den großen Platten da mir schon ein paar Platten von denen verreckt sind.

Lautlos sind die WD´s natürlich auch nicht aber aus über nem Meter selbst bei Totenstille nicht mehr zu hören. Ne Dämmbox braucht man eigentlich nur wenn es auch ein Schreibtisch PC ist und man unmittelbar davor sitzt ;)
 

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
Also was die Lautstärke angeht bin ich im Idle so gut wie auf Passiv-Niveau (meine Heizung macht da mehr Lärm :d) und ich höre die WD deutlich herraus! Daher wird sie bei mir auch in eine Dämmbox kommen!
 

Mondrial

Urgestein
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Sagt mal Leute, kennt vielleicht einer ne etwas hübschere und meinetwegen auch flachere Alternative zu dem hier? Yeong Yang YY-A211

Vollwertige PCI-Slots sollte es haben und ein Fullsize 5,25"-Laufwerk sollte reinpassen.
 

-TDO-

Enthusiast
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
805
...weiss ich leider (noch) nicht...ich hatte gehofft, daß die zahlreichen Experten hier dazu was sagen können/andere/bessere Vorschläge machen...das soll kein 'Omnium™ mini' sondern ein Community based 'LUXX mini™' werden ;-)

..ja, aber imo vor allem durch die grössere Tiefe...rein optisch, von vorne durch die leicht abgesetzte, in der Höhe reduzierte Frontplatte, ist der Eindruck immer noch 'mini', oder?

Das ist wohl Geschmackssache. Also für mich ist Mini etwas mit 2 bis 3L Gehäusevolumen. Dass man da maximal (wenn überhaupt) mit einem Erweiterungsslot rechnen kann ist aber klar.

Finde das von dir gewählte Gehäuse trotzdem interessant.
 

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
Bei einem E5200 sollte das nicht so das Problem sein, da ehr ja recht wenig abwärme produziert! Der Zerotherm ATOM30H wäre da wohl eine gute Wahl!
 

Mondrial

Urgestein
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Bei ebay gibts das Ding für 130€ inkl.

Vom Preis her nicht schlecht oder? Gehäuse + NT + iMon-Modul + Fernbedienung + Cardreader...
 

Mr.Wifi

Semiprofi
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
8.052
Hab nochwas cooles im Netz gefunden, müsste man jedoch wohl aus Asien importieren bzw. nen Großhändler finden dessen Außenhandel es importiert..

fanless_mini_itx_media5uc2.jpg


http://www.himfr.com/d-p113786660219861025-Fanless_Mini_Itx_Media_Center_PC_Htpc_Case_Ga_L01/

Edit : Gibts sogar schon bei Mini itx :d http://www.mini-tft.de/xtc-neu/prod...01--Gehaeuse--Mini-ITX--luefterlos--2x-P.html
 
Zuletzt bearbeitet:

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
@mcgene
?? das gibs doch beim Käsekönig!
 

Mr.Wifi

Semiprofi
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
8.052
Die Front des Milo 2 ist allerdings aus Plastik, mich persöhnlich würde es nicht stören solange die Optik stimmt. Für den Luxx1 bin ich jedoch der meinung dass das Case sehr neutral und möglichst wertig besser wäre :)
 

mcgene

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
4.665
Ort
Österreich
wie ist denn hardwareseitig der aktuelle stand des "Luxx1"? ich wollte mal den stand der dinge wissen ohne lange nachlesen zu müssen :shot:

mfg
 

Kezu

Neuling
Mitglied seit
04.01.2010
Beiträge
16
Die Hardware kann mMn so lassen ausser das da ein BR laufwerk dazu sollte
Ich wäre ja dafür die Hardware einfach nur so hinzustellen :shot:
ich finde das Antec in Ordnung nur find ich das nur in Silber eine schwarze Variante wäre schön ;)
@Dott da brauch jeder eine andere die sollte man sich besser so dazu kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.150
Gehäuse: Antec New Solution NSK2480 ca. 90€
Motherboard: MSI H55M-E33 ca. 80€
CPU: INTEL Core i3-530 ca. 100€
RAM: 4 GB DDR3-1333 Kit ca. 80€
Festplatte WD 1TB/DVD RW: ca. 100€
---------------------------------------------
macht zusammen ca. 450€

Zum Gehäuse: sollte imo nicht mehr als ca. 240€ kosten und min. auch ein gutes Netzteil und einen leisen Gehäuselüfter enthalten...dann kämen wir auf 600€...

Ich bin ja ungern der Spielverderber, aber 450,- Euro + 240,- Euro – das macht 690,- Euro.

Mal eine kurze Frage am Rande: Was genau ist das Ziel beim Luxx1? Bzw. was soll er alles können? Bisher steht hier ein Preis von 700,- Euro für ein Gerät im Raum, das keine TV-Karte hat, kein BD-LW (nicht mal ein DVD-LW) und keine Software. Bei einem solchen Preis sollte es zumindest den HDD-Recorder und den BD-Player ablösen können. Und dann kämen noch mal mind. 50,- Euro für eine TV-Karte oben drauf und gut 100,- Euro für ein BD-Slimline-LW. Dann sind´s schon mal mind. 850,- Euro. Dann noch Windows + eine BD-Software und schon kommen noch mal etwa 150,- Euro oben drauf.
700,- Euro für ein Gerät ohne LW, ohne TV-Karte und ohne Software finde ich ziemlich viel. Mit den oben genannten Ergänzungen sind´s 1.000,- Euro und das ist nun auch nicht gerade wenig für einen HTPC.
Ich denke, in diesen Preisregionen stellt sich jeder lieber ein sehr individuelles System zusammen - beispielsweise noch mit HD-Sound oder SSD.
Ich hatte den Thread eher so verstanden, dass es darum geht, einen guten Standard-HTPC zu einem sehr guten Preis zu konfigurieren. Wenn´s wenig kostet, geht man auch mal Kompromisse ein (z.B. beim Gehäuse). Je höher der Preis, desto geringer die Kompromissbereitschaft und desto schwieriger wird es, einen Luxx1 zu finden, der der breiten Masse gefällt.
Kurz gesagt: Welche Luxx1-Konfig bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis - vor allem unter Berücksichtigung der Anforderungen an einen HTPC. Müssen es 4 GB sein? Braucht man die Leistung des Clarkdale - oder dessen HD-Sound? Muss es einen TB-HHD sein? Und muss es ein Gehäuse für 250,- Euro sein? Sollte nicht lieber das Ziel sein, etwas Gutes unter 100,- Euro zu finden? Viel teure HW zusammen zu schrauben ist ja nicht die Kunst. Das schafft glaube ich jeder noch allein. ;)

Just my 2 Cents. ;)

Gruß

Gidian
 

mru

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
8.047
Ort
nicht weit von hier
Ich bin ja ungern der Spielverderber, aber 450,- Euro + 240,- Euro – das macht 690,- Euro.

so richtig rechnen kann gidian aber nicht, wa???

In den 450 waren doch schon 90 drinnen fürs Antec New Solution NSK2480.
Die mußt Du zum Schuß wieder abziehen. Dann bist Du bei €600.
Komisch, solch ein Zufall, das ist genau der Betrag den Omnium errechnet hat.
 

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
die Alternativen ohne die Leistung und HD-Sound sind nicht wesentlich preiswerter...der Clakdale ist für mich Pflicht...
naja wers glaubt :)

Nebenbei finde ich für so ein Vorhaben HD-Ton völlig nebensächlich, da vielleicht 5% es effektiv nutzen können, und die werden sich selbst ihren Ansprüchen nach einen HTPC zusammenstellen!

Was das mit dem Touchscreen soll hab ich auch noch nicht verstanden! Dafür wäre eine gute Fernbedienung viel brauchbarer!

Ich finde das du dich da in etwas verrannt hast und du dir einen für dich perfekten HTPC zusammenstellst, und die Kritik von anderen nicht wirklich akzeptierst!

Ich stimme Gidian da zu, auch wenn er sich verrechnet hat!
 
Zuletzt bearbeitet:

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
Ja mein ich!

Was würde denn gegen einen PentiumG 9650 sprechen?
Und wie wäre es mit einer Logitech Harmony 525 refresh als _Option_ zum Touchscreen, oder von mir aus auch die Harmony One?

Und hast du dir schon gedanken wegen der Kühlung gemacht? Semipassiv, aktiv und welcher Kühler passt in das Antec?

Was ich als Gegensatz empfinde ist das zwar HD-Ton wiedergegeben werden kann, aber kein BR-Laufwerk vorhanen ist, das man eigendlich zwingend dafür bräuchte! Oder wo soll sonst der HD-Ton herkommen? Jetzt sag nicht BR-Rips! Also überflüssig in der Zusammenstellung!
 

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.150
Autsch! Treffer, versenkt. Das Gehäuse hatte ich in der Liste übersehen. ;)

Gut, dann muss ich meine Rechnung um 100,- Euro nach unten korrigieren, was aber an der Gesamtaussage nichts ändert – und auch nicht daran, dass der Preis gut oberhalb der 500,- Euro liegt. [EDIT: Bezog sich nicht auf deine letzte Rechnung]
Ich finde so ein Projekt interessant für eine günstige Lösung, denn das ist es doch, was viele suchen. Wer viel Geld ausgeben will, beschäftigt sich in der Regel ausgiebig mit dem Thema und baut dann einen für sich optimalen HTPC.

Noch mal kurz zur HDD: Wenn ich mich nicht irre, können einige der genannten Gehäuse nur 2,5"-Platten aufnehmen. Und da werden selbst 750 GB schon recht teuer, bzw. die Auswahl ist arg begrenzt. Das sollte man mitbedenken.

Aber gut, man kann so ein Projekt in mehrere Richtungen trimmen. Daher noch mal die Frage: Was genau ist das Ziel?
Für wenig Geld genug Leistung für einen HTPC?
Oder ein möglichst schickes (und nicht selten teures) Gehäuse und Hardware mit ordentlich Leistungsreserven?
DVD oder BD?
Auch zum Aufnehmen gedacht - also mit zusätzlichen Kosten im Hinterkopf?

Ich schlage einfach mal eine Dreiteilung vor:

1. Luxx Mini:
ION als Basis in einem kleinen, günstigen Gehäuse mit ausreichend Leistung für einen HTPC. Dazu mit DVD-LW, kleiner System-Platte (250-500 GB) und einfacher TV-Karte. Das wäre dann die Alternative zu den Mediaplayern. Auf BD wird verzichtet, um bei der Hard- und Software zu sparen. Ein Upgrade wäre natürlich möglich.

2. Luxx Standard:
HTPC auf mATX-Basis (z.B. mit AMD Athlon II X2 250) in einem Gehäuse wie dem Antec Micro Fusion (also um die 100,- Euro). Mit großer 3,5" HDD und BD-LW, TV-Karte usw.

3. Luxx Premium:
Schickes, wertiges (und auch teures) Geäuse. Clarkdale als Basis, große HDD, TV-Karte, BD-LW (evtl. Slimline), schicke FB, HD-Sound, usw. Eben alles, was in eine Premium-HTPC gehört.


So kann man wenigstens die Vorschläge in bestimmte Kategorien einordnen und es gibt keine Diskussion darüber, ob ein 250-Euro-Gehäuse für das Projekt nun Sinn macht oder nicht.
Und ob die Dinger nachher nun gebaut werden oder nicht, ist doch egal. Zumindest sollte das Ziel sein, drei gute Vorschläge für verschiedene Anforderungen und Preisklassen zu haben, an denen sich die User orientieren können. Im Idealfall würden die Vorschläge natürlich in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Was meint ihr?

Gruß

Gidian
 
Zuletzt bearbeitet:

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
@Gidian
Und nochmal "Treffer, versenkt."!
So sehe ich das auch, nur Omnium scheint da anderer Meinung zu sein!
 

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.150
@Gidian
Und nochmal "Treffer, versenkt."!
So sehe ich das auch, nur Omnium scheint da anderer Meinung zu sein!

Das ist wahrscheinlich weniger ein Problem von Omnium, als vielmehr ein Problem des Vorhabens. In einem Hardwareforum ein System zu finden, auf das sich alle User einigen können, ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit. ;) Aber trotzdem eine spannende Sache.

Im Prinzip müsste man sich auf mehrere Vorschläge pro Luxx-HTPC einigen und dann eine Umfrage zu jedem System starten. Dann bekämst du am Ende zumindest drei Rechner zusammen, die von der Mehrheit des Forums empfohlen werden.
Ob sich dann jemand eins der Systeme genau so kauft, ist eine andere Sache. Aber zumindest wären es gute Anhaltspunkte für Suchende. Sollte sich doch ein Shop finden, der die Rechner exakt so anbietet - im Bundle vielleicht sogar günstiger - wäre das natürlich eine tolle Sache.

Gruß

Gidian

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:15 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:53 ----------

Die Unterscheidung zwischen Standard/Premium fällt mir sehr schwer und ich bleibe bei meinen 2 Vorschlagen (siehe oben) die sich nur bei Festplatte/SSD unterscheiden. Diskussionen ob das 'Standard/Premium' or whatever ist, überlasse ich anderen.

Da liegt wahrscheinlich das große Problem. Für mich z.B. wäre bei einem Standard-System um 500,- Euro ein BD-LW Pflicht. Und eine TV-Karte. Denn das sind meiner Meinung nach beides Features, die in einen zeitgemäßen HTPC der mittleren/gehobeneren Preisklasse gehören. Für andere hingegen ist DVD ausreichend und aufnehmen wollen sie nicht - dafür aber ein schickes Gehäuse mit Display, mind. 1 TB HDD usw.

Wahrscheinlich müsste man sich erstmal darauf einigen, welche Aufgaben die verschiedenen Systeme meistern sollen, bevor man sich auf die Hardware einigt.
Oder alternativ: Bei allen Systemen wird in der Grundausstattung konsequent auf BD/TV verzichtet und es gibt einen gesonderten "Optionen"-Part mit Empfehlungen und Preisen für:
LW: BD/DVD (normal und Slimline)
TV: DVB-T/C/S -Karten (normal und Low-Profile)
Kühlung: Silent-Lüfter (verschiedene Größen)

Und dann sollte man die Software vielleicht nicht ganz unter den Tisch fallen lassen, da diese auch noch mal ins Geld gehen kann:
OS: Vista/Win7/Linux
BD-Software: PDVD9/TMT3

Bei der Software kann man natürlich endlos viel schreiben, was den Rahmen sprengen würde. Aber man könnte durchaus erwähnen, dass eine BD-Software schnell noch mal ca. 90,- Euro extra bedeutet. Das vergisst man sonst gern mal bei HW-Kauf. ;)


Lange Rede, kurzer Sinn - mein Vorschlag für ein sinnvolles Cluster wäre:

Luxx Mini: ...
Luxx Standard: ...
Luxx Premium: ...

Luxx Optionen:
LW: DVD/BD ...
TV: DVB-T/C/S ...
Kühlung: ...

Luxx Software:
OS: ...
BD-Software: ...


Auf den ersten Blick mag das komplizierter erscheinen, aber anders wird es wohl schwierig, sich auf Hardware zu einigen, die den unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird uns sich trotzdem noch in die Kategorien einsortieren lässt.


Gruß

Gidian
 
Zuletzt bearbeitet:

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.150
..das und eine Brücke zwischen Fertigsystem und Selbstbau war die Intention dieses Threads.

Ich weiß und ich finde das im Prinzip auch ein gutes Ziel. Ich fürchte nur, man wird nicht alle unterschiedlichen Anforderungen innerhalb eines Systems vereinen können, um den HTPC einer breiten Masse schmackhaft zu machen. Daher der Vorschlag mit dem Cluster. Und selbst wenn den kein Shop anbieten würde, so wäre es zumindest eine gute Anlaufstelle für HTPC-Suchende. Der Thread wäre also in keine Fall vergeblich.

Gruß

Gidian
 

cr4sh

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
2.673
wunderbar!

-------------------------------------------------
Luxx Mini
Gehäuse: Antec ISK 310-150 ~70€
Motherboard: Zotac Geforce 9300-ITX WiFi ~100€
CPU: Pentium Dual-Core E5200 ~50€
DVD RW Slim: Sony Optiarc AD-7700S ~35€
Festplatte: Hitachi HTS545050B9A300 500 GB ~65€
Ram: 2GB Kit ~35€
macht zusammen ca. 355€
--------------------------------------------------
Die Unterscheidung zwischen Standard/Premium fällt mir sehr schwer und ich bleibe bei meinen 2 Vorschlagen (siehe oben) die sich nur bei Festplatte/SSD unterscheiden. Diskussionen ob das 'Standard/Premium' or whatever ist, überlasse ich anderen.

Und genau das meine ich! ;)

Ich finde Gindians Idee sehr gut! Da es gerade bei HTPCs schwer wird sich auf eine Lösung zu einigen!

Mein Vorschlag wäre

Luxx Mini: ION (Zotac IONITX-F-E, da passiv und halbwegs erweiterbar, vielleicht mit der DuoFlex S2 miniPCIe )
Luxx Standard: AMD 785G mATX + AthonII
Luxx Premium: H55 + Clarkdale

Ich finde die Lösung von ITX und Clarkdale auch verlocken aber das ist Geschmackssache und viele haben halt gern die Möglichkeit ihr System zu erweitern und da fehlen ein wenig die Möglichkeiten!

€: Wir können uns auch auf den Clarkdale als Kernstück einigen und dann je nach dem ob ITX (Luxx Mini) oder mATX(Luxx2010) die CPU und das Mainboard danach gestalten!
Da wäre mein Vorschlag

Luxx Mini: Zotac H55-ITX WiFi + Pentium G9650 für ca. 200€
Luxx2010: MSI H55M-E33 + i3-530 für ca. 180€

Das wäre ein guter Kompromis würde ich denken!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten