Aktuelles

Backup Konzept

Domii666

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
Hi,

da mir das ständige USB-Platten rangehänge auf die Nerven geht(oftmals wirds eh vergessen, weil man einfach nicht rechtzeitig daheim ist oder sonst iwas) hab ich mir ne ZyxelNSA325v2(59€ inkl.) bestellt.

Ich könnte die NAS ins Haus hängen, dann hätte ich aber Blitzschlag oder Einbruch, Brand, Wasser nicht abgedeckt. Dann ganz normal per Netzlaufwerk mit Allways Sync alles sichern, täglich 2x, wenn das Ding eh durchläuft.

So hätte ich zumindest den Fall falls ne Platte abraucht abgedeckt.

zweite Möglichkeit, NAS außer Haus abstellen. Hier ist die Frage was ich alles benötige, was am wenigsten Aufwand für den wäre wo die NAS am Ende steht.

Was meint ihr?


Gruß Domi
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cookie1990

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.214
Regelmäsige Backups mit der Software deiner Wahl.
Das dann auf das NAS sichern und mir Robocopy oder ähnlichem ins Web oder ein außer Haus sichern.
 

Domii666

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
Werde es vorerst so angehen, aufs NAS im Haus kopieren, dann mal gucken ob ich die NAS komplett vom Strom nehme oder laufen lasse und absolut wichtige Daten nochmal auf ne Externe.
 

tobsel

Enthusiast
Mitglied seit
02.09.2011
Beiträge
5.573
Eine Preisgünstige Cloudlösung die ich empfehlen kann ist z.b. Amazon Glacier. Ich nutze das für die wirklich wichtigen Daten und bezahle für knapp 200GB etwa 2$ im Monat. Nur wenn die Daten dann abgerufen werden müssen wird es teuer. Aber das sollte ja nie passieren.....
 

ctcn

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.831
Ort
Berlin/92
Backup aufs NAS und dann mit Backblaze sichern lassen. Ist die günstigste Backuplösung im Netz.
 

Domii666

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
von Cloud halte ich eig bei Dokumenten nicht viel, müsste wenn dann verschlüsstelt sein. Ist das bei Backblaze der fall?
 

Cookie1990

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.214
Du kannst doch einfach dein bereits verschlüsseltes Backup in die Cloud hoch laden und fertig.
 

Domii666

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
Ich mach jetzt Abgleich der Daten täglich auf nas. Gelöschte oder veränderte Daten werden 90 Tage aufgehoben. Absolut wichtige Dokumente nochmal extern und außer Haus Lagern.
 

Reaver1988

BIOS Bernhard
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
33.984
Ort
Hannover
Klingt erst einmal nicht verkehrt, mache es ähnlich, verzichte aber auf die Beibehaltung veränderte Daten 90 Tage lang. Dafür verändere ich Dateien (z.B. Java Klassen) zu häufig und würde mir mein nas ratzfatz zumüllen.
 
Oben Unten