Aktuelles

[Sammelthread] AMD Ryzen 9 "Threadripper" OC-Laberthread (Sockel TR4)

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Bei den Preisen für Speicher würde ich auf 64GB gehen, a 4x16(keine Vollbestückung) und 3200er Speicher. RGB gibt es da auch. Via XMP bekommt man die ohne Probleme in Gang.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Bei keinem der Marken sollte es Probleme geben. Es existieren auch Kompatlibilätslisten. Bes. gut sind bzw. waren die alten B-Die Modelle cl14
Die Corsair Dominator empfinde ich als recht teuer.
Mit G.Skill , die ich selber habe, ging alles ohne Probleme. Unbeleuchtet deutlich günstiger.
Ein 4x16GB Kit 3200er von Adata gibt es z. zt nicht.
 

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
3.069
Ort
im PC
worauf muss/sollte man noch beim threadripper denken/achten bei der speicher bestückung?

wodrin unterschreiden sich diese beiden kits? ... außer im preis :d

 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Die eine Variante ist jünger als die andere, vermutlich eine neue Revision. Ansonsten sehe ich keinen Unterschied.
Ich hatte bei 64GB geguckt.
Du brauchst entweder 4x16 oder 4x8GB Module nicht nur zwei Stück. Die Plattform hat Vierkanalspeicher.
Keine Vollbestückung oder Mischbestückung gilt es zu beachten
 

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
3.069
Ort
im PC
Ein 4x16GB Kit 3200er von Adata gibt es z. zt nicht.
und wenn ich 4x diesen hier nehme?
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Das kann gehen. Bei einem kit sind die 4 Module abgestimmt, dass diese auf jeden Fall in der Kombo funktionieren. Ich würde deshalb zum Kit raten.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Ryzen 1xxx sind auch wählerischer beim Speicher als Nachfolgegenerationen...
 

OceanBlue72

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
85
Ort
München
Aus einer Laune heraus hatte ich meinen TR 1900X gegen einen 2920X gewechselt. Mit dem 1900X lief mein Kit Gskill F4-3200C14Q-64GTZ auf dem Taichi X399 ohne Probleme mit XMP auf 3200MHz.
Mit dem 2920X sind 3200MHz nicht mehr zu schaffen. Spannung erhöht, Timings gelockert, keine Chance. Mit 3133 konnte ich booten, war aber nicht stabil.
Jetzt hatte ich ein GSkill Flar X Kit F4-3200C16Q-64GFX probiert. Exakt das gleiche, 3200MHz nicht zu schaffen.
Gibt es da noch irgendeinen "Trick", wie ich die 3200 wieder zum Laufen bekomme? Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der 2920X eher besser, bzw. gleich gut mit Ram zurecht kommen sollte oder ist da einfach das Ende der Fahnenstange erreicht?
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Eine solche Prozessor-Aufrüstung soll bei mir auch nochmal kommen. Ich würde mal gucken, ob es mit anderen Bios Versionen, sofern vorhanden, klappt. Vielleicht gibt es da auch schon Erfahrungswerte zu. Bei Gigabyte ist das auf X399 wie ein Lotteriespiel. Ich habe allerdings auch lange nicht mehr geguckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MusicIsMyLife

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
2.928
Ort
in der Nähe von Cottbus
Aus einer Laune heraus hatte ich meinen TR 1900X gegen einen 2920X gewechselt. Mit dem 1900X lief mein Kit Gskill F4-3200C14Q-64GTZ auf dem Taichi X399 ohne Probleme mit XMP auf 3200MHz.
Mit dem 2920X sind 3200MHz nicht mehr zu schaffen. Spannung erhöht, Timings gelockert, keine Chance. Mit 3133 konnte ich booten, war aber nicht stabil.
Jetzt hatte ich ein GSkill Flar X Kit F4-3200C16Q-64GFX probiert. Exakt das gleiche, 3200MHz nicht zu schaffen.
Gibt es da noch irgendeinen "Trick", wie ich die 3200 wieder zum Laufen bekomme? Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der 2920X eher besser, bzw. gleich gut mit Ram zurecht kommen sollte oder ist da einfach das Ende der Fahnenstange erreicht?

Ich habe mit dem X399 Taichi ähnliche Erfahrungen gemacht.

Ich bin von einem 1950X auf einen 2950X gewechselt und habe dabei stets ein Set G.Skill F4-3400C16Q-64GTZ verwendet. Mit dem 1950X liefen 3066 out of the box, mit dem 2950X musste ich auf 2933 runter.

Liegt dann wohl - leider - am Board. Mit dem ich sonst sehr gute Erfahrungen gemacht habe. :(
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.366
Ich habe mit dem X399 Taichi ähnliche Erfahrungen gemacht.

Ich bin von einem 1950X auf einen 2950X gewechselt und habe dabei stets ein Set G.Skill F4-3400C16Q-64GTZ verwendet. Mit dem 1950X liefen 3066 out of the box, mit dem 2950X musste ich auf 2933 runter.

Liegt dann wohl - leider - am Board. Mit dem ich sonst sehr gute Erfahrungen gemacht habe. :(

Hab ein Zenith Extreme Alpha mit einem 2950x und 128GB Corsair Vengeance RGB 3466 CL16 (2 Kits). Mit Vollbestückung komm ich inzwischen auf 3200, aber mehr ist nicht drin. 2933 laufen DOCP out of the box.

Warum meinst du, dass es am Board liegt und nicht an der CPU?
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
Ich hätte nicht gedacht, dass 3200 überhaupt mit Vollbestückung möglich ist. 2933 sind mit XMP und 3200 dann händisch eingestellt?
 

MusicIsMyLife

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
2.928
Ort
in der Nähe von Cottbus
Warum meinst du, dass es am Board liegt und nicht an der CPU?

Ist hauptsächlich ein Gefühl.

Logisch betrachtet müsste ein Threadripper mit Zen+-Kernen in Sachen RAM höhere Takte erlauben als ein Threadripper mit Zen-Kernen. Das Gegenteil war bei mir der Fall, weshalb ich auf das Board tippe.

Ich kann mich natürlich auch vollkommen irren. Einen Gegentest auf dem Zenith Extreme, welches ich noch hier habe, habe ich nie gemacht.
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.366
Ich hätte nicht gedacht, dass 3200 überhaupt mit Vollbestückung möglich ist. 2933 sind mit XMP und 3200 dann händisch eingestellt?

Exakt.

Aber die 3200 nahezu stabil hinzubekkommen, da saß ich insgesamt auch bestimmt ein dreiviertel Jahr dran mit OC Forenguides wälzen und etlichen Auszeiten zwischendurch, weil ich punktuell immer entnervt pausieren musste, da irgendwas doch nicht funktioniert hatte und nach nem Kaltstart irgendeine 'Memory OC failed' Meldung kam.
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.400
@Kalorean
Ich ahnte schon so etwas. Respekt für den Atem. Vollbestückung hatte ich eigentlich nicht geplant, aber mit TR2xxx Prozessoren scheint es sich generell, wider erwarten, in Sachen Speicherstabilität eher zu verschlechtern.
 

java4ever

Profi
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
429
Ort
Darmstadt
So.

Ich habe jetzt nach Installation der Wasserkühlung mal ein bisschen OC betrieben.
Erster Schritt war das Schärfen der Speichertimings. Ich habe hier auf das "SAFE" Preset aus dem Ryzen DRAM Calculator gesetzt.

Bestückung: 4*16GB G.Skill Samsung B-Dies, liefen vorher auf dem 3200MHz XMP.

1603009487430.png


Nach dem Speichertuning:
1603009526540.png

Da kann man echt nicht meckern. Mal eben noch die Latenz um ~10% gesenkt und Write + Copy Bandwidth um 10% gesteigert.

Der Screenshot ist zusätzlich noch mit CPU OC, was die höheren Werte der Caches erklärt (ist ja auch auf dem Screenshot am CPU Multiplier ersichtlich).

Erster Anlauf war 4GHz @ 1.35V. Das lief problemfrei. Spannung gesenkt auf 1.3V - Das ging nicht. CB ist relativ schnell gecrasht.
Bin jetzt bei 1.325V, das ist soweit stabil. Ich nutze das allerdings nicht als Alltagspreset...

Welche Spannungen braucht ihr denn so bei 4GHz? Habe gelesen dass manche es sogar unter 1.3V schaffen :fresse2:
Ich habe aber auch erstmal nur an der CPU Spannung rumgespielt. Ich bin mir fast sicher, dass man mittels weiterem Tuning (bspw. Load Line Calibration anpassen) auch noch die 1.3V lauffähig bekäme. Da fehlt mir aber die Lust zu im Moment.

Die CPU zieht auf 1.35V dann unter Vollgas auch schnucklige 270W laut HWInfo64, blieb aber mit 48° doch recht kühl.
 

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
3.069
Ort
im PC
welchen wakü würdet ihr für einen 3960x auf einem asus zenith II alpha empfehlen, ekwb quantum oder ...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
3.069
Ort
im PC
okay der gefällt mir auch, aber es gab auch eine kleine firma die einen rausgebracht hat, welcher einer der besten sein soll, nur mir fällt nicht mehr der name von der firma ein :/
 
Zuletzt bearbeitet:

PCOC17

Profi
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
161
Ort
Niedersachsen

Anhänge

  • 0CB0418C-80CD-4F02-8B96-7FEA2FCB8975.jpeg
    0CB0418C-80CD-4F02-8B96-7FEA2FCB8975.jpeg
    82,8 KB · Aufrufe: 5
  • A1E8C5EC-B48A-492E-931A-8CE19707CF2B.jpeg
    A1E8C5EC-B48A-492E-931A-8CE19707CF2B.jpeg
    106,3 KB · Aufrufe: 5
  • 038482D9-7F33-4FDC-BBF3-0AB3A6540D98.jpeg
    038482D9-7F33-4FDC-BBF3-0AB3A6540D98.jpeg
    99 KB · Aufrufe: 5
Oben Unten