Aktuelles

ASUS ROG Swift PG35VQ im Test - Vollausgestattet aber extrem teuer

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.555
Der ASUS ROG Swift PG35VQ ist das neueste High-End-Display der Taiwaner, das mit 35 Zoll, G-Sync- Ultimate, Display HDR1000, 512 Dimming-Zonen und Quantum Dot all das bietet, was sich Gamer aktuell wünschen können – aber auch drei Lüfter mitbringt. Wie gut sich der leider sündhaft teure Monitor in der Praxis schlägt, klären wir in unserem Test.Vor ziemlich genau einem Jahr hatten wir mit dem ASUS PG27UQ ein absolutes High-End-Display im Test, das nicht nur technisch, sondern auch preislich die Messlatte ein Stück nach oben verschoben hat. Jetzt steht mit dem ASUS ROG Swift PG35VQ wieder ein Vertreter dieser Gattung auf dem Schreibtisch....

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hyrasch

Active member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.366
Danke für den Test.
Tja, Asus, vllt. im nächsten Leben oder für die Hälfte :bigok:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.689
Auch von mir: Vielen Dank für den Test. Das Teil fällt wohl eher unter die Kategorie "Machbarkeitsstudie", von den reinen Daten klickt es aber so ziemlich alle Punkte auf der "To have" Liste für ein modernes Display.

Woran Asus arbeiten müsste:
- Freesync 2 Variante
- Bessere Bildhomogenität
- Preis

Es fehlen im Test leider tiefere Analysen zu Sachen wie Backlight Bleeding, gemessenens Überschwingungsverhalten, Reaktionsverhalten bei unterschiedlichen Overdrive-Einstellungen und entsprechender Input-Lag, aber da wird sich evtl. prad drum kümmern - die sind ja drauf spezialisiert. Insgesamt: Keine Ahnung wie hoch Asus Marge bei diesem Monitor ist - aber solche Geräte sehe ich für 2019 so langsam als "müsste es für bezahlbar schon längst geben" an. Es ist definitiv kein billig-Teil, wenn man aber auf das ganze Bling Bling verzichten würde und das Display noch etwas Richtung "Profi-Verhalten" tunen würde ohne das "Gaming Verhalten" zu opfern, hätten wir einen Gewinner.

Bei guten Displays bin ich bereit nen großen Schein zu opfern. EINEN. Nicht DREI.
 

Hyrasch

Active member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.366
@Andreas Kaspar
Dieser Abschnitt stell inhaltlich nicht wirklich die Wahrheit da, also bitte umformen oder etwas anderes überlegen
Da es noch immer keine nennenswerte Bewegung im Bereich der Schnittstellen-Standards gibt, müssen ASUS und NVIDIA erneut auf ein Chroma-Subsampling zurückgreifen.
"müssen ASUS und NVIDIA" - Es sind die Beschäftigten bei Asus die entscheiden welche Schnittstellen verbaut werden, und wenn der Monitor diese nicht hat - z.B. x2 DP 1.4 oder HMDI 2.1 um die Komprimierung zu umgehen - dann geht dies auf die Kappe der Beschäftigten bei ASUS.
DP 1.4 und HDMI 2.1 ist bereits angekommen und alle Hersteller haben die freie Wahl diese zu verbauen; wenn sie es nicht schaffen, deren Schuld.
Deine Formulierung klingt ziemlich so um diese in Schutz zu nehmen.
Bei einem Preis von 2800 € ist dies unglaublich schwach.
 

Case39

Member
Mitglied seit
22.04.2016
Beiträge
326
Technisch wie preislich komplett uninteressant. Wer kauft sowas? Der Kenner sicher nicht🤷*♂
 

Duke_Nukem_71

Member
Mitglied seit
01.08.2009
Beiträge
297
Und wieder kein Wort zum Thema ZBD (zero bright dot) ... für den satten Preis ... wie schaut es mit dem Service aus (Thema Pixelfehler) ...

Gibt es eine Null-Pixel-Garantie wie bei Eizo oder Dell?
Muss man das Ding beim Servicefall auf eigene Kosten einschicken oder wird der Monitor abgeholt?

Es wäre schön, wenn HWL sich dem Thema Support im Garantiefall bei den Monitortest auch widmen würde.
Da gibt es doch einige Unterschiede.

Dürfte doch nicht so schwer sein, beim Hersteller nachzufragen und beim Test mitanzugeben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

teckone

Active member
Mitglied seit
11.12.2015
Beiträge
6.522
2800e und dann noch Asus Support welcher mehr als fürn arsch ist :d langsam wirds lächerlich ^^
 

av3nger

Member
Mitglied seit
31.12.2006
Beiträge
233
DP 1.4 und HDMI 2.1 ist bereits angekommen
"Angekommen" sieht für mich anders aus. LG hat einige TVs für unter 2.000 Euro mit HDMI 2.1, ansonsten gibt es meines Wissens weder AV-Reciever (Geizhalt führt zwar Yamaha-Geräte auf, aber die haben wohl auch noch kein HDMI 2.1 - aber immerhin schon mal eARC via Firmware Update), Blu-ray-Player, Multimedia-Player (FireTV & Co.), Grafikkarten, Mainboards oder geschweige denn irgendwelche Monitore mit HDMI 2.1.

Solange es keine Grafikkarten mit HDMI 2.1 gibt, werden wir vermutlich auch keine Monitore mit der Schnittstelle sehen; denn es könnte sowieso niemand nutzen. Und wenn Hersteller damit werben würden, gäbe es sicherlich auch schnell wieder Kritik. Insofern trifft die Schuld wohl auch Nvidia und AMD, die dieses Jahr neue Grafikkarten-Modelle rausgebracht haben, aber wieder ohne HDMI 2.1. Dennoch wäre es wünschenswert, wenn Monitor-Hersteller vorlegen würden, damit man - gerade bei den Preisen - in der Zukunft (vielleicht ja schon 2020) davon profitieren könnte.
 

Bitmaschine

Member
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
808
Luxuspreise sind ja grad echt der Hype. Dafür nur 3 Jahre Garantie? Na, ja ... Limited Edition ;)
 

Rollensatz

Active member
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.167
Die Preise von Asus werden immer abstruser....3000€ dafür gibts auch gleich 3 Lüfter mit? Ich behaupte einfach mal dass man 3 mal die Treppe runterdonnern muss um sich dann so ein Teil für den Preis zu kaufen...
 

speedy55

Active member
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
3.590
... gibt es echt so viele Abnehmer der bisher vollkommen überteuerten Monitore sämtlicher Hersteller inkl. Panelschäden jeglicher Art, dass die Preise noch höher angesetzt werden können?
 

Kalorean

Active member
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
1.249
Das ganze jetzt in der G-Sync kompatiblen Variante für 1200 -1500 € und ich hätte den heute bestellt und getestet.
 

FB07

Active member
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.049
Ort
NRW
2800 € :fresse:

Haben wir denn schon den 1. April?
 

opensocket

New member
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
8
Was passiert eigentlich mit dem Dreck im Monitor der durch den Lüfter permanent angesaugt wird? Wenn nicht den Monitor dann auf jeden Fall dem Lüfter selber. Muss ich da das Gehäuse aller paar Wochen mal aufschrauben zum reinigen oder wie denken die sich das? Die Teile werden doch dann immer lauter desto dreckiger die werden.
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.481
System
Desktop System
Maschinchen
Ist ne gute Frage, wahrscheinlich mußt du den dann alle 3 Monate zur Reinigung abholen lassen :shot:.

Denke der wird auch für den Preis gekauft, ist i.M. schon ziemlich einzigartig was die Zusammenstellung anbelangt.
Da wird es genug geben die die Kohle haben und, einfach haben wollen im Vordergrund steht.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.689
... gibt es echt so viele Abnehmer der bisher vollkommen überteuerten Monitore sämtlicher Hersteller inkl. Panelschäden jeglicher Art, dass die Preise noch höher angesetzt werden können?
Es gibt genügend Leute, die nicht wissen was sie mit ihrem Geld anfangen sollen. Hat nix mehr mit Sinnhaftigkeit zu tun. Die erben da, haben reiche Eltern oder sind durch "andere Methoden" da rangekommen.
 

JoM79

Member
Mitglied seit
02.11.2013
Beiträge
925
Das jemand einfach nur hart für seinen Reichtum arbeiten musste, ist dir noch nicht in den Sinn gekommen?
 

Boogeyman1301

Active member
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.229
Es gibt genügend Leute, die nicht wissen was sie mit ihrem Geld anfangen sollen. Hat nix mehr mit Sinnhaftigkeit zu tun. Die erben da, haben reiche Eltern oder sind durch "andere Methoden" da rangekommen.
Ich hoffe, dass du mit "anderen Methoden" auch ganz normales Arbeiten meinst. Ansonsten ist das ein super dämlicher Kommentar.
 

speedy55

Active member
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
3.590
Alle die ich kenne, Freunde, Bekannte, ... bis hin zu Nachbar um 20 Ecken, sind alles normalsterbliche Personen mit normalen Einkommen.
Ich kenne keine Elternteile, die mal so eben für ihr Kind(er) 5k für einen PC samt so einem Monitor locker machen könnten ... geschweigedenn würden!
Auch sind mir Eben bekannt, welche das Geld für andere Zwecke sinnvoller ausgeben.
Entweder mache ich was in meinem Leben gewaltig schief bzgl. Arbeit und Gehalt oder ich kenne die 'high Society‘ hier noch nicht!
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.689
Alle die ich kenne, Freunde, Bekannte, ... bis hin zu Nachbar um 20 Ecken, sind alles normalsterbliche Personen mit normalen Einkommen.
Ich kenne keine Elternteile, die mal so eben für ihr Kind(er) 5k für einen PC samt so einem Monitor locker machen könnten ... geschweigedenn würden!
Auch sind mir Eben bekannt, welche das Geld für andere Zwecke sinnvoller ausgeben.
Entweder mache ich was in meinem Leben gewaltig schief bzgl. Arbeit und Gehalt oder ich kenne die 'high Society‘ hier noch nicht!
Nein, du machst nix falsch. Der Reallohn ist in den letzten Jahren stetig gefallen und immer weniger Leute haben Geld für solche... Luxusprojekte. Die meisten arbeiten sich ihren Hintern ab um die Raten für ihre Haus und ihre Karren abzubezahlen, die sie brauchen um arbeiten zu können. Auch mittelständische Unternehmer sind nur dabei zu reinvestieren, weil sie es sich nicht leisten können auf "Bonze" zu machen. Für viele ist es ein Problem Kinder ordentlich zu versorgen, weil es finanziell einfach nur noch als Nullnummer am Ende des Monats reicht. Und das sind keine ungelehrten Hilfskräfte. Wenn du Glück hast und als Beamter oder Ingenieur bei VW zu landen, ist das ganze etwas chilliger. Entspricht aber nicht der Regel.
 

RoyalMarokk

Member
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
500
Ort
Paderborn
Das größte Manko für mich ist einfach der Preis.
Versteht mich nicht falsch, ich bin weder reich noch arm und gebe gerne mein Geld aus, gerade für Technik.
Aber was ASUS bei den Monitoren macht ist zu viel des Guten. Im Moment nutze ich einen pg278qr und einen pg279q, die habe ich aber gebraucht gekauft da mir 600-700€ NEU einfach zu viel waren.
 

Averomoe

Member
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
312
Ich finde die Preisdiskussion ist hier Fehl am Platz. Immerhin ist das hier der einzige Monitor seiner Art. Für den Preis hat er mE zu viele Kompromisse und ist für mich deshalb uninteressant - andererseits ist der Monitor a) eins der langlebigsten Dinge am PC und b) ständig im Einsatz. Da relativiert es sich über viele Jahre gesehen schon.
 

speedy55

Active member
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
3.590
Die Preisdiskussion ist gerade richtig!
Es kann nicht sein, dass bei solchen Preisen einfach das P/L nicht stimmt.
Die ganze Panellotterie bei den 1440p Monitoren wird bei den 4K Monitoren weitergeführt, welche ebenfalls 2k+ kosten.
Oder der 55'' von Alienware. Da steckt ein normales TV Panel drin, wobei es für den vierfachen Wert dem Endkunden hingeworfen wird.
Apple, NVidia und Co rufen Preise für ihre Geräte auf, da schüttelt man nur mit dem Kopf.
Was mich wundert: Wann fallen die mit dieser Preispolitik endlich auf die Fresse?
Es gibt immer noch zu viele Leute, die damit spielen.
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
25.692
Ort
Euskirchen, NRW
Was mich wundert: Wann fallen die mit dieser Preispolitik endlich auf die Fresse?
frag mich auch schon die ganze Zeit wann endlich Porsche, Lamborghini und Ferrari mit ihren Preisen auf die Fresse fallen und ich mir einen kaufen kann, Porsche, Lambo und Ferrari für alle! yeah

du musst den Preis nicht zahlen, du kannst auch für 120€ einen Monitor kaufen und ebenso muss ASUS dir das Ding nicht für 120€ verkaufen, sondern für den Preis den sie wollen

die Diskussion ist sinnlos und führt zu gar nichts und die Rebellion der Internetwichte wird diese Global Player einen Dreck scheren ;)
 

speedy55

Active member
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
3.590
Bei Porsche und Co. gibts immerhin Kundenservice xD.
Wenn ja Asus auch mal Qualität abliefern würde, könnte man ggf. einen gehobenen Preis fordern.
Wenn ich aber einen neuen Monitor aufstelle, hat man erstmal Pixelfehler, Fusseln im Panel, ...
Selbst Austauschmonitore sind schlimmer als das eingesendete Gerät.
 

qD3m0Np

Active member
Mitglied seit
16.07.2013
Beiträge
1.696
Ich finde die Preisdiskussion ist hier Fehl am Platz. Immerhin ist das hier der einzige Monitor seiner Art. Für den Preis hat er mE zu viele Kompromisse und ist für mich deshalb uninteressant - andererseits ist der Monitor a) eins der langlebigsten Dinge am PC und b) ständig im Einsatz. Da relativiert es sich über viele Jahre gesehen schon.
Falsch. Er ist eben nicht der Einzige!
Es gibt noch den ACER X35, der hat exakt das gleiche Panel und somit die gleichen Eigenschaften. Und diesen bekommt man jetzt schon für 400,- € weniger als den ASUS.
Also ist die Preisdiskussion schon richtig ;)

Hier nochmal der Vergleich ...
Vergleich zwischen: 35 Acer Predator X35 BMIPHZX
 
Oben Unten