AMD Anti-Lag+: Treiberfunktion kann zu Ban in Counter Strike 2 führen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
Im Verlaufe der vergangenen Nacht veröffentlichte AMD den Adrenalin 23.10.1. Neben Optimierungen von Assassin's Creed Mirage, The Lords of the Fallen und Forza Motorsport brachte diese Treiber-Version auch die Unterstützung von Anti-Lag+. Bei Anti-Lag+ handelt es sich um eine Funktion um die Latenzen in Spielen zu verringern – vor allem in kompetitiven Spielen wie eben Counter Strikle 2.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hätte man vielleicht vorhersehen können, das Veränderungen am Spiele-Code was schlechtes sein kann, vor allem in einem Online Multiplayerspiel.
 
Oh dear. Das muss aber heftige Manipulation durch den Treiber sein, dass sogar VAC davon was mitbekommt :fresse2:
 
Lustigerweise bat mich n Kollege erst gestern mal CS2 mit meinem Setup zu benchen, und unerklärlicherweise konnte ich den AntiLag Schalter in der Treibersoftware nicht aktiv schalten. Das sprang automatisch und sofort wieder auf off.
 
Auf der AMD Seite haben sie anscheinend den Treiber wieder zurück gezogen. Zumindest finde ich den dort in der Treiberecke nicht.
 
Ohje...
Direkt mal weiterleiten.
Ist Anti LAG + defaultmäßig an?

Von meine Kollegen und mir können zwei und ich die Treiber Oberfläche nicht starten, ein Bug der einige User betrifft.
Wir haben den 23.10.1 trotzdem installiert da er Anpassungen für CS2 enthält... eine 7900 XT, eine 6700 XT und meine 6900 XT laufen auf Defaultsettings. Feintuning nicht machbar da trotz vieler Stunden DDU und Restorepoints nutzen der letzte Treiber mit funktionierender Einstellmöglichkeit die 23.9.1 ist.
9.2, 9.3, 10.1 wollen bei uns nicht die Adrenalin Software starten :(.

Hoffentlich haben wir uns da jetzt keinen Ban eingehandelt.
 
Keine Zeit gehabt seitens AMD das auszutesten, Betaphase war zu kurz.
 
Adrenalin Edition Technical Preview Driver for AMD Fluid Motion Frames Version 23.30.01.02 könnte nicht betroffen sein!

VALVE steht eher in der Verantwortung, deren Anti Cheats Software versagt bei richtigen Cheats Software, aber bei soetwas anzuschlagen:poop::poop::poop:
 
Gewischt. Benehmt euch. Flamt euch per PN… keiner will euer post-pubertäres Geschreibsel lesen.
 
AMD war schon immer was für Masochisten :d
 
Hätte man vielleicht vorhersehen können, das Veränderungen am Spiele-Code was schlechtes sein kann, vor allem in einem Online Multiplayerspiel.
Ernsthaft.. hat daran keiner gedacht? Bei den meisten AC Systemen dürfte so ein eingreifen detected werden. Und selbst wenn das nicht der Fall wäre, wäre das doch ein Einfallstor so groß wie ein Haus für Manipulationen.

Ich versuche es, aber ich kann es einfach nicht ändern. Jedes Mal wenn ich AMD und Treiber in einem Satz lese, setzt mein Fluchtinstinkt ein.
 
AMD war schon immer was für Masochisten :d
das ist online competitive wie CS auch, von daher passt das :d bzw mit Gaming als liebstem Hobby werde ich lebenslang Nvidia treu bleiben und den Aufpreis zu AMD zahlen :coolblue:
 
Selbe kann dir passieren wenn man in der creative Software das ortungs system aktivierst.
 
Ich versuche es, aber ich kann es einfach nicht ändern. Jedes Mal wenn ich AMD und Treiber in einem Satz lese, setzt mein Fluchtinstinkt ein.
Umgekehrt ergeht es auch Nvidia und deren Treiberprobleme, da schenken sich Beide nichts!


Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei Lord of the Fallen musste sogar Nvidia Frame Generation deaktiviert werden, so einfach sind die Dinge nun mal nicht, viele stellen sich alles so einfach vor.

 
Umgekehrt ergeht es auch Nvidia und deren Treiberprobleme, da schenken sich Beide nichts!


Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei Lord of the Fallen musste sogar Nvidia Frame Generation deaktiviert werden, so einfach sind die Dinge nun mal nicht, viele stellen sich alles so einfach vor.


Nein, das ist nicht das Gleiche. Ohne eine Studie dazu betrieben zu haben, sind meine Erfahrungen mit AMD Treibern und Nvidia Treibern zwei komplett andere Schuhe. Hier geht es nicht darum ein Fanboy Krieg vom Zaun zu brechen, um ein "Wer hat die schlechtesten Treiber" Spiel zu spielen. Ich habe meinem Erfahrungen und meine Erfahrungen lösen genau diese Gefühle aus und die basieren auf ca. 20 Jahren AMD Treiber Jammer. Nicht mehr und nicht weniger.

In diesen Thread geht es auch nicht um: was läuft bei Nvidia nicht gut, davon gibt es auch genug, sondern um: Verwendet nicht AMD Anti-Lag bei CS2, sonst werdet ihr gebannt,
 
Ja im schwanzvergleich zwischen nvidia und amd ziehen die roten alle register. Da wird man dann auch mal zum cheater fur gewisse Funktionen wie anti lag+. Aber wozu solche anti lag gedünstet? Produziert ja nur zusätzlich Latenz und soviel Mehrwert hat zumindest AMDs Technik nicht.
 
Geht wahrscheinlich darum irgendwie NVIDIA Reflex etwas entgegen zu wirken . Dies ist ja zb. in CS2 implementiert und mit dem Entwickler erprobt. Hätte AMD auch sich mit dem Entwickler kurz schließen können , wenn man sowas einbringen möchte . Wenn dieses das Spielerlebnis verbessert haben ja beide was von . Gerade bei MP Games mit anti Cheat Software muss man halt schauen .
Selbst Hersteller wie NZXT oder Corsair oder Boardhersteller mit ihrer Software müssen schauen wegen anti cheat Software , dass dort kein misst passiert , sonst kommt es schnell zum Ban und der Hate geht los . Sowas müsste AMD eigentlich wissen .
 
Böse Zungen könnten versucht sein zu behaupten, wenn man den Lag in Online Games reduziert, kann man ohne selber besser zu sein, doch schneller reagieren, als Leute ohne....
Also sollte die NV Varante eigentlich, nicht auch als Cheat gebannt werden? Neutral besehen.

Nicht umsonst werden doch bestimmte Steuermods (Maus + Tastatur) auf Konsolen mit einem Zwangslag unterbunden.
 
Das ist ja eine uferlose Argumentation. Ist eine Kabelmaus ein Cheat? Ist eine mechanische Tastatur ein Cheat? Ist Widescreen ein Cheat? Ist 360Hz ein Cheat?

Equipment spielt halt beim Sport eine Rolle, ob beim Golf, beim Bobfahren oder bei Counterstrike 🤷‍♂️
 
Böse Zungen könnten versucht sein zu behaupten, wenn man den Lag in Online Games reduziert, kann man ohne selber besser zu sein, doch schneller reagieren, als Leute ohne....
Also sollte die NV Varante eigentlich, nicht auch als Cheat gebannt werden? Neutral besehen.

Nicht umsonst werden doch bestimmte Steuermods (Maus + Tastatur) auf Konsolen mit einem Zwangslag unterbunden.

Nein. Dann musst du auch Leute mit besserem Netz, besserer Geo Location und potenterer Hardware bannen.

AMD User werden nicht gebannt weil sie eine niedrigere Latenz haben sondern weil die Software Game Dateien ändert.
 
Ganz nüchtern betrachtet sind es dann doch immer kleine Makelchen, die einen doch zur Nvidia greifen lassen. Obwohl ich eine RX 6800 XT habe, habe ich nun geplant, kurzfristig umzusteigen. Ich bin ziemlich eingeschränkt, wenn es um diverse Software geht, das Monitorsetup verbraucht immer noch zu viel Strom und manchmal (wirklich nur selten) gibt es Bildschirmaussetzer. Da geht dann einfach mal das Bild für eine halbe Sekunde aus/wird weiß oder was auch immer. Und dazu kommen Dinge wie hier thematisiert. Hier bin ich zum Glück nicht betroffen, da ich CS nicht mehr spiele. Es wäre aber wirklich ärgerlich sich damit beschäftigen zu müssen, sollte man wirklich einer der Betroffenen Gebannten sein.
 
Also sollte die NV Varante eigentlich, nicht auch als Cheat gebannt werden? Neutral besehen
Eventuell greift die nicht in den "Code' ein, wie die amd Variante. Somit hat nv das eleganter gelöst wie amd, die haben vorher nicht nachgedacht....
 
Das greift schon in die Renderpipeline ein, aber es ist eben vom Spielentwickler selbst implementiert und wird nicht als Veränderung erkannt.
 
Damit ich nicht falsch verstanden werde habe ich eigentlich das BSP. mit der unerlaubten Kombi aus Maus und Tastatur gebracht.
Hier wird ja, selbst wenn es die Dateien nicht verändert ziemlich ins Spiel eingegriffen, zum Vorteil des Gamers, aber wenn ihr das alle
anders seht, dann akzeptier ich das eben.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh