Alienware AW3225QF und AW2725DF: Neue OLED-Displays für 2024

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nachdem ich jetzt einige Zeit mit dem Monitor hatte und nach wie vor sehr zufrieden bin, ist mir noch etwas Seltsames aufgefallen.

Ich betreibe neben meinem Gaming PC noch mein Arbeitsnotebook an dem Gerät. Habe am Notebook Windows 10 (leider) im DarkMode und als Hintergrund Solid Color Black. Heute ist mir beim Einschalten aufgefallen, dass sich auf dem Hintergrund ganz leichte vertikale Linien abzeichnen. Kurze Youtube Burn-in Tests haben auf normalen Farben aber rein gar nichts gezeigt. Ich sehe es nur auf dem Desktop.

Abgesehen davon, sieht der Hintergrund für mich auch nicht ganz schwarz aus. Denn wenn ich den Monitor ausschalte ist es ein merklicher Unterschied zum Windows solid Background.

Gibt es eine Möglichkeit wirklich 100% Schwarz, also OLED Pixel aus als Hintergrund einzustellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Würdet ihr, falls er im April erscheinen sollte, den Gigabyte Aorus mit DP 2.1 dem AW3225qf vorziehen? In den USA geht er für 1200$ an den Start.
Wie ist da eure Erfahrung mit Gigabyte Monitoren in der Vergangenheit?
Würde ich nicht. Ich brauche kein DP 2.1 da im Moment bei mir alles wunderbar funktioniert mit DSC. Das einzige was mich anheben würde, wenn es plötzlich mit DP 2.1 kein VRR Flicker gibt. Ansonsten hat DP 2.1 im Moment keinen Mehrwert für mich.

Bitte auch Bedenken, dass DP 2.1 Kabel im Moment nur 1.2m lang sind. Das wird bei vielen zu Problemen führen. Und bis die neuen Grafikkarten draußen sind musst du eh DSC nutzen. 🤷

Ich hatte bisher nur einen Gigabyte Monitor der mir sehr gut gefallen hat. Service soll aber ähnlich wie Asus und MSI eher Grotte sein. FW Updates kommen von denen allerdings, glaube ich, zeitnah. Diese sind wohl aber leider auch bitter nötig. 😅
 
Könntest du deinen Ratschlag kurz begründen?
Ich bin der Meinung es lohnt sich zu warten, um zu sehen ob das Gigabyte Modell nicht doch noch Vorteile im Vergleich zu Dell und MSI hat, besonders da es ja auch bald erscheinen wird und das auch Auswirkungen auf den Preis haben könnte.
 
Nachdem ich jetzt einige Zeit mit dem Monitor hatte und nach wie vor sehr zufrieden bin, ist mir noch etwas Seltsames aufgefallen.

Ich betreibe neben meinem Gaming PC noch mein Arbeitsnotebook an dem Gerät. Habe am Notebook Windows 10 (leider) im DarkMode und als Hintergrund Solid Color Black. Heute ist mir beim Einschalten aufgefallen, dass sich auf dem Hintergrund ganz leichte vertikale Linien abzeichnen. Kurze Youtube Burn-in Tests haben auf normalen Farben aber rein gar nichts gezeigt. Ich sehe es nur auf dem Desktop.

Abgesehen davon, sieht der Hintergrund für mich auch nicht ganz schwarz aus. Denn wenn ich den Monitor ausschalte ist es ein merklicher Unterschied zum Windows solid Background.

Gibt es eine Möglichkeit wirklich 100% Schwarz, also OLED Pixel aus als Hintergrund einzustellen?
Dann ist dein Hintergrund nicht 100% schwarz sondern grau.

Musst ein anderes wallpaper nehmen.
 
Dann ist dein Hintergrund nicht 100% schwarz sondern grau.

Musst ein anderes wallpaper nehmen.
Das ist mir schon klar 😅 das war ja meine Frage.
Unter Windows custom color steht alles auf #0000.
Aber auch angebliche ganz schwarze wallpaper, die ich online gefunden habe, sind nicht ganz schwarz.
 
Das ist mir schon klar 😅 das war ja meine Frage.
Unter Windows custom color steht alles auf #0000.
Aber auch angebliche ganz schwarze wallpaper, die ich online gefunden habe, sind nicht ganz schwarz.
Dann falsche Beleuchtung, oder hdr aufm Desktop aktiviert?
Falsche settings kommen auch in Frage.
 
HDR aktiviere ich ausschliesslich bevor ich HDR Content konsumiere. Eingestellt habe ich ihn entweder auf Standard, oder Creator Mode. Standard dann auf RGB, Windows auf sRGB, Helligkeit 30%, Gamma 2.2. Aber auch wenn ich die Presets alle übers OSD durchgehe, während ich ein Schwarzes Bild anzeige, wirds nicht so dunkel wie die Displayränder.

Wie ist es denn bei euch? Setzt sich der eingeschaltete Bildschirm mit einem schwarzen Hintergrund von den Displayrändern am Rahmen ab? Also ist einen Tick heller? Man sieht auf jeden Fall die Begrenzung des Displayrandes. Vllt. ist das das Coating?

Die Farben empfinde ich als knackig, das Bild gefällt mir. Ich frage mich einzig, ob der Monitor wirklich so schwarz anzeigt wie die Displayränder.

Ich hab’s mal versucht mit meinem Handy einzufangen:

Anhang anzeigen IMG_7053.jpeg

EDIT: Ich habe mir die Frage gerade selbst beantwortet indem ich bei ausgeschaltetem Monitor mit dem Handylicht drauf geleuchtet habe. Selbst ausgeschaltet ist das Coating auf dem Display deutlich grauer als die Ränder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist die Schwäche der QD-Oled Panels
Bei direktem Lichteinfall raised Blacks
 
Wie ist es denn bei euch? Setzt sich der eingeschaltete Bildschirm mit einem schwarzen Hintergrund von den Displayrändern am Rahmen ab? Also ist einen Tick heller? Man sieht auf jeden Fall die Begrenzung des Displayrandes. Vllt. ist das das Coating?
Das ist der fehlende Polarizer und damit Kontrastfilter.
 
Uhhh...es at so schön gekribbelt in mein Bauchnabel :d .
Mal gucken, der kleine Junge in mir hofft ja naiv auf eine Zustellunge HEUTE im laufe des Tages. DHL Nummer ist auch da.
 

Anhänge

  • signal-2024-03-20-045934.jpeg
    signal-2024-03-20-045934.jpeg
    124,8 KB · Aufrufe: 79
Ohje...ich glaube...ich müsste/wollte nun doch...najaa..eventuell..
:coolblue::fresse2::haha:
32Zoll...oh Himmel
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Ist ja auch egal ob Folie oder nicht. Denn ich bin der Meinung das sich viele (das sind nur wenige) den Monitor beim ersten reinigen selbst kaputt machen. Es wird ein hartes günstiges Mikrofaser Tuch verwendet und vorher nicht der Staub mit „reiner“ Druckluft abgeblasen. Das werden allerdings auch die wenigsten machen. Ich habe ja bereits mehrfach Tipps und Produkte aufgezeigt die bei mir und vielem hier seit Jahren Problemlos funktionieren. Ich habe mir nie irgendeine Displayfläche damit zerkratzt. Das gilt auch für meinen AW3423 meine 4 Oled in den letzten Jahren im Wohnzimmer sowie für den AW3225 im Büro :)

Die paar Leute, die Kratzer haben, sind eine absolute Minderheit. Es wurden bereits sicherlich 1000ende verkauft und dort melden sich halt nur die paar „Hansel“ welche kratzer meist nach dem abwischen mit ihren Taschenlampen suchen…

Aber mehr sag ich damit auch nicht mehr zu dem Thema bevor sich wieder jemand angegriffen fühlt :)
 
Aber mehr sag ich damit auch nicht mehr zu dem Thema bevor sich wieder jemand angegriffen fühlt :)
Das war auch unnötig sorry.....

Egal ist es zum einen sicherlich nicht, da es einfach Fakt ist das sich während des transports kratzer bilden. Ob die jetzt gross oder klein sind ist irrelevant.
Ich selbst hatte 2 Monitore von DELL, beide hatten nach dem auspacken spuren auf dem Display.

Es ist halt auffällig und störend wenn man in Wohnzimmer z.B. einen LG TV stehen hat, der eben auch Glossy ist und der seit Jahren keine Kartzer hat.

Glossy und Folie ist meiner Meinung nach Pflicht.
 
Hat noch einer von den 3225 Usern einen Helligkeits-Bug?

Wenn ich Win 11 starte dann ist die Helligkeit bei weit über den Wert der im OSD eingestellt ist.
Ändere ich dann den Wert um 1% (egal ob positiv oder negativ) dann hab ich meine Original Helligkeit.

Software von Dell hatte ich zum testen drauf aber wurde schon deinstalliert.
 
Hat noch einer von den 3225 Usern einen Helligkeits-Bug?

Wenn ich Win 11 starte dann ist die Helligkeit bei weit über den Wert der im OSD eingestellt ist.
Ändere ich dann den Wert um 1% (egal ob positiv oder negativ) dann hab ich meine Original Helligkeit.

Software von Dell hatte ich zum testen drauf aber wurde schon deinstalliert.
Habe ich seit einigen Tagen auch, war vorher nicht der Fall... Kein Firmware Update dazwischen, keine Ahnung was das jetzt ausgelöst hat 😅
 
Hab herausgefunden das wenn ich das Creator Profil sRGB nehme, dann tritt es nicht auf.
Bei DCI-P3 tritt es auf.
Hatte DCI-P3 gewählt und nen neuen Nvidia Treiber installiert. Nach der Installation war die Helligkeit wieder verändert.

Klingt als gäbe es dort irgendwie ein Handshake Problem.
 
Das war auch unnötig sorry.....

Egal ist es zum einen sicherlich nicht, da es einfach Fakt ist das sich während des transports kratzer bilden. Ob die jetzt gross oder klein sind ist irrelevant.
Ich selbst hatte 2 Monitore von DELL, beide hatten nach dem auspacken spuren auf dem Display.

Es ist halt auffällig und störend wenn man in Wohnzimmer z.B. einen LG TV stehen hat, der eben auch Glossy ist und der seit Jahren keine Kartzer hat.

Glossy und Folie ist meiner Meinung nach Pflicht.

Sehe ich anders. Wer sagt das es beim Transport passiert oder nicht durch unvorsichtiges herausnehmen oder abwischen nach dem auspacken? Nur weil die Leute das behaupten? Dann einigen wir uns doch auf ne Mischung aus beiden. Und das mein Kommentar unnötig ist, finde ich nicht. Denn wenn man hier und woanders so liest mit was die Leut ihre GlossyScreens reinigen wird mir übel… aber gut. Belassen wirs dabei und du hast dann eben „recht“. Wenn jemand mal ne andere Meinung sogar inkl. Begründung reinwirft, wird man sofort angeprangert das es unnötig ist :)
 
Hab herausgefunden das wenn ich das Creator Profil sRGB nehme, dann tritt es nicht auf
Nutze von Anfang an Creator sRGB... Daran liegt es nicht bei mir.
Aber vielleicht sollte ich DCI-P3 einstellen das Treiber Update machen und zurück auf sRGB :d
 
Sehe ich anders. Wer sagt das es beim Transport passiert oder nicht durch unvorsichtiges herausnehmen oder abwischen nach dem auspacken? Nur weil die Leute das behaupten? Dann einigen wir uns doch auf ne Mischung aus beiden. Und das mein Kommentar unnötig ist, finde ich nicht. Denn wenn man hier und woanders so liest mit was die Leut ihre GlossyScreens reinigen wird mir übel… aber gut. Belassen wirs dabei und du hast dann eben „recht“. Wenn jemand mal ne andere Meinung sogar inkl. Begründung reinwirft, wird man sofort angeprangert das es unnötig ist :)
Mit ner Folie würde sich der Hersteller weitestgehend absichern, und das Thema würde erst garnicht so eskalieren, so wie es bei DELL der Fall ist.
Der Dell Support sagt ja sogar selbst das Kratzer auf dem Diplay "normal" sind.
Ich habe z.B. von LG noch nie was von nem zerkratzen Display mitbekommen.

....Bei der reinigung und pflege gebe ich dir recht.
Wie jeder mit seinem Gerät umgeht bleibt jedem selbst überlassen.
Aber alles auf den Anwender abwälzen ist meiner meiung nach nicht korrekt.

....Ich würde es nicht sagen wenn ich selbst nicht betroffen gewesen wäre.
 
Nutze von Anfang an Creator sRGB... Daran liegt es nicht bei mir.
Aber vielleicht sollte ich DCI-P3 einstellen das Treiber Update machen und zurück auf sRGB :d

Strange. Wenn ich Benutzerfarbe wähle dann ist auch alles Ok. Nur in DCI-P3 macht er mit der Helligkeit was er will
 
und nun doch den 32er bestellt. Es ging nicht anders *seufz*.
Lieferzeit: 16. April
 
und nun doch den 32er bestellt. Es ging nicht anders *seufz*.
Lieferzeit: 16. April

Ist ja nicht so das man es dir gesagt hätte :giggle:
Den wirst du lieben. 4k ist schon ne ganz andere Hausnummer!
 
Ist ja auch egal ob Folie oder nicht. Denn ich bin der Meinung das sich viele (das sind nur wenige) den Monitor beim ersten reinigen selbst kaputt machen. Es wird ein hartes günstiges Mikrofaser Tuch verwendet und vorher nicht der Staub mit „reiner“ Druckluft abgeblasen. Das werden allerdings auch die wenigsten machen. Ich habe ja bereits mehrfach Tipps und Produkte aufgezeigt die bei mir und vielem hier seit Jahren Problemlos funktionieren. Ich habe mir nie irgendeine Displayfläche damit zerkratzt. Das gilt auch für meinen AW3423 meine 4 Oled in den letzten Jahren im Wohnzimmer sowie für den AW3225 im Büro :)

Die paar Leute, die Kratzer haben, sind eine absolute Minderheit. Es wurden bereits sicherlich 1000ende verkauft und dort melden sich halt nur die paar „Hansel“ welche kratzer meist nach dem abwischen mit ihren Taschenlampen suchen…

Aber mehr sag ich damit auch nicht mehr zu dem Thema bevor sich wieder jemand angegriffen fühlt :)

Die Qualität bei Dell ist im Auslieferungszustand einfach miserabel, bei meinem C3 kann ich mit der Taschenlampe absuchen bis mir die Augen bluten und ich sehe keinen einzigen Kratzer.
Vielen fällt das in der dunkler Umgebung nicht auf, aber jetzt hier bei Sonne und offenen Fenster würde man es sehen.

1100 Euro UVP sind halt ne Menge Geld, da kann man zurecht im Auslieferungszustand top Qualität erwarten.

Je mehr geschluckt wird desto weniger passiert auch bei Dell, Zum Glück gab es diese paar "Hansel"
und Dell klebt nun ne Folie drauf wenn jeder brav nichts gesagt hätte würde der Hersteller auch nicht reagieren.. ;)
 
Ich habe 960€ mit Cashback und einem 10% Gutschein bezahlt. Die Farben und das Bild sind wirklich top, es gab auch keine Kratzer.
Aber der Lüfter, der nach dem Anlaufen ein leichtes Wummern wie eine Art Unwucht von sich gibt, war im normalen Desktop-Betrieb wirklich nervig.

Über 1000€ für einen Monitor verlangen, und dann einen 40 Cent Lüfter verbauen, danke. Ging wieder zurück.
 
Hab den Lüfter immernoch nicht gehört 🤔
 
Hab den Lüfter immernoch nicht gehört 🤔
Dito. Nicht mal nach 4 Stunden dauerhafter Nutzung oder ner Stunde HDR. Raumtemp bei mir schwankt zwischen 21 und 22 Grad
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh