Aktuelles

Alder Lake-HX: Intel packt den Desktop-Chip ins Notebook

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.176
alder-lake-hx.jpg
Intel legt noch eine Schippe drauf. Mit der Alder-Lake-HX-Serie verpflanzt der Chipriese den Desktop-Chip in potente Gaming- und Workstation-Notebooks. Das Ergebnis sind acht Performance und ebenso acht Efficiency-Kerne, während bei den Alder-Lake-H-Prozessoren bisher bei sechs Performance Kernen und acht Efficiency-Kernen das Ende der Fahnenstange erreicht war.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

HSW

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
929
Frage zu dem Artikel. Stimmt die Angabe mit dem H0 stepping? Dachte H0 hat nur 6p Cores?!
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.092
Also wenn ich mir das erste Bild im Artikel ansehe, so sieht es mir danach aus als habe 55W H Modell 8 P-Kerne und das 45W Modell nur 6. Die sind ja da dunkelblau gefärbt und darunter sind in hellblau die e-Kerne, je 8 und im Bild des 45W Modells sieht man auf der einen Seite auch die Unterteilung in 4 e-Kerne auf der gleichen Fläche die ein P-Kern einnimmt.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.581
Pure Verzweiflung, aber als alter DTR-Verfechter finde ich die dennoch interessant. 😂
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
966
Wieso Verzweiflung? Die Geräte werden eh an der Steckdose betrieben. Zielgruppe sind die Homeoffice Arbeiter die auch mal zum Arbeitsplatz pendeln. Die Qualität der Kühlung ist hier entscheidend. Da versagen die meisten Hersteller kümmerlich.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.444
Ort
Traunstein
Jepp. Vorallem GigaBunt, MSI und Razor :shot:
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.679
Ort
Dortmund

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.092
Die Qualität der Kühlung ist hier entscheidend. Da versagen die meisten Hersteller kümmerlich.
Ja, in den letzten Jahren scheinen die Hersteller auch bei solchen Notebooks die CPU Kühlung dem Trend zu immer flacheren Gehäusen zu opfern und wenn dann dauerhaft mehr Leistung abgerufen wird, werden die CPU Lüfter ganz schön laut.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.581
Aber die Leute scheinen es zu wollen. Die fetten DTR mit guter Kühlung sind nicht gefragt.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Die fetten DTR´s haben natürlich gutes Kühlungspotenzial, nur vergessen die Leute das und wollen immer dünner und dünner. Und beschweren sich im gleichen Atemzug aber über die Lautstärke im Leistungsfall; man muss schon sehr leidensfähig sein, um solche Heulbojen zu ertragen. Eigentlich dämlich, oder?
 
Oben Unten