Aktuelles

[Sammelthread] Asus P5Q / P5Q Pro / P5Q-E (Intel P45) [6]

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Wäre echt schade um die gute Cpu. 1,22Vcore sind @4,2Ghz echt top. Immer schön weiter streicheln :d

Hmm, NB Gtl sind auch eher eine spielerei ;) Wenn man diese nicht hat, braucht mal etwas mehr vNb dann gehts aus. Die Cpu Gtl's sind halt die gängigsten, sollten aber ausreichen.

Will jemand mein P5Q-E haben? :fresse:

Können gerne tauschen. Biete dir ein P5Q Pro oder P5Q "Vanilla" zum tausch an. :d

FSB 410 ist jetzt mit VTT 1,12 und vNB 1,18 durch. Mach jetzt halt nochmal den nächsten Schritt zu 420. Läuft mit den gleichen Werten. Musste nur CPU-Gtl auf 0,65 setzen.

Habe festgestellt, dass zu jeder VTT andere GTLs passen. Mal läufts mit 0,61 am längsten, bei anderen VTT wieder mit 0,63 oder 0,65. Ich mach mir wirklich die Mühe und lasse jede VTT mit jeder GTL laufen.

Haben die CPU Gtls eigentlich eine direkte Auswirkung auf die VCore?
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
ok LLC habe ich nun deaktiviert, sehe ich ein dass es schädlich ist. die 3.6GHz sind mir eh nur zum benchen wichtig, damit ich die werte mit denen meines altem gigabyte vergleichen kann.
aber komisch ist dass nun folgende spannungen habe trotz eingetippter 1.38 im bios:
idle: 1.368V
Last: 1.344V (das ist unter den normalen 1.35V)
auf FSB 425 mit multi 8 läuft das ganze auch stabil und die 3.4GHz reichen vollkommen

@CrustyRoyal, das DFI ist mindestens genau so gut wie das P5Q, denke mal es kommt auf deine restlichen komponenten an welches das "bessere" wäre, vor allem die CPU.

Das nennt sich VDropp.
Die eingestellte vCore ist im OS weniger als im Bios.
Das ist aber normal!
Ich habe einen VDropp unter Last von fast 0,07v !!!

@wanitsch

cpu is ne Intel Core 2 Duo E8500

DFI "Plus" gegen P5Q Pro?
Ich würde bei deinem DFI bleiben. Weiß garnicht, was du für Probleme hast, mit einem C2D.
Der "MUSS", wenn's ein E0 ist, mit mindestens FSB 500 und 4,4 GHz laufen.
Hättest dich vor ein paar Tagen gemeldet, hätte ich mein P5Q Pro gegen deinen DFI getauscht. Hab jetzt aber einen anderen gekauft.

Können gerne tauschen. Biete dir ein P5Q Pro oder P5Q "Vanilla" zum tausch an. :d

FSB 410 ist jetzt mit VTT 1,12 und vNB 1,18 durch. Mach jetzt halt nochmal den nächsten Schritt zu 420. Läuft mit den gleichen Werten. Musste nur CPU-Gtl auf 0,65 setzen.

Habe festgestellt, dass zu jeder VTT andere GTLs passen. Mal läufts mit 0,61 am längsten, bei anderen VTT wieder mit 0,63 oder 0,65. Ich mach mir wirklich die Mühe und lasse jede VTT mit jeder GTL laufen.

Haben die CPU Gtls eigentlich eine direkte Auswirkung auf die VCore?

Hab gehört dass man 2-3 Stufen an Vcore einsparen kann, wenn man die richtigen GTL's gefunden hat.
Bei mir ist es auf jeden Fall nicht der Fall.
Dass sich die GTL verändert, wenn man VTT ändert ist normal. Die GTL wird ja mit der VTT multipliziert. Leider kann man nicht sagen, dass man die GTL klein halten muss, wenn die VTT höher gestellt wird.
Das verhält sich ziemlich komisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Dass die CPU-Gtl mit der VTT zusammenhängen war mir schon klar. Mir ging es eher darum ob es "unpassende" GTL-VTT-Kombis zu bestimmten Vcore-Einstellungen geben kann. So ganz verstanden habe ich das nämlich noch nicht.

Kann aber wohl nicht verkehrt laufen, wenn ich mir die Mühe mache und zu jeder VTT-Stufe alle 3 Gtls ausprobiere - oder?
 

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Ich komm dem Problem auch wirklich nicht näher. Bin gerade bei FSB420. Hatte bei 400 VTT 1,10 und vNB 1,18, bei 410 VTT 1,12 und vNB 1,18. Bei 420 lief dann mit den 410er Einstellungen large nur bis 896k. Sollte dann eigentlich VTT sein. Wenn ich jetzt mit VTT oder vNB hoch gehe kommen noch früher die Fehler.

Kann doch eigentlich nicht verkehrt sein mal sicherheitshalber 1,22-1,24 auf vNB zu geben und dann nur VTT/GTL durchzutesten? Hat mich bisher zumindest immer ans Ziel gebracht.:mad:
 

wanitsch

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
884
Ort
36341 Lauterbach
also wenn ich das richtig verstehe läuft er in wirklichkeit mit den v-core werten die ich grad bei gpu-z auslese und nicht die, die im bios eingestellt sind?! denn zwischen den eingestellten 1.38V und den gelesenen 1,368 liegt ne menge holz
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Naja das sind gerade mal 2 Stufen (0,00625x2) Unterschied. Das ist doch nicht viel :d
Die CPU kriegt das ab, was im CPU-Z zu entnehmen ist.

Ist aber wie gesagt normal bei Asus Boards (P5Q- Reihe). Bei anderen Boards weiß ich nicht wie es reagiert :confused:
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Prime hat keine Probleme gemacht. Der letzte Run war auch bei 10 Stunden...Fehler kamen auch dort nicht. Das ist ja gerade das komische, ich verstehe das nicht, dass vorallem bei Left 4 Dead ein sporadischer Absturz kommt.


Das liegt meines Erachtens nicht am Board oder an der CPU sondern eher an der Graka.
Ein Spiel bringt die CPU bzw. dein MB niemals ins die Knie, wenn es Prime oder LinX nicht schafft.
Solltest mal deine Graka überprüfen.

@atgmax
Ich würde echt gern helfen, aber bin mit meinem Latein am Ende.
Reagiert nicht auf vFSB und auch nicht auf vNB. Die vCore stimmt ebenfalls und der RAM ist entlastet. Anderes Board ausprobiert und anderen RAM.
Keine Ahnung wo es hängt!
 
Zuletzt bearbeitet:

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.154
Ort
Niedersachsen
Das liegt meines Erachtens nicht am Board oder an der CPU sondern eher an der Graka.
Ein Spiel bringt die CPU bzw. dein MB niemals ins die Knie, wenn es Prime oder LinX nicht schafft.
Solltest mal deine Graka überprüfen.

Und was schlägst du da vor?
 

M@gnum

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
174
Hallo,

ich hab hier ein Asus P5QD Turbo zum testen bekommen und wollte natürlich schaun, wie weit ich den FSB bekomme.

Die restliche Hardware setzt sich zusammen aus:
Core2Quad 9550 (läuft auf meinem Asus P5K mit 8,5x450Mhz bei 1,25V)
4x G.Skill 2048MB PC8000
Enermax Modu82+ 525W

Als erstes hatte ich folgende Werte eingestellt:

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [6]
FSB Frequency [400]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [333]
DRAM Frequency [800]

DRAM Timing Control [Manual]
CAS# Latency [5]
DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
DRAM RAS# Precharge [5]
DRAM RAS# Activate to Precharge [15]
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Disabled]
DRAM Read Training [Disabled]
MEM. OC Charger [Enable]
AI Clock Twister [lighter]
AI Transaction Booster [Manual]
Common Performance Level [13]
Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
Pull-In of CHB PH4 [Disabled]

CPU Voltage [1,25000]
CPU GTL Voltage Reference [Auto]
CPU PLL Voltage [1,50]
FSB Termination Voltage [1,22]
DRAM Voltage [2,10]
NB Voltage [1,26]
SBridge Voltage [1,10]
PCIE SATA Voltage [1,50]
************************
Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disbaled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Performance Mode]

Mit diesen Einstellungen hab ich nun langsam angefangen, den FSB auszuloten, nur war schon bei 430Mhz Schluss.
Mein Ziel waren eigentlich an die 470-480 Mhz, aber das scheint ja ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, wenn er bei diesen Einstellungen schon bei 430Mhz dicht macht.

Ich hab den Eindruck, dass das Board Probleme mit der Vollbestückung hat, oder lieg ich ganz falsch und meine Bioseinstellungen sind murks?

Gruß M@gnum
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Und was schlägst du da vor?

Vielleicht mal den Treiber komplett runtermachen und neu draufsetzen.
Graka evtl. ein bißchen runtertakten.
Spiel deinstallieren und neu draufsetzen.
Sys neu drauf.

Es gibt viele Möglichkeiten. Denke aber wirklich, dass es nicht an der CPU bzw. an deinem Board liegt, wenn Prime ohne Probs durchläuft.

@M@gnum
Kannst du mal bitte 2 Riegel rausnehmen und nur mit 2 Riegeln dein Sys testen?
Hast du auch Prime small probiert bevor du Prime Large getestet hast?
1,25v vCore sollten schon reichen, aber man weiß ja nie.
Sonst sieht die Config nicht schlecht aus.
Ich würde vFSB und vNB und vCore für FSB 400 ausloten und langsam den FSB erhöhen und damit auch vFSB und vNB.
So wie z.B. atgmax.
Zuviel Spannungen können das System ebenfalls unstabil machen.
 

M@gnum

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
174
Also die Vcore ist eigentlich mehr als überdimensioniert, wenn der Prozzi auf dem P5K mit 8,5x450Mhz 1,25V braucht, sollten doch eingestellte 1,25V trotz Vdroop bei 6x400Mhz genug sein.

Mit 2 Riegeln hab ichs noch nicht getestet, da es für mich keine Option ist, das Sys mit 2 Riegeln zu betreiben.

Werd das ganze vlt. heut abend mal austesten, hab atm wieder das P5K verbaut, da ich den Rechner produktiv brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Es ist ja nur als Test gedacht. Die anderen 2 Riegel kannst du dann wieder reinmachen, wenn du den max. FSB ausgelotet hast.
Müsstest dann vielleicht die PLL auf 1.52-1.54 bringen.
Ist halt ein bißchen schwer mit vollbestückung den FSB stabil zu halten.
Ok, wenn du vCore schon hast, dann hat sich das erledigt.

Für FSB 400 brauchst du vFSB nicht zu erhöhen. vNB sollten 1,16v reichen.
Mal mit den Werten testen und eben langsam hochtasten.
 

M@gnum

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
174
Wie weit kann ich denn die einzelnen Spannungen in etwas erhöhen, damit es unproblematisch bleibt?

Der P45 ist noch recht neu für mich, meine OC-Erfahrung beläuft sich bisher nur auf den P35.

Edit: Ich glaube das Board ist die Zeit nicht wert... hatte es eben nochmal eingebaut, mit 2 Speicherriegeln.
Da ich mit dem Board einen FSB von um die 470 angepeilen wollte, bin ich recht zügig mit dem FSB hochgegangen... nur scheiterten meine Versuche schon bei einem FSB von 430Mhz mit folgenden Einstellungen:

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [6]
FSB Frequency [400]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [333]
DRAM Frequency [800]

DRAM Timing Control [Manual]
CAS# Latency [5]
DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
DRAM RAS# Precharge [5]
DRAM RAS# Activate to Precharge [15]
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Disabled]
DRAM Read Training [Disabled]
MEM. OC Charger [Enable]
AI Clock Twister [lighter]
AI Transaction Booster [Manual]
Common Performance Level [13]
Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
Pull-In of CHB PH4 [Disabled]

CPU Voltage [1,25000]
CPU GTL Voltage Reference [Auto]
CPU PLL Voltage [1,52]
FSB Termination Voltage [1,28]
DRAM Voltage [2,10]
NB Voltage [1,28]
SBridge Voltage [1,10]
PCIE SATA Voltage [1,50]
************************
Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disbaled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Performance Mode]

Für meinen Geschmack sind die Spannungseinstellungen schon relativ hoch und daher bezweifle ich, dass ich annähernd an mein Ziel komme.

Wie schonmal erwähnt, kann ich CPU und Ram als Fehlerquelle definitiv ausschließen
 
Zuletzt bearbeitet:

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.154
Ort
Niedersachsen
Vielleicht mal den Treiber komplett runtermachen und neu draufsetzen.
Graka evtl. ein bißchen runtertakten.
Spiel deinstallieren und neu draufsetzen.
Sys neu drauf.

Es gibt viele Möglichkeiten. Denke aber wirklich, dass es nicht an der CPU bzw. an deinem Board liegt, wenn Prime ohne Probs durchläuft.

Das System wurde erst neu aufgesetzt. Davor war der sporadische Absturz auch schon vorhanden, sodass es entweder am Treiber liegt oder am Takt.

Meine GTX 260 ist standardmäßig übertaktet. Normal darf es also nicht vorkommen, dass da etwas abstürzt, aber dennoch teste ich mal einen niedrigeren Takt.;)


Edit: Meine Karte hat nun die Standard-Taktraten der GTX 260. Mal sehn, ob sich etwas verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Wie weit kann ich denn die einzelnen Spannungen in etwas erhöhen, damit es unproblematisch bleibt?

Der P45 ist noch recht neu für mich, meine OC-Erfahrung beläuft sich bisher nur auf den P35.

Edit: Ich glaube das Board ist die Zeit nicht wert... hatte es eben nochmal eingebaut, mit 2 Speicherriegeln.

Vergiß es. Wenn du sowieso mit dem board jetzt erst anfängst, würde ich mich und das board an deiner Stelle nicht länger quälen. FSB470 wirst mit nem Quad auf dem board nicht mit vernünftigen Werten und vertretbarem Aufwand schaffen. Wenn du tauschen kannst, solltest du das machen.
 

M@gnum

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
174
Ich hab die Möglichkeit, das Board gegen ein Gigabyte P45 UD3LR zu tauschen, nur ob ich damit mehr Glück hab ist ne andere Sache.


Wahrscheinlich werd ich die Finger vom P45 ganz lassen und bei meinem P5K bleiben.
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Ein P35 ist auf keinen Fall besser als ein P45, was das Übertakten angeht.
Du solltest beim P45 bleiben. Wie das Gigabyte ist weiß ich nicht.
 

M@gnum

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
174
Das dachte ich eigentlich auch, nur das P35 packt die 450Mhz, das P5QD nicht.
 

chris87

Neuling
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
ich denke das ist eine reine Einstellungssache.. mein Board hat auch die FSB 480 gepackt nur finde ich noch keine optimale Einstellung das System stabil zu kommen, des weiteren überleg ich mir auf i7 umzusteigen und mir das RIIE zu kaufen.
 

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Du kannst gern mal bei mir vorbeikommen und schnell FSB445 einstellen und zeig mal nen screen vom stabilen FSB480 mit nem Quad...:fresse:
 

odi du

Neuling
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
142
@ M@gnum,
entweder alles behalten und bei P45 bleiben,wenn dann Ga/Dfi

oder

einen kompletten Wechsel !

Obwohl,Dein Sys. paßt doch bis auf die Graka !
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagatasan

Enthusiast
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
646
Ort
Wernberg
Fsb 445 / q9650

Du kannst gern mal bei mir vorbeikommen und schnell FSB445 einstellen und zeig mal nen screen vom stabilen FSB480 mit nem Quad...:fresse:

Vielleicht hilft dir das:

P5Q Deluxe Bios 2201
Q9650

FSB 445 ist bei meinem kein Problem!

vFSB: 1.22
vNB: 1.22

hab auch schon mit FSB 467 gebencht - die 4200Mhz geh ich aber erst an, wenn die 4005Mhz rockstable sind :)
 

Anhänge

  • bios_FSB445.jpg
    bios_FSB445.jpg
    61,3 KB · Aufrufe: 39
  • 445_FSB1,22(forum).jpg
    445_FSB1,22(forum).jpg
    200,5 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:

grampe

Semiprofi
Mitglied seit
07.10.2006
Beiträge
1.114
Moin Jungs

bin noch neu im P45 Gebiet.. hatte vorher jahrelang P965 am laufen..

Für 8GB Ram (GeIL Black Dragon) bin ich jetzt auf das P5Q (normal) umgestiegen.

Nun würd ich die Rams gerne "etwas" höher laufen lassen, da der Q8300 recht FSB hungrig ist :fresse:

4GB: 450MHz @ 1,8V (Bios) stabil
8GB: 420MHz @ 1,8V (Bios) stabil
8GB: 450MHz @ 1,8 - 2,0V Nicht stabil; bis 500MHz selbes Verhalten; Boot problemlos, Blend Fehler nach 1-3min

vNB hab ich bisher nur bis 1,2V versucht.

-> Wie weit darf ich die vNB hochziehen? Das P5Q hat ja eine etwas dürftige Kühlung.
-> Sollte ich die/das/den PLL auch erhöhen?
-> Gibt es beim PL spezielle Werte die ich einstellen soll? Auf Ram Performance lege ich absolut keinen Wert

Hoffe jemand hat Erfahrungen mit 8GB Ram.


PS: mehrere Preisvergleiche geben bei dem Ram eine Spannungsbandbreite von 1,8 - 2,5V an. Bei Geil finde ich dazu allerdings keine Angaben. Vielleicht weiß da jemand mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXRadioaktivXx

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.285
Vielleicht hilft dir das:

P5Q Deluxe Bios 2201
Q9650

FSB 445 ist bei meinem kein Problem!

vFSB: 1.22
vNB: 1.22

hab auch schon mit FSB 467 gebencht - die 4200Mhz geh ich aber erst an, wenn die 4005Mhz rockstable sind :)
Hatte schon 470Mhz Stable auf meinem Brett, beim Benchen bin ich nicht weiter als 490Mhz FSB gegangen. Ein bissel was geht noch, aber viel Luft ist nimmer..



@grampe
Bei der vNb kannst du bis locker 1,3V hoch, da sollte nichts passieren und dein RAM dann auch Fehlerlos arbeiten.

Jaja, die kleinen Q8xxx sind FSB hungrig :fresse: siehte ja in den Screens ;)

@atgmax
dein Problem ist echt ein Phänomen... hab auch keine Ahnung, was man noch machen könnte.
Vielleicht alle Einstellungen auf Default setzen, BIOS Clear und nochmal von vorne beginnen. Wenn bei mir nichts mehr geht, mache ich das auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

proscher

Neuling
Mitglied seit
18.08.2006
Beiträge
14
Hi,
ich habe seit heute ein Problem mit meinem Board:
Heute am Nachmittag Rechner eingeschaltet und recht schnell gemerkt, dass er nicht richtig rund läuft.
Also nachgeschaut und gesehen, dass die CPU auf Standarttakt läuft.
Anschließend ab ins Bios.
Und genau da beginnt das Problem: Ich kann so gut wie nichts mehr einstellen.
CPU, Ram, Voltage usw. Nichts Relevantes ist zu ändern.
Maßnahmen die ich ergriffen habe:
Clear Cmos, Batterie raus, Bios geflasht.
Nichts hat das Problem behoben. Gibt es da noch eine weitere Möglichkeit, die ich versuchen könnte?
Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
 

grampe

Semiprofi
Mitglied seit
07.10.2006
Beiträge
1.114
@xXRadioaktivXx: schöner FSB, ich komme bei geringsten Boardspannungen auf einen FSB um 470MHz. Natürlich bringen Spannungserhöhungen wie beim Ram nicht wirklich mehr.. scheint eine Eigenheit meines Boards zu sein :drool:

Auf NB und DRAM Spannungserhöhungen reagiert das Board absolut null.

@proscher: mal ne andere CPU versucht? Scheint so als ob das Board oder das Bios seine besten Tage hinter sich hat
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten