Aktuelles

ASUS ZenBook UX3410U im Test

homann5

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
1.114
<p><strong><img src="/images/stories/review_teaser/asus_ux3410u.png" alt="asus ux3410u" style="margin: 10px; float: left;" />Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet, versucht es sich an den Stärken des Ursprungsmodells zu orientieren. Wie gut das gelingt und warum das zum Problem werden könnte, zeigt der Test.</strong></p>
<p>Damals wie heute gilt zunächst jedoch, dass wenige Zeichen einen großen Unterschied machen können. Entschieden beim Erstling die Endungen A und VD darüber, ob eine dedizierte Grafiklösung verbaut ist, sind...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/notebooks/41761-asus-zenbook-ux3410u-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.894
wünschte Asus würde endlich mal in die pötte kommen und die UX400 serie komplett bringen. seit ewigkeiten auf der us website, immer nur info á la "ja kommt bald". dann kommt das 410 bei uns als 3410 (aber nur namentlich, im OS heißts 410), keine config mit fingerprint verfügbar, das UX3410UA kommt zum UVP des UX3410UQ wie im Test, aber ohne 940MX, etc.

Jeder der ein richtig gutes Zenbook will wartet dabei eh auf UX430 und UX490, aber da ist fehlanzeige.

aber ist irgendwie generell so ein thing aktuell, jedes halbwegs brauchbare notebook mit kaby lake gibts nur in komischen konfigurationen oder nicht wirklich verfügbar.
 
Oben Unten