[Sammelthread] Assetto Corsa Competizione - SRO GT World Challenge

Der AMG will irgendwie nicht so richtig schnell laufen....bin jetzt bei 8.29 angekommen und seh irgendwo noch 3-5 Sekunden liegen. Werd die Tage auch mal die anderen Autos testen, jetzt genießen wir aber erstmal die schönen Tage draußen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Die 107% beziehen sich bei der LFM doch immer auf die jeweilige Bestzeit, oder?
Die Renn-Bestzeit dort sind 8:04.500, wenn ich mich nicht total verrechne komme ich da eher auf 8:38
 
Ich denke nicht... im FAQ zu der Fahrerlizenz steht folgendes:

Um die LFM Fahrerlizenz zu erhalten, muss auf einem unserer beiden Lizenzfahrt-Server ein Hotstint mit sieben aufeinanderfolgenden gültigen Runden gefahren werden. Die durchschnittliche Rundenzeit dieses Hotstints darf maximal 107% des LFM Streckenrekords (Rennen) betragen
 
Die Hotlap(Server) sind meines Wissens nach nur um die BOP zu ermitteln.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mal ein kleiner Recap zur LFM Saison 13 von mir:
Ich habe mich vor knapp zwei Jahren dort angemeldet und bin ein paar Rennen gefahren, war aber nicht wirklich zufrieden mit den Zuständen dort. Habe ich hier auch mal zu geschrieben. Als das Thema hier im Thread wieder aufkam, bin ich verspätet in die aktuelle Saison eingestiegen. Was soll ich sagen? Macht diesmal echt ein riesen Spaß. Ich bin eher so der Gelegenheitsfahrer und tue mich schwer einfach mal so neue Strecken zu lernen. Das habe ich damals auch schon als einen großen Vorteil der LFM oder allgemein einer Liga gesehen. Da wird man einfach gezwungen neue Strecken zu lernen :d Unterm Strich macht es einen auch zum besseren Fahrer.

Gestartet bin ich in den mittleren Splits um dort im Mittelfeld über's Ziel zu fahren. Das war eigentlich immer drin, denn die hälfte des Felds dreht sich und sobald man ein sauberes Rennen macht ist man quasi unabhängig von der Pace in der Top 10 gelandet. Zu meiner Überaschung lag mir der Redbull Ring ganz gut (nie gefahren..) und dort konnte ich fast immer um das Podium kämpfen. Genau das hat mir den Ansporn gegeben, weiter zu machen. In den ersten Reihen geht es bei weitem nicht so wild zu, wie im Mittelfeld oder gar am Ende des Felds.

Nun "muss" ich fast immer im Split 1 starten und Lizenztechnisch bin ich gegen Ende der Saison auch in dem Coach Dave Cup gelandet. Das ist schon Wahnsinn wie eng das Feld dort ist. Die TOP15 war inerhalb einer Sekunde :eek: Das bedeutet zwar auch, dass man mehr oder weniger wie 'ne Perlenkette über den Track fährt und auf Fehler der Vordermänner wartet aber die Kämpfe gehen zum Glück um einiges gesitteter vonstatten. Auch die Race Craft der Fahrer ist eine ganz andere. Da wird nicht wild die Tür zu gemach oder man wird übersehen.

Ich freue mich auf die Saison14!

@joshude
Du bist doch Patreon bei LFM. Kannst mal anteasern, mit welchem Track es Montag weiter geht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lohnt sich das Bundle Assetto Corsa Competizione für 55€ noch oder besser auf Arsetto Corsa Evo warten ? Soll ja im Juni oder so erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ja hab ich doch so gerechnet oder? die Bestzeit ist: 484 Sekunden. (8 Minuten 4 Sekunden)

und 1,07 * 484 = 517 Sekunden.. oder wie rechnet ihr das?

edit: ahhh 0,6 Minuten sind ja 36,6 Sekunden ;)

also 8 min 36 pi mal daumen kommt hin :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lohnt sich das Bundle Assetto Corsa Competizione für 55€ noch oder besser auf Arsetto Corsa Evo warten ? Soll ja im Juni oder so erscheinen.

EVO ist ja wieder geistiger Nachfolger von AC und nicht mit dem Fokus auf GT Serien, im Prinzip ganz was anderes. ACC an sich finde ich eigentlich nur lohnenswert, wenn man in reglementierten Ligen fährt, ansonsten ist das online Erlebnis eher meh und solo ist AMS2 imho die bessere Wahl.
 
EVO ist ja wieder geistiger Nachfolger von AC und nicht mit dem Fokus auf GT Serien, im Prinzip ganz was anderes. ACC an sich finde ich eigentlich nur lohnenswert, wenn man in reglementierten Ligen fährt, ansonsten ist das online Erlebnis eher meh und solo ist AMS2 imho die bessere Wahl.
Ligen will ich gar nicht fahren. Nur einfach GT Serie. Also gucke ich mir mal Videos von AMS2 an wie die Grafik da ist. Danke. Denn nur Rally ist auch irgendwann langweilig.
 
Also ich muss sagen, dass die Nordschleife in ACC wirklich gut aussieht und ich eigentlich von der Optik her nur noch da fahren möchten möchte, allerdings hab ich immer noch meine Probleme in ACC
was das Fahrverhalten und FFB angeht. Mag auch tatsächlich das Problem sein dass das G29 mittlerweile völlig überholt ist. Ich hab einfach null Feedback was das Auto macht... Ja, ich spare dann jetzt mal
auf was DD-mäßiges, es hilft wohl nix mehr...

Bin auf der NOS24H zumindest schonmal bei einer 8:20,6 angekommen wobei da schon noch paar gröbere Schnitzer drin waren, also sub 8:20 gehen definitiv, aber vielleicht 2-3 Sekunden.
Das ganze war im Hotlap-Modus bei 28°/31°. Ist mir ein Rätsel wie da schon Zeiten um 8:02-8:03 gefahren werden. In AMS2 bin ich nicht so weit weg, da fahr ich um die 8:07 in den GT3s. Keine Ahnung
ob das ein Setup Ding ist, ich hab einfach keinen Grip in ACC und damit auch kein Vertrauen ins Auto, das ist mehr rumrutscherei denn wirklich Attacke...
 

Anhänge

  • 20240406171336_1.jpg
    20240406171336_1.jpg
    335,1 KB · Aufrufe: 35
Ja das ist kurz nach Start und Ziel, da werden im Hotlap-Modus die Reifendrücke an der Linie zurückgesetzt auf Setup default, deswegen sieht das so niedrig aus. Auf der Runde selbst
liegen die dann zwischen 26.5 und 27. Das passt eigentlich.
 
Ach stimmt. Hotlap Modus...
Ja dann passts ja.
Vielleicht einfach mal mit Trainingsmodus testen und anderen Temperaturen.
Kann sein das es schlicht zu warm ist und nicht schneller geht
 
Moin. 8,25 mit halbvollem Tank und die Runde drauf war ich nochmal 2 sek schneller bis zum Abflug :wall:
Es wird langsam.
 
8:25? Da hab ich noch viel Arbeit vor mir.

War froh, als ich gestern zwei saubere Runden am Stück mit ~8:45 hinbekommen hab😂
 
8:22.5.....für heute reichts. Frühstück und dann ab in Garten :coffee:
Ne 8.20 ist machbar, aber ab und zu vergeß ich ne Kurvenkombi und dann ist meist das Auto kaputt :heul:
 
gestern mit friedolf 296 basic preset gleich mal 8:33 gefahren mit viel Luft, das fährt sich wie wunder. Keine Angst mehr ^^

mittlerweile gibts aber wohl schon weitere Setups:

 
Also ich muss sagen, dass die Nordschleife in ACC wirklich gut aussieht und ich eigentlich von der Optik her nur noch da fahren möchten möchte, allerdings hab ich immer noch meine Probleme in ACC
was das Fahrverhalten und FFB angeht. Mag auch tatsächlich das Problem sein dass das G29 mittlerweile völlig überholt ist. Ich hab einfach null Feedback was das Auto macht... Ja, ich spare dann jetzt mal
auf was DD-mäßiges, es hilft wohl nix mehr...

Bin auf der NOS24H zumindest schonmal bei einer 8:20,6 angekommen wobei da schon noch paar gröbere Schnitzer drin waren, also sub 8:20 gehen definitiv, aber vielleicht 2-3 Sekunden.
Das ganze war im Hotlap-Modus bei 28°/31°. Ist mir ein Rätsel wie da schon Zeiten um 8:02-8:03 gefahren werden. In AMS2 bin ich nicht so weit weg, da fahr ich um die 8:07 in den GT3s. Keine Ahnung
ob das ein Setup Ding ist, ich hab einfach keinen Grip in ACC und damit auch kein Vertrauen ins Auto, das ist mehr rumrutscherei denn wirklich Attacke...
Fahre auch noch mit einem G29 und ich kämpfe mit extremen rutschen. Habe beim Setup schon einiges probiert und wurde auch besser. Trotzdem fühlt es sich wie auf Glatteis an. War mit Porsche 992 GT3, Rennen gegen KI komme ich um die 9:00. Hotlap 8:45-8:50.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich bin jetzt noch einige Runden gefahren, mit Mühe schaffe ich ne 8,55 :unsure:
Layout habe ich jetzt soweit, aber bei vielen Kurven bremse ich noch zu stark, oder bremse statt zu lupfen. Eventuell doch mal das Auto wechseln, die gekauften Porsche Setups werden ja wohl jetzt nicht mehr geupdatet. Also muss ich eh nen neues Paket kaufen.
Da stehen noch viele Übungsrunden auf dem Plan.
 
Vom dem Friedolf hab ich mal das Setup für den 720S Evo probiert, das geht gar nicht da komm ich nichtmal über die GP Strecke hinaus... Oversteer on entry der Hölle. :confused:
Bleibe erstmal bei meinem Setup, das ist sicher auch weit weg von optimal aber ich brauch wohl noch Zeit um einiges zu probieren.

Immerhin hab ich mich mit dem 720S Evo auf eine 8,18:6 verbessert, aber da ist mit dem Setup auch nicht mehr viel zu machen. Also 10 Sekunden+ finde ich damit sicher nicht^^

720SEvo_hotlap1.jpg

Falls jemand probieren möchte, ist hier mein Setup:

https://www.mediafire.com/file/t2iszcsi83j9428/N24H_720Evo_Hotlap.json/file
Verbesserungsvorschläge nehm ich. :d
 
Ist mir ein Rätsel wie da schon Zeiten um 8:02-8:03 gefahren werden. In AMS2 bin ich nicht so weit weg, da fahr ich um die 8:07 in den GT3s. Keine Ahnung
ob das ein Setup Ding ist, ich hab einfach keinen Grip in ACC

Keinen Grip ? Der Trick ist TC OFF und Micky Mouse Setups fahren siehe Rennwelten Video. Ganz ehrlich ACC ist seit 1.9 einfach Need for Speed und keine Sim mehr bei GT3. Es geht nur noch um Setup Exploits wenn man vorn fahren will mit entsprechendem Fahrverhalten.
 
Das Thema mit TC=Off kannte ich so noch gar nicht, bin allerdings auch lange kein ACC gefahren. Damals war es noch so dass man zumindest etwas TC brauchte um das Maximum aus den Hinterreifen
zu kitzeln. Hab mich jetzt mal etwas dazu eingelesen und auch ein sehr technisches aber auch gutes Video von Nils Naujoks dazu gefunden.


Das erklärt auch ganz gut worüber ich mich schon gewundert hatte, nämlich dass mein Tempo auf einigen Streckenabschnitten verglichen mit youtube-hotlaps ne Ecke niedriger war trotz sehr gutem
Corner Exit. Ist halt auch verständlich wenn die Hinterreifen nicht ihr volles Potential raustun weil der benötigte Slip Angle von der TC verhindert wird.

Ich war halt immer noch auf dem Wissensstand zumindest wenig TC ist nötig. Gut, dann ab jetzt ohne... :d

Ja, das das nicht gerade realistisch ist, da geb ich dir Recht. Aber es gab und gibt ja in praktisch allen Sims mehr oder weniger solcher "Setup Tricks" oder wie mans halt nennen will, was sich halt auch
je nach Patch mal geändert hat. Das ist ja auch nix Neues.
 
Für ne Hotlap geht das schon mal ohne TC, aber fürs Rennen wäre mir das garnix. Dann lieber paar Sekunden langsamer, dafür aber sicherer über die Strecke. Kann man auch ab und zu bei den Aliens sehen was passiert wenn sie vergessen wieder ihre TC rechtzeitig einzuschalten und dann das Auto in der Kurve abgeht :haha:
 
Aber es gab und gibt ja in praktisch allen Sims mehr oder weniger solcher "Setup Tricks" oder wie mans halt nennen will, was sich halt auch
je nach Patch mal geändert hat. Das ist ja auch nix Neues.


Ja das stimmt. Es gibt halt Exploits und es gibt Fahren ohne TC EXPLOITS. Aber seit Aris auch Kunos verlassen hat glaube ich nicht mehr an einen Fix.


sehen was passiert wenn sie vergessen wieder ihre TC rechtzeitig einzuschalten und dann das Auto in der Kurve abgeht :haha:

Glaub mir das ist nix wenn man sieht wie James Baldwin Bathurst geballert is ohne TC lol:



Rennwelten nun bei 8:02min und natürlich alles OFF :d




Also ich bin da raus. Das hat für mich genau so wenig mit Simracing zu tun wie dieses arschverkrampfte ESport Mindset wo man egal was ausnutzt um ja vorne zu sein. UFF xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit dem 1.9er (?) Update hatte Aris selbst doch ein Video wo er auf Milano glaube ich ohne TC demonstriert hat wie stabil das Auto bleibt.
War das mit der Umstellung auf die 5 Punkt Reifen Berechnung eventuell?
Gehen tut das also wenn man nicht gerade einen Backstein aufs Gas legt und verkeilt
 
Ja keine Ahnung aber ich frage mich wie so oft wo ist denn das Problem dass die Sim Devs immer daneben schießen ? Is es denn so schwer die richtigen Zahlen zu wählen um Wagen nahezu realistisch mit Grip auszustatten sodaß die nicht wie auf Eis oder angeklebt mit Pattex ohne TC fahren ? ACC ist quasi von einem Extrem ins genaue Gegenteil gerutscht :d
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh