Aktuelles

Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.503
Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SKRXL

Einsteiger
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
82
zumal Leute die son Teil haben nicht auf nen Firmware-Update warten müssen sondern jetzt wissen das der Applestore ruft 👽
 

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.357
Oder man kauft sich so'n Dreck erst gar nicht und benutzt herkömmliche Kopfhörer die ganz ohne Firmware funktionieren. Meine Shure 425 z.B. blocken auch so ziemlich alles an Umgebzungsgeräuschen, ganz ohne zusätzlichen Firlefanz.
 

mR.y0

Enthusiast
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
723
Ort
Bielefeld
Oder man kauft sich so'n Dreck erst gar nicht und benutzt herkömmliche Kopfhörer die ganz ohne Firmware funktionieren. Meine Shure 425 z.B. blocken auch so ziemlich alles an Umgebzungsgeräuschen, ganz ohne zusätzlichen Firlefanz.
Hätte im Jahr 2020 keine Lust mehr auf Kabel an mobilen Kopfhörern. Viel zu nervig bei z.B. Hausarbeiten wenn man mit dem Kabel überall hängen bleibt oder man das Handy immer in der Tasche haben muss.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Hätte im Jahr 2020 keine Lust mehr auf Kabel an mobilen Kopfhörern. Viel zu nervig bei z.B. Hausarbeiten wenn man mit dem Kabel überall hängen bleibt oder man das Handy immer in der Tasche haben muss.
Dafür ist mir soundqualität wichtiger, jedem das seine.

Bei der hausarbeit kommt das kabel unter das hemd, dann klappts auch mit dem nicht hängenbleiben
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.032
bin gespannt wie lange es dauert, bis hier wieder dicht ist
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.590
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Wahrscheinlich nicht lange, wenn Typen wie @jrs77 und @DeckStein hier ihren Senf ablassen müssen, ohne überhaupt was mit dem Thema zu tun zu haben.

Ich konnte mit der 2C54 keinerlei Reduktion des ANC feststellen. Woher die Info kommt, dass Apple nur Geräte mit der selben Firmware als Austausch schickt, würde mich interessieren.

Den Satz kapier ich auch nicht ganz:
Ob Apple das Firmwareproblem gelöst hat und die aktuelle Version aufgrund der fehlerhaften Version nicht ausliefern kann, bleibt unklar.
 

SystemX

Enthusiast
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.344
Ort
Bergisch Gladbach

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Ist ja ok, ich sage nur dass ich mehrere bt kopfhörer hatte, und unter 300 ocken kam nichts an meine sennheiser cx 5.0i ran.

Jeder wie er mag.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Natürlich hab ich was zum Thema beigetragen, indem ich darauf hinwies, daß man auch gute oder sogar bessere Kopfhörer ohne diese Soft/Firmware-Probleme kaufen kann.
Nein, du hast nicht in jedem post apple gehuldigt du bist ein herätiker und gehörst ausgepeitscht.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.590
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Natürlich hab ich was zum Thema beigetragen, indem ich darauf hinwies, daß man auch gute oder sogar bessere Kopfhörer ohne diese Soft/Firmware-Probleme kaufen kann.

Weil du der Meinung bist, dass die Leute ohne dein sinnloses Gebashe nicht von der Existenz von kabelgebundenen Kopfhörern wissen?

Meine Shure liegen seit den AirPods Pro ungenutzt im Schrank, hatte ebenfalls keine Lust mehr immer per Kabel an meinen Geräten zu hängen.
 

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.357
Weil du der Meinung bist, dass die Leute ohne dein sinnloses Gebashe nicht von der Existenz von kabelgebundenen Kopfhörern wissen?

Meine Shure liegen seit den AirPods Pro ungenutzt im Schrank, hatte ebenfalls keine Lust mehr immer per Kabel an meinen Geräten zu hängen.

Das ist eben Ansichtssache, was sinnlos ist und was nicht. Für mich ist es eben sinnlos Kopfhörer zu benutzen, die man ständig aufladen muß und die von Soft/Firmware abhängig sind in ihrer Funktion. Je einfacher die Technik ist, desto robuster ist sie und das ist für mich so ziemlich der wichtigste Punkt. Bei BT-Kopfhörern liest man halt ständig von Problemen, nicht nur bei denen von Apple, von daher sehe ich diese Art Kopfhörer eben als Elektroschrott, noch bevor man sie aus der Packung geholt hat. Und da wir in einem Land leben, wo die Meinungsfreiheit gilt, nehme ich mir eben diese Freiheit und äußere meine Meinung zu diesem Thema, völlig ungeachtet dessen, ob es Euch passt oder nicht.
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.292
Sprichst du eigentlich auch Autofahrer auf dem Supermarktparkplatz an und gehst ihnen auf den Sack, weil dir die Farbe ihres Autos nicht gefällt?
 

MysteriousNap

Enthusiast
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.863
Also ich würde ja hoffen er sagt nein, aber so Menschen gibt es wirklich...

Und das schönste ist ja: Sie fühlen sich immer im recht.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.590
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Und da wir in einem Land leben, wo die Meinungsfreiheit gilt, nehme ich mir eben diese Freiheit und äußere meine Meinung zu diesem Thema, völlig ungeachtet dessen, ob es Euch passt oder nicht.

Diese Freiheit zu haben, beinhaltet nicht die Pflicht, seine Meinung auch immer äußern zu müssen. Das Forum wird durch deinen Beitrag um nichts bereichert, du gehst nur anderen auf den Sack. Das gilt nicht nur für Apple-News. Zum CB-Test der Sennheiser Momentum musste auch unbedingt einer anmerken, dass er die nicht braucht, da er schon AirPods hat. Auch toll, hat nur absolut keinen relevanten Inhalt. Denk dir halt einfach deinen Teil, du hast das Problem ja sowieso nicht.

Genauso kreidet dir keiner an, dass du lieber bei deinen Shure bleibst. Sind sehr gute in-ears, freu dich darüber. Aber lass andere Freude an ihren True-Wireless-Headphones haben. Denn Millionen von den Dingern funktionieren ohne Probleme und sind ungemein praktisch.
 

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.357
Die News hat über Probleme berichtet und ich habe daraufhin nur festgetellt, daß es mit herkömmlichen Kopfhörern diese Probleme eben nicht gibt. Nur weil Du das nicht als Bereicherung des Forums ansiehst, heißt das nicht, daß das alle so sehen. Im Gegenteil, man muß anscheinend derart schnöde Dinge immer mal wieder in die Köpfe der Leute rufen, da sie anscheinend ohne zu denken jedem technischen Trend hinterherlaufen und sich dann über die entstandenen Probleme beschweren. Nicht jede technische Neuerung ist eben auch eine allgemeine Verbesserung.
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.620
Ort
NRW
Wofür wird überhaupt eine Updatebare Firmware bei Kopfhörern benötigt? Vielleicht ist das nur wieder ein Teil geplanter Oboleszenz, etwas anderes kann ich mir kaum vorstellen.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.590
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Wofür wird überhaupt eine Updatebare Firmware bei Kopfhörern benötigt?

Ernstgemeinte Frage? Wenn ja: Die Teile haben alle kleine SoC verbaut, welche für Dinge wie ANC, Sprachsteuerung, Ohrerkennung, etc. zuständig sind. Da steckt also bereits ein ganzer Haufen Technik drin.

Ein Firmware-Update innerhalb der Garantie als "geplante Obsoleszenz" würde übrigens nicht gerade viel Sinn ergeben ;)

Noch was zum Thema: Die meisten User die sich beschweren, hab ich bisher in amerikanischen Foren gefunden. Lustigerweise geht es immer nur um die zurückgezogene Firmware 2C54. Rtings hat ja einige Tests gemacht und ja, sie haben wirklich eine Reduzierung des ANC festgestellt. Allerdings trat dies bei den betroffenen Modellen bereits mit der vorherigen Firmware ein. Da hat sich lustigerweise kaum einer daran gestört.
Ich nutze meine Pros seit Release so ziemlich täglich. Ich selbst kann hier keine Verschlechterung feststellen. Es scheinen also nicht alle betroffen zu sein.
 

ExXoN

Urgestein
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
6.892
Ort
Rodgau bei Ffm
Allem Anschein nach lassen sich die durch die Firmware verursachten Fehler nicht softwareseitig beheben und somit hat der iPhone-Konzern entschieden, sämtliche AirPods Pro mit der Firmware 2C54 kostenlos auszutauschen.

Herr Skrobisch,

darf ich sie mal nach einer Quelle fragen? Woher stammt diese Info?
Ich finde im Netz echt viel zur fehlerhaften Firmware aber so gut wie nix zu dem Austauschprogramm? Besonders auf so gängigen Seiten wie MacRumors ist davon nix zu lesen, auch nicht in deren Forum.
Bei Apfeltalk.de schreibt jemand im Forum das seine Anfrage abgelehnt wurde?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten