Aktuelles

[Sammelthread] Automobile

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.547
Ort
Koblenz
Jop. Bei längerem Radstand ist das normal. Du solltest in der Mitte vom Auto am Unterboden Kampfspuren finden. Die Rampe ist mit ihrer Kante und dem Winkel aber auch denkbar ungeeignet für tiefergelegte Autos :d Wenn mal nix im Parkhaus los ist, fahr den Wagen halb auf die Rampe (Kante etwa unterm Fahrersitz), steig mal aus und dann schau unters Auto. Ich tippe da ist dann keine Luft mehr...

Das Parkhaus im Bild sieht so ein bisschen wie das am Expert/Saarkreisel in Koblenz aus. Da gibt's diese unsäglichen Rampen auch.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dave223

Urgestein
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
5.578
Ort
Halle/Saale
Genau, da hast du deine Antwort. Da es mittig ist, ist es "normal". Ist halt der Nachteil beim tieferlegen von längeren/größeren Autos :ROFLMAO:

@Tzk so habe ich es auch schon gemacht. Da sieht man sehr gut, wie wenig Luft da noch ist. Auch wenn man denkt 30/35 ist doch nicht viel
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.810
Ort
Bremen
Das mit dem Aufsetzen kenne ich. Allerdings ist mein Radstand zu gering, dass das nur vorn passiert. Dank der OEM-Lippe die ich angebaut habe auch nicht zu selten.
Jedes mal wenn ich aus der Tiefgarage, bzw der Einfahrt auf die Straße fahre, eigentlich immer wenn ich von der Fähre fahre (jede Richtung beim Arbeitsweg) und in Parkhäusern sowieso.



:fresse:
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987


:fresse:
Beim MX5 verstehe ich es ja noch, wenn man es aus technischen Gründen tieferlegt / Fahrwerk ändert (Slalom usw.). Da muss man beim sportlichen Roadster bissl Schleifen einplanen.
Aber darauf hätte ich im normalen Pampersbomber/Alltagswagen echt gar keine Lust :fresse2:
 

Uthi

Neuling
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
24
20210610_173044.jpg


So, Stufe 2 Fahrwerk von KW wurde nun verbaut, noch ohne Distanzscheiben :)
Aber schaut schon ganz in ordnung aus so, und fahren tut sichs 1A! Tolle steigerung zum serien Fahrwerk :)

(Vom handy getippt)
20210609_175055.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Uthi

Neuling
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
24
Wenn ich das Bild vom Wagen oben so sehe, dann würde ich da keine Distanzen mehr verbauen. Steht doch gut da?!

Bin mir auch noch nicht sicher. Bei diesem winkel fällts tatsächlich nicht so auf, vorne hats jetzt durch die tieferlegung jedoch ca 1.5- 2cm distanz vom reifen bis zum kotflügel, trotz 235 felgen. Werd mich aber jetzt erstmal bisschem damit einfahren und später dann vlt mal schauen :)
 

Dark Session

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2011
Beiträge
5.695
Ort
Rheinland Pfalz
Das mit dem Aufsetzen kenne ich. Allerdings ist mein Radstand zu gering, dass das nur vorn passiert. Dank der OEM-Lippe die ich angebaut habe auch nicht zu selten.
Jedes mal wenn ich aus der Tiefgarage, bzw der Einfahrt auf die Straße fahre, eigentlich immer wenn ich von der Fähre fahre (jede Richtung beim Arbeitsweg) und in Parkhäusern sowieso.



:fresse:
Also ich habe das Auto gerade nochmal auf den höchsten Punkt meiner Auffahrt gestellt, mir ist aufgefallen dass weder die Frontlippe, noch der Spritzschutz oder Bewegliche Teile schleifen, sondern nur die Wagenheber aufnahme da die schon ziemlich krass nach unten geht. Habe daran die Schleifspuren erkannt. Wie man im Video sieht ist es kein Wunder dass er Aufsetzt wenn man mit mehr als 7 km/h drüber fährt. Und die Auffahrt ist noch Human, die im Bild oben ist in etwa doppelt so steil :LOL:

 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
7.517
Ort
Ubi bene, ibi patria
Also für mich sieht das im Video irgendwie zu tief aus, aber ich bin da sowieso kein Fan davon, wäre mir einfach zu mühsam
 

gruenmuckel

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.090
VW baut den T7 nun also auf MQB-Basis. Kürzer, flacher, weniger robust als die Vorgänger.
Freude o Freude.
 

gruenmuckel

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.090

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987
Günstige Ersatzteilpreise über Bonushefte. Nach der 4. Steuerkette ist die 5. umsonst.
Kauf 2 T7 erhalte einen 3. T7 als Ersatzteilspender :d

Ich brauch der Gerät unbedingt im Wohnzimmer :fresse2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987
Das erinnert an BMW mit dem aktuellen 1er. Auf Vorderradantrieb und quer eingebaute Motoren umgestellt, also billiger herzustellen und trotzdem teuerer als der Vorgänger. :d
Und sch***e fährts au no
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
5.790
Ort
Hochheim bei FFM
Das erinnert an BMW mit dem aktuellen 1er. Auf Vorderradantrieb und quer eingebaute Motoren umgestellt, also billiger herzustellen und trotzdem teuerer als der Vorgänger. :d
Quasi einem Eskimo einen Kühlschrank angedreht.
Dazu noch schlechtere Getriebe (kein ZF mehr) und das schlechtere Antriebskonzept (weder Hinterrad-Antrieb noch das eigentlich BMW X-Drive)
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.859
Ort
127.0.0.1
Sehe ich das richtig das man wieder halb Jura studiert haben muss um Sachmängelhaftung bei Privatverkäufen auszuschließen? Meine Fresse...
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
9.840
Ort
Heilbronx
Hab mir heute "spontan" nen Auto gekauft, aber leider vergessen Bilder zu machen, werden dann nachgereicht.

E39 520i (M54) Touring Bj. 03/2001
182tkm
1. Hand
TÜV bis 06/22
Schalter
Klima

Ansonsten recht schlecht ausgestattet, aber passt perfekt. Motor und Getriebe laufen wie Butter, keinerlei Geräusche vom Fahrwerk. Bremse vorne/hinten noch sehr gut.

Probleme:

ABS- und ESC leuchtet, vermutlich Sensor irgendwo hinüber, muss ich tauschen.
Heckscheibenwischer geht nicht und die geteilte Heckklappe geht nicht auf --> vermutlich Rostprobleme.

Habe vor damit an der https://www.offthebeatentrack.de/ - Rally im August teilzunehmen und bin guter Dinge. Leider fehlt mir noch ein "Beifahrer", meine Kumpels sind alle zu Pussys mutiert.. :fresse:
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
292
Ort
D:\MV\HST
@funkflix
Coole Sache - sollte das klappen, dann sehen wir uns!

-----

Für unseren Passat sind die ersten Sachen schon angekommen und z.T. verbaut.
- Bluetooth-Empfänger ist drin
- ST Höherlegung für beide Achsen ist da
- Stahl-Unterfahrschutze für Motor sowie Getriebe sind da
- LED für Innenraumbeleuchtung sind verbaut (ganz wichtig, ich weiß :fresse:)
- Mittelkonsole mit Mittelarmlehne (vom Schrottplatz) ist drin

1623526990862.png

Und wir konnten einen Erfolg in Sachen Sponsoring verbuchen: Nach netten E-Mails an diverse Teileanbieter hatte ich plötzlich den Vertriebsleiter DACH von Febi am Telefon, wir bekommen einmal alles. :banana:Zahnriemensatz, Keilrippenriemensatz, Querlenkersatz, komplettes Filterpaket ...

Der Riemenspanner für den großen Riemen (Servo+Generator) sowie Querlenkersatz sind noch im Rückstand, sollen kommende Woche da sein, dann ist großer Service angesagt.

1623527938484.jpeg


Die Dachbox meiner Eltern hat das erste Probesitzen auch schon bestanden, sodass ich Maß nehmen konnte für den Ersatzradträger. Erster Entwurf aus Alu-Kastenprofilen steht schon:

1623528078148.png


Vorm In-die-Tat-umsetzen will ich aber erst die tatsächlichen Ersatzräder vor Ort haben. Macht ja schon einen Unterschied, ob ich da 7" breite Felgen wie die Alus oder 6"-Stahlus reinstecken möchte... Die Alus, welche auf dem Passat sind, findet man sogar in einer erbaulichen Menge bei Kleinanzeigen, teils für unter 50€ der Satz. Die liegen dann natürlich nur wieder mindestens drei Autostunden entfernt.
Bei mir um die Ecke hat jemand so einen Satz seit über einem Jahr drin, Reifen "noch mit 5 mm Profil!", "nur" mit DOT3412, überhaupt nicht porös :hust:, rückt aber partout nicht von seiner absurden Preisvorstellung von 180€ ab. :stupid:


Um die Sponsoring-Suche mit dem Argument bisschen Werbung auf Social Media zu vereinfachen, findet man das Vorhaben jetzt auch auf Insta, wenn da jmd von euch folgen möchte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
292
Ort
D:\MV\HST

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
9.840
Ort
Heilbronx

Einfach machen, nicht nachdenken! :d

@Ein Lamm borg I nie

Was für Reifen würdest du denn bevorzugen? Meiner ist 8-fach bereift, Sommerschluffen sind noch top auf 15" Alus und fast nagelneue 15" Winterräder auf Stahlfelge, glaub sind nur 205er, beide DOT > '17.
Vermute das Winterschluffen auf ner groben Piste besser wären, oder? Unterbodenschutz notwendig? :fresse:
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.987
Einfach machen, nicht nachdenken! :d
Würde ich gerne. Aber wenn dann am Stichtag immer noch nicht mindestens ein weiterer Mitfahrer gefunden ist, ist blöd. Auto suchen muss ich nicht einmal, habe hier eine Kiste für so nen Abenteuer, die nichts mehr Wert ist :fresse: Wobei ich vor einigen Wochen viel nach Subarus und auch E39 geschaut hab, als wiedermal rumfragte :d

Edit: 4 Autos gründlich sauber machen und bei 3 das Leger sche eincremen macht einen echt kaputt :d
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
292
Ort
D:\MV\HST
@funkflix
Unser steht auf Bridgestone-Ganzjahresreifen aus 2019 mit gutem Profil.

Daheim in der Garage habe ich noch einen passenden Winterreifensatz in 195/65 R15 in gutem Zustand vom verkauften Auto meines Onkels, der quasi vergessen wurde. Davon will ich zwei vorbereiten als Reserveräder, fehlen Stand heute nur passende Felgen. Demzufolge müssen wir (zum Glück) kein Geld in Reifen investieren.


Unterbodenschutz wird dringend angeraten, sowohl von den Veranstaltern als auch von Leuten mit Teilnahme wie @TheFrozen oder @joshude & @Ringkeeper

Für dich würde der hier passen: https://www.stahl-unterfahrschutz.eu/unterfahrschutz-fur-motor-der-marke-bmw-seria5-e39-1995-2003
Ich hab bei dem Anbieter via ebay bestellt (für den E39 dort nicht gelistet), erster Blick in den Karton machte einen guten Eindruck. Versand aus Rumänien hat genau eine Woche gedauert.
Von den anderen Teams haben mindestens zwei weitere auch dort bestellt.

Wir wollen vollbeladen nicht enden wie der Kollege hier: https://www.instagram.com/p/COPlOPIndys/ :shot:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.933
VW baut den T7 nun also auf MQB-Basis.
Auto Motor Sport erklärt gut wieso dem so ist und das es eben künftig 3 Baureien geben wird, neben dem auf MQB Basis und dem ID.Buzz bekommt der T 6.1 einen Nachfolger der zusammen mit Ford entwickelt wird.
Sehe ich das richtig das man wieder halb Jura studiert haben muss um Sachmängelhaftung bei Privatverkäufen auszuschließen?
Wieso? Man muss nur klar darauf hinweisen, dass es ein Privatverkauf ist und man jegliche Gewährleistung ausschließt, siehe auch hier. Dazu muss es natürlich wirklich ein Privatverkauf sein, was bezweifelt werden könnte, wenn man z.B. sehr häufig solche Verkäufe tätigt. Dann bedeutet dieser Auschluss der Gewährleistung auch nicht, dass man generell frei von Reklamationen ist, denn wenn dem Verkäufer ein arglistiges Verschweigen von Mängeln nachgewiesen werden kann, muss er auch dafür einstehen. Arglistiges Verschweigen bedeutet, dass ihm das Mangel bekannt war oder er ihn hätte vermuten müssen, aber der Käufer keine Chance hatte diesen z.B. während einer Probefahrt zu erkennen. Dies könnte z.B. ein Problem bei kalten Motor wie Steuerkettengeräusche sein, wenn der Motor schon warm war als der Käufer erschienen ist oder ein sehr hoher Ölverbrauch, denn man bei einer Probefahrt ja auch nach einiger Zeit bemerkt.

Wer also ehrlich alle ihm bekannten Mängel angibt, sollte eigentlich kein Problem haben, was natürlich nicht bedeutet, dass der Käufer es nicht doch versuchen könnte und man sich dann dagegen wehren muss.

Deshalb Vorsicht bei der Beschreibung und dem Kaufvertrag, lieber "abgelesener Kilometerstand" oder "Kilometerstand laut Tacho" schreiben als einfach nur Kilometerstand, wenn man den Wagen selbst gebraucht gekauft hat und daher nicht sicher sein kann, ob nicht vorher am Tacho gedreht worden ist, damit man am Ende nicht wegen der "Erklärung ins Blaue hinein" doch dran ist.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
893
Deshalb Vorsicht bei der Beschreibung und dem Kaufvertrag, lieber "abgelesener Kilometerstand" oder "Kilometerstand laut Tacho" schreiben als einfach nur Kilometerstand, wenn man den Wagen selbst gebraucht gekauft hat und daher nicht sicher sein kann, ob nicht vorher am Tacho gedreht worden ist, damit man am Ende nicht wegen der "Erklärung ins Blaue hinein" doch dran ist.
Sowas würde ich bei einem Auto oberhalb von 2000€ nicht unterschreiben/kaufen.

Wenn der Verkäufer den Tachostand selbst nicht kennt kann man ja auch gleich noch eine gute Portion vom Kaufpreis abziehen.
 
Oben Unten