Aktuelles

Antec ***Sammelthread***

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

35712

Semiprofi
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
6.377
Kann mir jemand sagen, ob das Nightjar 450W in ein Antec NSK 3480 passt? Als Laufwerk würde ich ein 6,5" (16,5cm) Gerät einbauen wollen. Anschlüsse natürlich gewinkelt...

Danke!
 

deadlink

Einsteiger
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
444
Ort
Pr.
Moin Moin.

Meine Frage:

Da ich nun meine 8800GTS gegen eine GTX260 austauschen möchte, frage ich mich ob diese nun passt.

Die 8800 GTS ist 24cm lang und die GTX260 28cm.


Ich habe 2 HDD's im Käfig auf der "Mainboardebene" montiert. Muss ich diese nun in die "Netzteilebene" montieren?

Werden dort die HDD's evtl. sogar wärmer?
 

Wiz Khalifa

Banned
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
4.569
Hi Tausche mein Schönes case auch gegen ANTEC 180 mini oder 182 case's,weiteres unten in meiner Signatur :wink:
 

Tigermoeter

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
1.063
Ort
Nürnberg
Damit machst du sicher nichts falsch. Aber denk dran, dass das Antec P183 nun eigentlich kommen sollte (Ende März nach Cebit)...vielleicht ist das auch eine Alternative für dich, einfach mal googlen.

Zum Window Kit: Selbst ist der Mann und die Kosten sind relativ gering
 

Wiz Khalifa

Banned
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
4.569
Das Antec P180 mini gefällt mir besser,da es schon schwarz lackiert ist(innen),und mit dem Window selber machen mhm dazu fehlt mir einfach das Werkzeug usw. :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.934
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Frag doch mal Martma ob er Dir n Window ins Seitenteil machen kann.

Nur falls es ihm beim fräsen nicht die Nase zerreist, der Kunsstoff stinkt erbärmlich wenn man ihn bearbeitet :fresse:

Mir persönlich gefällt das Mini auch besser als das normale große P182. Die Optik ist zumindest sehr stimmig. Leider haben sie es nicht geschaft die in passender Form aufs P183 zu übertragen, was ja vom Design her am Mini angelehnt ist.
Gute µATX Bretter gibts inzwischen ja auch schon zuhauf.

Gruß,
HazZarD
 

Wiz Khalifa

Banned
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
4.569
Hi :),was heißt zuhaufe,eigentlich nur das DFI Lanparty,deswegen schon meine Frage,ist es nicht möglich normale ATX bretter rein zu bauen(Selbst wenn ich nur 6 von 10 schrauben verschrauben könnte) :wink:
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.934
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Wird recht sicher nicht funkionieren. Das Mainboard würde dann mit der Trennwand der zwei Kammern zusammenstoßen, bzw. solltest Du da n Auschnitt reinsägen vllt mit dem Netzteil.
Mit den µATX Boards bin ich von Intel ausgegangen, da die Mehrheit der User hier im Forum mit Intel unterwegs ist. Mit DFI meinste des JR-790GX oder?
Sofern man nicht umbedingt auf Multi GPU setzt, bzw. recht viele Steckkarten braucht ist µATX meiner Meinung nach eh das bessere Format.


Gruß,
HazZarD
 

Wiz Khalifa

Banned
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
4.569
Nein meinte mit dem DFI das DFI LANparty JR P45-T2RS besser gesagt das enzigste Intel µATX das etwas taugt :shake: (Das Orange würde halt nicht zu meinem Mod passen) :wink:
 

EisTee

Neuling
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
25
Hallo miteinander,

die originalen Lüfter in meinem P182 sind mir allmählich zu laut - trotz niedrigste Stufe an der Steuerung.

Evtl. werden sie durch leisere Noctua-Lüfter ersetzt. Bzw. die Frage an dieser Stelle: Ist dies so ohne weiteres möglich, die Lüfter auszutauschen? Weil die originalen von Antec ja mit dieser in das Gehäuse integriertern Lüftersteuerung verbunden sind? Oder kann man die Antec-Lüftersteuerung auch für die Austauschlüfter nutzen?

Kann mir da bitte jemand mit Sachverstand kurz nen Überblick geben, wie vorzugehen ist?

Muchas Gracias... ;)
 

MoeJoe

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.331
Ort
Im herzen Sachsen Anhalts
die originallüftersteuerung kannst du benutzen, dann musst du jedoch die anschlüsse abklemmen und an die steuerung neu anlöten. wenn es dir das wert ist. ? aber neue lüfter kannst du doch auch normal über's mainboard steuern lassen bzw mit jeder lüftersteuerung
 

EisTee

Neuling
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
25
Danke schonmal für die Antwort.

Mir ist grad gar nicht geläufig, wie die Antec-Lüfter mit der Antec-Steuerung verbunden sind? Wenn ich die Lüfter rausnehme, kann ich die Verbindung zur Steuerung einfach mit nem Stecker abziehen oder muss man dort was "zerstören", sprich abtrennen?
 

Mr. Anderson

Neuling
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
610
Ort
Brandenburg/Niedersachsen
Die kleinen Schalter der Lüftersteuerung kann man auch abschrauben, wenn man sie nicht möchte. Ich hab sie Rausgenommen. Das wäre mir zu viel Aufwand gewesen, die von den alten Lüftern abzuschneiden und neu zu verlöten, vor allem, da ich ja auch noch ne richtige Lüftersteuerung benutze.
Ich weiß ja nicht, wie du dann deine neuen Lüfter anschließen möchtest und wie viel Ahnung du so vom Löten hast, aber ich würd da komplett die alten Lüfter mit Steuerung rausnehmen - das geht einfach und am schnellsten.
 

seb87

Neuling
Mitglied seit
10.02.2007
Beiträge
173
Ort
Trento ITA
My new Mini P180 White









---------- Beitrag hinzugefügt um 17:21 ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:20 ----------





 

VentiLator

Semiprofi
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
1.070
they are good but the color... ;)

*edit: ok, if you don't cut a window into the side-panel, it doesn't matter :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Max-Payne

Neuling
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
80
Hallöchen, hab ne Frage :)

Momentan sieht es in meinem Antec P182 so aus, dass der untere Lüfter (beim Netzteil) an der Front montiert ist. Im oberen Festplattenkäfig befindet sind eine Festplatte (die durch den ummontierten Lüfter gekühlt wird).
Im unteren Schacht befindet sich eigentlich nur das Netzteil und der zweite leere Festplattenkäfig.
Ich will mir aber jetzt eine zweite Festplatte einbauen, nur bezweifle ich dass die auf Grund der Grafikkarte in den oberen Festplattenkäfig passt. Mit meiner jetzigen Festplatte geht sich das gerade noch aus.
Ein weiteres Problem ist, dass ich die Kabel vom Netzteil so gelegt habe, dass ich im unteren Schacht keinen Lüfter mehr montieren kann... und ich will jetzt auch nicht wieder alle Kabel anders legen, weil es, so wie ichs jetzt hab vom Kabelmanagment perfekt passt.
Somit komme ich zu der Frage ob ich im unteren Festplattenkäfig die Festplatte auch ohne Lüfter platzieren kann, oder wird die dann zu warm?

Bzw. wie siehts aus wenn ich meine jetzige Festplatte auch noch nach unten verlegen würde. (dass also 2 Festplatten im unteren Käfig ohne Kühlung durch einen Lüfter sind)
z.B. weil ich mir ne neue Grafikkarte kaufe und diese länger ist und die Festplatte somit oben auch keinen Platz mehr hat.

Oder bleibt mir keine andere Wahl als das Kabelmangemnet zu ändern und einen zusätzlichen Lüfter im untern Schacht zu montieren.

Hat da jemand schon Erfahrung gemacht wie sich das auf die Temperatur der Festplatten auswirkt wenn unten kein Lüfter ist?
 

VentiLator

Semiprofi
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
1.070
moin,

ich hab beide festplatten unten drin, hatte auch mal den lüfter rausgetan.
die temperaturen gingen knapp 5-7°C rauf, waren aber nie kritisch! der luftstrom, den das netzteil erzeugt, sollte reichen. halte mal deine hand vor den unteren luftfilter, spürst du da einen luftsog?
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.934
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Kann ich bestätigen. Hatte über längere Zeit zwei T166 von Samsung im unteren Käfig und die habens prima ohne den Lüfter überstanden. Leben zumindest jetzt immernoch :)
Solange sich die Temperaturen in nem Raum bis ca 45°C aufhalten gibt es eigentlich keinen Grund zur Sorge ;)

Gruß,
HazZarD
 

deadlink

Einsteiger
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
444
Ort
Pr.
Da ich eine GTX275 oben einbauen werde, wir des oben knapp mit dem Platzangebot. Denke mir das ich meine HD322HJ nach unten bauen muss. Unten habe ich mal zu Testzwecken mal eine SP2504C eingebaut, die hat vorher unter der HD322HJ gehängt. Die Temperatur ist von ~27°C Idel zu 33°C Idel gestiegen.

Aber wie berichtet, werden die Platten selten so heiß. Bei 45°C fängt eh O&O Drive LED an zu meckern. Kenne das vom Notebook her.
 

Max-Payne

Neuling
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
80
moin,

ich hab beide festplatten unten drin, hatte auch mal den lüfter rausgetan.
die temperaturen gingen knapp 5-7°C rauf, waren aber nie kritisch! der luftstrom, den das netzteil erzeugt, sollte reichen. halte mal deine hand vor den unteren luftfilter, spürst du da einen luftsog?
Da spürt man wirklich was. ;)

Ok dann sollte das kein Problem sein.
Vorerst werde ich eh nur die neue Festplatte unten einbauen.

Danke für die Hilfe :)
 

Mr. Anderson

Neuling
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
610
Ort
Brandenburg/Niedersachsen
Falls du noch etwas mehr Durchzug unten haben möchtest, dann kannst du ja auch noch Probieren, die Gitter um das Netzteil herum an der Gehäuserückseite abzudichten, sodass das Netzteil halt nur noch Luft von vorn ansaugen kann. Dann müsste ja eigentlich nochmal etwas mehr Luft an den Platten vorbei ziehen.
 

octacore

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
2.371
Ort
Ösiland
Auch einen Antec Mini P180 black nun bekommen. Der ist für das kleine Kastl ja direkt schwer, trotz der Menge Kunststoff (der nicht billig wirkt).
Bin gespannt ob ich meine geplanten Komponeten da rein bekomme...bei den optionalen Frontlüftern zerplatze gleich mal die Hoffnung.

Das Türl, wenn es ganz öffnet (270°) sollte das nicht per Magnet halten, tuts nämlich nicht dachte das war in dem Promovideo hmm.
Gibt es sonst Dinge zu beachten ausser den Seitentüren die gerne Transportschäden haben sollen?
 

35712

Semiprofi
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
6.377
Ich habe heute mein NSK3480 bekommen und feststellen dürfen, dass das Silverstone Nightjar 450W nicht 100%ig passt. Von der Länge her schon, nur bekommt man dann die Kabel nicht mehr durch die Durchführung in den Rest des Gehäuses. Ich habe daher kurz entschlossen gedremelt und gefeilt, dabei ausversehen die ganze Plastikfront verkratzt und auch ein bisschen das Innere - beim Inneren sieht man später nichts, die Ausschnitte sind immerhin sehr schön geworden.

Bei der Front überlege ich, ob ich mir eine aus Aluminium fertigen lassen oder eine Ersatzblende von Antec bestellen soll.

Auf alle Fälle passt nach der Modifikation das Nightjar und ich kann die überflüssigen Kabel auf die Rückseite des Mainboards verstauen - sehr sinnvoll, denn hier ist viel platz vorhanden.

Was ich übrigens schade finde bei dem Gehäuse: Sobald man die 3.5" Festplattenhalter entfernt, bleiben je 4 Runde Löcher zurück. Recht unschön....aber auch die sieht man unter normalen Umständen nicht.

Auch weniger nett ist der Platz für den 80mm Lüfter im Seitenteil. Wer einen echten Kühler für seine CPU hat, der kann und will damit nichts anfangen - zerlöchert ist das Seitenteil trotzdem...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten