Acer Predator Helios Neo 16 im Test: Zwischen Nitro und High End

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.696
Vor wenigen Tagen erst vorgestellt, jetzt schon bei uns in der Redaktion zum Test: Das Acer Predator Helios Neo 16. Dabei handelt es sich um einen neuen mobilen Gaming-Boliden, welcher als neuer Einsteiger-Predator oberhalb der Nitro-Familie angesiedelt wird und sich zurück auf das Wesentliche besinnen soll, aber trotzdem mit schnellen High-End-Komponenten aufwarten kann. Ob das Konzept aufgeht, klären wir in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten. Wir haben den rund 2.200 Euro teuren 16-Zöller mit Intel Core i7-13700HX und NVIDIA GeForce RTX 4070 Laptop ausführlich auf den Prüfstand gestellt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Was sind das denn für blaue Markierungen oberhalb des Anschlußpanels? Sieht fast aus wie Morsecodes?
 
Man man man muss der ex Zivi wieder ran. Das heißt predator im morsecode. :LOL:
Finde das book eigentlich sehr ansprechend, obwohl ich in der Preisklasse eher bei den Legion Serie bin als bei Acer. Aber warum nicht.
 
Ist die Seite kaputt? Ich sehe überhaupt keine Vergleiche zu anderen Notebooks, sondern nur zwei Balken. Was soll ich mit diesen Daten nun machen? 🧐
 
Mhm, wenn das Vram Limit bei 600€ GPU´s schon bemängelt wird, warum regt sich eigentlich keiner bei >2000€ Notebooks auf? Mir ist schon klar, dass es im Notebookbereich nur die 80er Serie mit mehr VRam gibt, nur bleibt die Problematik ja die gleiche. Entweder ich bin Gelegenheitszocker und es reicht auch was wesentlich billigeres (bzw. setzt auf Cloud Gaming), oder ich will Highend - dafür ist der Speicher zu wenig...
 
Mhm, wenn das Vram Limit bei 600€ GPU´s schon bemängelt wird, warum regt sich eigentlich keiner bei >2000€ Notebooks auf? Mir ist schon klar, dass es im Notebookbereich nur die 80er Serie mit mehr VRam gibt, nur bleibt die Problematik ja die gleiche. Entweder ich bin Gelegenheitszocker und es reicht auch was wesentlich billigeres (bzw. setzt auf Cloud Gaming), oder ich will Highend - dafür ist der Speicher zu wenig...
Das sind mehr oder weniger Einwegprodukte. Schon weil bei den meisten Notebooks nicht mal Aufrüstmöglichkeiten gibt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh