Aktuelles

[Sammelthread] Battlefield V

Donclane

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
684
Ich sehe ehrlich gesagt nur in diesem Forum eine so große Zustimmung für diese Waffe. In meinem Battlefield-Freundeskreis lacht man nur über diese Waffe, weil sie einfach lächerlich stark is

Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Auch gestern einige Runden wieder gespielt und teilweise war es schon lustig wie Leute mit der neuen Waffe mich versucht haben zu killen aus 20 Meter aufwärts und man die easy weggeholt hat. Egal ob mit der EMP oder mit der STG, Breda oder was auch immer.
Gerade auf den größeren Maps hat man doch überhaupt keine Probleme sich gegen die Waffe zu verteidigen und das Duell zu gewinnen. Auf 10m sieht das anders aus aber die paar Situationen machen den Braten auch nicht fett. Da kannste auch auf eine Shotgun treffen die einen oneshot wegpustet.
Ist durchaus eine starke Waffe aber ich glaube gut "gebalanced". Auf Underground ist es eh latte wer einen wegsprayt....ob Pumpe, Suomi oder die neue Waffe... Ist auch keine Maßstab um das zu beaurteilen sondern man muss es auf allen maps sehen und nicht auf den Maps wie Underground wo eh jeder massig kills macht und das meiste sich unter 10m abspielt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Weedy-Gonzales

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
3.823
Ort
Schweiz
Ja, und Du wohl auch, wie ich es meine...

Finde weder die Flieger noch die Panzer "lächerlich stark"... aber das Thema hatten wir schon mehrfach ;)
 

Donclane

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
684
aber das Thema hatten wir schon mehrfach

Kann mich nicht dran erinnern :bigok:
Ich denke wir sind uns einig dass die Panzerfäuste ruhig wieder mehr schaden machen könnten und die Tank-Minen ebenfalls wieder brauchbarer werden könnten.
Aber trotzdem sollte eine Tank in einem teamplay orientierten Spiel dann doch von min. zwei Leuten geholt werden.
Für die großen schweren braucht man schon fast drei sofern diese weiter abseits stehen. Das find ich auch okay.
Die Tanks die auch mitten auf Flaggen sind werden eh von allen bekämpft und halten nicht so lang.

Da kann man mir gleich wieder unterstellen dass ich arrogant bin und meine wir sind eh die geilsten aber wieviel Tanks wir allein gestern auf Hamada, Panzersturm und Al Sundan nur durch gutes Squadplay geholt haben war nicht so schlecht.
Drei Sturmsoldaten und ein Versorger sind schon mal 9 Raketen und 6x Dynamit.
Klar geht man auch mal drauf aber einer von uns hat ihn immer bekommen.
 

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.662
Ort
bei Oleg Popow
Ich glaub Dir das gern. Ihr seid mit Sicherheit auch ne Ecke besser als wir. Prinzipiell sprechen wir hier die gleiche Sprache, bis auf dies: 3 C4-Päckchen (nach nem Besuch an ner Muni-Kiste) oder 2 Päckchen + fetter Granate sollten in jedem Fall für nen Tank reichen, um down zu gehen. Oder man läßt es, wie es ist (hätt ich prinzipiell nix dagegen), schafft aber die dämliche Ansicht von außen ab, wo der aufmerksame Tankfahrer jeden noch so versteckten Soldaten durchs Gras robben sieht.
 

Weedy-Gonzales

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
3.823
Ort
Schweiz
Bin da bei Euch... die Aussenansicht ist echt für den Popo, und die alten Schadenwerte hätte ich auch gerne wieder. Hab vor der Anpassung so viele Tanks mit der Pistole (zzgl. Minen) gekillt, was nun leider nicht mehr möglich ist.
 

Donclane

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
684
Jo Außenansicht kann gern weg. Gerade wenn man wie auf Panzersturm echt einen riesen Marsch hinter sich hat und sich an den Tank anschleicht um dann im aller letzten Moment doch noch geholt wird, weil der Fahrer einen sieht.

Ihr seid mit Sicherheit auch ne Ecke besser als wir.
Das kann ich nicht beurteilen und ist ja auch nicht wichtig. Ich weiß dass wir mit einem richtig guten Squad schon was reißen können und mit zwei Squads meist auch als Sieger bei Conquest vom Platz gehen. Leider liegt das aber auch oft an der Unfähigkeit im Gegnerteam und teils auch an fehlender Balance wenn wir mit 8 Leute schon in einem Team sind und dann noch ein anderes Platoon in unser Team gepackt wird. Dann macht es auch kein Bock mit 500 Tickets Unterschied zu gewinnen.
Wenn es mal gegen ein oder zwei richtig gute Platoons geht sieht es schon anders aus und man merkt dass es doch noch eine Vielzahl an besserer Spieler gibt und es dann vor allen Dingen auf Kleinigkeiten und Tagesform ankommt. Wenn man dann mit 10 Tickets Unterschied verliert ist es dann Ärgerlich aber macht trotzdem einfach mehr Bock als easy zu gewinnen.

Ich finde halt einen Tank holen ist mit einem halbwegs guten Squad echt easy weil die meisten Tank Fahrer halt auch keine Pros sind. Klar die richtig guten Tankfahrer brauchen mehr Geduld und sofern der Sieg noch nicht sicher ist holen wir auch erstmal Flaggen. Für die Camper Tanks oder einfach wirklich guten Tankfahrer braucht man dann halt ein Piloten im Squad.
Und da kann man sagen was man will, sobald wir das Teil auf der Karte markieren ist er halt auch kurz drauf weggeholt weil weedy nun mal ein guter Pilot ist.
Aber ansonsten ist bei uns auch kein Überspieler dabei mit 700spm und 4er k/d oder sowas.
 
Zuletzt bearbeitet:

GlaeschenMaggi

Semiprofi
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
74
Wenn man im Squad spielt, dann kann man echt häufig gut was reißen, ich würde keinem empfehlen das Spiel alleine zu spielen. Das habe ich mal gemacht, da muss man sich nur aufregen. An guten Tagen kann es schon mal sein, dass unsere Squads ein halbes Team füllen, dann merkt man das schon, wenn im anderen Team keinerlei andere Clans unterwegs sind.

Manchmal ist es aber auch so, dass die Randoms so wenig reißen, dass auch unser/e Squad/s das Spiel eben nicht alleine gewinnen können. Da muss man halt auch etwas Glück haben und darauf hoffen, dass die Leute wissen wie das Spiel funktioniert. Wie bereits von den Vorrednern angesprochen ist die Team-Balance absolut zufällig. Manchmal gewinnt man keine Runde auch wenn man sein bestes gibt, manchmal jede, je nach dem.

Den Weedy habe ich schon ein paar mal gesehen, der Name sagt mir was. Da sieht man doch wie klein die Battlefield Community ist 😅
 

GlaeschenMaggi

Semiprofi
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
74
Nennt sich MACS, ist ein europäisches Platoon, auch wenn wir mittlerweile gefühlt zu 50+% deutsch sind.
 

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.524
Ort
Türkiye

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.524
Ort
Türkiye
Das ist aber nicht um euch zu Ärgern. Hat eher den Grund das auch absolute Anfänger bei uns Spaß haben sollen.

Das Problem an der Sache ist, dass die K/D (fast) überhaupt nichts über die Leistung eines Spielers aussagt.

Wenn überhaupt: Kills / (Deaths + Revives Recieved)

Ihr solltet auf solche Einschränkungen verzichten. Das mit den High-Pingern (Kick) finde ich aber sehr nice!
 

Deathman3350

Neuling
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
2
Das Problem an der Sache ist, dass die K/D (fast) überhaupt nichts über die Leistung eines Spielers aussagt.

Wenn überhaupt: Kills / (Deaths + Revives Recieved)

Ihr solltet auf solche Einschränkungen verzichten. Das mit den High-Pingern (Kick) finde ich aber sehr nice!
Wir haben uns darüber sicher Gedanken gemacht und im Platoon besprochen. Evtl wird das ja noch ein Stück nach oben korrigiert. Es geht uns aber in erster Linie darum das auch echte Neulingen Spaß haben sollen bei uns. Und wenn Neulinge Spieler sehen die mit 120:10 auf dem Server sind, dann gehen die wieder. Oder spamen den Chat voll wer nicht alles am "cheaten" ist. Deswegen haben wir uns da die paar Regeln ei fallen lassen, und sind der Meinung das es so echt gut läuft. Klar mag sein das wir das noch verfeinern sollten und sicher auch werden. Ich danke schonmal für dein Tip und werde das mal ansprechen. Dennoch sind alle die bock haben auf paar Runden Underground only herzlichen willkommen auf MOnti-GER#05501Underground Server.
 
Zuletzt bearbeitet:

rv112

Urgestein
Mitglied seit
29.01.2006
Beiträge
14.216
Ort
::1
Versteh ich absolut. Und hier ist wieder das Cheaterproblem. Weil es kein vernünftiges Anticheat gibt, wird man als guter Spieler immer verdächtigt und es kommt zu solchen Eingriffen. Bei einem Backrage muss man ja schon fast Angst haben nicht zu viele Camper weg zu mähen.
 

Weedy-Gonzales

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
3.823
Ort
Schweiz
Das ist doch Quatsch. Das liegt doch nicht an fehlender Anti-Cheat-Protecition, sondern an Noob-Protection.

Schon in allen Teilen bei BF war es doch so, dass gewisse "Serverbetreiber" einfach nur Frischfleisch auf ihren Servern spielen sehen wollen, und gute Spieler gebannt wurden. Man duldet es doch ungerne, wenn man in den eigenen vier Wänden verprügelt wird ;)
 

joepc

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
802
@joepc

Kommt das mit dem Sound von Server, Spiel oder liegt das an meinem PC (Headset)? Ich habe damals (für PUBG) alle möglichen Headsets im Bereich von 50,00 Euro bis ca. 450,00 Euro ausprobiert und die "HyperX Cloud Flight" behalten.
Ich denke nicht, dass das von Deinem PC kommt, sondern der Sound irgendwie nicht richtig implementiert ist. Ich habe z.B. immer mal wieder Fälle, wo von Shotguns jedes einzelne Pellet zu hören ist und von einem SMG nur die letzte Kugel.
 

Donclane

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
684
Ich mein wer sich schon freiwillig Underground only "antut" der ist doch eigentlich kein Neuling bei BF.
Ein absoluter Neuling ist doch froh erstmal auf größeren Karten ein paar Runden zu drehen und nicht direkt beim Schlachtfest auf Underground mitzumachen.
Jeder der nur Underground spielt macht das doch aus einem, maximal zwei Gründen. Man will easy extrem viele kills machen und/oder seine spm nach oben schrauben. Aber ansonsten gibt die map doch nix her.
Okay, die die viel allein spielen kommen hier schneller auf die kills als auf Hamada oder so aber Teamplay kannste doch auf Underground vergessen.
Mag die map akutell gar nicht mehr. Sobald ein Team A und B bzw. C und B hat ist quasi Stillstand und es nervt einfach. Wenn man dann noch ein Team hat was eh nicht weiter als B geht, kann man am besten direkt auf die nächste Runde warten.
Hat man zwei Flaggen ist es ein Gemetzel an dem EIngang/Ausgang zu den Tunneln wo überall die Camper liegen und es dauert ewig bis die Runde dann vorbei ist, immerhin mit einem Sieg endet. Hat man aber nur eine Flagge kommt man meist gar nicht mehr Richtung B oder C weil die meisten im Team dann lieber am Eingang warten und die Gegner abcampen. Wenn man es dann als Squad doch geschafft hat und dann die gegnerische Base einnimmt, ist man trotzdem allein weil fast nie einer dann hinterherkommt bzw. dann nachspawned. Ist einfach echt nervig.
 

joepc

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
802
...Oder man läßt es, wie es ist (hätt ich prinzipiell nix dagegen), schafft aber die dämliche Ansicht von außen ab, wo der aufmerksame Tankfahrer jeden noch so versteckten Soldaten durchs Gras robben sieht.
Was dazu führen würde, dass man als Panzerfahrer nur noch abcampen kann, weil man mangels Rundumsicht gegen Infanterie Null Chancen hat. Es gibt ja keinen geschützen Rundum-Gunner mehr (außer beim Stug), der einen schützen könnte, wie bei BF3/4.
Zumal man für präzises Zielen eh in die Gunner-Ansicht muss und nicht ständig auf Außensicht ist. Außerdem lässt sich der Turm, je nach Panzer, so langsam drehen, dass man auch dann ein Problem hat, wenn man die Infanterie kommen sieht.
 

rv112

Urgestein
Mitglied seit
29.01.2006
Beiträge
14.216
Ort
::1
Mit gutem Squad (auch Randoms) durchbricht man gerne mal und nimmt A oder C ein. Gerade gestern wieder gehabt. Epische Runden und für mich definitiv Battlefield. Wer nur rumcampt und auf Kills wartet, ist definitiv im falschen Spiel das stimmt.
 

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.662
Ort
bei Oleg Popow
Was dazu führen würde, dass man als Panzerfahrer nur noch abcampen kann, weil man mangels Rundumsicht gegen Infanterie Null Chancen hat. Es gibt ja keinen geschützen Rundum-Gunner mehr (außer beim Stug), der einen schützen könnte, wie bei BF3/4.
Zumal man für präzises Zielen eh in die Gunner-Ansicht muss und nicht ständig auf Außensicht ist. Außerdem lässt sich der Turm, je nach Panzer, so langsam drehen, dass man auch dann ein Problem hat, wenn man die Infanterie kommen sieht.

Sieht man sie kommen und der Turm dreht ned schnell genug, kann man immer noch wegfahren. Und wenn sie (weit weg) abcampen, stören sie einen ned so sehr. Campen sie näher ab, kann man sie erledigen. Nee, die Außenansicht ist wirklich OV-Crap und gehört verbannt.
 

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.524
Ort
Türkiye
Jeder definiert Battlefield anders. ;) Der eine als Kartenrandgammler, der andere als Hundekotgammler, der andere als Blechkuchenfahrer und ganz andere vielleicht als Ritalin-Ritter. :d

Ich mag Metro eigentlich auch. Nicht wegen der ganzen Kills, sondern weil man als aktiver Spieler (Ritalin-Ritter) einiges bewirken kann und auf der Map viel los ist. Mir vergeht der Spaß aber schnell, wenn ich beobachte, wie einzelne Leute das Spiel festfahren lassen und dann die ganze Runde wie "Hundekot" (wie hingeschissen) mit ihren 5000-Schuss-Geräten rumliegen. Das passiert leider fast immer auf Metro. Daher ist auch "Vernichtung" meine Map. Die anderen "weitläufigen" Maps sind mir zu Öde.
 

CompuChecker

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.291
Underground ist für mich auch kein Battlefield aber es macht eine Menge Spaß :)

Richtige BF Maps gibt es in BF5 nicht viele.
Pazifikstrom, Wake Island, Hamada, Panzersturm gehen in die Richtung Battlefield Map.

Eine richtige Battlefield Map ist im Normalfall so groß, dass zu jeder Flagge ein Transporter gebraucht wird.
Wir sind damals mit dem Heli von Flagge zu Flagge oder in 1942 mit dem Kübelwagen
 

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.524
Ort
Türkiye
Kollege und ich haben das mit dem "High-Ping" ausgiebig getestet. Läuft der Gegner mit einem hohen Ping rum, läuft das Spiel bei ihm "live", während die anderen mit niedrigen Ping einen künstlichen Delay aufgeschwatzt bekommen, was dann auch zu den bekannten merkwürdigen Situationen führt. Wenn sich 2 gleich gute Spieler begegnen, der eine mit Low-Ping, der andere mit High-Ping, gewinnt der High-Ping-Player das Duell. Wir haben das unzählige Male durchgespielt. Ab ca. 120ms kam ich beim Kollegen schießend um die Ecke, obwohl ich nicht schießend um die Ecke kam.

Dieses Spiel braucht einfach einen Ping Limit, damit alles gescheit läuft.
 

BF2-Gamer

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.524
Ort
Türkiye
Oben Unten