Aktuelles

AMD stellt die Radeon RX 6700 XT offiziell vor

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.650
In den News stand ja im Prinzip dass die 6700 mit den reduzierten CU dadurch besser für 1440p ausgelegt ist als die höheren Modelle... Oder habe ich das komplett falsch verstanden ?
Nein, die höheren Modelle sind natürlich immer noch schneller. AMD will die Radeon RX 6700 XT aber eben auf 1440p ausgelegt haben.
 

MCW67

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
400
8 Geht ja nicht mit dem Speicherinterface..
Gute Karte für den nächsten Winter;)
Mal sehen was der Black Friday 2021 bringt;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MCW67

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
400
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.734
Ort
Nähe Köln/Bonn
12 GB finde ich bei der Leistungsklasse etwas übertrieben. 8 GB wären günstiger und für FullHD / WHQL ausreichend. 🤔
Also ich habe meine 16GB in 1440p mit Downsampling schon mehrmals vollbekommen. Lieber 12 als 8.
Haben ist besser als brauchen.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.438
Die 3070 bekommt die 8gb VRAM bei Cyberpunk mit RT auch ohne Probleme voll, kann deswegen sogar ruckeln. 12GB sind daher echt keine schlechte Wahl für die 6700XT.
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.427
Ort
Minden/Lübbecke
Will endlich ne 6800xt :heul:
 
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
123
Keine schlechte Karte, sollte die Performance wie beschrieben sein. Da würde man der 3060 it und der 3070 jedenfalls doch ordentlich Konkurrenz machen. Für mich persönlich ist und bleibt die 6800XT jedoch die attraktivste Karte im Line-Up. Sofern sie zur UVP verfügbar ist, versteht sich.
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.734
Ort
Nähe Köln/Bonn
Am ende ist es doch quasie glatt 2080TI Leistung mit 12GB für 470€ UVP.

Im Grunde kann man gegen den Preis nix sagen.

1GB mehr, weniger als die Hälfte der UVP einer 2080TI und bisschen weniger Watt.

Im Grunde ne gute Karte, Mittelklasse mit guter Performance.

Also real tests abwarten und Tee trinken
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.666
Das hört sich doch ganz nett an. Wenn sie die Leistung der 3060Ti (oder gar 3070), aber mit 50% mehr Speicher schafft, dann ist das hart.
NVIDIAs Lineup ist eh komisch, die 3060 hat eiskalt mehr Speicher als die 3070 und darüber hinaus auch noch schnelleren Speicher (wobei AMD noch schneller ist).
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.427
Ort
Minden/Lübbecke
Seit wann vergleicht man stark Übertaktete Karten mit Stock Karten? Man kann die 6700 vielleicht auch noch takten? Stock scheint sie im Schnitt mit einer 3070 zu sein, also auch mit einer 2080ti...
 

Nitro+rx

Semiprofi
Mitglied seit
03.02.2021
Beiträge
167
Seit wann vergleicht man stark Übertaktete Karten mit Stock Karten? Man kann die 6700 vielleicht auch noch takten? Stock scheint sie im Schnitt mit einer 3070 zu sein, also auch mit einer 2080ti...
passt trio z 15% schneller als fe stock. jetzt besser lmao
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.427
Ort
Minden/Lübbecke

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.666
Seit wann vergleicht man stark Übertaktete Karten mit Stock Karten? Man kann die 6700 vielleicht auch noch takten? Stock scheint sie im Schnitt mit einer 3070 zu sein, also auch mit einer 2080ti...
Eine OC 2080 Ti sehe ich aber auch ganz klar vor der 3070, wenn auch nicht viel. Die liegen alle recht nahe beieinander. Für Leute die noch keine haben und die zum UVP bekommen durchaus attraktiv. Selbst die 3060 wäre nicht mal so schlecht, würde sie nicht für 600+ weggehen. Ich rechne auch irgendwann damit dass NVIDIA noch eine 3070 Super / Ti mit 16 GB raushaut. Die 3080 Ti wäre auch schon längst raus, wurde aber verschoben.

Die 6700 XT scheint insgesamt eine gute 5700 XT-Nachfolge zu sein. Und wer über zu "viel" VRAM klagt kauft halt das kleinere Modell. 8 GB finde ich in der Preisklasse schon lange nicht mehr zeitgemäß, das gab es bereits 2016. Wenn ich mich nicht irre, haben wir aber schon 2021.
 

Tacmichi

Semiprofi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
186
...zusammengefasst:
Die wahre "Mittelklasse"-GPU von AMD wird vermutlich erst die 6700 (non xt) werden 😅
AMD setzt das Lineup echt mit schmalen Lücken im Gegensatz zu NV
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
372
Ort
Schwabenland
Eine RX 6700 XT mit Wasserkühlkörper wäre mein Ding. Da dürften es auch mal 600 EUR oder ein bischen mehr sein (<- man wird ja wohl noch träumen dürfen^^).
 

PCOpa51

Einsteiger
Mitglied seit
12.02.2021
Beiträge
49
Ort
Im schönen Oberbayern
Interessante Vorstellung gestern. Auch immer die Vergleiche mit Nvidia finde ich gut (wer auch immer alles glaubt was da gezeigt wird).
Ich bin auf echte Tests gespannt (Igor etc.). Denke das könnte die Karte für die breite Gamer-Masse werden. Natürlich nur, wenn für die breite Masse auch verfügbar..
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.152
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Ich finde die 6700XT nicht wirklich so gelungen, weil ich etwas mehr Wert auf Effizienz lege.
Ich vermute dass eine 6700 ohne XT in diesem Punkt besser dastehen wird, wenn diese nicht noch wesentlich stärker kastriert wird ...

Die beschnittenen CUs und der unwesentlich geringere Stromverbrauch gegenüber der 6800 non XT sprechen in meinen Augen dafür, dass AMD hier auf Kosten vom Verbrauch den Chip über seinem Sweet Spot getaktet hat, um diese Leistungen zu erreichen.

Damit ist auch die Frage zur Nähe der 6800 non XT geklärt, wenn mit OC wird man mit dieser Karte, die bereits nah am Limit arbeitet nicht bis an die Leistung einer 6800 rankommen.

Ich hatte die 5700XT immer noch für einen 200W Stromfresser gehalten, aber Big Navi präsentiert sich da ähnlich im Verbrauch, wenn man ne 6x00 auf die Leistungsdaten einer 5700XT runterbringt, oder?
Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie sich der Userrun im AMD Shop zukünftig verteilt und ob die 6800er (beide) dann noch immer so im Fokus stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

insomnia12

Experte
Mitglied seit
04.11.2014
Beiträge
205
Ich bin mittlerweile an dem Punkt zu sagen ich nehme was ich bekommen kann :d Wenn ich die nächsten beiden Wochen bei der 6800 non XT leer ausgehe (oder auch keine XT bekomme) versuche ich es auf jedenfalls auch bei der 6700 XT :d
 

scofield7

Neuling
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
1
jetzt stellt sich die Frage: behalte ich meine 3060Ti oder geh ich auf die 6700XT (falls ich drankomme) ?
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.152
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
jetzt stellt sich die Frage: behalte ich meine 3060Ti oder geh ich auf die 6700XT (falls ich drankomme) ?
wo soll der Fortschritt sein? der RAM?

Wenn Du:
die 6700XT ergattern kannst,
mit dem Stromverbrauch leben kannst,
die Karte so lange behälst, dass die 12GB RAM sinnvoll erscheinen
kein Gsync benötigst und ggf
die 3060Ti gut versilbern kannst,

wäre das ne Überlegung.
Aber der Aufwand für diesen minimalen Unterschied mit so vielen "Wenn" ?
 

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.192
Ort
Nähe Koblenz
Die 6700XT macht einen guten Eindruck, wenn es so kommt (wovon ich +/-5% ausgehe).
Bei mir gibt es erst ab der nächsten Generation evtl. wieder eine AMD Karte. Ich brauche noch mindestens 1 Jahr, bis ich den versemmelten Treiber in Verbindung mit der 5700XT vergessen kann, das Ding hat mich am Ende hart genervt (Blackscreens etc).

Auch wenn mich einige jetzt steinigen wollen...ich habe irgendwie immer das Gefühl, dass die NVIDIA Karten etwas runder laufen. Z.B Freesync, da läuft es mit NV Karten (2070 Super und jetzt 3070) wesentlich smoother, zumindest mein Eindruck.

Die Geschichte mit 8 vs. 12 GB ist mir Latte. Ich habe lieber hohe FPS und schalte daher immer einige Verschlimmbesserungen aus. Mit 8GB wird man im Full HD und WQHD Bereich meiner Ansicht noch 3 Jahre locker auskommen, so lange hält bei mir so oder so nie eine Karte.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.152
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Auch wenn mich einige jetzt steinigen wollen...ich habe irgendwie immer das Gefühl, dass die NVIDIA Karten etwas runder laufen. Z.B Freesync, da läuft es mit NV Karten (2070 Super und jetzt 3070) wesentlich smoother, zumindest mein Eindruck.
Normal das propietäre Systeme mit starken Festlegungen stabiler sind als ein Freesync. Zumal Gsync in Hardware gegossen wird, also als Chip rein muss. Der muss zugekauft werden und da erwartet der Kunde (Monitorhersteller) halt auch was. Freesync ist ein offener Standard, der sich etablieren und reifen muss. stete Änderungen vorbehalten.
 

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.192
Ort
Nähe Koblenz
Normal das propietäre Systeme mit starken Festlegungen stabiler sind als ein Freesync. Zumal Gsync in Hardware gegossen wird, also als Chip rein muss. Der muss zugekauft werden und da erwartet der Kunde (Monitorhersteller) halt auch was. Freesync ist ein offener Standard, der sich etablieren und reifen muss. stete Änderungen vorbehalten.

Moin, ich meine nicht Gsync, sonder Freesync auf NV Karten. Hier ist mein Gefühl, dass dies auf NV Karten besser läuft. Bei AMD musste ich immer mit Werten (V-Sync, FPS Limit etc.) rumfummlen, ansonsten gab es Ruckler. Bei NV aktivieren, V-Sync rein und läuft. Des Weiteren ist das Flackern bei Freesync auf NV Karten meiner Ansicht nach nicht so ausgeprägt (je nach dem welcher Monitor verwendet wird)
 
Oben Unten