[Sammelthread] AMD Zen 4 (Ryzen 7000) OC- und Laberthread

Hi,
wie vergleiche ich bzw. erkenne ich, ob mein CPU in den Spezifikationen gut läuft?
Also ganz abgesehen von Overclocking oder Undervolting.
Bin Laie indem Bereich und versuche zu testen, ob mein System korrekt eingestellt ist. :)

Bei TimeSpy habe ich 20410 Punkte und beim CPUScore 12962, laut dem Ergebnis wäre das zu wenig oder interpretiere ich das falsch ?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
 
sorry falls ich es überlesen habe, aber beim Einstellen des VDIMM verändert man auch noch 2-3 (Chipsatz)Spannungen. In meinem Fall 7200Mhz sind es 1,4V... Habe ein MSI MPG X670E Carbon.
mehr als 1,3V sollten es ja nicht sein, zumindest dauerhaft.
 
Moin moin,
habe mir ein neues Setup gegönnt:
Ryzen 7500F & 7600 hier liegen
Gigabyte Eagle AX
TeamGroup Delta DDR5 7200 FF3D532G7200HC34ADC01

7500F = all cores -25 CO und +200Mhz Boost, läuft @2000 Infinity Fabric.

Jemand ein paar Tipps wie die CPU noch getestet werden kann um anschließend den Vergleich zur 7600 ziehen zu können? Wollte diese gegenüberstellen.
 
Moin moin,

habe vor einen Gaming Rechner auf Basis des 7800X3D zu bauen der auch für eSport genutzt werden soll (d.h. MinFPS sind wichtig und möglichst hoher Ram Takt).

Was ist denn, nach Erfahrungen des Threads, die beste Mobo und DDR5 Kombi dazu (Motivation zur Not ein paar CPUs bzgl. IMC zu selektieren ist vorhanden)?

Mit was kann man, im besten Falle und gutem IMC, denn im Gear1/1:1 denn so rechnen? Über 6400 MHz?

Viele Grüße,
Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin moin,

habe vor einen Gaming Rechner auf Basis des 7800X3D zu bauen der auch für eSport genutzt werden soll (d.h. MinFPS sind wichtig und möglichst hoher Ram Takt).

Was ist denn, nach Erfahrungen des Threads, dazu die beste Mobo und DDR5 Kombi dazu (Motivation zur Not ein paar CPUs bzgl. IMC zu selektieren ist vorhanden)?

Mit was kann man, im besten Falle und gutem IMC, denn im Gear1/1:1 denn so rechnen? Über 6400 MHz?

Viele Grüße,
Ralf
6400 ist schon gut, 6600 sehr selten.

Asus Gene als Mainboard.
 
Moin moin,

habe vor einen Gaming Rechner auf Basis des 7800X3D zu bauen der auch für eSport genutzt werden soll (d.h. MinFPS sind wichtig und möglichst hoher Ram Takt).

Was ist denn, nach Erfahrungen des Threads, dazu die beste Mobo und DDR5 Kombi dazu (Motivation zur Not ein paar CPUs bzgl. IMC zu selektieren ist vorhanden)?

Mit was kann man, im besten Falle und gutem IMC, denn im Gear1/1:1 denn so rechnen? Über 6400 MHz?

Viele Grüße,
Ralf
Mein Ryzen 7 7700x schafft im 1:1 Mode nur 6200mhz stabil. Das beste Board für Memory OC ist das Asus Gene bzw das nicht erhältliche b650e Tachyon von Gigabyte.
Die beste Performance soll man sogar mit dem 2:1 Mode erreichen wenn man dann 8000mhz Stabil bekommt.
Ich teste grade ob die 8000mhz bei mir stabil sind. Bisher bekomme ich nach ca 1h stresstest noch so 2-4 Fehler. Muss also noch bisschen rumtesten.
Wenn du es 100% Stabil haben willst dann nehm einfach 6000mhz ram und setzt die timings so niedrig es geht. Du verlierst vielleicht 2-4% Performance gegenüber einem 6400 bzw 8000mhz Setup.
 
Moin, bin seit heute mitglied im Ryzen Club.

Hab mir nen 7800X3D gegönnt mit einem Asus Strix Gaming E

Hab mal 5 min mich mit dem ganzen Kram befasst und wollte mal eure einschötzung wissen , da ich keinerlei vergleiche habe.

Curved Optimizer auf Negativ -25
BLCK auf 102

Cinebench R 23 ist bereits 30 min durcgekaufen, und 5151MHz liegen an.

1710891328569.png
 
Sieht doch ganz nice aus.

Wirst du dich auch noch ans Ram wagen (6200/6400)?
 
Sieht doch ganz nice aus.

Wirst du dich auch noch ans Ram wagen (6200/6400)?
ne eigentlich nicht, weil aus dem grund bin ich von Intel weg. Einfach drauf installieren @stock und gut ist. hatte das mit dem OC mal getestet weils wohl supoer easy und fluffig einfach geht. kein nerv mehr in meinem alter auf dem kram :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Vielleicht, aber auch nur Vieleicht schau ich mir mal die 6200MJz an ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cinebench R 23 ist bereits 30 min durcgekaufen, und 5151MHz liegen an.
All Core ist schon gut, bei mir will ein Kern nicht über 10, deshalb musste ich jeden Core einzeln testen. Ich würde mich allerdings nicht alleine auf die 30 Min CB verlassen, teste besser noch mit prime oder y-cruncher. Die 5150 sind nicht das, was beim CB Run anliegt. Da wäre der Vorher / Nachher Wert interessant...
 
All Core ist schon gut, bei mir will ein Kern nicht über 10, deshalb musste ich jeden Core einzeln testen. Ich würde mich allerdings nicht alleine auf die 30 Min CB verlassen, teste besser noch mit prime oder y-cruncher. Die 5150 sind nicht das, was beim CB Run anliegt. Da wäre der Vorher / Nachher Wert interessant...
da hast recht y-cruncher lief bei -25 ned bin jetzt bei -22 hier scheint alles sauber zu lafen, in gaming mekr ich das ja eh am besten
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ne Frage noch gibts es irgendwelche Kompatibilitäts Probleme zwischen 2x16 oder 2x32GB Rams ? Und ja vorweg 64GB sind Hirnlos, aber lieber haben also nicht. Und ja Egal :) ne im ernst hab das 2x32GB G.Skill CL30 Kit auch bestellt gehabt. Bevor ichs teste würde ich doch mal fragen ob wenn 2x16GB CL30 laufen ob Garantiert ist das 2x32GB CL30 laufen.
 
👍

Wegen des RAMs… Schau besser mal in die QVL deines Boards. Hatte erst die 7200er vom Teamgroup, die standen nicht darin und liefern auch nicht stabil. Ist zwar keine Garantie dass die, die drin stehen auch so laufen, aber bevor ich neu kaufe tät ich’s tun.
 
Also Laut QVL von Asus gehen bis Max 6000 Expo 2x32GB
Laut QVL G.Skill würden aber auch 6400 2x24GB gehen. Da ist es wieder keiner ist sich einig :)
 
Ich würde eher dem Hersteller vom Board vertrauen und mich überraschen lassen ob mehr geht ;)
 
Sieht doch ganz nice aus.

Wirst du dich auch noch ans Ram wagen (6200/6400)?
So mal bisle geschaut. Fürs "erste" laufen die 6200 mit 65535 Trefi, rest ist mir zu hoch und zu kompliziert. Lass gleich nen KArhu laufen. Aber so bin ich mehr als zufrieden, und hat keine 2 std gedauert. GANZ anders als bei Intel :)

1710935117904.png


1710936072831.png
 
Zuletzt bearbeitet:
So mal bisle geschaut. Fürs "erste" laufen die 6200 mit 65535 Trefi, rest ist mir zu hoch und zu kompliziert. Lass gleich nen KArhu laufen. Aber so bin ich mehr als zufrieden, und hat keine 2 std gedauert. GANZ anders als bei Intel :)

Wenn du es einfach halten willst gibst du einfach deine Timings ein und übernimmst die die er auf dem ZenTimings Tab ausspuckt.

So z.b.
timings.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Wenn du es einfach halten willst gibst du einfach deine Timings ein und übernimmst die die er auf dem ZenTimings Tab ausspuckt.

So z.b.
Anhang anzeigen 982507
bei sowas bin ich raus :)
 
ich eigentlich auch... habe aber hier Tipps bekommen und wenn man sich etwas reinhängt, dann kommt wenigstens etwas Licht ins Dunkel :)
 
habs mir dan doch mal angeschaut, und es sieht so aus als ob sie laufen. die n8 nen karhu und dann ist gut.

und ja ich hör auf mit dem offtopic ^^

1710938646313.png
 
habs mir dan doch mal angeschaut, und es sieht so aus als ob sie laufen. die n8 nen karhu und dann ist gut.

und ja ich hör auf mit dem offtopic ^^

Anhang anzeigen 982566
tRFC könntest du auf jeden Fall noch ein gutes Stück senken. du bist bei 285ns. 170ns schaffen eigetnlich alle kits. also tRFC senken bis du bei ca 170ns ankommst und dann nochmal testen :)
 
tRFC 544 würde gut passen : )
 
tRFC könntest du auf jeden Fall noch ein gutes Stück senken. du bist bei 285ns. 170ns schaffen eigetnlich alle kits. also tRFC senken bis du bei ca 170ns ankommst und dann nochmal testen :)
1710940101581.png


So in etwa ?

6400 :) ich lass jetzt mal karhu laufen :)

Und nun ist es versprochen der vorletzte RAM Screen :)
 
Meiner geht bis 2233 FCLK rauf, wo du schnell sehen kannst wo die fehlerkorektur einschlägt ist Karhu.
Wenn du mit dem Mauszeiger über die % im Karhu gehst siehst du die aktuellen MB/s. Ab dem FCLK wo die sinken ist es zu viel FCLK.
Bei mir schein 2166-2200 das Optimum.
 
Was macht der gute FCLK denn so 😂
 
Meiner geht bis 2233 FCLK rauf, wo du schnell sehen kannst wo die fehlerkorektur einschlägt ist Karhu.
Wenn du mit dem Mauszeiger über die % im Karhu gehst siehst du die aktuellen MB/s. Ab dem FCLK wo die sinken ist es zu viel FCLK.
Bei mir schein 2166-2200 das Optimum.
Bei mir ist das verhalten ganz anders:
2100 bootet aber ist instabil (windows startet aber teilweise selbst aufm Desktop schon Bluescreens)
2066 komplett stabil und keine Datenrate die absinkt oder ähnliches.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was macht der gute FCLK denn so 😂
Der FCLK ist die Datenverbindung zwischen dem IO Chip und den Chiplets. Je höher der Takt je mehr Daten können transferiert werden.
Wenn du den FCLK anhebst wirst du zb bei AIDA einen deutlichen anstieg in den lese/schreib Werten sehen.
 
In wie fern ist die Daten Rate absinken Aussage kräftig?

Also wenn ich Karhu starte jetzt nach 6 min bei 171mb/s dann geht es aber mal aus 170/169 runter dann aber wieder auf 172,173 und aktuell bleibt es bei ca 173 Seite 5 min. Also ich geh mal davon aus das mit absenken der Rate eher von 173 auf 100 gemeint ist oder
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Damit mach ich heute n8 mal nen karhu :)

Danke für die Hilfe.

Achja unabhängig von RAM muss ich unbebdingt irgendwelche Bios einstellungen machen für die Ryzen die absoolut Pflicht sind ?

1710942882171.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Am besten du vergleichst 500% Karhu mit 500% Karhu, halt einmal mit FCLK 2000 und einmal mit FCLK 2133.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh