Aktuelles

AMD mit angeblich neuem x86-Kern in Entwicklung

iToms

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD Logo 2013" src="/images/stories/logos-2013/AMD_Logo_2013.jpg" height="100" width="100" />Nachdem die K7- bzw. K8-Koryphäe Jim Keller zu AMD zurückgekehrt ist und das Unternehmen entsprechend eigene Low-Power-ARM-Designs für 2016 <a target="_blank" href="index.php/news/hardware/prozessoren/30937-amd-k12-erstes-eigenes-64-bit-arm-design-ab-2016.html">angekündigt hat</a>, brodelt die Gerüchteküche. Laut unbestätigten Meldungen soll Jim Keller auch an der Entwicklung eines neuen x86-Kerns teilhaben, der die erstmals 2011 veröffentlichten Dualcore-Module ablöst. Aktuell ist das herausstechende Feature der Bulldozer-Familie das CMT (Clustered-Multithreading). Hier werden zwei Integer-Einheiten mit einer FPU (Fließkomma-Einheit) zu...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/31021-amd-mit-angeblich-neuem-x86-kern-in-entwicklung.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Ich finde den Begriff "Dualcore-Module" etwas unglücklich. ;) Das "modulare Design" oder so klänge etwas weniger irreführend.
 
S

Sandy93

Guest
Auf der ALU Ebene sollte x86 relativ ähnlich zu ARM sein. Die x86 Decoder generieren ja schließlich in der Regel 1-2 µOPs pro x86 Instruktionen, manchmal sogar deutlich mehr.
Da die Decoder bei ARM deutlich simpler ausfallen sollten, kann man sich dann durchaus auch 8 statt 4 leisten. Ob man so viele braucht ist die nächste Frage.
Wenn bei x86 keine 4 ALUs ausgelastet werden können, wird das mit ARM allerdings auch nicht plötzlich besser.
Wenn kein SMT eingesetzt werden soll würde ich eher schätzen, dass von jeder Pipeline max 3 Stück vorhanden sind und selbst mit SMT sollte das eigentlich noch ausreichend sein.
Bei den Caches würde ich schätzen, dass es sich an Jaguar orientiert, wobei der L2 hoffentlich mit vollem Kern Takt laufen wird.
Auf der ALU Ebene sollte x86 relativ ähnlich zu ARM sein. Die x86 Decoder generieren ja schließlich in der Regel 1-2 µOPs pro x86 Instruktionen, manchmal sogar deutlich mehr.
Da die Decoder bei ARM deutlich simpler ausfallen sollten, kann man sich dann durchaus auch 8 statt 4 leisten. Ob man so viele braucht ist die nächste Frage.
Wenn bei x86 keine 4 ALUs ausgelastet werden können, wird das mit ARM allerdings auch nicht plötzlich besser.
Wenn kein SMT eingesetzt werden soll würde ich eher schätzen, dass von jeder Pipeline max 3 Stück vorhanden sind und selbst mit SMT sollte das eigentlich noch ausreichend sein.
Bei den Caches würde ich schätzen, dass es sich an Jaguar orientiert, wobei der L2 hoffentlich mit vollem Kern Takt laufen wird.

Ich hoffe bei der Pipeline Länge bleibt man noch etwas konservativ und geht nicht zu sehr in Richtung Bulldozer.
 

Pirate85

Active member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.505
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3733 CL16
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [M3 Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Sennheiser Game One
Auf der ALU Ebene sollte x86 relativ ähnlich zu ARM sein. Die x86 Decoder generieren ja schließlich in der Regel 1-2 µOPs pro x86 Instruktionen, manchmal sogar deutlich mehr.
Da die Decoder bei ARM deutlich simpler ausfallen sollten, kann man sich dann durchaus auch 8 statt 4 leisten. Ob man so viele braucht ist die nächste Frage.
Wenn bei x86 keine 4 ALUs ausgelastet werden können, wird das mit ARM allerdings auch nicht plötzlich besser.
Wenn kein SMT eingesetzt werden soll würde ich eher schätzen, dass von jeder Pipeline max 3 Stück vorhanden sind und selbst mit SMT sollte das eigentlich noch ausreichend sein.
Bei den Caches würde ich schätzen, dass es sich an Jaguar orientiert, wobei der L2 hoffentlich mit vollem Kern Takt laufen wird.
Auf der ALU Ebene sollte x86 relativ ähnlich zu ARM sein. Die x86 Decoder generieren ja schließlich in der Regel 1-2 µOPs pro x86 Instruktionen, manchmal sogar deutlich mehr.
Da die Decoder bei ARM deutlich simpler ausfallen sollten, kann man sich dann durchaus auch 8 statt 4 leisten. Ob man so viele braucht ist die nächste Frage.
Wenn bei x86 keine 4 ALUs ausgelastet werden können, wird das mit ARM allerdings auch nicht plötzlich besser.
Wenn kein SMT eingesetzt werden soll würde ich eher schätzen, dass von jeder Pipeline max 3 Stück vorhanden sind und selbst mit SMT sollte das eigentlich noch ausreichend sein.
Bei den Caches würde ich schätzen, dass es sich an Jaguar orientiert, wobei der L2 hoffentlich mit vollem Kern Takt laufen wird.

Ich hoffe bei der Pipeline Länge bleibt man noch etwas konservativ und geht nicht zu sehr in Richtung Bulldozer.
Copy´n´Paste FTW... :shake:
 

Oromis

Member
Mitglied seit
28.12.2012
Beiträge
106
Und ich hab erst vor einer Woche meine Hoffnungen eingeäschert, das ist doch nicht fair, jetzt muss ich wieder zusammenkleben^^
 

Nekronata

Banned
Mitglied seit
02.07.2013
Beiträge
888
Na hoffentlich wird das und bitte nicht auf das letzte Sparsam sein, den es gibt schon genug CPUs, die einen auf Sparsam machen wollen (und mir ist das nach wie vor scheiß egal,ich will Leistung).

Aber ich hoffe wirklich das das was wird, würde schon gerne mal wieder eine AMD CPU haben :).
 

Pickebuh

Active member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.360
Wurde aber auch Zeit, das Jim Keller wieder zu AMD zurückkehrt. Von vielen als der "Macher" bezeichnet und mit Sicherheit eine Bereicherung für AMDs angeschlagenen CPU-Sparte. Ich hoffe nur, das er nichts von seinem früheren Elan verloren hat und AMD wieder ein gutes Stück nach Vorne bringen kann. Ist schon verrückt. Da benötigt es offenbar die Hilfe von nur einem Mann um den Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Respekt vor Jim Keller. :hail:
 

Bl4d3Runn3r

Active member
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
4.243
Ort
Chicago
Ich hoffe der Mann wird was ordentliches Entwickeln. Wenn wir ganze ehrlich sind wird nur ein echter 8 Kerner mit der gleichen Leistung wie das dann vorhandene Intelpendant etwas ausrichten können bei etwas günstigerem Preis. Alles andere wäre für Spieler eine Enttäuschung. Vielleicht sollten sie eine CPU Speziell fürs Gaming entwickeln, sofern das überhaupt möglich ist, am besten gleiche die interne Grafiklösung weglassen.
 

[HOT]

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.282
Seit dem K7/K8 war AMD hatte AMD ja auch keine neue µArch mehr. Das CMT-Konzept scheiterte vor 2011 ja mindestens 3x bevor es Marktreif wurde (2002, 2006 und 2010). Es zeichnet sich doch ab, dass BD AMDs Netburst-Reinfall war.
Dass der Vater des K7, der ja Intel erstmals in der Geschichte das Fürchten lehrte, zurückkam könnte sich als Glücksfall erweisen.

AMD wird i.Ü. den K12 für x86 und ARM-ISA entwickeln, man wird Synergien ausnutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

schoko keks

Member
Mitglied seit
04.05.2014
Beiträge
258
Ort
Schweinfurt
Zuvor wird AMD aber den letzten Spross der Bulldozer-Familia auf den Markt bringen: Excavator. Dieser beinhaltet alle Konzepte und Ideen, die sich die Bulldozer-Ingenieure für diese Architektur vorgestellt haben.
Da kommt noch was für AM3+? Hat da wer mehr Infos drüber? ;)
 

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Ist schon verrückt. Da benötigt es offenbar die Hilfe von nur einem Mann um den Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Respekt vor Jim Keller. :hail:
Bisher hat er noch gar nichts bewirkt/erreicht, das sind alles nur Pläne. Solange diese neue Architektur nicht in den Läden steht und wettbewerbsfähger als die FXs ist, hat er gar nichts auf Vordermann gebracht. Personenkult ist da überflüssig, die Devise ist "Abwarten und hoffen, dass AMD (CPU-Entwicklung ist keine One-Man-Show) ein guter Wurf gelingt".

- - - Updated - - -

Da kommt noch was für AM3+? Hat da wer mehr Infos drüber? ;)
Excavator dürfte als Carizzo (Oder wie das Ding nochmal heißt) bei den APUs auf Schlagen und vielleicht als Server-CPU. Auf AM3+ würde ich da nicht viel setzen, aber wer weiß...
 
Zuletzt bearbeitet:

k3im

Active member
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
3.759
Ort
non paged area
:facepalm:

Notiz an mich: email an HWluxx schreiben. Die Smilies müssen erweitert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

geist4711

Member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
565
Ort
Hamburg
mal abwarten was da kommt, wobei, wenn ich darauf dann bis 2015 warten soll, bin ich vieleicht schon auf die konkurenz umgestiegen und brauch keine (wieder) 'richtig' leistungsfähige AMD-cpu mehr, und das obwohl ich bisher bei meinen PC's immer AMD bevorzugt hab wegen dem besseren P/L-verhältnis....

info: eine 'richtig' leistungsfähige CPU hat in meinen augen KEINE grafik-einheit drin, da das auf einer dedizierten karte erledigt wird, mindestens die single-core leistung heutiger intel-cpu's und mindestnes 8 echte kerne.
im optimalen falle passt soetwas dann entweder auf einen 'alten' am3+-sockel(meinetwegen mit ein paar abstrichen weil der 'alte' chipsatz nicht mehr hergibt), oder, auf einen am3+ -nachfolger-sockel mit 990x-nachfolger-chipsatz, mit ram-cache(quasie eine ramdisk), 2-fach pcie-3.0-16x, 3xpci-1x, mindestens 2x m.2-schnittstelle, 6-8x sata-6gb und 8x usb-3.

mfg
robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Zumindest hat der Mann mehr erreicht als du. Also sprich nicht so respektlos daher !
Weißt du das? An sich ist die Aussage putzig, a) war dort gar nichts respktloses dran und b) zeigt das nur wieder, dass du von IT nur einen sehr begrenzten Wissenshorizont hast. Entwicklung von Hard- und Software ist Teamarbeit und wichtig ist, was am Ende bei rumkommt, die Geschichte der IT ist gepflastert von tollen Ideen, die es nicht geschafft haben. :wink:

Aber gut schüre du nur die Erwartungshaltung ohne etwas konkretes zu wissen, anhand einer einzelnen Person... :shake:

- - - Updated - - -

:facepalm:

Notiz an mich: email an HWluxx schreiben. Die Smilies müssen erweitert werden.
Schreibst du die Mail direkt, sparst du dir einmal schreiben. :d
 

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Der Schokokeks zielte auf Excavator ab und das kommt ja früher. ;)
 

Nekronata

Banned
Mitglied seit
02.07.2013
Beiträge
888
Weißt du das? An sich ist die Aussage putzig
Ist stark anzunehmen, sonst hättest du es nicht nötig, dich ständig selber zu loben...... Und auf sämtliche Posts zu antworten, als ob alle nur mit dir reden wollen würden....

war dort gar nichts respktloses dran
Ist auch nichts neuens, das du das schon lange nichts mehr merkst.....

zeigt das nur wieder, dass du von IT nur einen sehr begrenzten Wissenshorizont hast.
Bitte nicht mit Steinen im Glashaus werfen. Du hast ziemlich genau so viel wenig Ahnung, wie du Posts hast und deine Ahnung wird von Tag zu Tag weniger ...... Und jetzt troll dich bitte wieder in deine nVidia Ecke.....
 
Zuletzt bearbeitet:

iToms

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
Leute, bitte nicht so rumzicken :(
 

Compifan

Active member
Mitglied seit
04.05.2011
Beiträge
1.932
Wichtig ist was die Tests nach der Markteinführung zeigen. Ab dann kann gelobt und getadelt werden.
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Nekronata schrieb:
Bitte nicht mit Steinen im Glashaus werfen. Du hast ziemlich genau so viel wenig Ahnung, wie du Posts hast und deine Ahnung wird von Tag zu Tag weniger ...... Und jetzt troll dich bitte wieder in deine nVidia Ecke.....
Er hat aber ausnahmsweise mal recht. Eine gute Idee ist sicherlich viel wert. Bedeutender ist dabei aber die Teamarbeit und die Organisation.
Vorschusslorbeeren sollte der Mann aber trotzdem bekommen, finde ich, denn immerhin scheint er einiges draufzuhaben.
Ob das jetzt schon Personenkult ist, bezweifel ich mal.

Kaveri steht aktuell aber gar nicht so schlecht im Notebooksegment da, besser wie damals noch der Phenom II.
Bei 35 watt TDP 4x 2,7 ghz Turbo bis 3,6ghz, ist schon ganz ansehnlich. Würde ich kaufen, wenns ein gescheites Notebook gäbe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sp3KulaTIus

Active member
Mitglied seit
08.04.2004
Beiträge
1.259
Es ist egal was AMD "rausbringt", wenn der Markt sich scheinbar weigert vernünftige Produkte mit AMD Lösungen anzubieten...
 

estros

Well-known member
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
5.520
Ort
Hamburg
System
Desktop System
Wonderful H-Frame
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 1700X 8x4GHz
Mainboard
Asus X370 Strix F-Gaming 6-Phasedesign
Kühler
WC HK IV Pro HWLuxx Edition
Speicher
2x16GB G.Skill Royal Z Silber
Grafikprozessor
GTX 1080 + WC HK IV Acryl Kupfer, EVGA ein Leben lang
Display
Samsung 55KS8090“ Premium UHD TV 1000nits HDR
SSD
2TB Intel 660p
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 450W
Stimmt, AMD ist natürlich nicht Schuld.

PS: Ich glaube AMD selbst sieht das anders.^^
 

deadspace1993

Member
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
108
Na endlich kommt mal wieder ein wenig Hoffnung auf das man nicht mit einem 2-3 Jahre alten Core IX bis 2020 mit 3% Leistung pro Jahr ab gefrühstückt wird. Hoffentlich kann AMD Intel wenigsten dazu nötigen mal ein wenig mit dem Preis runter zu gehen oder mehr Leistung pro Generation zu bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.309
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
"Nun soll sich Jim Keller, der bereits den legendären Athlon 64 designte, dem Thema annehmen."

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod!

Wenn kein SMT eingesetzt werden soll würde ich eher schätzen, dass von jeder Pipeline max 3 Stück vorhanden sind und selbst mit SMT sollte das eigentlich noch ausreichend sein.
Das hängt doch davon ab, wie viele Verarbeitungsports im Backend pro Takt gefüttert werden können. Sind das im Schnitt mehr als drei, dann muß das Frontend halt auch größer ausfallen.
So dürfte bspw. Haswell mit seinen inzwischen 8 Ports an einer im Verhältnis zum Backend zu kleinen Decoderstufe leiden. Man darf dabei auch nicht vergessen, daß an einem Verarbeitungsport nicht nur eine ALU hängt...
 

tdoermer

Member
Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge
50
Es wäre schön wenn AMD wieder für Wettbewerb im x86 Mid-End, High-End Bereich sorgen würde. Leider ist eine Ankündigung Ende 2015, release 2016/2017 ein bisschen spät für mich und ich werde meinen Phenom 2 X4 945 im Herbst in Rente schicken und durch einen Intel i5 ersetzen.
 
Oben Unten