• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Sammelthread] Allgemeiner SimRacing Laber- und Diskussionsthread

Was sind das für shaker, wie sind die verkabelt und wie werden die angesteuert?
Gibt es da was unkompliziertes über USB, direkt Klinke oder so? Oder braucht man da auch wieder massiv nen Verstärker für?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Was sind das für shaker, wie sind die verkabelt und wie werden die angesteuert?
Gibt es da was unkompliziertes über USB, direkt Klinke oder so? Oder braucht man da auch wieder massiv nen Verstärker für?
Verkabelt werden die an einen Nobsound 10G Verstärker und dann mit Bluetooth verbunden aber geht auch per Klinke oder USB.
Habe ja schon zwei Große Aura Bass Shaker angebaut und per Bluetooth funktioniert das recht gut

Hier der Verstärker von Amazon
Die Bass Shaker für Gas und Bremse

Der Verstärker
IMG_1263.JPG
Habe ich in eine eigens Konstruierten Hülse eingesetzt

IMG_1297.JPGIMG_1353.JPG
Kabel sind somit im Aluprofil versteckt verlegt.

Hier die Großen Bass Shaker
IMG_1300.JPG

Abdeckleisten habe ich mir auch Selber gedruckt
IMG_1222.JPGIMG_1230.JPG
So kann man auch noch Kabel dahinter verlegen
IMG_1237.JPG

Habe auch die 6Fach Brennstuhl Steckdosenleiste und das NT für den NobSound verstärker sowie das Fanatec NT per 3D Druck Klipp angebaut.
IMG_1352.JPG

Es Fehlen noch paar Abdeckleisten weil ich wieder was umgebaut habe aber sobald ich fertig bin werde ich alle Aluprofile dicht machen

Nen USB Switch habe ich auch noch wo ich dann per Knopfdruck zwischen PS5 und PC umschalten kann ist aber noch nicht verbaut
VDAN3188.JPGPQCV2399.JPG

Wie man sieht habe ich halt viel mit dem 3D Drucker hergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Kleine Shaker ist echt über krass. auf 60Hz vibriert der brachial stark

EDIT: Mein Linker fuß fühlt sich grade voll Komisch an als wenn da Ameisen drin sind so ein Kribbeln... 😅 Also wenn ihr wisst wie ich das meine
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde in schwarz sieht das einfach um Welten besser aus.
IMG_1358.jpegIMG_1357.jpeg
Werde an den Pedalen noch Buchsen anbringen so das man eine Steckverbindung zu den Shakern hat.

Kann nur jedem empfehlen sowas nachzurüsten denn der Effekt ist einfach nur genial 🤩
Funktioniert auch alles bei Gran Turismo 7

EDIT: Wer die CSL Pedale hat und die 3D Druck Teile haben will, einfach melden und ich kann sie Drucken
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

hab auch mal ein paar Fragen :)
Besitze aktuell nur ein Thrustmaster T150 RS Lenkrad / Pedal Set mit Tischbefestigung. Das Lenkrad an sich wird sich kurzfristig nicht ändern. Allerdings möchte ich gerne auf bessere Pedale upgraden.
Ich würde gerne im Budget bis 200€ bleiben, wodurch ich auf folgende drei Optionen gestoßen bin:
- Fanatec CSL Pedale LC
- Simjack Pro Pedals
- Moza SR-P inkl. Zubehörkit mit anderen Federn

Über die Fanatec Pedale liest man Gemischtes
Bei den Simjack Pro Pedalen ist mir der Versand aus China zu unsicher bei eventuellen Problemen / Garantiefällen
Demnach ist mein aktueller Favorit Moza SR-P

Die Pedale werden unbefestigt auf dem Boden stehen, d.h. Rig oder Playseat sind nicht vorhanden. Langfristig ist ein Alu Rig geplant und eine DD Wheel Base. Das kann sich aber (aus Platzgründen) noch bis ins nächste Jahr ziehen. Evtl. baue ich mir eine kleine Konstruktion für die neuen Pedale (welche auch immer es werden), sodass sie immer in der gleichen Position von der Wand aus stehen und etwas mehr Halt haben.

Hat hier jemand einen direkten Vergleich zwischen den Moza Pedalen und den Fanatecs? Wie ist eure Einschätzung bzgl. der fehlenden Befestigung an z.B. einem Rig? Kann man die Loadcell Bremse trotzdem vernünftig nutzen?

Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße
RoadDog87
 
LC unbefestigt auf dem Boden? Glaube kaum, dass das machbar ist. Wenn was davor steht vielleicht, aber auch das stelle ich mir schwierig vor.
 
LC unbefestigt auf dem Boden? Glaube kaum, dass das machbar ist. Wenn was davor steht vielleicht, aber auch das stelle ich mir schwierig vor.
Absolut. Lieber Sparen und erstmal das SimRig bauen weil danach kannste bauen was du willst
 
Mal noch eine Rückmeldung von mir, es ist jetzt das Moza R5 geworden, bin das Teil erstmal Probe gefahren und fand das FFB erstmal ausreichend für mich.
Hatte mich dann eigtl. doch für die CSL DD entschieden, hätte dies bei meinem Budegt aber erstmal am Schreibtisch fahren müssen.

So habe ich jetzt für knapp 450€ das Moza Set inkl Break-Mod, und dem GT Rim, plus das Rig inkl Sitz.
Bin zufrieden und fahren macht laune und darum gehts ja.
Wie fange ich denn jetzt eigtl. am besten an bzw. wie habt Ihr angefangen?
Erstmal allein auf die Strecke für Streckenkunde, oder direkt mit NPCs oder sogar online?
 
Aber gab es das CSL 5Nm nicht auch in nem Bundle mit Pedalen und Lenkrad recht günstig. Ich hätte auch lieber das genommen, einfach weil da die Option besteht, uzugraden und weil es mehr schöne Lenkräder gibt. Oder war jetzt bei den 450€ auch ein Rig dabei? Das ist natürlich schon richtig gut preislich gesehen.

Hinsichtlich Racing, erstmal alleine die Strecke erkunden und ein Gefühl bekommen. Dann kann man gerne npc hinzu nehmen, um sich evtl noch bissel die Linie ansehen. Online würde ich nicht gleich machen, das wird dich und andere zu sehr frusten, wenn du öfters in die hineinkrachst (und das wird passieren) denk immer daran online ist da auch ein mensch am anderen Ende, der auch einfach nur Spaß haben will und sich nicht den Abend von jemandem versauen lassen möchte, der sein Auto nicht im Griff hat. Sobald du sicher dein Auto bewegst kannst die online Welt erkunden, egal, ob du jetzt schnell bist oder nicht. Aber Erfahrungsgemäß bist du schon schnell genug, wenn du in ACC bspw mit einer KI auf 90% mithalten kannst ohne Fehler zu machen.
 
@marcus_zenki_s14 Danke für die Erläuterung, das deckt sich mit dem was ich schon dachte ein "guter" Weg/Anfang zu sein.

Die 450€ waren inkl. dem Rig und Sitz.
Ich hatte ja auch erst Fanatec im Auge, schätze aber das ich jetzt auch nicht viel verkehrt mache mit dem Moza und wenn ich mehr brauche wird halt Aufgerüstet oder neu gekauft.
Fürs erste bin ich aber erstmal gut bedient und deutlich besser unterwegs als mit Logitech o.Ä.
 
War alles gebraucht, hätte ich erwähnen können. :angel:
Das Moza Set knapp halbes Jahr alt, eben mit dem Break-Mod und dem GT Rim.
Und folgendes Rig, reicht für den Anfang plus Next Level Racing Sitz. Sicher alles kein High-End Zeugs aber für den Preis absolut in Ordnung, denke ich.

Ziel war es einfach so günstig und gut wie möglich einzusteigen und das vorallem nicht am Schreibtisch.

 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

hab auch mal ein paar Fragen :)
Besitze aktuell nur ein Thrustmaster T150 RS Lenkrad / Pedal Set mit Tischbefestigung. Das Lenkrad an sich wird sich kurzfristig nicht ändern. Allerdings möchte ich gerne auf bessere Pedale upgraden.
Ich würde gerne im Budget bis 200€ bleiben, wodurch ich auf folgende drei Optionen gestoßen bin:
- Fanatec CSL Pedale LC
- Simjack Pro Pedals
- Moza SR-P inkl. Zubehörkit mit anderen Federn

Über die Fanatec Pedale liest man Gemischtes
Bei den Simjack Pro Pedalen ist mir der Versand aus China zu unsicher bei eventuellen Problemen / Garantiefällen
Demnach ist mein aktueller Favorit Moza SR-P

Die Pedale werden unbefestigt auf dem Boden stehen, d.h. Rig oder Playseat sind nicht vorhanden. Langfristig ist ein Alu Rig geplant und eine DD Wheel Base. Das kann sich aber (aus Platzgründen) noch bis ins nächste Jahr ziehen. Evtl. baue ich mir eine kleine Konstruktion für die neuen Pedale (welche auch immer es werden), sodass sie immer in der gleichen Position von der Wand aus stehen und etwas mehr Halt haben.

Hat hier jemand einen direkten Vergleich zwischen den Moza Pedalen und den Fanatecs? Wie ist eure Einschätzung bzgl. der fehlenden Befestigung an z.B. einem Rig? Kann man die Loadcell Bremse trotzdem vernünftig nutzen?

Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße
RoadDog87

Loadcell Bremse ohne richtigen Seat/RIG nutzen ist ein Thema für sich. Musst auf jeden Fall eine Art Konstruktion bauen, entweder Holz/Alu Balken unterm Schreibntisch verschiebbar, oder dir mit Spanngurten behelfen, damit zumindest das Bremsgefühl Identisch bleibt. Auch wenn dies keine optimale Lösung ist, so ist es doch ein Anfang.

Ich kann dir über Moza und Fanatec weder schlechtes noch Wahnsinnig positives berichten. Beide tun was sie sollen für das Geld. Welche du von beiden nimmst ist Geschmackssache.
 
Vielen Dank für die Erläuterung.
Habe gestern noch ein Video gesehen, bei dem jemand die Moza Pedale auf Teppichboden demonstriert hat. Sah in etwa so aus, wie man sich das vorstellen kann. Bei stärkerem Bremsdruck kippen die Pedale nach vorne weg.
Eine Konstruktion aus Holz würde ich wohl vorerst einsetzen, bis ich den Platz für ein Alu Rig habe.
Ansonsten dürfte das ein spürbares Upgrade von den Thrustmaster Plastik Pedalen sein :)
 
Erstes LFM-Rennen als 4. von 22 beendet. Gestartet als 9. nach Quali, natürlich viel Chaos im T1 aufm Nürburgring GP, danach war alles reeelativ ruhig. Letzte Schikane hat sich P3 verbremst und mir noch ne Chance gegeben, ist dann leider unsauber um die letzte Kurve gekommen, hat mich leicht berührt und mir so die Chance auf P3 genommen, schade!

20230815211826_1 Kopie.jpg
 
Wie ist das eigentlich rechtlich bzw. was würdet ihr sagen.

Ich habe vor 3 Wochen eine CSL 5nm bei Fanatec gekauft. Es wurde vergessen, das Netzteil mitzuliefern, dieses kam 1,5 Wochen später!
So, nun ist es so, dass ich mir eine DD1 (über ebay Kleinanzeigen) gegönnt habe.

Kann ich die CSL zurückgeben?
Die 2 Wochen Rückgabefrist sind zwar abgelaufen, aber ich konnte die CSL aufgrund des vergessenen Netzteils auch erst später testen. Zählt für die Rückgabefrist dann nicht auch der Tag, an dem ich alles komplett hatte? Wäre mal interessant zu wissen.
 
Gerade mein erstes Rennen in Iracing "absolviert".

Ein paar Trackguides geschaut, die Strecke über zwei Tage jeweils am Abend geübt, zwei Rennen gegen die Ki gefahren um ein Gefühl für den Verkehr zu kriegen. Recht gute Zeiten gefahren, so auf zwei Zehntel an die Guides ran.

Zuerst aus Versehen eine reine Trainingssession gejoint und mich gewundert, wieso es nicht weitergeht 🤦‍♂️

Ok, raus aus dem Spiel und für ein richtiges Rennen eingetragen. Training lief gut, doch dann gab es technischen Schwierigkeiten, die Funkmaus versagte den Dienst. Top Zeitpunkt. Also Headset abgenommen, zum Schreibtisch und schnell was gefrickelt, damit ich ins Qualifying komme.

Eine gute Runde hingelegt, von der Pole gestartet, Angriff in Kurve eins erfolgreich abgewehrt. Läuft ja gut, dachte ich, das könnte tatsächlich was werden.

Dann auf die Bremse getreten. Was ist da los, warum wird das Auto nicht langsamer?? Einen Moment später realisiere ich: Statt der Bremse habe ich die Kupplung getroffen und mache nun einen Segeltörn über die Wiese in Richtung Reifenstapel...

Da hat sich das viele Üben ja bezahlt gemacht :LOL:
:wut:

Mfg
Kiryu
 
Zuletzt bearbeitet:
IRacing macht schon sehr Spaß, jedoch hat mich als Gelegenheitsfahrer die hohen Kosten irgendwann genervt.

Muss jetzt mal warten, bis es wieder zum Blackfrieday einen Rabatt für die 2 Jahre gibt, dann greife ich wieder an.

Aber ohne Account Verlängerung dreht sich da leider kein Rad mehr 🤮
 
IRacing macht schon sehr Spaß, jedoch hat mich als Gelegenheitsfahrer die hohen Kosten irgendwann genervt.

Jup, macht richtig Laune.

Klar, über die Preisgestaltung streiten sich die Gelehrten. Aber Programmierer und Infrastruktur kosten eben. Selbst die Stewards, die eventuelle Proteste bearbeiten, machen das vermutlich nicht in ihrer Freizeit. Und wenn man mal längere Zeit fährt hat man irgendwann auch alle Strecken und kauft vielleicht gelegentlich noch ein Fahrzeug.

Nach dem Debakel im ersten Rennen habe ich mich dann gleich in der Nacht nochmal hinters Steuer gesetzt, sollte ja kein Trauma werden 🤪

Wieder von der Pole gestartet, diesmal noch besser weggekommen und die Führung gehalten. Startplatz 3 kam ebenfalls richtig gut weg und hing mir dann seit der ersten Kurve im Kofferaum. Nach zwei Runden war aber klar: Der hat gut trainiert und wollte ebensowenig wie ich, dass wir uns gegenseitig abschiessen. So konnte ich relativ sicher sein, dass er keinen Mist baut und irgendwo zu einer unerwarteten Divebomb auf letzter Rille ansetzt, wo eigentlich kein Platz ist.

Also sind wir 16 Runden lang mit ein bis drei Fahrzuglängen Abstand und ziemlich konsistent dem Feld davongefahren. Irgendann habe ich dann mal eine Wand touchiert und hab schon befürchtet, in die Box zu müssen. Im Training habe ich mir so einen Reifenschaden eingefangen. War aber Gott sei Dank nicht der Fall. Ist meinem Hintermann zwei Runden später an gleicher Stelle auch passiert.

In Runde 17 bin ich dann eingangs der Start-Ziel-Geraden leicht schlechter rausgekommen als mein Verfolger und er konnte sich neben mich setzen. Ich hab's dann auch nicht großartig verteidigt. Nach zwei Runden in umgekehrter Konstellation sind wir dann über die Ziellinie. Egal, reicht. Hauptsache keine Strafpunkte oder schlimmer.

Vorhin nochmal ein Rennen gefahren, leider im Quali die Reifen irgendwie nicht warmbekommen und von P2 gestartet. Zwischenzeitlich auf P3 zurückgefallen, dann hat sich P2 durch zu agressives Fahren selbst zerlegt und P1 konnte ich dank einiger Nachzügler noch überholen 😃

Insgesamt beide Rennen sehr sauber, wenig Unfälle und meistens mit sich selbst. Hab mir die Rookies viel schlimmer vorgestellt 🤔

Mfg
Kiryu
 
Braucht jemand ein 8nm Boostkit (Drittanbieter), gebe es zum EK ab.
 
Schwarze Alurigs sehen schon sehr gut aus finde ich. Hab das Trak Racer 160 und die geben dabnoch n Einschubschild dazu für Optik und wenn man mag farbige Leisten für die Aluprofilvertiefungen.
Ist das ein 48er LG?
Welchen Arm nutzt du? Habe ein ziemlich ähnliches Setup aus einem LG 48C1 an einem Monitorarm und einem Simlab GT1Evo.
Rig steht ebenfalls neben dem Tisch und der Arm an der rechten Kante montiert. Reicht bei meinem leider nicht aus, um den LG genau vor das Rig zu platzieren, sodass es bisschen schief stehen muss und im Desktop Betrieb kann ich den LG nicht genau mittig am Tisch positionieren.
Ich habe den hier im Einsatz https://www.amazon.de/gp/product/B0841MJZ9B/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Edit: Noch mal das Bild angeschaut. Das muss eine Wandhalterung sein? Kannst du mal ein Bild machen wie es im "Racing" Betrieb aussieht?
 
Zuletzt bearbeitet:
1000024870.jpg


Heute angekommen, mal schauen was das Teil taugt!
 
Das restliche Pedalset hast du schon? Also nur die Kupplung dazu?

Was ist denn aktuell so das beste Pedalset bis/zu 700€, was man so kaufen kann? Ist da noch immer VRS weit vorne?
 
Bei Fanatec gibt es jetzt die

- DD1 für 999,95€
und ein
- DD1 Set mit Formula v2.5 Wheel und das Podium Advanced Paddle Module für 1299,95€.
 
komische Konstruktion...
Hängt man da nicht ständig in der Verstellschraube mit der Ferse? (ja ich sehe den Fersenendanschlag).
Ich habe sowas gar nicht und "rolle"mit der Pedalbewegung mit.
?
 
Das restliche Pedalset hast du schon? Also nur die Kupplung dazu?

Was ist denn aktuell so das beste Pedalset bis/zu 700€, was man so kaufen kann? Ist da noch immer VRS weit vorne?
Für die VRS oder alle ähnlichen Konstruktionen würde ich persönlich keine 700€ ausgeben.
Bin mit meinen Simjack Pros sehr zufrieden, ist halt Chinesenware. Muss sich jeder selbst überlegen, ob das gut genug ist.
Die Simagic P1000 finde ich auch interessant vor allem mit dem Shaker Modulen vom Werk. Kann man aber wie auf den vorigen Seiten gezeigt auch selbst basteln.
Eine deutsche Alternative wären noch die Nuo Evo 1. Ohne Kupplung 614. Sind halt alles lasergeschnittene Bauteile mit ein wenig Mechanik, Encodern usw. Deswegen finde ich die Bauart von Pedalen recht saftig rein von der Marge her.
Gibt noch eine Amifirma die gute Pedale baut, aber der Name fällt mir gerade nicht ein.
 
Das restliche Pedalset hast du schon? Also nur die Kupplung dazu?
Yo habe die Forte Pedalen mir damals für 400 Euro geschossen, aber ne Kupplung brauch ich halt für ein paar karren die ich gerne fahr (Lotus 49 z.B.) also hatte ich seit längerem nach ner gebrauchten geschaut und mal Glück gehabt!
 
So, meine Podium F1 kam gestern an :)

Die CSL mit 8nm ist dagegen ein Witz. Jetzt weiß ich auch, warum manche den Kill-Switch kaufen :d
 
Ich glaub die Halterung hat durch den Transport Schaden genommen, hab brutalen Flex, da wackelt alles :(

Andere Frage: In F1 2023 schlägt das Lenkrad ab einer gewissen Geschwindigkeit extrem nach links und rechts aus, ist das normal? Ich fahre auf 12nm und ja, ich kann dagegen halten, nur das Lenkrad drückt nicht nach links und rechts, sondern schlägt schon förmlich...

Sorry, ich bin blutiger Anfänger :/
 
Habe alle Schrauben nachgezogen, etwas besser, aber immer noch FLEX.

Nun habe ich den Amazon Chat kontaktiert, dass ich der 2. Käufer bin, mit Abtretungserklärung. Mir wird eine Rücksendung und vollständige Erstattung angeboten... An sich finde ich den Sitz ja schon cool, aber wenn die ganze Base nur noch wackelt.. bringt mir das halt auch nichts.

Gibt es Wheelchairs, OHNE Flex überhaupt?
Falls dies nur ein RIG ermöglicht, dann wäre ich um ein paar Empfehlungen sehr dankbar, mit Links.

Vielen Dank vorab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh