5x GeForce RTX 4060 im Test: Die 1080p-Karte liefert das notwendige Minimum

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
@Gurkengraeber ,
wie gesagt, im oberen Segment und auch mit Features, wo - und das muss man einfach so sehen, hat NVIDIA dadurch das die im heimlichenstillen kämmerchen (RTX, DLSS etc...) schon Jahre Entwickungsvorsprung (AMD ist ja nur am reagieren) und viel mehr Geld haben die Nase vorn......da sind die einfach deswegen führend, darum gings mir wie gesagt nicht.
Aber man hätte die kleinen Karten eben entsprechend weniger beschneiden dürfen um hier mit zu halten!
 
@Gurkengraeber ,
wie gesagt, im oberen Segment und auch mit Features, wo - und das muss man einfach so sehen, hat NVIDIA dadurch das die im heimlichenstillen kämmerchen (RTX, DLSS etc...) schon Jahre Entwickungsvorsprung (AMD ist ja nur am reagieren) und viel mehr Geld haben die Nase vorn......da sind die einfach deswegen führend, darum gings mir wie gesagt nicht.
Aber man hätte die kleinen Karten eben entsprechend weniger beschneiden dürfen um hier mit zu halten!
Da gebe ich Dir Recht, aus Kundensicht wäre mehr Leistung für weniger Geld immer besser. Die 4060er sind jedoch auch unabhängig vom Preis einfach ein mieses Paket, Speicheranbindung, CUDA Cores... passt aus Consumer Sicht alles einfach nicht. Die 4070Ti gehört ebenfalls in diese Riege, sie hätte einfach 16GB Speicher vertragen können.

Die 4070, 4090 und ja auch die 4080 hingegen sind stimmige Karten, die man rein vom Setup her getrost kaufen kann. Mit Ebay Gutschein (50€) und Ebay Punkte (122€) konnte ich für einen Kollegen eine MSI 4080 Gaming X Trio White für dann 1.222€ schießen, selbst für (zu dem Zeitpunkt) 100€ weniger war die 7900XTX MSI keine sinnvolle Wahl. Die Karte ist top und um ehrlich zu sein hätte ich sie auch gerne (fiept nicht und sieht gut aus, mehr brauche ich eigentlich auch nicht).

Die 4090 bleibt insbesondere für <1.700€ immer noch das rundeste Paket, alle Lower Midrange Käufer sollten aktuell lieber bei AMD zugreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann hättest du mal besser in der Schule aufpassen sollen. Dann hätte es auch für ne 4090 gereicht. ;)

Du kannst dich noch so dagegen wehren, es bleibt einfach dabei das sich aktuell kaum welche von den 40 Series Karten lohnen, das wurde ja bereits seitenlang durchgekaut, traurig, dass du es nicht einsehen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pathtracing in cp77 anschalten und schon ist die 4090 für 1080p ne top Karte.
 
Du kannst dich noch so dagegen wehren...
Scheinbar hast du leider immer noch nicht verstanden was ich sagen wollte und traurig finde ich, dass andere Argumente für deinen Standpunkt liefern müssen, da du es ja selber nicht tust.
Dein erster Satz lässt für mich glaube ich auch tief genug blicken um es mit dir gut sein zu lassen, das macht wohl keinen Sinn. Wünsche dir alles Gute!
 
Warum soll ich alles wiederholen, wenn es denn schon geschrieben wurde, dass du gerne immer das selbe schreibst wissen wir ja bereits. :d
 
pathtracing ist was GANZ anderes als das 0815 popeltracing

kostet aber ohne ende leistung.
 
Die 4090 bleibt insbesondere für <1.700€ immer noch das rundeste Paket, alle Lower Midrange Käufer sollten aktuell lieber bei AMD zugreifen.
Letztens mal ne Windforce im Mindstar für 1499€ gesehen! Durchaus brauchbares Modell. Und zahllose 4080er für 1099€. Beides preislich mittlerweile ganz ok. Klar, immer noch teuer, gerade als xx80... aber die Zeiten haben sich halt geändert. Dazu kosten die überdimensionierten Kühler auch etwas extra, darf man nicht vergessen.

Dass AMD unterhalb der 4070 viel Sinn macht, liegt m.E. auch daran, dass RDNA 2 noch richtig konkurrenzfähig war.
 
pathtracing ist was GANZ anderes als das 0815 popeltracing

kostet aber ohne ende leistung.

Ganz ehrlich seit der 4090 bin ich sogar total gegen diesen sinnlos leistungsfressenden Mist. Solange, die Grafik im Spiel nicht komplett Grottig aussieht, ist es für mich vollkommen in Ordnung ohne Raytracing flüssig und effizient zu spielen.
The Last of Us Part 1 Remake zB schafft es komplett ohne Raytracing top auszusehen und ich vermisse es in keinem einzigen Szenario.

In Cyberpunk hab ich es ebenfalls komplett aus oder auf minium, damit das Wasser noch wie Wasser aussieht und nicht wie blaue Luft 🙂

DLSS ist geil, Raytracing ist für mich sinnlos, wenn man kaum einen Unterschied sieht, als viel weniger Leistung.
 
@Serandi ,
wäre es dann nicht sinniger gewesen, bei der GPU n paar Hundert Euro zu sparen? Wäre nicht auch eine 4080er gut genug gelaufen?
Wäre schon wieder ein Teil des Geldes für ne neue Karte gewesen. Wenn mal eine nötig wäre mein ich.
 
@Supie
Hätte auch durchaus eine 4080 sein können. Aber zu Release der 4090 wollte ich unbedingt die stärkste haben, da ich auf jeden Fall gute Leistung in 4k haben wollte und meine vorherige Asus Rog Strix RX 6900 XT LC Top Edition so schnell wie möglich verkaufen musste,, ging noch für knapp 1000€ weg also gönnte ich mir die 4090.
Bin mit der Karte sehr zufrieden, zumal ich auch moderne aktuelle Games in 4k ultra flüssig spielen will. Häufig bin ich am Ende froh eine 4090 zu haben.
 
Hm. Da fühle ich mich irgendwie bestärkt weiterhin auf meine 3060 Ti zu setzen. Auch wenn die auf dem Papier schwächer ist, fühlt sie sich gedanklich besser an.

Hi btw. :-) Freue mich hier auch nun ab und zu im Forum aktiv zu sein.
Ich hab noch ne 4080 10GB, da ich kein 4K nutze zweifle ich auch gerade an der Sinnigkeit irgendwie was neues zu kaufen.
Ich glaub bis 2025 wird die safe drin bleiben, es gibt überhaupt keine Gründe zu wechseln.
 
Und wenn man sogar noch genügsamer ist dann halten die gpus bei einem noch viel besser.
 
Ich hab noch ne 4080 10GB, da ich kein 4K nutze zweifle ich auch gerade an der Sinnigkeit irgendwie was neues zu kaufen.
Ich glaub bis 2025 wird die safe drin bleiben, es gibt überhaupt keine Gründe zu wechseln.
Meinst die 3080 bestimmt ne? 🤔😁
 
Und ich könnte ne karte brauchen die doppelt so fix wie die 4090 ist. 142 fps sind mit der 4090 in tlou in 3440x1440 nativ nicht drin 😁
 
Wenn ich daran denke wie viele damals geschrieben haben, dass ne 3090 noch Jahre ausreichen wird und völliger Overkill ist... wie habt Ihr diese Zeiten ohne 4090 nur überstanden?
 
Die haben sich eingeredet nicht nochmal 1600 Euro für ne gpu auszugeben in den nächsten 2 Jahren 😅
 
Jap ist halt ein Vorsatz bzw ein Vorhaben das nicht immer so klappt. Und man kann dieses Vorhaben auch wieder brechen. Wie oft welche das ganze über den Haufen werfen, das erlebe ich schon des ein oder andere mal. Der wo sich dran heftet wird als zu engstirnig bezeichnet. Naja jedem das seine.
Ich lasse mich jedenfalls von der brachialen gpu leistung nicht einlulen. Reicht mir ja schon wenn ich auf das 4k drauf rein gefallen war. Das wirklich bei jeder Bildschirm größe so geil aussehen soll. Nun der Spaß war nicht ganz billig aber in Gegensatz zu einer gpu doch ein Schnäppchen was ich so sehe.

So geil eine 4090 auch sein mag, so toll ist diese dann nicht bei full hd. So sieht es aus.
 
Wenn ich daran denke wie viele damals geschrieben haben, dass ne 3090 noch Jahre ausreichen wird und völliger Overkill ist... wie habt Ihr diese Zeiten ohne 4090 nur überstanden?
Vielleicht werden die Gamer immer anspruchsvoller mit der Zeit!? :haha:
Gut, dass ich aus dem Alter raus bin. Auch wenn ich CP mangels Fähigkeiten aktuell nicht spiele, sehe ich z.B. nicht mehr, dass unter WQHD mit meiner 3060ti irgendwas nicht gescheit läuft oder extrem einschränkt. Aber wahrscheinlich bin ich nicht mehr so empfindsam wie früher, als wirklich jede Bewegung der Maus perfekt sein musste...:coolblue:
ich glaube sogar, dass der Treiber RT eingeschaltet hatte... hab ja vor einiger zeit nur mal diese Auto-Optimierung gehabt... achja, ist das schön sich über solche Kleinigkeiten kaum noch Gedanken machen zu müssen :asthanos:
 
Also da mir aktuell Spiele irgendwie nicht gefallen, zocke ich hauptsächlich Titel, die bereits vor 4 Jahren oder früher herausgekommen sind. Diese Titel habe ich mit einer 1070/2070/2060 Super in 1080p und dann mit einer 3080, 3090 und jetzt 4090 auf 4k gezockt. Und daher halte ich solche Theorien für Mumpitz. Meine Ansprüche steigen nicht. Ich erwarte stets die Regler soweit es geht nach rechts schieben zu können bei der Auflösung, die mein Monitor mitmacht.

Dieser ganze Unsinn von wegen eine 4090 ist zu teuer, oder eine 3090 ist doch overkill kommt eben nur von Leuten, denen medium Settings auf 1080P ohne RT reichen. Alles klar, ist ja auch legitim. Aber wieso man dann ständig die High End Produkte und deren User bashen muss ist mir ein Rätsel. Auch ohne gestiegene Ansprüche hätte es schon 2019 eine 4090 gebraucht um meine Games so laufen zu lassen, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber Geldbeutel und/oder Limits der zur Verfügung stehenden Technologie sagen halt manchmal "nein".

Im Übrigen haben die, die jetzt so über die Preise abledern auch schon vor Corona geschimpft, dass eine 2080 oder 3090 ja viel zu teuer sei... darauf muss man also nix geben.
 
ich hoffe, das war nicht auf meinen Beitrag bezogen, habe ja nix kritisiert, sondern nur meine Anspruchslosigkeit im Alter dargestellt :asthanos:
 
ich hoffe, das war nicht auf meinen Beitrag bezogen, habe ja nix kritisiert, sondern nur meine Anspruchslosigkeit im Alter dargestellt :asthanos:
Nö alles gut, war eher mal so ne allgemeine Anmerkung. Die 4090 bzw. das Lovelace Line Up liegt ja hier eigentlich unter Dauerfeuer die letzten Wochen. Wenn ich dann aber so durch die Systeme der User hier klicke, steht in fast jedem zweiten "4090“. :fresse:

Ich glaube also es ist wieder einmal so, dass die Schreihälse zwar in der Minderheit, aber eben am lautesten sind, alle anderen genießen einfach im Stillen. Oder wie @Holzmann mit einem Sammelthread pro Karte. :d
 
Aschja man muss nicht unbedingt auf Medium zocken. Es reicht ja aus auf full hd ohne raytracing aber mit maximale Details schon aus um zufrieden bei einigen Zockern wie bei mir zu sein. Und dafür braucht es nun mal echt keine über gpu dafür. Zudem dann noch selbst die frames auf eine gewisse Anzahl limitieren und schon sinkt um einiges die Hardware Anforderung bei der gpu. Da braucht man also nicht unbedingt die Details sehr weit runter zu drehen um niedrige gpu Anforderungen zu haben.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh